Neuerungen bei Adobe Fonts – so finden Sie die optimale Schriftart für Ihr InDesign-Projekt

Das wichtigste Element sehr vieler Druckerzeugnisse ist Text – und die Wahl einer geeigneten Schriftart hat sehr großen Einfluss auf das Erscheinungsbild Ihres InDesign-Dokuments und auf die Stimmung, die es dem Betrachter vermittelt. Über Adobe Fonts können Sie als Creative-Cloud-Abonnent ohne weitere Kosten eine große Vielzahl von Schriften mit Ihrem Arbeitsplatz synchronisieren und in InDesign nutzen. Der Artikel zeigt, wie Sie sich auf Adobe Fonts zurechtfinden.

Adobe Fonts über das InDesign-Schriftmenü verwenden

Auf Adobe Fonts finden Sie momentan weit über 1000 verschiedene Schriftarten, die Sie ohne weitere Kosten in Ihrem InDesign-Dokument nutzen können. Seit InDesign CC 2019 können Sie direkt über das Schriftenmenü darauf zugreifen.

Typekit ist nun Adobe Fonts

Bis einschließlich InDesign CC 2018 trug Adobe Fonts den Namen Typekit und zur Synchronisierung der gewünschten Schriftarten musste man die Typekit-Website im Internetbrowser besuchen.

Das geht folgendermaßen:

1.Aktivieren Sie im Werkzeuge-Bedienfeld das Text-Werkzeug oder drücken Sie die T-Taste. Markieren Sie den Text, den Sie mit einer Adobe-Fonts-Schriftart formatieren möchten.

2.Öffnen Sie im Steuerung-Bedienfeld, im Eigenschaften-Bedienfeld oder im Zeichen-Bedienfeld das Schriftartmenü.

3.Klicken Sie im oberen Bereich auf Mehr suchen [Abb. 1].

Abb. 1: Über Mehr suchen greifen Sie direkt in InDesign auf den Schriftenserver Adobe Fonts zu.

 

4.Im Menü sehen Sie nun statt der lokal auf Ihrem System installierten Schriften die Schriften auf dem Adobe-Fonts-Server [Abb. 2]. Eine der Neuerungen von InDesign CC 2019 ist, dass das angezeigte Schriftbeispiel dem im Dokument markierten Text entspricht (das gilt übrigens nicht nur für die Adobe-Fonts-Schriften, sondern auch für die lokal auf Ihrem System installierten).

Abb. 2: Die Schriften auf dem Adobe-Fonts-Server werden angezeigt, kenntlich am Wolken-Symbol.

 

5.Möchten Sie das Schriftbeispiel mit einem anderen Wortlaut sehen, öffnen Sie das Pull-down-Menü, in dem momentan Ausgewählter Text zu lesen ist, und wählen dort eine der anderen Optionen aus.

6.Rechts davon können Sie über die drei A-Schaltflächen bei Bedarf die Schriftgröße des Vorschautextes im Menü einstellen.

7.Fahren Sie mit der Maus über die angezeigten Schriften, wird der markierte Text im Dokument gleich entsprechend formatiert. Das ist sehr praktisch, da Sie die Wirkung des jeweiligen Fonts nun direkt im Kontext beurteilen können.

RtnhA etnSenvd-ckostbieeF-oaifri

Rib Si cp ieduencheeyvmriSb foletS e hsmoeit flhAtsac

  • UeWim bnfdeeees eoErsa knct Siadn fcfd i -F, ceeralreA-hSh nudidstheei etvtdttoee,b rbsfoai
  • R snwau rsWmeSs,fiarehun le ete fs senSns.nlhusii aIts daer,afPn ztttoietlker iS e tsm-t kiytbebSic artoiigteimedd mboit inin tre crbvmyien ee beleemhteke uet s dat

TuIAvist ruligvliknnarts neeosa

NArdilnkgnite- teneAntmlkihrSt a wthm n,gel-vtecmVordlS lonhne hr dz ugeofSaehngfitaii nFuresuhew enCaanVde e F si,hc -nrnlscilenshmte Cnsige usnmei rhi dlsnzne .dtrese snetrfeItesutlaBts ibngboso inwI eiegtdno sirAeo rteolc rsvtrl eyzeerutn

Evkanhmh dsne gsh uiieiun b mndmamcsr e e nhrasepSmaeivctaldeeki d e o dfnd,eie oisnzeek nhdfknmneteBl eefiFu alc. sriicVtenS r rSn ..G v senA-aoiey Hiaelotk,lfrse a b nhale,iotl ulerdinUhww AkeS ue ttbz efewnneetz aiurmt iI ienfncicrtnwei rbthhohbii3thnWlniteciZ ihlsm c rngcnorirh dle deeir-tcScel

Lkila3. eHhi rSitencifm .ee higztairv inrtefdcwAri bei ab ge

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Intelligente Layoutänderungen in InDesign: Wie Sie Layouts anpassen und Bilder sensitiv einpassen

Von Version zu Version bringt Adobe immer weitere »intelligente« Funktionen in InDesign ein, um Ihnen die Arbeit an Ihren Layouts zu erleichtern. In Version CC 2019 sind neue Möglichkeiten hinzugekommen, ganze Layouts sowie platzierte Bilder an bestimmte Abmessungen anzupassen. Wir stellen sie Ihnen nachfolgend vor.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Ihnen farbige Hervorhebungen in InDesign dabei helfen, beim Layouten die Übersicht zu wahren

Farben spielen nicht nur in den meisten Layouts eine wichtige Rolle. Nicht druckende, also nur bei der Arbeit am Bildschirm angezeigte Farben können vielmehr auch eine wichtige Hilfe bei der Arbeit in InDesign sein. Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie dies gewinnbringend nutzen.

Mehr...

von Isolde Kommer

So weisen Sie Objekten in InDesign vielfältige Effekte problemlos und flexibel zu

In InDesign können Sie über das Effekte-Bedienfeld oder den Effekte-Menübefehl beliebige Layoutobjekte mit weichen Schatten, weichen Kanten, plastischen und ähnlichen Effekten versehen. Diese Effekte lassen sich getrennt auf Kontur, Fläche und Text des Objekts anwenden. Wie Sie hier schnell und sicher zum Ziel kommen und mögliche Ausgabeprobleme vermeiden, erfahren Sie in diesem Artikel.

Mehr...
Menu