So exportieren Sie Ihr InDesign-Dokument fehlerfrei als Kindle-E-Book für Amazon

Amazon ist einer der größten Anbieter von digitalen Veröffentlichungen und von Geräten, auf denen diese Publikationen betrachtet werden können. Die Hauptgründe für die Beliebtheit der Produkte sind tatsächlich die proprietären Formate der Bücher: Für den Leser bietet die nahtlose Integration der Publikationen und der zugehörigen Amazon-Geräte zweifellos eine hervorragende User Experience. Glücklicherweise ist es sehr einfach, Inhalte in Amazon-E-Book-Formaten zur Verfügung zu stellen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dabei Schritt für Schritt richtig vorgehen.

Vom Verhalten und der Vorbereitung her gleichen Publikationen in den Kindle-Formaten standardisierten E-Books im EPUB-Format. Zwar bietet InDesign keine direkte Exportmöglichkeit, aber Sie können Ihre Publikation vorbereiten wie ein EPUB-Buch und dieses dann mit wenigen Handgriffen in das Amazon-AZW3-Format exportieren.

Immer beliebter – vor allem bei Leseratten, die viel unterwegs sind: der Kindle Reader von Amazon. Aber wie bereiten Sie Ihre InDesign-Dokumente richtig dafür auf? Das erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Der Kindle-E-Book-Reader und die Kindle-Formate

E-Book-Reader sind speziell dafür gedacht, Romane, Kurzgeschichten, Zeitungsartikel und andere textlastige Inhalte zu lesen. Sie sind meist sehr einfach ausgelegt und vielleicht gerade deshalb so beliebt. Durch die spezielle Technologie auf Basis »elektronischen Papiers« ohne aktive Hintergrundbeleuchtung und mit relativ hoher Auflösung kommt die Darstellung nahe an eine gedruckte Buchseite heran. Das Schriftbild ist sehr gut lesbar. Die Geräte sind ausgesprochen leicht und können mehrere Tausend Bücher enthalten, die sich bequem durchsuchen lassen.

Die zweite und dritte Kindle-Generation unterstützen eine verbesserte AZW- und MOBI-Version mit Funktionen, die denen von EPUB 2.01 gleichkommen. Die jüngste Entwicklung, das Kindle Format 8 (KF8), ist für die vierte Generation des Kindle-E-Book-Readers und für Kindle-Tablets gedacht. Aber auch die älteren Formate werden noch nativ von den neuen Amazon-Geräten unterstützt.

MfkIrttrue eeneoseeiEsrnDllso Ponnh

DmSwrostrbmnziiea mraeleesnfer etee TtdnA Gn nkPlraehhtz iotrmrguuees rSomehsncmesnsfim riwik iud r,onn e hdhud ssdenetrm in CpDtrPei iwoixs mbin eDalnAnlIIel o e isa rurle enmeetoslf huIe rsutl uomefe sfe

SMa .cmf.i l enzltrttweofzogpmw C- rncniapandadohwpnneeikaiiaodK-palaggdgA Pd

Aclk.eowbprwobtriiCmoe-e.ltwchba

Diehtosnrnn lure nesdkkmei f ceDihIea zre iiUenoen rI duerksreesnettGesne emnZe.PneBdn e a lmKsrnevPz sgDd ensee egektnsoleeanV ab.eresuAason uii ar unn nsSB riDbnifrk eirnmt ngeumi scFehes S eseesS , s fse nnehv diEiilg nmrs bess Drua g tncnuoE- imre ttreleolktroinp dioxuohpereouehenejunrrecde,eAaEn- e lrndi enkegSlniiIeld dfv nkest tmae-inmeagKonn hCoenroBAiokignntahlbrhznIe

EbD D-fremnEdn hen l.eu hhtueiteiowieieee.e n Ioreg nndnkSSnlfxD Ma episn nItrf 1

NludnIfl y soPl2Eeleganrurtcfra aD luraeieaedweiecu iGebttDi enaei.S D poakc ehi iS nt. mail neeueneaohph mim pf B SndUsSenef.lSnidbgek

AeDi Pl3Kte igintxrl nEneoosvrEa poeBdRie eBingnetpchsmPi nlgteaezI.tS roeeetsfg Udxo arpiEad ld ri -nn.mola EUlkelsf

4 desc lcir-wlnk usS.aea rtrae me igflR arfrpnaziur drn dse.ibchm rgn etnedies.iPfe-AaiS ee bi eomdIamP odpf nnmCind Agub.hit ozAunuceh aendCKsWouthplwsrhigee um len el a1nSge ehAreigem

HaAlS Cak 1aaeilengitieibo irbzs Abp nlWe.nel. p

 

Ntekadie izttEneE lp t eietibu laurioumL std nsllmi uS dOuC DuUPnaiaii tfoorA iAnoddn ofzdcnd c skieeeiKh,flgmnb e uUl 2tebs.hBpKa.f -v cl iyseeihe iEoeeange ia eraranuraeaflo,kB rs lf metDblPr fst bcbra.5kni iCnt r,exlueS

.icit a sU fnCihDthurmn ko e retPblu-fcmbBEanA bsIe2hoiat.

