Wie Sie Ihre Illustrator-Grafiken mittels Verläufen und Effekten mit Texturen versehen

Die Vektorgrafik ist für plakative, exakte Umsetzungen sehr gut geeignet. Realistische Oberflächen, natürliche oder »gebrauchte« Strukturen lassen sich etwas schwieriger herstellen. Anhand einer illustrierten Lokomotive zeigen wir Ihnen, wie Sie an diese Aufgabe herangehen und diese meistern.

Die fertiggestellte Lokomotive

 

Grundkonstruktion

Grundlage für die Spielzeuglokomotive ist eine Skizze aus Adobe Fresco, die ich nach Fotovorlagen aus dem WWW frei gezeichnet habe. Im Ergebnis ist es eher eine Spielzeuglokomotive, da sie in dieser Form nicht funktionieren kann [Abb. 1].

Abb. 1: Die Skizze in Adobe Fresco

 

Die Skizze platzieren Sie in Illustrator und markieren dann mit einigen Geraden die Perspektive. Anhand der Linien richten Sie das Perspektivenraster ein [Abb. 2].

Abb. 2: Die Skizze mit den Linien entlang prägnanter Formen, anhand der die Fluchtpunkte ermittelt werden (oben). Das Perspektivenraster richten Sie auf dieser Grundlage ein (unten).

 

Die Lokomotive lässt sich mit Rechtecken und Ellipsen konstruieren. Zeichnen Sie sie auf die betreffenden Perspektivenebenen. Da hier keine Aufsicht oder Seitenansicht existiert, ist es schwierig, proportional und maßgetreu zu konstruieren. Wenn Sie nicht vorhaben, die Perspektive später zu ändern, ist das auch nicht nötig. Zeichnen Sie also drauflos.

Falls Sie mehrere Kreise bzw. Rechtecke in einer Reihe – wie z. B. für den Kessel – benötigen, duplizieren Sie sie mit gedrückter Alt-Taste und der Taste 5, die im Perspektivenraster für eine senkrechte Verschiebung sorgt.

Umgang mit dem Perspektivenraster

In diesen Beiträgen beschreiben wir den Umgang mit dem Perspektivenraster genauer:
Einen Swimmingpool mit Illustrator illustrieren
Eine perspektivische Gebrauchsanleitung mit illustrator erstellen

Oislivuthnbhlli Gattp kdneS sgio rmtediureiceeIerssedft. eeida rce osfntbisn s dSe r ab.rgn antned lrEeiseke inPiuizr rtkhiedzeierr,neeierncnn a,unsb ktniaifet tet geiadd enieAe3Bms,ts tlI n legs

NtghAaaen u Atte nausgernunde lls ere.elDcZt3einn ns di medeegbuboisube

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator reduzierte Porträts zeichnen

Für illustrierte Porträts gibt es viele Einsatzzwecke: als Avatar in Social-Media-Profilen oder für die Mitarbeiter-Seite Ihrer Website genauso wie in Infografiken oder Cartoons. Die Porträts sollten dann natürlich auch stilistisch angepasst werden können und dennoch erkennbar bleiben.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Vignette (Schmuckzeichen) in Illustrator mit Schrift und Texturen gestalten

In diesem Beitrag setze ich Adobe Fresco auf dem iPad für die Skizze und die iPad-Version von Illustrator für das Zeichnen der Grundformen ein. Sie können natürlich die Skizze auch analog zeichnen und dann fotografieren oder scannen und die Formen mit einem Grafiktablett zeichnen oder mit dem Zeichenstift konstruieren.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Konturen in Illustrator interessant gestalten und mit Pinseln verschiedene Aufgaben lösen

Konturen müssen in Illustrator keine einheitliche Stärke haben und können mit Effekten, Breitenprofilen und Pinseln so gestaltet werden, dass sie »handgezeichnet« aussehen. Gleichzeitig lassen sich mit Konturen auch Objektoberflächen auf interessante Weise umsetzen. Wir zeigen Ihnen verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten.

Mehr...
Menu