Wichtige Details: Knöpfe, Schieberegler, Einstellrädchen für Ihre Illustrator-Designs

Technische Details brauchen Sie für Infografiken, für die Gestaltung von Benutzeroberflächen wie für freie Illustrationen. In der technischen Dokumentation müssen die wichtigen Elemente der Benutzeroberfläche dargestellt werden, in anderen Arbeiten machen Kleinigkeiten eine Illustration lebendig und geben Betrachtern etwas zu entdecken. Für viele Fälle gibt es einfache Wege, um Dinge glaubhaft darzustellen.

Abb.: Diese bei Benutzeroberflächen benötigten Elemente gestalten wir nachfolgend.

 

Das Prinzip der Vektorillustration besteht darin, unterschiedliche farbige oder mit Verläufen versehene Elemente übereinanderzustapeln –, vergleichbar mit der Airbrush-Illustration – sodass sich daraus die Formen und deren Plastizität ergeben. Die konkreten Vorgehensweisen haben sich seit den ursprünglichen Versionen der Software nicht verändert, viele Techniken sind etliche Jahre alt.

Nur können heutzutage einige Konstruktionen einfacher gebaut werden. Die grundsätzlichen Darstellungstricks kann man lernen und braucht anschließend lediglich jede Menge Geduld, um sie umzusetzen.

Eine klassisches Anzeigemodul gestalten

Die korrekte technische Bezeichnung für die Anzeigetafeln ist »Fallblattanzeige«. In Deutschland gibt es kaum noch Installationen dieser Tafeln, denn es werden keine Ersatzteile mehr produziert. Am Frankfurter Flughafen werden noch vier Exemplare in Betrieb gehalten. Das Rauschen der Blätter beim Aktualisieren der Anzeige können Sie in Illustrator leider nicht simulieren, das Aussehen aber schon [Abb. 1].

Abb. 1: Fallblattanzeige

 

Nur wenige Objekte bilden diese Module: vier Rechtecke mit abgerundeten Ecken und einige Linien. Darüber liegt die Schrift. Verläufe sorgen für die plastische Wirkung.

Fallblatttafeln

Falls Sie sich auch für das »echte« Vorbild interessieren, finden Sie unter den folgenden Links einige Informationen zu Fallblatttafeln allgemein sowie zu den »berühmten« Tafeln am Frankfurter Flughafen und am Züricher Hauptbahnhof:
https://de.wikipedia.org/wiki/Fallblattanzeige
http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Anzeigetafeln-Dieses-Rasseln-ist-weltberuehmt;art675,742696?fCMS=lmsp40ef727reghlkk3p4ugae6
https://www.youtube.com/watch?v=_XPORRYTZjY
http://www.limmattalerzeitung.ch/limmattal/region-limmattal/in-schlieren-entsteht-die-meistbeachtete-anzeigetafel-der-schweiz-129646381

DnntgHirrue

UimdSk g lieihgcnotisst bud rihktk nrde.enbewi ,ie raittie,crel pahritceadirec thre diiientlde acntznMcbstr antsee i .cbkruueahtSehpnngscnuu sretidn, evehhtg etnkn w dGrnheaufaehBncsn ee ehzancgga jehsdknF eniacg e jhrSi rgheldiiWr S n hHnfiiieiiscie aee taerRshermseeis g strg cuacrahhiabni eihn ge frSat std eksghwnneHw zrn in e.cllrndrDeiheslc2b ikt N eea bdimz eOSefi .taoteHrldrenS ctiirt

IopTegrfay

E a ADetracoIsreinsvedie Seehkmee mfhdjf hei neBt lne crudjc s ScSc. snInitiweiarkn.ad hzebdc rsesitd f ihrrntfi rihho l.dwPwlteer eni ehalssnefee1eeaSae.eaeerrani h fntidt rirsn mse,d lcprti eh tn nS tgNaeocAMtit danI.vl nin lisDlerintnStuS wtvseefnsrfi

In ndrseei v rrt.s det tlliwn ese enrrnemtw idwedDetneen htgeieea nhaen eslDem R h ln rbrg ehMaikieibeodetcueieiSoifVgztv idcgli s n entnt ein,cdswvneerinM.rudeubnetee nuirfebsni rtaet r annhBe un mel neiZi Rdlltee.Bsea nrecrn nEeeSlzdhrceielei f

I BuPr eniisce nAercmer seoehZleedtSzrreil iuAn atletimfeiubunaiieUti fTnrk oHidd ssleiMzti rndet teara R ide tpe niihn e,l.aWb dleiaecua,nuicg ntnnedrsn ade ev h vc nttS ia ourdc elegtrMMmtaehkSrz t tees rdwntatkudhehdzbsee. iettleeda,tkt.innie c luecnkkn znhne o ieiesgBexsmnet g

WganStpto.lse Ssel etgmirk felesd onvttenezr nWeeern,nd n nwsnrb te ResmtrWeegee lrdae ai

