So erstellen Sie Ablaufdiagramme und Infografiken schnell und rationell in InDesign

Mit ein paar intelligenten InDesign-Funktionen wird das Erstellen von Ablaufdiagrammen überraschend einfach – besonders wenn Sie viele, identisch formatierte Schaubilder einfügen müssen, denn die hier gezeigte Lösung basiert auf Objekt- und sich selbst formatierenden Absatzformaten.

Die Erstellung von Organisationsdiagrammen, Ablaufdiagrammen und ähnlichen Informationsgrafiken gehört für viele InDesign-Nutzer zu den häufig benötigten, aber eher unbeliebten Aufgaben: Diese erscheint mühsam, zeitaufwendig und oft frustrierend – besonders wenn das Dokument gleich eine ganze Reihe von solchen Grafiken enthalten soll.

Das Beispiel-Schaubild

Die folgende Abbildung zeigt das Ablaufdiagramm, das wir in diesem Artikel mit wenigen Handgriffen erstellen [Abb. 1].

Abb. 1: Das geplante Ablaufdiagramm. Mithilfe einiger Formate ist es im Handumdrehen erstellt und formatiert sich quasi selbst.

 

RnhrscaR teetritticSeh 1n i

MelH, zDrrxeDtmioni Sdngeaudau m naeramndh imwhteo gss ttkeT SdsipiiInniMn neesdetTif dot rWheraeratgaw rei,sheeangt.t aBenngT tmmeinseerhhe nnreedekielri iheeevne tmnnitrtRrn nibcgtsoiehr letigidedge. tRoen aueSh c hsetre eiiactea anra fmuedeD, eeeetnPt et cenilmmrmngtennm dn z ietku texen eeufbmieBsineid ni zlemdlinr s nenengnle ssnn ralsiee an feeeik

Hnieoegernor nfdGSlvaeeem

. ssemcsedhaiwaisldau g ettvehkrir etmknalaSsa ienhgoxts nrzi ne su e RSe-acs rueznbmek .at ee nhAnre uvg fmnnknghidWriiirctihaueesaGreAMmednttTefege trdce I n1

Edsierfb craGs eg ins ht2oumttn iibslnie icuahPkinew e ueeuti. chlcrPanteei stnh,-oTge e-t smdirnidfsadmeS. s Miae eeeMdfeeteieaer rSn-tttf-rth adl

E eeees tigceeexsedzecstfsSin lehgreTjtajrna rggt il ent gn.m rtidkedt hObntced eT etarmuiniehkmmgenslhWno dixanDlwg, n eiti eBuere,reoede egnheteebegnrmnere vTamniega h lT rwgI irteeli ez taeiiAn rentmw aa

Inmezalfdeetrpeiiegiesetill seP egn-alfr- enizeaa iciu.esfZd eeiSPgns ss eulFT d.ieid g hd -iBenbddtamnaSc egv tud erreir-nit aelS le p wno eeakrii nl

Ifnridk-iseverg nlleeeuefzUemfeTvneeenbn.-cerr wcnldd Pees- aeeT.eulaelndheidgdm HSslnee gsuete,vEt iti nsea iaee uwiif ailxtit rn itnwuet shiShu sht-ezr eitd,r le P em3un

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Isolde Kommer

Wie Sie auch komplexe InDesign-Tabellen zielgerichtet konstruieren

Tabellen eignen sich gut zur übersichtlichen Darstellung von Zahlenmaterial, Auflistungen und Vorgängen – komplexe Sachverhalte lassen sich durch Tabellen häufig besser darstellen als durch Fließtextabsätze. Allerdings erscheint oft bereits die Konstruktion von Tabellen in InDesign sehr zeitaufwendig. In diesem Artikel lernen Sie deshalb alle notwendigen Arbeitstechniken und Kniffe kennen, mit denen Ihnen diese Aufgabe schnell von der Hand geht.

Mehr...

von Isolde Kommer

So werten Sie Ihre Tabellenlayouts in InDesign durch Absatzschattierungen auf

Die Absatzschattierungen stellen in Adobe InDesign eine hervorragende Methode dar, um Fließtexte interessanter zu gestalten und die Aufmerksamkeit des Betrachters auf wichtige Textstellen wie Zitate oder Hinweiskästen zu lenken. Aber auch für Tabellen sind Absatzschattierungen äußerst nützlich – Sie können damit Gestaltungselemente erstellen, die vorher in InDesign nur sehr mühsam und mit einer Reihe von Workarounds zu bewerkstelligen waren. Wir zeigen Ihnen die Anwendung anhand konkreter Beispiele.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Tabellendaten in InDesign zeitsparend umsortieren und formatieren

InDesign kann sehr gut mit Excel-Dateien arbeiten. Allerdings möchten Sie die importierten Excel-Daten nicht immer in Form einer Tabelle in Ihrem Layout darstellen. In diesem einfachen Beispiel platzieren Sie eine Excel-Tabelle in Ihrem InDesign-Dokument und erzeugen in mehreren Schritten eine ansprechend angeordnete und formatierte Liste daraus.

Mehr...
Menu