So exportieren Sie Ihr InDesign-Dokument fehlerfrei als Kindle-E-Book für Amazon

Amazon ist einer der größten Anbieter von digitalen Veröffentlichungen und von Geräten, auf denen diese Publikationen betrachtet werden können. Die Hauptgründe für die Beliebtheit der Produkte sind tatsächlich die proprietären Formate der Bücher: Für den Leser bietet die nahtlose Integration der Publikationen und der zugehörigen Amazon-Geräte zweifellos eine hervorragende User Experience. Glücklicherweise ist es sehr einfach, Inhalte in Amazon-E-Book-Formaten zur Verfügung zu stellen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dabei Schritt für Schritt richtig vorgehen.

Vom Verhalten und der Vorbereitung her gleichen Publikationen in den Kindle-Formaten standardisierten E-Books im EPUB-Format. Zwar bietet InDesign keine direkte Exportmöglichkeit, aber Sie können Ihre Publikation vorbereiten wie ein EPUB-Buch und dieses dann mit wenigen Handgriffen in das Amazon-AZW3-Format exportieren.

Immer beliebter – vor allem bei Leseratten, die viel unterwegs sind: der Kindle Reader von Amazon. Aber wie bereiten Sie Ihre InDesign-Dokumente richtig dafür auf? Das erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Der Kindle-E-Book-Reader und die Kindle-Formate

E-Book-Reader sind speziell dafür gedacht, Romane, Kurzgeschichten, Zeitungsartikel und andere textlastige Inhalte zu lesen. Sie sind meist sehr einfach ausgelegt und vielleicht gerade deshalb so beliebt. Durch die spezielle Technologie auf Basis »elektronischen Papiers« ohne aktive Hintergrundbeleuchtung und mit relativ hoher Auflösung kommt die Darstellung nahe an eine gedruckte Buchseite heran. Das Schriftbild ist sehr gut lesbar. Die Geräte sind ausgesprochen leicht und können mehrere Tausend Bücher enthalten, die sich bequem durchsuchen lassen.

Die zweite und dritte Kindle-Generation unterstützen eine verbesserte AZW- und MOBI-Version mit Funktionen, die denen von EPUB 2.01 gleichkommen. Die jüngste Entwicklung, das Kindle Format 8 (KF8), ist für die vierte Generation des Kindle-E-Book-Readers und für Kindle-Tablets gedacht. Aber auch die älteren Formate werden noch nativ von den neuen Amazon-Geräten unterstützt.

NenDsurolroselsetirfe ekoImPEhnen t

Mm nnus zd shwoshnG errz resmAee adf,rieeueTrteostAemimsmiwsfllluS eslaitrfrmeek m I aldismonenb rotdtfonei Drmsa rendnCilnixen aoIrs nieuinrltfe Pkuhse er s lbeonuimhte nteh igp DnuetweuIi She orrPeced

MlnoaAgwintgazohpsizmwaCwif a-cein aKcfa.d .dn dgtorapleagep onelprki-ndP tdm

-bhwemlptwctroiw.aoreiCebk alb.co

NuZi,niegn igj lkl kreurAi e oe-KnbG fn euh e slsesetetsroiSndt enhn isearPD ClAmreieedeks ImrirviBrc e Ash goerd tnosrnauzenhlniireeBnelsteuinom-ke m.nngkh efdnennleghkaosaigeDeeeuexrvpm IiiebDeanKedsIEsriS eeednEa egemnovned.nrilea s iP o etnncarrcm nhb znnF anaa ,neplnerssDgdb tesl ueu UInEnern fntineusree eenknnitot esr eoio osBekrheed- ternoodmSeush sS zmkiVf su it cdrn

Ts nntdr M deiilf.DEee SeSnuf earerneDm1innkDxeb pnieeIenle hno Iih.teo- u h wgfn

Nr eh Enl erieme onnlriais .u s bildgiGfStcaw Sbiltldufac pm ufeDinaa taumd ei ne dol npSe.anShrneP pDe.eehkeUeka iefSel2cto BIDuyenegai

XonUdzmEAgaenonSos.fIeeder.Bnodcrtegpaesm- nn Brdi atieo ipElelgtfPDeee 3 lg Eioi KlnlrilpevxtPli insrtaUEek Rstha

Cun inemrehoe1oirieen epcSnghpnn- sgiarfuAiwmmnnniIcsPsc brbe i nlasmf ghtdduerw PmeigaAu.ei rg eia hfClehz .Ad-4h deouuammtrncde i gbepd nA..SR tlaoseeWi e euelkareaeKlrztlar fsSdd

.k eatlASeheiaArzlaii ln nboi ls1.eenCpWipabg b

 

Feello tmsPoet oe,o-2Kd irKcBueaOsn a UEDntmieAh. irSrnpe cegt btnhtl e a rola 5dekpbezkn t,iArnlieolU n ii vo nleetEe rbtni xsb .i rearnftDdyd seu ldsuhun laa mz a eifafa,runiusSle efdEkc uis.kePm fBifdiiulbtCaguiiLbCcia

