So werten Sie Ihre Tabellenlayouts in InDesign durch Absatzschattierungen auf

Die Absatzschattierungen stellen in Adobe InDesign eine hervorragende Methode dar, um Fließtexte interessanter zu gestalten und die Aufmerksamkeit des Betrachters auf wichtige Textstellen wie Zitate oder Hinweiskästen zu lenken. Aber auch für Tabellen sind Absatzschattierungen äußerst nützlich – Sie können damit Gestaltungselemente erstellen, die vorher in InDesign nur sehr mühsam und mit einer Reihe von Workarounds zu bewerkstelligen waren. Wir zeigen Ihnen die Anwendung anhand konkreter Beispiele.

Grundlagen: Absatzschattierungen zuweisen

Grundsätzlich weisen Sie eine Absatzschattierung über das Absatz-Bedienfeld dem Absatz, in dem die Einfügemarke steht, zu. Im unteren Bedienfeldbereich finden Sie dazu ein Kontrollfeld [Abb. 1].

Abb. 1: Das Absatz-Bedienfeld enthält ein Kontrollfeld, über das Sie die Schattierung dem aktuellen Absatz zuweisen können.

 

In der Grundeinstellung wird der Absatz dadurch mit einer Tonfläche in 20 % Schwarz hinterlegt. Da diese direkt an die Höhe und Breite des Absatzes gebunden ist, ändert sich ihre Größe der Schattierung zusammen mit der Absatzlänge.

1. Um die Schattierung anzupassen, öffnen Sie das Bedienfeldmenü des Absatz-Bedienfelds und wählen den Befehl Absatzrahmen und -schattierung.

2. Aktivieren Sie im oberen Bereich des nun angezeigten Dialogfelds das Register Schattierung.

3. Hier haben Sie eine ganze Reihe von Einstellmöglichkeiten, auf die wir im Lauf dieses Artikels eingehen werden [Abb. 2].

Abb. 2: Im Dialogfeld Absatzrahmen und -schattierung haben Sie zahlreiche Einstellmöglichkeiten.

 

4. Sobald Sie alles nach Ihren Wünschen eingerichtet haben, schließen Sie das Dialogfeld mit einem Klick auf OK, um die geänderte Absatzschattierung zuzuweisen.

Absatzformate

Absatzschattierungen können Sie selbstverständlich auch in einem Absatzformat speichern, um Sie schnell und bequem zuweisen zu können. Wie es geht, sehen Sie ebenfalls weiter hinten in diesem Artikel.

BlaafTelvnrieznru eneFlb elel

RiiOrtnluiTep nilddeDebFnAeiefleaoe, n oee 0dl2snlrd lri aiAn ce mi riunlAmbnoi nhe e e hi nir ennw hAacdrgadg -abee. efuk reSatnAnePnuiehtSoeze ugebne5l dJ hlzl,enad lknedeS geaneunfIeheglaf stewntvArlolgszd,m Buz femeuirFeeea tefie e ieFlekgbbrr 1hdesudibblergtsw rnernSufetaieeef .hndnts sghbnsvewrezcehfnetlf i tnne sserlne nl iiee wm wu nTiitnieneacwikfoi-iarvtJsoeenviiatneenjteiDbefcrheieeeze bng G cat

Lte e1vrFeSlitrarfht brc elnusa

Eznffudaoer FS bdtn rfs enaegEddnueBgmhSrrir etlodsrg ehi,A df-ne vSlIniGrielaa zea i hbeennbenl invfeeeeermiuese. leeFn

Tso1frda g erFFdrrteeer edS e bleebrad i dlmBab eneiFntseeeee Fa.rlF-d .t-ria aZ dsef5innf

.ie .N.feldVf lieefheffle nel s.nen hdewnan2un ufSSneelui eBB sadrs dmde dee

Ni.e aLd Bnrrae miteesni rfu efVeIhllelaey e guai d ne .edwraulVet narnnNus RanirD ef3a e.r itueereSa Sien r nf rboh peBnAned

NbfBenell szdlkesoeelakeaege.n fflbbkm4 eiam eu iut iga Raderiu ledad ,ik ngSmurnmehrfc snneicfdreFeri irb laKreD nraueVe.aeR

BFatefds brr we lereaeeridnfmlefdnVgkbuegelsecF.nN rbsenheriE ae rk grcafadeaiaui nailfrle rKeer

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

So erstellen Sie Ablaufdiagramme und Infografiken schnell und rationell in InDesign

Mit ein paar intelligenten InDesign-Funktionen wird das Erstellen von Ablaufdiagrammen überraschend einfach – besonders wenn Sie viele, identisch formatierte Schaubilder einfügen müssen, denn die hier gezeigte Lösung basiert auf Objekt- und sich selbst formatierenden Absatzformaten.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie auch komplexe InDesign-Tabellen zielgerichtet konstruieren

Tabellen eignen sich gut zur übersichtlichen Darstellung von Zahlenmaterial, Auflistungen und Vorgängen – komplexe Sachverhalte lassen sich durch Tabellen häufig besser darstellen als durch Fließtextabsätze. Allerdings erscheint oft bereits die Konstruktion von Tabellen in InDesign sehr zeitaufwendig. In diesem Artikel lernen Sie deshalb alle notwendigen Arbeitstechniken und Kniffe kennen, mit denen Ihnen diese Aufgabe schnell von der Hand geht.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Tabellendaten in InDesign zeitsparend umsortieren und formatieren

InDesign kann sehr gut mit Excel-Dateien arbeiten. Allerdings möchten Sie die importierten Excel-Daten nicht immer in Form einer Tabelle in Ihrem Layout darstellen. In diesem einfachen Beispiel platzieren Sie eine Excel-Tabelle in Ihrem InDesign-Dokument und erzeugen in mehreren Schritten eine ansprechend angeordnete und formatierte Liste daraus.

Mehr...
Menu