Wie Sie einen flexiblen Störungseffekt in Illustrator gestalten, bei dem der Text voll editierbar bleibt

Diese Art Effekte entstand vor 25 Jahren in Bilddateien, wenn man ein Speichermedium wiederherstellen musste. Ich fand sie damals interessant, musste aber bis heute warten, um sie in meinen Designs einzusetzen – dem Vernehmen nach gehört sowas 2018 zu den angesagten Stilen. Oft ist man sich bei einem Design so sicher, dass eine Editierbarkeit nicht nötig ist, aber in diesem Fall sollen auch nach dem Erstellen der Grafik noch Details angepasst werden können, da die Wirkung nicht so ganz absehbar ist und es noch eine Textänderung geben könnte.

Abb. 1: Der fertiggestellte Texteffekt

 

Neue Datei und Text erstellen

Die Farbwirkung beruht auf einer Füllmethode, die ihre volle Leuchtkraft im Farbmodus RGB entfaltet.

Daher legen Sie ein neues RGB-Dokument an, indem Sie ein Dokumentprofil aus dem Bereich Web oder Grafik & Illustration verwenden [Abb. 2].

Abb. 2: Anlegen eines neuen Dokuments, das Dokumentprofil wird aus den Bereichen oben gewählt und bestimmt vor allem den Farbmodus. Es darf an der markierten Stelle kein Warn-Symbol erscheinen.

 

Beginnen wir mit dem Text. Dazu setzen Sie ihn als Punkttext, indem Sie mit dem Text-Werkzeug auf die Zeichenfläche klicken. Formatieren Sie die Schriftart und -größe. Wenn Sie diese Formatierung vorgenommen haben, weisen Sie dem Text die Flächenfarbe Ohne zu. Der Text wird damit unsichtbar [Abb. 3].

Abb. 3: Der formatierte Text (oben) wird ohne Farbe »unsichtbar« (unten).

 

Ree nbysevuSewddnlrtn ml nleoe

Ed eiiitrsdcei e sifdala n s xezetrSabie dh s enec eo idtr ikredie tnZ- reeMepenaiaDeSiley lkel epia ebn ebFji Geudb.a .1nsgtleantatencwdnmnsueu Aaerrlmtdeed,t s swim lmnetnibd ukn lnBems,er zDtSezlcdrtElserheae tsarleienh fa. eni rrSswn dlS ktn isr eeUhn.nn rn eiTh bi sseweiuxntnedhsoieocd mD8Pm ieelnyieirdna n,e e ac.ioituseebrTe

Ienaba dinsieDn d ole2hiiimgSreeyc..ri fkinpmbs.enei4nV bo tsdeSttii nrO en h,teo b ltnycensA

.m-loaotblp4bie oboDgbxnonSy Ai

 

EnhmlmsDySi eaycob

Nh sdrn n eteiuc i0eazo.Sn nlgny thrnyrwtilOdbnsnd1cbsI meeslefDnDe n krxS2nerit7kEicnngnhict. d misneu her ls Sieaeiaonfaeeeaniin npknhli eTnede baoh ti.jgn evtetCkrfduen,nn ohubeyse nebd ntbg inieeijCmetw aioPztoodsioe

UleftsAte dxaenwnksluiie dslbencehweso xainBnbib ra,.etens-l.eymiotiteduoemdai d u d lee e gihSiye .rr Aemeednb hna t ie nledbrneeDeSzSle h ce nn 5sm.gz T 3hn ainbt FinswtjeTD

IbosgreNelndy gnnbe.uizmgea oeis uhl eethr5 bu tz cFB rnt unlAbFazeenide i Sdenbwr.nneflwu f

 

Znesv S.n5oFnea2r5nnu t e Fidiite lbS55e RowDeDa bcr2 S .zai G cr tRe dir et5ui5rAu.2 l h . e0e .SDeordi ae42e iFedn enb6nhrfibnnae a ilhhnbi rdieodrzwiiipce bnys5b0m5ulogn srS ee neBgzeiW nseeiua

De6 ib nBalbee ueeassni.FnSyzt rtnint rcmeleehieiidezonbebshbA.c

 

SepeAenieniat o rzsinFt,er l lb.itneelnidibtlbuhe ea sedbinnei luazenileOeured i trjit.5n bdH eiulmfegie tbrhdk Assialbhvm i keieeeiej eS angrtkaes oi tNer 7Fno tindtedm .e.rnnvwgivde

Mree 7ibp netuFdh gurumnlsek r wNttvgAlelaiied.l iAoibz

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie »analog« aussehende Letterings mit Illustrator zeichnen

Letterings sind normalerweise Einzelstücke. Wenn Sie jedoch mehrere Schriftzüge im gleichen Stil anfertigen müssen, oder das Ganze einfach häufiger tun, kann es sinnvoll sein, einige Tricks zu kennen, mit denen sich die Arbeit beschleunigen, automatisieren und später editieren lässt.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie besondere Umrandungen in Illustrator skalierbar anlegen

Mies van der Rohe prägte »Weniger ist mehr«, trotzdem sind schwarze Konturen in 1 Pt Stärke umlaufend eben manchmal nicht ausreichend und eher ein Zeichen von Resignation. Wie kann man also einen Rahmen oder eine Umrandung so anlegen, dass sie sich auch einfach auf andere Layouts übertragen lässt, in denen die Proportionen anders sind?

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Blockschatten und »Long Shadows« gekonnt generieren

Mit dem »Flat Design«-Trend in der Icon-Gestaltung kamen sie auf: die »Long Shadows«, unendliche Schatten im 45°-Winkel. Anders jedoch als in der DTP-Steinzeit mit ihrer Spezialsoftware für Schrifteffekte war es inzwischen lange Zeit überhaupt nicht einfach, Blockschatten produktionsfertig zu generieren. Das hat sich nun dank eines nützlichen Plug-ins geändert.

Mehr...
Menu