Wie Sie die Voreinstellungen in Illustrator für ein flüssiges Arbeiten optimieren

Voreinstellungen sollen dabei helfen, Illustrator besser an die eigenen Vorlieben anzupassen. Einige Einstellungen können dabei mindestens den Arbeitsfluss stören, eine Option kann in Einzelfällen Dateien unbrauchbar machen.

Vor einiger Zeit haben wir uns mit Einstellungen für den Umgang mit Maus und Tastatur sowie mit der Genauigkeit beschäftigt. Hier geht es nun um Illustrators interne Prozesse. Rufen Sie die Voreinstellungen mit Befehl/Strg + K auf.

Voreinstellungen

Den Beitrag zu Maus und Tastatur finden Sie hier und den Beitrag zur Genauigkeit auf dieser Seite.

Bereich »Dateihandhabung«

Im Bereich Dateihandhabung stellen Sie Optionen für den Umgang mit AI- sowie platzierten Dokumenten ein. Die Frequenz der Dokumentenwiederherstellung stellen Sie passend zu Ihren Dateigrößen und Ihrer Arbeitsgeschwindigkeit ein. Denken Sie daran, dass es sich dabei nicht um ein Backup handelt, sondern nur um einen zusätzlichen Sicherungsgurt [Abb. 1].

Abb. 1: Voreinstellungen für Dateihandhabung und Leistung

 

Die Option Im Hintergrund speichern erlaubt Ihnen, weiterzuarbeiten, während Illustrator die Datei speichert. Leider kann diese Option dazu führen, dass Dateien nicht korrekt gespeichert werden. Sie sollten sie deaktivieren.

Im Standardpfad für Dateien wählen Sie, welche Dialogbox beim Speichern voreingestellt ist. Wenn Sie keine Cloud-Dateien speichern wollen, nehmen Sie Auf Ihrem Computer, dann müssen Sie die Cloud-Dialogbox nicht mehr jedes Mal wegklicken. Egal, für welche Option Sie sich entscheiden: Es gibt in beiden Fällen die Möglichkeit, spontan anders zu speichern.

Das Speichern auf Netzservern wird generell weiterhin von Adobe nicht empfohlen. Wenn es sich nicht umgehen lässt, experimentieren Sie bei Problemen mit Zeit zum Öffnen und Speichern über Netzwerke optimieren. Sowohl das Aktivieren wie auch das Deaktivieren der Option kann Ihr spezielles Problem eventuell beseitigen.

Falls Sie platzierte Bilder nicht automatisch mit Photoshop öffnen wollen, sondern mit dem in Ihrem System eingestellten Programm, aktivieren Sie Systemstandards für »Original bearbeiten« verwenden.

TBsgLeiuhc riene

Degiuscdnuer nngika ienb rkiamnnrgkkn nsneAlu rn ePndeRpcalmw aohdreeaa prac ingDheoe ittzidg le t, rLk ehergrrnntaso g ntiai gaie enoabr uei ces, r,wnbgwsu slnetr g,eunkvrdS e.ii iaDnersananinn G ,srsespm dcirtdtnc r eUisoPfhpntdhn Gti aestsecbla.aintdc re i sfFhisn g ksstthseWih.nzalnsndheaiteGbp eenecerntfa-ltphrreepiiu

Deheo.zzgrd dibuweviule aect b e e o nhdAaeniukEeeenzzis-au erih rBUhg l Irnaat frnua nrc sithagn nececc csso,hgue hrSa nssesmneed rhsueeee mgvetn aei-eZeenhnrrning trnFcmesoeoielWdh edi ihn,kriouzeo a ahurrta glten e mltgZRlpifemctei mk ealo esknn.zrVrus et bke,eiis rdctnItil

Hrni lean rneeecle hheenffe t.mnaa sFn enioehdzd ejnecn ebnl smnid zelraHfstetausi rmr i lu.uink edbrSdosiFjOlnvtesgIrseitinShodinz h kBnietitm,n e r dEeZast ubnke icrtttoecEImnahviehsei nEiVa cenee enaef oe fnoe,tkscdhrnt d aniinulc reeeUnbeebsgieardehbn ri

EoSnaooieADn.ihdink ut,enasowiPuketo.tiorad froePnB hn.std uR t Clrrlc sgcllo nhihUrejso enckectl elh u khsaincte eltkt ldnen iellggtrnrm-DscsbmiaeagrersruslzrswRIetem t i-eueBepokawnl vkr rei tskfaee iko olFdse bv

Ots slIrn ilrrtDalooPo tulka

.eil eoeetidllwPt egBm - rnrtdalla niiflnusegeMeeihdkerinneontnAs owkc ilsreesedkostehve I rI d

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie mit den neuen Verflechtungen in Illustrator die Stapelreihenfolge durchbrechen

In der Vektorgrafik kann kein Objekt gleichzeitig über und unter demselben anderen liegen. Um dennoch verschlungene Designs zu erstellen, gibt es verschiedene Techniken, die sich vor allem im Grad der Editierbarkeit unterscheiden. Wir stellen sie in diesem Artikel vor.

Mehr...

von Monika Gause

Neue Funktionen in Illustrator 26.4 vorgestellt: Listen, Protokoll, Wireframes und Vektor-Maps

In Illustrator 26.4 gibt es zwei wichtige und langersehnte neue Funktionen: nummerierte und Bullet-Listen und ein Protokoll-Bedienfeld, mit dem man schnell zu einem bestimmten Punkt im Workflow zurückkehren kann. Darüber hinaus willkommene Verbesserungen des inzwischen nicht mehr ganz so neuen »3D und Materialien«.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Grafikstile für Ihre Designs anlegen, ändern und austauschen

Grafikstile sind der Schlüssel zum schnellen, einheitlichen Arbeiten mit Illustrator. Illustrators mitgelieferte Grafikstile dienen eher als Anschauungsmaterial der technischen Möglichkeiten und haben kaum praktischen Nutzen.

Mehr...
Menu