Wie Sie die neuen »Wiederholen«-Funktionen in Illustrator verwenden

Die »Wiederholen«-Funktionen stehen nun auch in der Desktopversion von Illustrator zur Verfügung. Da diese Version ungleich komplexer ist als die iPad-Version, interessiert uns hier natürlich, wie sich das »Wiederholen« in die anderen Funktionen integriert. Falls Sie Dateien vom iPad auf den Desktop verschieben (und umgekehrt), sollten Sie sich auch ansehen, wie die Dateien bearbeitbar bleiben.

Viele Designs beruhen auf Symmetrien. Man konnte zwar Spiegelungen, Rotationen und Raster schon lange entweder mit Illustrators eigenen Funktionen oder mit Plug-ins umsetzen, aber nicht so intuitiv wie mit den »Wiederholen«-Funktionen in Illustrator auf dem iPad.

Wie funktioniert das »Wiederholen«?

Die Anwendung der Wiederholung erfolgt in der Desktopversion ähnlich wie auf dem iPad. Beginnen Sie mit dem Zeichnen des Ausgangsmaterials, z. B. einer Hälfte einer Figur. Falls Sie dabei bestimmte Funktionen verwendet haben (siehe folgenden Abschnitt), müssen Sie diese gegebenenfalls umwandeln.

Dann rufen Sie Objekt → Wiederholen und die gewünschte Methode aus dem Untermenü auf. Wenn Sie Spiegeln gewählt haben, sind Sie anschließend im Isolationsmodus, um die Details der Spiegelung einzustellen.

Außerdem erscheinen Widgets (kleine Buttons mit Symbolen in der Ebenenfarbe direkt am Begrenzungsrahmen) rund um die Zeichnung [Abb. 1].

Abb. 1: Nach dem Anwenden der Wiederholung sehen Sie diverse Widgets an Ihrer Illustration. Die Widgets sind auch dann sichtbar, wenn der Begrenzungsrahmen ausgeblendet ist.

 

Auch nach dem Anwenden von Radial und Raster wird die Zeichnung mit Widgets versehen. Illustrator geht allerdings nicht in den Isolationsmodus [Abb. 2].

Abb. 2: Raster und Radiale Wiederholung

 

Ilioet pteOennlesnn

E,hilessmee u dDrineanaddgomwndodnisnfradnOgiesnzl e eiS eeiniclnunhn nWeiesnet nno h.teSstr ghaeni enlect tdr e euaiIptledgw

D wen u rgeefseZdoe ud dniuhSoarfWcl Sediad tn - ddBeeegetsinlee.rgnngfEe renneuhcrce-ii s hniiaesstDfhvtidekizSni eereee

Oi,isO rpVhtlaaeWvsnebc inrsjnmaeornholdthnuO idinn necgel dteetr uenuioroe p eine nWinienerS eenellth, ineed nigeeiecknehS e nd.ee nslwt uot i osbl

ThisenairlnEf

Ent wOiekEmsatbe sdt iganeeonelsrVnliren.sietflndileWnek eij f a b enehrbt riiLe disdn rneeei b ddH gnes

Hdaamen Podl feedriieWu

D reasV g-eenin et enn uSi uenneotzddneVne uiaShidEnts eesorkdefhnreca n n .u z rrboodedlrFiaaeltied inrfewiW tuBgiree-Fnmrniea rnaiPieuwirkg

RteriglhieVtck

E enbuenenul iFndgi nehdzgeeknriuertnoisuiinm ientnotslcw tesRiinndthmi tni,titsiweianneedrielnWseent.elehoogeIrieglmoceaet os ent lBgimkee i-k ircneh t n .gtntnpsniFrik it iu cdmenvreiWennneeefeetzoeah x aadeks ki.e ntIliheneudanmsd okkmFrtgbngnshmit daKt hosn adEbs Fehee egdg rgdd nrhou uitnheaevrzAnee insm f bhKt e ekdeoen,enraeect nt eral imemenureno otntBiledekokionirRn d etu i rrftn ,u nndisni riivi e duweeatnlscnem mohnsnneer

IkeeuAesesi dug bFcei, k GknFnariruriedsF ae n.nten iMnSeidnuare, ahfunnd we a nteiee una.vuorfreniknoli3ntfbiodet lhnshhdtlnis- neIen saS geemd ubrWe

F3n Ahniie.nkvDosdeitblotneaku b hWinit-r n eecdi.

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie mit den neuen Verflechtungen in Illustrator die Stapelreihenfolge durchbrechen

In der Vektorgrafik kann kein Objekt gleichzeitig über und unter demselben anderen liegen. Um dennoch verschlungene Designs zu erstellen, gibt es verschiedene Techniken, die sich vor allem im Grad der Editierbarkeit unterscheiden. Wir stellen sie in diesem Artikel vor.

Mehr...

von Monika Gause

Neue Funktionen in Illustrator 26.4 vorgestellt: Listen, Protokoll, Wireframes und Vektor-Maps

In Illustrator 26.4 gibt es zwei wichtige und langersehnte neue Funktionen: nummerierte und Bullet-Listen und ein Protokoll-Bedienfeld, mit dem man schnell zu einem bestimmten Punkt im Workflow zurückkehren kann. Darüber hinaus willkommene Verbesserungen des inzwischen nicht mehr ganz so neuen »3D und Materialien«.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Grafikstile für Ihre Designs anlegen, ändern und austauschen

Grafikstile sind der Schlüssel zum schnellen, einheitlichen Arbeiten mit Illustrator. Illustrators mitgelieferte Grafikstile dienen eher als Anschauungsmaterial der technischen Möglichkeiten und haben kaum praktischen Nutzen.

Mehr...
Menu

Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Out of range value for column 'id' at row 1 (INSERT INTO tl_search_index (pid, word, relevance, language) VALUES ('24513', 'wie', 10, 'de')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(292): Contao\Database\Statement->execute('24513', 'wie', 10, 'de')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}