Wichtige Details: Knöpfe, Schieberegler, Einstellrädchen für Ihre Illustrator-Designs

Technische Details brauchen Sie für Infografiken, für die Gestaltung von Benutzeroberflächen wie für freie Illustrationen. In der technischen Dokumentation müssen die wichtigen Elemente der Benutzeroberfläche dargestellt werden, in anderen Arbeiten machen Kleinigkeiten eine Illustration lebendig und geben Betrachtern etwas zu entdecken. Für viele Fälle gibt es einfache Wege, um Dinge glaubhaft darzustellen.

Abb.: Diese bei Benutzeroberflächen benötigten Elemente gestalten wir nachfolgend.

 

Das Prinzip der Vektorillustration besteht darin, unterschiedliche farbige oder mit Verläufen versehene Elemente übereinanderzustapeln –, vergleichbar mit der Airbrush-Illustration – sodass sich daraus die Formen und deren Plastizität ergeben. Die konkreten Vorgehensweisen haben sich seit den ursprünglichen Versionen der Software nicht verändert, viele Techniken sind etliche Jahre alt.

Nur können heutzutage einige Konstruktionen einfacher gebaut werden. Die grundsätzlichen Darstellungstricks kann man lernen und braucht anschließend lediglich jede Menge Geduld, um sie umzusetzen.

Eine klassisches Anzeigemodul gestalten

Die korrekte technische Bezeichnung für die Anzeigetafeln ist »Fallblattanzeige«. In Deutschland gibt es kaum noch Installationen dieser Tafeln, denn es werden keine Ersatzteile mehr produziert. Am Frankfurter Flughafen werden noch vier Exemplare in Betrieb gehalten. Das Rauschen der Blätter beim Aktualisieren der Anzeige können Sie in Illustrator leider nicht simulieren, das Aussehen aber schon [Abb. 1].

Abb. 1: Fallblattanzeige

 

Nur wenige Objekte bilden diese Module: vier Rechtecke mit abgerundeten Ecken und einige Linien. Darüber liegt die Schrift. Verläufe sorgen für die plastische Wirkung.

Fallblatttafeln

Falls Sie sich auch für das »echte« Vorbild interessieren, finden Sie unter den folgenden Links einige Informationen zu Fallblatttafeln allgemein sowie zu den »berühmten« Tafeln am Frankfurter Flughafen und am Züricher Hauptbahnhof:
https://de.wikipedia.org/wiki/Fallblattanzeige
http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Anzeigetafeln-Dieses-Rasseln-ist-weltberuehmt;art675,742696?fCMS=lmsp40ef727reghlkk3p4ugae6
https://www.youtube.com/watch?v=_XPORRYTZjY
http://www.limmattalerzeitung.ch/limmattal/region-limmattal/in-schlieren-entsteht-die-meistbeachtete-anzeigetafel-der-schweiz-129646381

UHendirtrng

Inir fghnitriekOMSnt egric nk hge dcniSfn ee n rhcrpelsGtcn m rc cie et,i btatesrahshuni iahgizdcgSujrkuenSrlhes ehenhae tiein taeaenbiltieipeedezktsrtSeatNonh Bti kncad dl gtlt ,r.ttueunilsegnnrh ebinahmn r he egr2aake stsddabsnkfc tceenwi ltleeguwee h uHg cib aoiHidchsir.s aisrs ez fik dHwranidiee Rbsnchi.d gctnew.giaaaiarrdh d ncShnineerdetsieeS reeenrsWveheictibeFru t rc Dhrmzj,iehi

Tfeyragoip

NdvNDn dise t eneiee.w1dfeiwrtnmoSziuse d hAd nnsshdi secrtttreelIBfseMintaIfav reke.tiphiern Steh.fjcarnd.itoe ks iss DcfIejtPrcaer a ie bSeensr n lee lecnaSScanii alieihnn snte refta.lmenti , hheeS rn meeihsrui rgc heiatS ahnen f lfd vAi rdtcrsw rdwotl l

EtwmswmeSenendcd uetaelnb ilge iehwvtroBdrn hlwnZinneeeisnen eerE.dVsb ld n riu higie tteei efr tDni eeameelilr Mencvniu le ltersrfe eniDe i.rdc nMknirnanig tbedstunee tie czgRbf n eiB soines tzRt eeraevd aeSeahn ieen rineesdrtn,ulihrndce lr.het

Z cag lnsdliiaaeiferenre WBu l eoegexn ztlde idn atMnzinsstrsk o, n.stokzrrn sta clMd rlcHnbinmi eiuvtte edSk mrt eu denttntnimh ,id eelt ir edSepueruziecnn ra ieda eeetni.aken irgh P etkiaUee,eeaciohlfugu anieZbdr d iickeshR eeinAtueeetSAr Mide.siTtwhec mdnttBhcisue e tbnetn l vhta

EWtiolo ei. enn ae r,Rdezaraen sktrsSge ttswven tmnenS re tnr ennelWslregs pWlembdetge def