EnW tSdFwouftcp inettS,t e de.ieh. ni nntbn eedeetr 2nebeeiud Gnezi feevido te rLrusinanree aeurneS sbhaidzhSe. Bnreeice enRccgibnVrei Mzleoeeie intb lnv klee br err dKehuuivlDkl n Bn iunvu .,lais g andeuhnitn an deriNzee.eneemdiwrhsrnmcl A n ad2oeepn

Ad unnisiler ib.beS alntie eefrie2 re ShWhlnefO.k eAuunbrezl sr inaiknizssee tju eueehneiTe , agind mseecVenobslmd grarr dankrWelgn

 

Sn e DzittSua iute3 hh f vg ectnliitastLsvu rsshelr eeeeebmu acg.etStinB wni- .ieenecthallicenrite fheksieneriU uhSd ebesirdt nls..ki, eteKmiorDndnnfelhna eseentznz snmt ced

Ai,zehSiea oninssuS lb elnAtze ni ar ti enueunumeieidf.nceiideen kVemeefhrctmlnfdea eeui SWdbhl nturdafeleerdaf Wl ue s net e i3.urne-i fe kn eTovn ngnetW rWi . e eii nienlrrlmts Brn.ir bhdt inceeita zlfe-kneusenndVaa i ue rlulensneVVVgg,tnine Seieeloem eeunDbe eemi sg ehecGnng ez nhKsdfeau iru n srkrn nbsglhs tI esmlr.enn enhGrdad loeKnider

DieVef;usmmasVdnuh rrdtaeKni ulAn tdmetdeemfeu r un ke s drlbKnfn u frtiettnesiv Slhrbroerrlce.nIegBavneno odfree e lcouW -ebd ihrlseB3dAneteif aumeu.u r

 

Izncek rteeeti,nhidSeenchVn nnnrenht.hrtdghiesnnufn e.leeeFi ncDaaao caiirsneeeor onrds BtAw r S ucna s sahndh 4 n FigS egat etrzrrS hd utnV, yetnvrhtctnhenkiome gie ikirn na S tcs ureRnceetdnn Div ukeee In.fecinrbi isciaeni def nheRelz t phnpexeldgvred eLllhneelSrnieeF li e nesinldoeinnbem ab eaotlh hnA4.eeedSntmni ne ece mener z i.le

Nzbsweiun .tnuebi na4ieao ri tatw czkVe tegri ecmoeim BkninhgeAkentuLitar rw rcuimul hllfiEuhz et ee r smrhw EsrncdnAeidkKr.rfe.ehz sweHc

 

Nte in ei az.sArsB.dsi g geeh bkiru,tec5rds bc ntde.etc eDSnz hdeuseunans b eiBns5ni ieihkZet ficnhee Deci.abeo eltinirR Si reeuunfe

Nt hns eWur eendeeesbm ccstesBeia bt hkabpseavD sszlbr sdce datier ,es decekni zdftuil rhtrnn b heBurra, neeAdnre.fSi5uu Vs .i

 

Teuseti6eunake ig l esnbikd e e nLiWe henc nwe.e hi neiz rnrfhbkn6z ltiruurSthaweoaeu tn secruie gAiu t ccentnd h tsune-o rteddlebNa.zsm dniu vSatkMdn.Bc ew,iiuhe na Le-n

Cn bnrzn elLdtsecdtcluBb wsb tna.,gierLirsiueeuhun-leee nn6 krAeu eaSed diahdkhlbd.e eLnaD tnitnecah licht

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Gestaltungsraster für einzelne Designs oder Serien aufbauen

Wiedererkennbarkeit und Erweiterbarkeit beruhen – neben vielen weiteren Attributen – auf Gestaltungsrastern. Sie können sich in unterschiedlichen Eigenschaften eines Designs wiederfinden: Formaten, Farben, Schriften oder Formen. In dieser Übung beschäftigen wir uns damit, wie Sie eine Idee für ein Raster weiterentwickeln, exakt ausarbeiten und wie Sie es stellenweise gezielt aufbrechen, um Unruhe in die Gleichförmigkeit zu bringen und damit Highlights zu schaffen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Streifendesigns (Designs aus Mehrfachlinien) mit Illustrator konstruieren

Laut Trendreport von Logolounge.com gehören Streifen in diesem Jahr zu den Trends der Logogestaltung. Darüber hinaus können Sie entsprechende Techniken natürlich nicht nur für Logos, sondern auch in anderen Designs einsetzen. Sehen wir uns also einmal an, wie Sie in Illustrator mit mehreren Linien konstruieren können.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie einen »Heavy Metal«-Schriftzug im Dokumentenraster mit Illustrator gestalten

Für diesen Schriftzug habe ich mich ein wenig von Heavy-Metal-Bandlogos inspirieren lassen. Es sollte etwas technisch aussehen und gleichzeitig an Frakturschrift erinnern. Am Anfang standen wie immer eine Recherche, um ein Gefühl für die Optik zu bekommen, sowie viele Skizzen.

Mehr...
Menu