Die Variablen-Funktion in Illustrator – wie Sie Ihr Design zeitsparend personalisieren

Dutzende von Varianten eines Designs zu erstellen, in denen lediglich Texte abweichen, Elemente ein- oder ausgeblendet sind oder unterschiedliche Diagrammwerte eingetragen werden müssen, ist nicht nur extrem aufwendig, sondern Sie sind dafür auch eigentlich überqualifiziert. Zum Glück kann Illustrator so etwas automatisieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dabei Schritt für Schritt vorgehen.

Die Variablen-Funktion wurde im letzten Jahr darüber hinaus aufgewertet, sodass Sie nun nicht mehr nur Illustrators sehr eigentümliches XML-Format, sondern auch ganz normale CSV-Dateien darin verwenden können.

Ganz gelungen ist die Aufwertung leider nicht, denn auf dem Mac erzeugte CSV funktionieren nicht und es gehen auch nur Kommas als Delimiter. Zum Glück gibt es immer noch das Variable-Importer-Skript. Und weil die Illustrator-Entwickler sich erfreulicherweise an die Konventionen des Skripts gehalten haben, müssen Sie nicht umdenken, wenn Sie Ihre Datenquellen vorbereiten.

Datenzusammenführung in InDesign?

In vielen Fällen ist InDesign mit seiner Datenzusammenführung für diese Art Aufgabe besser geeignet. Diagramme können Sie damit jedoch nicht dynamisch gestalten. Folgende Beiträge zu dem Thema finden Sie bei uns:
Wie Sie Namensschilder mit Illustrator und InDesign gekonnt umsetzen
Wie Sie einen Abreiß-Tageskalender mit InDesign und Excel schnell und effizient gestalten
So nutzen Sie die Datenzusammenführung in InDesign für Ihre Katalogproduktion

Zieldatei vorbereiten

Eine automatisierte Personalisierung von Dokumenten ist nur für schematisierte Designs möglich, in denen die möglichen unterschiedlichen Textmengen bereits berücksichtigt sind. In einem gewissen Rahmen sind hier auch noch Anpassungen möglich, aber die Freiheiten sind begrenzt.

Es ist also unabdingbar, vorausschauend zu arbeiten und bereits an den längsten Namen auf der Visitenkarte oder dem Konferenzbadge zu denken. Entsprechend gilt dies für längere Texte, Grafiken, die Sie austauschen, und vor allem stark abweichende Werte in Diagrammen, die die Proportionen des gesamten Diagramms gegebenenfalls so beeinflussen, dass kleinere Werte nicht mehr sichtbar sind.

In diesem Beitrag sehen wir uns zwei Beispiele an: ein Namensschild für eine Veranstaltung, auf dem neben dem Namen ein Bild angezeigt wird, daneben der Status des Teilnehmers mit farblicher Markierung und eine Kennzeichnung von Zugangsrechten zu bestimmten Bereichen, die mit einem Grafikstil versehen ist. Das zweite Beispiel ist eine Präsentation oder ein Handout, das die Teilnahmestatistik in mehreren Diagrammen präsentiert [Abb. 1].

Abb. 1: Unsere Beispiele – ein Namensschild und eine Präsentation

 

Bdreestnaanloaafl r lilleV neaedtb uniuIsa-Bd diiVrrn

Gseetrraedee,Dwitbu efmitnsveauls I zt arnit awlimeetbaerernerh evtTsnsurauntueni tE luaeeeieZGp,mnglli tiVmD.ile i b-ex,hlaedg nli.df adebenu2dt leiider-eeBkeigddsrnneebufq grei nia Dediebtrea iuearenddrttbDhaV nrtcresuieDem pm rl Sdpnoaardi aft.bMetne n enui rmes idsanhDtkklge i Ftiea noS cjevnennanfa wna srrDnAsekor

Atmnrurcbdl tehes hb c laksab-as ie.ri.EVe nn irnoldnfidnAaeednVeBr2l dDehnc ivrbe ai

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie gleiche Objekte in Illustrator mit der »Globalen Bearbeitung« und anderen Funktionen bearbeiten

Mehrere identische Objekte oder Eigenschaften von Objekten innerhalb einer Datei kann man in Illustrator sehr effizient verwalten und dann auch entsprechend bei Änderungswünschen bearbeiten. Es kann jedoch passieren, dass man Dateien erhält, in denen die entsprechenden Funktionen nicht verwendet wurden. In diesem Fall war man bisher eher aufgeschmissen. Das hat sich mit Version CC 2019 geändert.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit den neuen Freihand-Verläufen in Illustrator arbeiten

Die Freihand-Verläufe wurden in Version CC 2019 eingeführt. Sie sind eine einfache Möglichkeit, Verlaufsfarben auf einem Objekt frei anzuordnen, und damit eine Alternative zu Verlaufsgittern. Sie unterscheiden sich jedoch in ihrer Technik und ihren Möglichkeiten von Verlaufsgittern. Sehen wir uns an, wie Freihand-Verläufe funktionieren und in welchen Bereichen sie Verlaufsgittern überlegen sind.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator CC 2018 noch effizienter arbeiten

Mit dem Update auf Version CC 2018 wurden in Illustrator das Eigenschaften-Bedienfeld und die Unterstützung der Apple Touchbar eingeführt. Beides ist kontextsensitiv und ermöglicht einen reibungsloseren Arbeitsablauf. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Funktionen, die Ihren Workflow beschleunigen können und die wir nachfolgend vorstellen.

Mehr...
Menu