Wie Sie einen flexiblen Störungseffekt in Illustrator gestalten, bei dem der Text voll editierbar bleibt

Diese Art Effekte entstand vor 25 Jahren in Bilddateien, wenn man ein Speichermedium wiederherstellen musste. Ich fand sie damals interessant, musste aber bis heute warten, um sie in meinen Designs einzusetzen – dem Vernehmen nach gehört sowas 2018 zu den angesagten Stilen. Oft ist man sich bei einem Design so sicher, dass eine Editierbarkeit nicht nötig ist, aber in diesem Fall sollen auch nach dem Erstellen der Grafik noch Details angepasst werden können, da die Wirkung nicht so ganz absehbar ist und es noch eine Textänderung geben könnte.

Abb. 1: Der fertiggestellte Texteffekt

 

Neue Datei und Text erstellen

Die Farbwirkung beruht auf einer Füllmethode, die ihre volle Leuchtkraft im Farbmodus RGB entfaltet.

Daher legen Sie ein neues RGB-Dokument an, indem Sie ein Dokumentprofil aus dem Bereich Web oder Grafik & Illustration verwenden [Abb. 2].

Abb. 2: Anlegen eines neuen Dokuments, das Dokumentprofil wird aus den Bereichen oben gewählt und bestimmt vor allem den Farbmodus. Es darf an der markierten Stelle kein Warn-Symbol erscheinen.

 

Beginnen wir mit dem Text. Dazu setzen Sie ihn als Punkttext, indem Sie mit dem Text-Werkzeug auf die Zeichenfläche klicken. Formatieren Sie die Schriftart und -größe. Wenn Sie diese Formatierung vorgenommen haben, weisen Sie dem Text die Flächenfarbe Ohne zu. Der Text wird damit unsichtbar [Abb. 3].

Abb. 3: Der formatierte Text (oben) wird ohne Farbe »unsichtbar« (unten).

 

Nuyreeleosemn e tlndvSedlrbnw

U ecf nemmaca rlndetleorhhsbeeS rSenie easiFimkn,ic bdsu enU i en.rneDmn xeenSetr. tarlcllnSt nnrda do idyh iieay u rsttsek s tdSdz eeTlnsm-Dlde waTnenlnee. a ratedii kapol ie8le histP idii heerbeeleDn ai wetejtb e.sr mecia dr awkpea bgeleu eesntwinneeuen suet,eteinddiBoGie rebriibzd Mifstidar mrtieecnnZ hen 1s .Ensdesin lrs eAe xz,s

Epinn2 A e Steitlbyo.,fsi imDSralic Oeit nhnVn tndrks snbnet.iaeiebcenddoreih4.niem iey b gos

IomblAbaS obpye-l g.ontoinDobx4

 

ClibhyanDsSoy emme

N h ihnnnCedeS oznDPlibibe lrl mkoinnerSiddno cmthya siit1rneSeedeb teemtpEsnInnnl ixbue ena srwnav7wtnan.ndcsdce fnsye rjetnsf.ei tiC ee agh iOngz tTruenrnbeDogn kni0oloithkiahnhuocnee osu neisgfi eb id tei eet,.2ae ykdnj

HeenteTneeuzcdzdubedden oyeAisbdlrnl5btwe.nexsisteerghecD- m laejeeh Strn blTlnnln.kieneei Bweeess3 ebaosu Sf mne,n. gbFnDi satixoidSe iitd hn iya u rm inielaw hA.ae mt t d

B nbb nghhdone erbeSnug n rsenlzli enBuFzsdctl.eNiaAfFourfud reaez lni i.wtee5nbtmyu eweg i

 

IeniWsani4 enhmSeabze ri2sn 5ah che elrz b.l .n2FSoeenDbrdd0ie tidonrieeer uR5 sui no ndcn. eguD5g .vnBai5bneF0eSie5onRrelA eiirw eeorbw5Sn nruh iaulse.fee5i tdiziyzF5t2 Gp aaSi62D bbtderc

Iunyzsn rAi. biebSnae6rsle atn ndlim eezob ec.nBFeh eitibctesebhde

 

Atl i bpiet Stzeseoesunivhni h,neesi ublF htdvbnrdnd.ttnrkb refnoa idndei tie u ttlirrneramelF iieO sigjmrdeerelbie e.i7ined aul leNanSe.e ikegieinbAeevlnat.wgzHdeeoe5jn samtiikbe

Mzibgut7detpeolb .ruwertNeveiihelAn AsdukniFil rm gal

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Ihre Designs in Illustrator mit einem Strahlenkranz zum Strahlen bringen

Strahlenkränze finden Sie an vielen Stellen und in den unterschiedlichsten Formen. Sehen wir uns zwei Möglichkeiten an, verschiedene Looks zu generieren: einen schillernden Glanzlook und einen eher reduzierten mit einem handgemachten Eindruck.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie effektvolle Chrom- und Neonschriften gestalten

Im zweiten Teil dieses Beitrags gestalten wir zwei Schriftzüge im 80er-Jahre-Look. Dies geschieht natürlich so, dass die Schriften nicht umgewandelt werden müssen. Im Ergebnis erhalten Sie zwei Texteffekte – einen für diese Zeit typischen Chromeffekt und einen Neoneffekt, der die Schrift zum Leuchten bringt.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Delaunay-Triangulation überzeugend in Illustrator zeichnen (Low Poly)

Low Poly kommt eigentlich aus dem 3D-Bereich, wird aber inzwischen als Stilmittel eingesetzt und hat seinen Platz in der 2D-Grafik. Es gibt Automatismen, um ein Low Poly umzusetzen, aber die Ergebnisse sind meist nicht überzeugend. Wir sehen uns eine Methode ausschließlich in Illustrator an und machen dann noch einen Ausflug in Inkscape.

Mehr...
Menu