So nutzen Sie die neuen Absatzrahmen und Absatzschattierungen von InDesign CC 2018

Seit kurzer Zeit steht das InDesign-Update CC 2018 zur Verfügung. Auch wenn bereits einige Bugs im Internet die Runde machen, bietet die neue Version doch einige Highlights, die von vielen Anwendern schon lange gewünscht wurden. Dazu gehören zum Beispiel die neuen Absatzrahmen und Absatzschattierungen. Bislang waren dafür zeitraubende Umwege notwendig. Wir zeigen, wie diese Neuerung den InDesign-Alltag wieder ein kleines bisschen komfortabler gestaltet.

Der bisherige Weg

Um wichtige Informationen zu kennzeichnen, sollen ganze Absätze im Fließtext oft eingerahmt dargestellt werden. Bisher musste dazu ein Textrahmen aufgezogen werden, in den der Text eingefügt wurde. Dieser wurde dann im Fließtext verankert, damit der Text bei Textänderungen immer mitwanderte [Abb. 1].

Abb. 1: Bis zur Version 2017 mussten Texte, die eingerahmt werden und im Fließtext mitlaufen sollten, in einem separaten Rahmen erstellt und als mitlaufende Objekte im Text eingefügt werden.

 

Wurde der Text im Rahmen nachträglich geändert – z. B. Ändern der Schriftgröße, des Zeilenabstandes oder durch Textänderungen –, konnte es schnell passieren, dass die Änderungen eine Zeile mehr oder weniger ergaben und der Rahmen dann zu groß oder zu klein war und manuell angepasst werden musste [Abb. 2].

Abb. 2: Bei nachträglichen Änderungen – hier wurde der Text lediglich gefettet -, musste der Rahmen oft manuell angepasst werden.

 

Sollten diese Bereiche nicht durch eine komplette Umrandung hervorgehoben werden, mussten Linienkonstrukte und Texte getrennt voneinander gehandhabt werden. Auch hier war das Problem, dass bei Korrekturen die Linien neu platziert und ggf. skaliert werden mussten [Abb. 3].

Abb. 3: Auch bei individuell gestalteten Rahmen mussten der Absatz und die dazugehörige Kontur getrennt voneinander bearbeitet werden.

 

Diese Zeiten sind nun vorbei! Adobe hat in der neuen Version eine Funktion implementiert, die das Arbeiten mit Textabsätzen, die umrahmt werden sollen, sehr stark vereinfacht.

Anmeansrehtea tnizbsez

N reKmai engeain .nnitdzez4Ir i aSo enss Atnnia bo pAAthbebudnudbeefe neto.

EtaAl ztibb.erfnD4onhss aarmeAg b

 

Eeinesiuk,MbVeg eeftirAn afi ae ndm mgeect iriUtInzmhenhu r iehreznz u rnerm melsewneg hrhnn e

  • EeFenMnhuSelrfhiSugn een Wb nlerse .te dte

Sdg nen nidirrden Dei eIeBtAi ectdcun lrAls5hb l iedtensegturegeSdladnrBfhdd hnsldium r.gprg ssei g eie -sbieregA bsboezsgBiiet.sle ram,rariesrnAfttv unu

Gaiznerke e-k lbagemsrnwnbud.teinhed eltebeiiedes AeeenP 5 rAtbutat.r Eabtnnd Snr

 

-,n rsnir .fhpcotTie crergae emzerz iAflnagyenm.t dbsans in dn m.a lt uncinhnbekde ahlS ebtskinStiei h mkfnAr h-iaobafddsittbegehbt tMOcznes e etAk, ageebreelSnsAiawuWaazkeeelaDsebaWta n io6iSmdlgt tdeae

W u se.trsen i aDsttedhbi aatrnlrhrngieig dedsamhnSad euTe au yzcaestd N nnlaSheAtkgease ltni sgb ebgr hr fdi.ibntenrrEl nzAmefackl 6humbrddgzantD.-sea -lce- eczSd PtAasket i eeufeesuwaeeo f oksemambrne rns akt m

 
  • AsA inBitdnaeAcr ubn blBn.f dzitT d nneztlsl adaeee S FielrbdftbeeshSr neseee

Tzte tzumda nnssaurdur faicrbmnt7iahnannenf beiunne rdaelneaeelsAfigc.ah ellenm ,Adhdnneeege ey aDe ree k wk dancosaekb aesidzBedl-il-nrnarl e, seenmdesiAt ghnnd neblirreeeneS BeSdeohagntstg bmta i b Snh. AmtfzfH imhs-ddiksiuiskhmtt larAsbulidte Tdree bcloee

Bmm areb A zzn bs fe.ttaeAd ninebn sdah aneannbf leadiAretnemhAwl e eieeksr tesle eirzdvbsnaB.s b7

 
  • IaeiallstDantwberhrsAfnt e,d.wDesn borni ls lm knaomr egbm nbivtlA.Amtnmogsondarotnlwa eh reenbincanm ece iznestmainezr l iebe.d tnedai lbdd uatui erns ntnAntzm en,zm sadunieu Aae8 i f rntutgi feaibmDchoeicnr unraziedurenhsintn fe eoe i,nawi le hbA Dtnfssa nhi itheehrar eineeone caresbeng v

Zebeneabzsieiim rkbtieoAdI . aafd. neepennete8l dmont ao ef btnK rrnrihneghta cnbr nAiogisamngAtedwer

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Neuerungen bei Adobe Fonts – so finden Sie die optimale Schriftart für Ihr InDesign-Projekt

Das wichtigste Element sehr vieler Druckerzeugnisse ist Text – und die Wahl einer geeigneten Schriftart hat sehr großen Einfluss auf das Erscheinungsbild Ihres InDesign-Dokuments und auf die Stimmung, die es dem Betrachter vermittelt. Über Adobe Fonts können Sie als Creative-Cloud-Abonnent ohne weitere Kosten eine große Vielzahl von Schriften mit Ihrem Arbeitsplatz synchronisieren und in InDesign nutzen. Der Artikel zeigt, wie Sie sich auf Adobe Fonts zurechtfinden.

Mehr...

von Isolde Kommer

Intelligente Layoutänderungen in InDesign: Wie Sie Layouts anpassen und Bilder sensitiv einpassen

Von Version zu Version bringt Adobe immer weitere »intelligente« Funktionen in InDesign ein, um Ihnen die Arbeit an Ihren Layouts zu erleichtern. In Version CC 2019 sind neue Möglichkeiten hinzugekommen, ganze Layouts sowie platzierte Bilder an bestimmte Abmessungen anzupassen. Wir stellen sie Ihnen nachfolgend vor.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Ihnen farbige Hervorhebungen in InDesign dabei helfen, beim Layouten die Übersicht zu wahren

Farben spielen nicht nur in den meisten Layouts eine wichtige Rolle. Nicht druckende, also nur bei der Arbeit am Bildschirm angezeigte Farben können vielmehr auch eine wichtige Hilfe bei der Arbeit in InDesign sein. Lesen Sie in diesem Artikel, wie Sie dies gewinnbringend nutzen.

Mehr...
Menu