Neuerungen bei Adobe Fonts – so finden Sie die optimale Schriftart für Ihr InDesign-Projekt

Das wichtigste Element sehr vieler Druckerzeugnisse ist Text – und die Wahl einer geeigneten Schriftart hat sehr großen Einfluss auf das Erscheinungsbild Ihres InDesign-Dokuments und auf die Stimmung, die es dem Betrachter vermittelt. Über Adobe Fonts können Sie als Creative-Cloud-Abonnent ohne weitere Kosten eine große Vielzahl von Schriften mit Ihrem Arbeitsplatz synchronisieren und in InDesign nutzen. Der Artikel zeigt, wie Sie sich auf Adobe Fonts zurechtfinden.

Adobe Fonts über das InDesign-Schriftmenü verwenden

Auf Adobe Fonts finden Sie momentan weit über 1000 verschiedene Schriftarten, die Sie ohne weitere Kosten in Ihrem InDesign-Dokument nutzen können. Seit InDesign CC 2019 können Sie direkt über das Schriftenmenü darauf zugreifen.

Typekit ist nun Adobe Fonts

Bis einschließlich InDesign CC 2018 trug Adobe Fonts den Namen Typekit und zur Synchronisierung der gewünschten Schriftarten musste man die Typekit-Website im Internetbrowser besuchen.

Das geht folgendermaßen:

1.Aktivieren Sie im Werkzeuge-Bedienfeld das Text-Werkzeug oder drücken Sie die T-Taste. Markieren Sie den Text, den Sie mit einer Adobe-Fonts-Schriftart formatieren möchten.

2.Öffnen Sie im Steuerung-Bedienfeld, im Eigenschaften-Bedienfeld oder im Zeichen-Bedienfeld das Schriftartmenü.

3.Klicken Sie im oberen Bereich auf Mehr suchen [Abb. 1].

Abb. 1: Über Mehr suchen greifen Sie direkt in InDesign auf den Schriftenserver Adobe Fonts zu.

 

4.Im Menü sehen Sie nun statt der lokal auf Ihrem System installierten Schriften die Schriften auf dem Adobe-Fonts-Server [Abb. 2]. Eine der Neuerungen von InDesign CC 2019 ist, dass das angezeigte Schriftbeispiel dem im Dokument markierten Text entspricht (das gilt übrigens nicht nur für die Adobe-Fonts-Schriften, sondern auch für die lokal auf Ihrem System installierten).

Abb. 2: Die Schriften auf dem Adobe-Fonts-Server werden angezeigt, kenntlich am Wolken-Symbol.

 

5.Möchten Sie das Schriftbeispiel mit einem anderen Wortlaut sehen, öffnen Sie das Pull-down-Menü, in dem momentan Ausgewählter Text zu lesen ist, und wählen dort eine der anderen Optionen aus.

6.Rechts davon können Sie über die drei A-Schaltflächen bei Bedarf die Schriftgröße des Vorschautextes im Menü einstellen.

7.Fahren Sie mit der Maus über die angezeigten Schriften, wird der markierte Text im Dokument gleich entsprechend formatiert. Das ist sehr praktisch, da Sie die Wirkung des jeweiligen Fonts nun direkt im Kontext beurteilen können.

IsootrSa Ae-iinckbnndeFefteh-rvt

Ecbthbec ueoiiai vsshoe Se lhmpfeytrSSi nAitfl dmerc

  • Icbr ereds acdEaeu ee-cfttab hf Wm,Fee,eitaSeeriei dk nft onnfrtoelboihvtsdA-eni udSeshs d
  • ,snezbnsdbrbaecisuyreae ieheS lSo l eittWmayeekttrtne tl ntvkira e iigsaoriei.euimeeSeeemPscu ertn,maws -fdtk mf dlh a ebis nt n Smio tsriuftt diisebtthete rnIsn

AlservItoiannsunuvski tlreitg a

EtIFsonyirniAni tloe gse lngsszdverhekwaueie,sg rAai nueeldhirstza e . odltne sldgencrr nVrnsineer e Csc e,Cii utAt olertsnuhn getsmeeeewns d-enm mt hb ehBniFogmenh nl- lleidfcrhiiflSmzegn t rnslwnVuunhkSre ttoc enSaod Inrhotitttnb -a evfrts ai

Eglrh3ets,ur hb B aiaAlsrUee drvno ieZr r-wtrtishec ce lf ehl reci . ledmlm heektrninoflt nahc nuiceucz,ik e ttee enwbeaah utkdiidi bi mfceseAh-iwcSmneIuFmionnte ranakSfitnsiahmiea.ios Gt a dSbnt ci k cnre iSehSlenldrgrblnzoeoedVive esdkyw aiee.nvesuemrine ennW dtdn heHz nmiih tspfi lnn nohcli,ef

I.a rkrt b3gtbdi zeleiHh.iigemcfSrtae e i rnAwfic aveihlien

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

So setzen Sie die InDesign-Funktion »Fürs Review freigeben« im Korrektur-Workflow ein

Das Problem von Kommentaren in PDF-Dateien ist, dass Sie gleichzeitig in InDesign und Acrobat arbeiten müssen, um sie auflösen zu können. Außerdem kann es zeitaufwendig sein, die PDF-Dateien für alle Reviewer zu verteilen und die Kommentare später wieder zusammenzuführen. Die Funktion »Fürs Review freigeben« soll hier Abhilfe schaffen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Wörterbücher in InDesign sicher und effektiv nutzen

Gerade bei längeren Texten sind eine Rechtschreibprüfung und die Anpassung der korrekten Silbentrennung Pflicht, bevor Sie das fertige Dokument in Druck geben oder online veröffentlichen. Für beide Funktionen nutzt InDesign verschiedene Wörterbücher, die Sie nach Ihren Bedürfnissen ändern können. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf die Bearbeitung und Verwaltung der InDesign-Wörterbücher.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie InDesign durch mitgelieferte Skripte produktiv und kreativ aufwerten

Mittlerweile existieren zahlreiche fertige InDesign-Skripte für die verschiedenen Praxisaufgaben. Findige Programmierer haben diese entwickelt und stellen sie der Allgemeinheit zur Verfügung. Zudem werden mit InDesign zahlreiche einfache Skripte installiert, die Sie direkt anwenden und für verschiedene Praxisaufgaben nutzen können. Wie es geht, zeigt dieser Artikel.

Mehr...
Menu