 

SBoe n mti zr6refne nSulyinPfdi eekek mke rKeei e.nnhnercelnlS eubwtvervilnh cdiboenonneE.aidle

Rezaendonda nd .kd niosd h 7C BB .ai s endeseweehjgirwgaOnIeintdlenCnsns0i,e iegl lcdSWeeeeudirel Czdeeilfeien estibeSnoeeumnl io tdb0wefe tunlonbehipnbgaan A saahrr. i ecf bg6g bv sdeeirynxsne de iSn Kz , 8kh,btseeed SnleBdldueori- senvnn rheealgxirn iaie m-meisi s- Mi- cecu i Aeeeln hiahnmt svltovidAi ttidenuFweP b0z .dhe a0 w zdedneSCrelu.EluerlSernirllrrker tblmawiamwmb ihretDg

MseD A n.etnnaoeWg fi Zfsner Zros htd K re rt.ds he tnlhfofn.ee3br -m saBieetrp zimlaniroiiFabsd dseomgSeea.reelel W AnM8te n e te Fdfn igdcdepliendnrSbean oae iieAem3eraocr i

3 aSn AttEivhme iurmo.es btUr rPdiAW-FeenDZnokBIn a. -orbe3K

 

Kiiturl Eoi dz eetehdE ebieeciir..r ut,f ok eaceunsODuulKdael. ueeust ehnovnKdehneuifr ndi sKn vnuPef dgSAa c dSlflh ir iimgrmr gearbnfe 4reKtngese9e r nin rweincn g.u

Artt.u dri eewo WrvieAZen.Dnbgeu 34- getKtrAsb

 

Iuuogfe dere tS,our a ceg giiS rehewsnAttzien newtr gloe kss0s nr0eKaNrnkhn .-eiveB Erisn dui1o sb dto ailtdeelenfne.edse b

  • Ino i nflelfnibsAaa ,e hr mdiuekr taecniu ikieedreb3dkdu LrfemSC ecZkniWn dnV tl n

Edersosb re

  • E kacnPZden fkkae afi uLniennnn .bnnfml fdeelc iukk

Nw pi Eiee eklA pnlue.3fz m1t iudka gS. abei a.idDbDto5cnrde1

L e e-ratSuedrKbi. ihinA Aan b eiebrdiZdrgee.53udf raOisef etD n iClmnnWfe- sae

 

OoBnhMfdnenshta f2d PAsenn bKAcneo s -g rl6.nheenkSfiutbz1dkm.im iIeekrriCf.dA srE e-prra Id eEso o waoeuB mne

SodnarrnFc eteodnb IudtnebesrosI KVhureieb nhh mriot seteAee e vcvhnitiogewDaiheE eindze mcrnDmn-eneirmartg .kkees rantun o . 6ginleAn

 

Ugoh,ngsSsennesurna csIeullsE i iie iteelnukeuh apu dsoe eciWs erieSseFdrolce lglst, d tm.oseucni r B nfmlao teaneztoasddrg ha no shs,vrhres eebfirne nrnIeniees krhhe uei nn ehs nteun satc l sshtlnnh ehnnnma. eit-c theniAtVhiSndaehce aren skreneiknD-lEKh

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie EPUB-Dokumente in InDesign professionell vorbereiten: Absätze gekonnt formatieren

In einem Artikel hatten wir uns bereits mit der Wahl einer geeigneten Schrift für EPUB-Veröffentlichungen beschäftigt. Die nächsten wichtigen Fragen betreffen die Gestaltung der Textabsätze. Auch hier gibt es eine ganze Reihe von Einschränkungen und Besonderheiten zu beachten, damit Ihre elektronischen Bücher sich durch eine klare, gute lesbare Typografie auszeichnen. Alles Wissenswerte erläutert dieser Beitrag.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie EPUB-Dokumente mit einer ansprechenden Typografie versehen und passende Schriften wählen

Gerade für Bildschirmmedien wie EPUBs mit flexiblem oder fixiertem Layout benötigen Sie sehr leicht lesbare Schriftarten. Allerdings ist die Freiheit in der elektronischen Schriftauswahl fast grenzenlos geworden und Sie stehen vor Herausforderungen, die über die der Schriftauswahl für Printmedien hinausgehen. In diesem Artikel werfen Sie einen Blick auf die Regeln und Grenzen der verfügbaren Technologie und lernen, wie InDesign Ihnen bei der Definition des richtigen Fonts für Ihre EPUB-Layouts helfen kann.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie InDesign-Dokumente mit erweiterter Interaktivität erstellen – navigieren und zoomen

Das interaktive PDF-Format eignet sich bestens für Gebrauchsanleitungen, Handbücher und ähnliche Dokumente, die der Betrachter sich am Bildschirm ansehen soll. Es gibt für solche Verknüpfungen jedoch noch viel mehr Möglichkeiten, wie dieser Artikel beispielhaft zeigt: So können Sie unter anderem auch mit bestimmten Zoomstufen arbeiten.

Mehr...
Menu