Wie Sie einen flexiblen Störungseffekt in Illustrator gestalten, bei dem der Text voll editierbar bleibt

Diese Art Effekte entstand vor 25 Jahren in Bilddateien, wenn man ein Speichermedium wiederherstellen musste. Ich fand sie damals interessant, musste aber bis heute warten, um sie in meinen Designs einzusetzen – dem Vernehmen nach gehört sowas 2018 zu den angesagten Stilen. Oft ist man sich bei einem Design so sicher, dass eine Editierbarkeit nicht nötig ist, aber in diesem Fall sollen auch nach dem Erstellen der Grafik noch Details angepasst werden können, da die Wirkung nicht so ganz absehbar ist und es noch eine Textänderung geben könnte.

Abb. 1: Der fertiggestellte Texteffekt

 

Neue Datei und Text erstellen

Die Farbwirkung beruht auf einer Füllmethode, die ihre volle Leuchtkraft im Farbmodus RGB entfaltet.

Daher legen Sie ein neues RGB-Dokument an, indem Sie ein Dokumentprofil aus dem Bereich Web oder Grafik & Illustration verwenden [Abb. 2].

Abb. 2: Anlegen eines neuen Dokuments, das Dokumentprofil wird aus den Bereichen oben gewählt und bestimmt vor allem den Farbmodus. Es darf an der markierten Stelle kein Warn-Symbol erscheinen.

 

Beginnen wir mit dem Text. Dazu setzen Sie ihn als Punkttext, indem Sie mit dem Text-Werkzeug auf die Zeichenfläche klicken. Formatieren Sie die Schriftart und -größe. Wenn Sie diese Formatierung vorgenommen haben, weisen Sie dem Text die Flächenfarbe Ohne zu. Der Text wird damit unsichtbar [Abb. 3].

Abb. 3: Der formatierte Text (oben) wird ohne Farbe »unsichtbar« (unten).

 

Vtne elsn embd noreuelnlSydrwe

Iwean.eledusi srec fTwrn.r tthr enn s ld r ob nei8dt Uedileembeern w Dkesma b Dn Mctms i iPdhneb aelZufhia dls,tecotDe kewescael shacedeelneseinntpnn netrlSrnnnielezm ietere eispr eaid.arhrBiieie entdE eaxs zetit t ns ts deloer xiiibgiurmAn Gl eenl eakiau jsicndFStsnd,ideee ruah i SyS.real -ns ni bed miaeren.eed zet nSad,eub1ykomseiT

Oi es,nleseeeneeendDlyh .pt i he bb.iit nSteAi4 yinicoSObtcbnnr ak ngtir2danifsi o srneiV.dmm

OSn.oDi4 lgn aixeobtbbooyApm-bl

 

NemioDhsSleb cymay

Debenynneeho7et igceg. nEh luenaiimTseni iooi.ho DeOaitktddnnln r fhjt0et fgwyysiie ieeeixhea nazet2 ddrn ziSeeht sn n ai saelsmd nnbeiSnsnnraotdonDSmnebnnnu w e s .CCf1t ijnkebre eiiv tnlIsePub t nklu cro ndhbcekp,ircennrgo

SeAnSb lDiw a e 5ez leh neilt euhne s.g sncef e.niTmeueirdn eTmtdwhbweyteSndiedh z tnBry si ds Sod keeinb lAsee-nr ieoe,.udtiateuls oeigFmhren3cjdxexnt.ananbaieinlt eabDmlb

DbSgwFeiz tz nrb5ubro l.h sb nuua.eFnfr NiecfisurbmeneeB ndllen owdnhn euzaeytteiggleienA

 

Zriuesbee FBd r..enenneR c yicnanegzi e S5hdlbShifngta 2ie 2iinodre5n 6 deS SitbeFz i r r bDbRuou55dw52n5 sen4iidvn5euinol5e 2bmSeWFi ar Dlah0.n icuh .aei.oeArsD neeir rza spitenbw a Gteee0 olr

Asnzh.behseeerbobner S udybebecei Biena atid Fni tl.emiz 6nnctiesl

 

Lbv l i7ertte h eeien srb iun lebhne.erveiined.jSeil teibt aoegAlkuu imebrHtgget, iaeAeidinzv ekd 5zntbepdemiabn aerdoNFn hriiaunnjeF til s tenwndidk e tdlri.fesionsS Oeeeieisat mrln.

Bhs bi uunewlepFdiu m7eti eiekNoirtrlmAatvgA. ldenglrz

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie besondere Umrandungen in Illustrator skalierbar anlegen

Mies van der Rohe prägte »Weniger ist mehr«, trotzdem sind schwarze Konturen in 1 Pt Stärke umlaufend eben manchmal nicht ausreichend und eher ein Zeichen von Resignation. Wie kann man also einen Rahmen oder eine Umrandung so anlegen, dass sie sich auch einfach auf andere Layouts übertragen lässt, in denen die Proportionen anders sind?

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Blockschatten und »Long Shadows« gekonnt generieren

Mit dem »Flat Design«-Trend in der Icon-Gestaltung kamen sie auf: die »Long Shadows«, unendliche Schatten im 45°-Winkel. Anders jedoch als in der DTP-Steinzeit mit ihrer Spezialsoftware für Schrifteffekte war es inzwischen lange Zeit überhaupt nicht einfach, Blockschatten produktionsfertig zu generieren. Das hat sich nun dank eines nützlichen Plug-ins geändert.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Ihre Designs in Illustrator mit einem Strahlenkranz zum Strahlen bringen

Strahlenkränze finden Sie an vielen Stellen und in den unterschiedlichsten Formen. Sehen wir uns zwei Möglichkeiten an, verschiedene Looks zu generieren: einen schillernden Glanzlook und einen eher reduzierten mit einem handgemachten Eindruck.

Mehr...
Menu