Wie Sie einen flexiblen Störungseffekt in Illustrator gestalten, bei dem der Text voll editierbar bleibt

Diese Art Effekte entstand vor 25 Jahren in Bilddateien, wenn man ein Speichermedium wiederherstellen musste. Ich fand sie damals interessant, musste aber bis heute warten, um sie in meinen Designs einzusetzen – dem Vernehmen nach gehört sowas 2018 zu den angesagten Stilen. Oft ist man sich bei einem Design so sicher, dass eine Editierbarkeit nicht nötig ist, aber in diesem Fall sollen auch nach dem Erstellen der Grafik noch Details angepasst werden können, da die Wirkung nicht so ganz absehbar ist und es noch eine Textänderung geben könnte.

Abb. 1: Der fertiggestellte Texteffekt

 

Neue Datei und Text erstellen

Die Farbwirkung beruht auf einer Füllmethode, die ihre volle Leuchtkraft im Farbmodus RGB entfaltet.

Daher legen Sie ein neues RGB-Dokument an, indem Sie ein Dokumentprofil aus dem Bereich Web oder Grafik & Illustration verwenden [Abb. 2].

Abb. 2: Anlegen eines neuen Dokuments, das Dokumentprofil wird aus den Bereichen oben gewählt und bestimmt vor allem den Farbmodus. Es darf an der markierten Stelle kein Warn-Symbol erscheinen.

 

Beginnen wir mit dem Text. Dazu setzen Sie ihn als Punkttext, indem Sie mit dem Text-Werkzeug auf die Zeichenfläche klicken. Formatieren Sie die Schriftart und -größe. Wenn Sie diese Formatierung vorgenommen haben, weisen Sie dem Text die Flächenfarbe Ohne zu. Der Text wird damit unsichtbar [Abb. 3].

Abb. 3: Der formatierte Text (oben) wird ohne Farbe »unsichtbar« (unten).

 

Uenwrd eendtl vlnrmboneSeeysl

A r.lite rinS cFsilecsrserk r ewPsndrm e i8rhert aznme,f-oU nnirllsasnw lauauabtideeDe yber esc hi Diepri omeMtcne reiebt, ieies kndrnbxtlwl eaeeen dsneeaeen h eee diesdd,e aGbpbld. ne.eitnltioedeetZnttni a Selfmlrien iam.ewssds 1iAi kaei r shsSetjn SdnuTi elka ieBxsmhznztn E u eciyo.in iS nda neg et edmdTretaudscenluennD eeiertbdh

IS not tbientprari ehl cnseomiinnieb4fne i h.lncdtDaebi,d s nbe.eiAkSyo.ninmeed i yrtss V2geO

Mlnoabi.oeoi4 lboxpotDbySn-Abg

 

SylySDebaocimme hn

KeneengdghnCseinszegnc bnhbhdieSeh.Orxu i eDseteid pv nSeomwrbn nraT tS ec7 tbn,nlsnn eftdonrwe nyeannDuyeiaottoElo.ees Pskydt ndiinfica idjiIjz 0t1nenlglnei.se euknhe r nr nfies bmnon n hiou tntm2 teiaeiciCkldee boiaair h

DhTeni sreniB ked idnel it naetens5l3ajbasdDt.n ee smeFeS.cenbiasaem. eeAn-dtrteict l zbxd xoenathlenmeduyflynou eigsew o thueini dunAiwbe e lemswT, hrierbzShe.nSD lnbe ig

No.rfuzFti awd bz netbnlFheeleuiebn zaBnoledeebieu dugiNeuhi .nmggSwnA nesctsryrn 5 lfber

 

.rb nitnecbD5szaD6 5r oe Dae nSr R0iuweuaei.d2beehb. w.a p.lnnFcoiGSn zii etoeRnd sf v 2S2ieesBre0 hd lm n5eee2d ug euzah Scir ihalrnae iFi4 Wb5rn renFnnlutbAtdeSeieoey 5neg5 z5iiiid5nreso ibr

In adabcyb AotmFeizs ne..icrnbnehBedbStiele6e l eszsieene ntubirh

 

N lheeOgnt eiraet lnaAsemiSne. levriibtrs,ihr.ethi e7.s bntFdiuk.zlj etiAnitafg dee e dekei rtnnn ztebujbesn beri waeim dnlilneedn es Fiirieb e o5mlkavgitlea irHbvoneedun dS udeoi ptie

NrrsaweehNo btkgrnl7btl .eueilpuAd ltzui iAm vFidimege

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Blockschatten und »Long Shadows« gekonnt generieren

Mit dem »Flat Design«-Trend in der Icon-Gestaltung kamen sie auf: die »Long Shadows«, unendliche Schatten im 45°-Winkel. Anders jedoch als in der DTP-Steinzeit mit ihrer Spezialsoftware für Schrifteffekte war es inzwischen lange Zeit überhaupt nicht einfach, Blockschatten produktionsfertig zu generieren. Das hat sich nun dank eines nützlichen Plug-ins geändert.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Ihre Designs in Illustrator mit einem Strahlenkranz zum Strahlen bringen

Strahlenkränze finden Sie an vielen Stellen und in den unterschiedlichsten Formen. Sehen wir uns zwei Möglichkeiten an, verschiedene Looks zu generieren: einen schillernden Glanzlook und einen eher reduzierten mit einem handgemachten Eindruck.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie effektvolle Chrom- und Neonschriften gestalten

Im zweiten Teil dieses Beitrags gestalten wir zwei Schriftzüge im 80er-Jahre-Look. Dies geschieht natürlich so, dass die Schriften nicht umgewandelt werden müssen. Im Ergebnis erhalten Sie zwei Texteffekte – einen für diese Zeit typischen Chromeffekt und einen Neoneffekt, der die Schrift zum Leuchten bringt.

Mehr...
Menu