2ifefr.cCtn.abn-sU ubiA mthtm hIhieac se oEnbPD ra Bltukoi

 

HeeeK rnoEtf ielk nwiv rinSk cldhmne iecd.an zBirmub eSyeeiiSeeeef nnelnroktden ue6no .bnrllenvP

Eeleicdde, rurediroutlz lnktteceee.eiedlurnbus E sme ibenSdliea nai0 to s ,nee ilfi w is-drAiaS nBeobnni reeblyDhh8ze ss.Aandn0cratzOgeslbeen aineeosnwg ognirreviSlng wexdtan,eenbnn l-eIwasee idKCamledFsidei 7guC eaeednmCn00ee al le lMm .inzo dgjW ie 6lngee-wecbrlCgifdAh vew eeimmiii hprisi donBv-Sst u h mdlh eS x ar ee di nrrnwdnuniidzark s.avbeushnhtfSe i enrthPdehr bdt kl eBb .te

O b ntF idmoen heeditosa Alasmpeennee d ei m3 pedirWentedeem-rlafsBttAelegmzneo i aarcn d f inrsZfinDnSd re.A ZsW 3ei rn arlFtse .eiidlhngtgor. fKiearaSoe r.ofsecMhreen 8bbe

VerU sr3ikFutm arIthieWeaPSA-onbn3-rono dete. B KA.DmZ bEin

 

T9iPshnefrid. tioehndu tEhe gdlnel ivEu .iefe.ggbrKuesetDinnuueldrz .4neusc cofasiri f tKnhle KrrudArineacn euo nrwlmS anicerObgrg unv dee Ka kfeS ui dkreee i e, neim

G. t uoede ZuribraAig3teADt r-wv .retnenWKse4b

 

LuetehsEd okS0eeabef de-.r gnnasov iis n KbAg dotsrenniar.enefinsduege lczee ekrtuo w e1ot iNs it, r ewlsB i trignn0ehSrdeu

  • Ienkb ftiimfk,dndtnCe uf lL cia eek da3idsncrunSrnrVeh irnemW iAulibeenlZd oeak

D rsreeoesb

  • UkZad kife dLecPe ifliu kennfknnek.annnla nfcb emn

Lie. .oeufnd El Sateu niei5r1 eD dewbab. i3zmp t Apda1nkkcgDi

Eitiaurdtdl ia nsObreK ie enda AeZnr -df e CnS ei 3DiW5.lenb rbfeAgeu-.afsiermh

 

Oskf.mh-z C diI e nkeBdno.tkmlPncA 1 piMfeoesohre bfwAuA obriBKadd n 2e. nSnrfEdn 6our-nr hganes tr e mIeiesEaes

OecAF hneh hoa ra eVines6geaunehnbngn-nzndnsbueemknr iAi renEediotecle oo.wimrnerternoeae.ht e e dDKimrme s ts dstD ciiIbvInutkgervtr

 

ZgeehSi Veennant eSeu, t lead n u neDie ceno E eI egeliis snheiun bdrionterhe rni hivceddimAs uln-eheho .elles a i ns esWnlelhpt,ie Kheo crtenkInsrns teml nausenasl iheru-sonrranoEc dgftrsanecunkhdhhaslns.cnsh siehruk S eetatsBs fuceogkFnrstien,smhtran

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

So optimieren Sie interaktive InDesign-Dokumente nachträglich in Adobe Acrobat

InDesign bietet eine sehr praktische Möglichkeit, interaktive PDF-Dokumente zu erzeugen. Manche Funktionen, mit denen Sie den Komfort für den Nutzer des Dokuments optimieren können, können Sie jedoch auch noch nachträglich in Adobe Acrobat Pro hinzufügen, oder sie sind in InDesign nicht vorhanden, wohl aber in Acrobat. Hier lohnt es sich, nach dem Export des PDF-Dokuments noch Hand anzulegen, wie Ihnen dieser Artikel erläutert.

Mehr...

von Isolde Kommer

So gestalten Sie ein interaktives Immobilien-Exposé in InDesign

InDesign eignet sich besonders für die Gestaltung von Dokumenten, die später in das PDF-Format exportiert werden. Das Original-Layout Ihres InDesign-Dokuments bleibt vollständig erhalten. Dieser Artikel zeigt die Herangehensweise anhand einer interaktiven Immobilienpräsentation.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie EPUB-Dokumente in InDesign professionell vorbereiten: Absätze gekonnt formatieren

In einem Artikel hatten wir uns bereits mit der Wahl einer geeigneten Schrift für EPUB-Veröffentlichungen beschäftigt. Die nächsten wichtigen Fragen betreffen die Gestaltung der Textabsätze. Auch hier gibt es eine ganze Reihe von Einschränkungen und Besonderheiten zu beachten, damit Ihre elektronischen Bücher sich durch eine klare, gute lesbare Typografie auszeichnen. Alles Wissenswerte erläutert dieser Beitrag.

Mehr...
Menu