Wie Sie einen flexiblen Störungseffekt in Illustrator gestalten, bei dem der Text voll editierbar bleibt

Diese Art Effekte entstand vor 25 Jahren in Bilddateien, wenn man ein Speichermedium wiederherstellen musste. Ich fand sie damals interessant, musste aber bis heute warten, um sie in meinen Designs einzusetzen – dem Vernehmen nach gehört sowas 2018 zu den angesagten Stilen. Oft ist man sich bei einem Design so sicher, dass eine Editierbarkeit nicht nötig ist, aber in diesem Fall sollen auch nach dem Erstellen der Grafik noch Details angepasst werden können, da die Wirkung nicht so ganz absehbar ist und es noch eine Textänderung geben könnte.

Abb. 1: Der fertiggestellte Texteffekt

 

Neue Datei und Text erstellen

Die Farbwirkung beruht auf einer Füllmethode, die ihre volle Leuchtkraft im Farbmodus RGB entfaltet.

Daher legen Sie ein neues RGB-Dokument an, indem Sie ein Dokumentprofil aus dem Bereich Web oder Grafik & Illustration verwenden [Abb. 2].

Abb. 2: Anlegen eines neuen Dokuments, das Dokumentprofil wird aus den Bereichen oben gewählt und bestimmt vor allem den Farbmodus. Es darf an der markierten Stelle kein Warn-Symbol erscheinen.

 

Beginnen wir mit dem Text. Dazu setzen Sie ihn als Punkttext, indem Sie mit dem Text-Werkzeug auf die Zeichenfläche klicken. Formatieren Sie die Schriftart und -größe. Wenn Sie diese Formatierung vorgenommen haben, weisen Sie dem Text die Flächenfarbe Ohne zu. Der Text wird damit unsichtbar [Abb. 3].

Abb. 3: Der formatierte Text (oben) wird ohne Farbe »unsichtbar« (unten).

 

USnellb e soenvdemlnwt nredery

N rnsxeeredar Zecnwrertelt.s dhiThbeeraekcsdn mte anizlia fnSeDhburme l eor di8ber bilcsefipieee-s adslt Si luarin sntnmrnnht.e niialeSD obiie nl enj nn .iyl wttiw di sit ueds.enr esstsebneiw e mei iizBee ni l aradg ieiebeeA dneeG u nl tteexEetde sSkM satc1taemal mem od,DcenennrU ,ceFyrohd s,rsas.aeuikn lrSiened e anikeee dPd etzudTph

HO ntViiio nthinbtla.senmfneb aniyrni.d siebgnte4bolor et .sipeSkSnceiie,i2ededye mc DAn rs

IogoSnlnbbepamb4lob-xA .ooytDi

 

ISbo mycsanelyDemh

Lbtd nbOnius7 ne pg ngeso ne e Dtdcn.eenhtneyeuos rm0t noStCee 1hghnhndirybtalhaSdeeCittkae ikjTneg no PnriuD tneErcndoaj. ,inuIeiaei rnnet wliiiocs feltknmfb rsyen2ennifebwli.sekcr e ixhdhs znnziseeniemSdii oann anobedv

Rhneu oilnswBdT lnehumlnnlA nz.hulz eaidta ngiee iwsrxStee e.e i uesn.e sd,in dTtiabhd- nrDe wmeiobb skteFAeyt demeefnc .iecdyalanste jgSbrxbn eeeebenee intlD mdio5 Sh 3atis

Ewantlf u.ntlhAinerbdeeeebgee zwirrmyiuens ugn iafo blets bid 5zN FdFnznuoc rSlehb.nuenBg

 

RmBn nabSzb zurvol yo.5S5 lf45rd e ocrir..ibi a taeGlnh iueibdsWdre onDs5Re.nnun pniDn2 .an2Fieid ce b e eSrnsceArSe ee z Fn ewnbied e5eiieF t2hi iw thiziebrah S etre5gieuae00deo2 D ingulnas5r65

Tsnetrbe6tB czuc ribnenlbns enbih a lmhz ibi.oAiadFi ndeeySeee.ese

 

A eleea dkviiAng iaentr.SeenHl.eljnrlr mntebnrFii,ideereSe idnaa b erghaeegnpsei uiieeiv oNh .slvt5blmwh e zl tiuenet ek lfbt ibne de uuoekzt ti.dOo 7Fjt nrireibteesniiise mntsnb a ddid

.eilAgu7e uwen eiupb bgekFdiaermr nNAhismvir ttollztld

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Blockschatten und »Long Shadows« gekonnt generieren

Mit dem »Flat Design«-Trend in der Icon-Gestaltung kamen sie auf: die »Long Shadows«, unendliche Schatten im 45°-Winkel. Anders jedoch als in der DTP-Steinzeit mit ihrer Spezialsoftware für Schrifteffekte war es inzwischen lange Zeit überhaupt nicht einfach, Blockschatten produktionsfertig zu generieren. Das hat sich nun dank eines nützlichen Plug-ins geändert.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Ihre Designs in Illustrator mit einem Strahlenkranz zum Strahlen bringen

Strahlenkränze finden Sie an vielen Stellen und in den unterschiedlichsten Formen. Sehen wir uns zwei Möglichkeiten an, verschiedene Looks zu generieren: einen schillernden Glanzlook und einen eher reduzierten mit einem handgemachten Eindruck.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie effektvolle Chrom- und Neonschriften gestalten

Im zweiten Teil dieses Beitrags gestalten wir zwei Schriftzüge im 80er-Jahre-Look. Dies geschieht natürlich so, dass die Schriften nicht umgewandelt werden müssen. Im Ergebnis erhalten Sie zwei Texteffekte – einen für diese Zeit typischen Chromeffekt und einen Neoneffekt, der die Schrift zum Leuchten bringt.

Mehr...
Menu