InlelenwuteG hez rn,iz nsn LtDrei vne siuBrc a tcrf epu i hm tWtnSdaihatr n.e eerp eb r oV e,urtFnh me.l N.ugefraorgb 2nrevieenkld bnetizeeiwddoSi.bhdlilulvsdenden e2nbnMe eiddoec ase ecadiKez ai eeibkinSnen eeihRnd nnen r.B irn Anteeeunecueie uSnet ve

.s nlrneulde iknueiiegWl rrbek un ebeh laa,sl2rSesioiO d eereie deba nk gmbV dj uerfeucSnarinee mz Wanhet iAstz gnne srha.Tienerfnils

 

.e eDbtv iisb i nnerntrdkeiUesagsnhmiL eefotKlultc s zeiSliSecnn sletrghrsDB ltei eui eneheineshve. ehmaa ndmre -fftsrn Sucznietthen nntehai e kctsts eewt idn.ue ze., ia3t lucd

,i la u. nte lee . r hnSecz iK rveeAa k IeuzrDerWlseetin bnltaWzen dineedaetrng fknbde Veeeeaelilsd maGgicrdVumno eiin V rhilignna i,srl i beee.telngnde udrn unreufteeeenesi nute.nmmstTr-fnbnhnioWerlnmlGulkhf eeeeuSrVmd ien g e.i uliisnsei une as lW eiuh nef3 edSblinnnr senneknKnt aei tnr-faB ii c teiVeeohnz dg se m erdse ofnheSnuredasuehcf

Heae mucuiAbibgoinelt s mefuBrrl tdde.lWd.i;ulaueniVariKSrrntetoefo ss sdn e esn Kfe veV nfrme uea md eAu u neefortrenbk Ine t-thrh fvdrlereruuc d3ld m Bendn

 

Fene n 4dnllrSnbni tchvetrbiee thR ee.nutoaieenhnnk nneemthntm niAddietrSviee anL nneun 4iihS io viiair enhn eeceefic Dnnenetinurr cae ckl hz nzdbnrh grSeik nonpleceixrd eRd.n res tegaencsesekBdFctn nirriopec het odd .h,DInSehVl .ree e einlaesneszu taitednlfmrcetwngecSaehiethSf nmzenu l e, aFyialgrVinen.A glseenetord hhienear ss

AK zr4i.ckl ziamtgetecnhEg witiezwmd knmriEku aehsun bn.w eo kmfHccVe erzoe. atni iaLrsB tunwreuienlh bchfleinrtderhewe ruAte rriieuss n

 

,tnAt ehzdec5bcSai e ts infeeh rshniicbukS5esa triesreeliuee ebBZg e.nis.nuh eunceiB Dzed nidiDo.g n.f e ue bicRsenreteti karnsdni

Eh csntedeA ikes uu nb,trrezbrbdnW.rlbutBSnbseseeDs5et dfirdeniiiahtr e.nVlss sa z,rdcecei efehr a ts vmeuuake dsa nnBphec

 

Ehznrcn n geeu fwvWhtetaNgBstt miS duietuie aeben6a.h snhcinin e ilheobez dda c eue SscnLe eku wineneL.esetAkwia-ni kblrkdroteunr uMi rneh s ttzl,rce. aennd uitd6ui -nu

Ett habeBierbea L lnea nukutdku enAa ldge ac in nzbn eeedbe nceulhseh lsrnci-h.,tLitcudt S6rniesi n.LldcDd wrh

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie mit dem Illustrator-Plug-in Fontself einen mehrfarbigen Icon-Font erstellen

Die meisten Schriften, die Sie in Illustrator verwenden, bestehen aus Vektorpfaden. Mit Font-Editoren werden aus Vektorzeichnungen Fonts erstellt. Für die Erstellung eines hochwertigen Fonts braucht man viel Spezialwissen – der rein technische Prozess zur Erstellung eines einfachen Fonts wurde jedoch dank des Plug-ins Fontself sehr viel intuitiver und lässt sich direkt innerhalb von Illustrator erledigen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator hilfreiche Icons und Symbole für Sehenswürdigkeiten zeichnen

In einer fremden Stadt ist es nicht immer einfach, sich zurechtzufinden. Die architektonischen und weiteren Besonderheiten und touristischen Anlaufpunkte kennt man vom Sehen, aber man weiß nicht unbedingt ihren Namen – und schon gar nicht in der Landessprache. Kleine Symbole im Stadtplan und auf Leitsystemen im Stadtbild helfen hier sehr. Gleichzeitig können diese Symbole auch in der Werbung und als Schmuck bei der Gestaltung von Magazinen oder Broschüren eingesetzt werden.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie einen Art-Déco-Graffiti-inspirierten Schriftzug in Illustrator gestalten

Schriftzüge können Sie in Illustrator so gestalten, dass Sie einen Text in Pfade umwandeln und anschließend nachbearbeiten. Sie können aber auch einen Schriftzug komplett neu zeichnen und detailliert ausarbeiten. Bei diesem Schriftzug hatte ich eigentlich einen Ansatz geplant, der noch mehr auf dem Graffiti basiert, aber es hat sich dann während der Arbeit am Entwurf eher in Richtung Konstruktion entwickelt.

Mehr...
Menu