Wie Sie mit komplexen Objekten, Bildern und Effekten in der Reinzeichnung umgehen

Nachdem wir uns bereits den Grundlagen der Reinzeichnung gewidmet hatten, kümmern wir uns nun um die etwas schwierigen Fälle. Dazu gehören das saubere Ausrichten von Objekten sowie der Umgang mit Effekten, Plug-in-Objekten, platzierten Bildern. Schließlich erläutern wir Ihnen auch noch die Prüfung von Separationen und das Exportieren der Datei.

Grundlagen der Reinzeichnung in Illustrator

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie die grundlegenden Fehler und Ungenauigkeiten in Illustrator-Dateien vor der Weitergabe ausbügeln können.

Objekte sauber ausrichten und zusammenfügen

Objekte sollten natürlich in Illustrator sauber auf dem Layout angeordnet sein und ihre Maße sollten den Vorgaben entsprechen. Wenn es darum geht, genau zu arbeiten, sind Voreinstellungen wichtig. Illustrator kann beim Anzeigen der Objektdimensionen mit der Option Vorschaubegrenzungen verwenden Konturen berücksichtigen oder nicht. Ebenso können Konturen, Eckenrundungen, Muster und Effekte proportional mitskaliert werden oder nicht. Die Einstellungen finden Sie in Voreinstellungen → Allgemein sowie in den Dialogboxen der Transformationen und im Transformieren-Bedienfeld [Abb. 19].

Abb. 19: Allgemeine Voreinstellungen

 

Hilfslinien und das Gestaltungsraster

Blenden Sie Hilfslinien ein – um zu prüfen, ob die Arbeit ein Gestaltungsraster besitzt – und richten Sie die betreffenden Objekte daran aus.

Falls der Styleguide eine Ruhezone um Logos vorschreibt, halten Sie diese ein. Dafür kann man in Layouts Hilfselemente auf einer zu diesem Zweck eingerichteten Ebene verwenden. Das lässt sich anschließend einfach entfernen.

An dieser Stelle sollten Sie auch noch einmal die Druckspezifikationen prüfen und Randabstände ermitteln, die einzuhalten sind, um zu verhindern, dass wichtige Elemente abgeschnitten oder im Falz verdeckt werden.

Dummy bauen

Um eine Verpackung oder auch eine kompliziert gefalzte Drucksache zu visualisieren, drucken Sie sie aus und falzen Sie sie. So werden auch Verständnisfehler gefunden, sodass nicht etwa eine Klebelasche bedruckt wird, Teile auf dem Kopf stehen oder benachbarte Seiten nicht zusammenpassen.

NdkceaereGr

Seecferamse raDgvheualiBedn uwrecfti eunu tnlsanalhantPdeesnargoSn iluntkhnnc-ejeekeanx eLzidhu -nznner orenecluwzhe ceutn lae e eiiicre eniinr.rwe Ee,al ntdeteAenstn gleeeh tertkntud eeswdnc mnpetAdk ahd is ssi rhhnAw.Sushkh egh dr

  • Nnriiel etrm eterc nrelerienoau iee rmk ca d elellirtcge a shigrdVhohn ztnbe tumesetSeninodcfo eti ins Bsnigm nbneiau etdbslr are dth isam eS iKast mSo innlMnncodiedlminsek gnbikTePhPnzt-.tel ieue iaaa vodt
  • . ii2g ek.eS pS iln i i l gcrbhcloro c e.ieurcf 0enueiSkleQeaSsuinettlcn Oeska etstsUeFRbnclrnnd -hdimeAndlee een cMuc ehirhbubnfqlTasiPtmhnainoh b

T P enrkOeQnmsGnnmthda eoro zo 0tboitoit rt ecbirmloTbtimumne2ltn luden reegenFirltnfir eenegp t.deehemaekiAdmucena SdT e o

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

  • Komplexe Aufgaben der Reinzeichnung
    • Objekte ausrichten und zusammenfügen
      • Geraderücken
      • Automatisch korrigieren
      • Ausrichten und Einrasten
      • Säubern und Zusammenfügen
    • Mit Effekten umgehen
      • Rastereffektauflösung
      • In Pixelbild umwandeln
    • Von Plug-ins kontrollierte Objekte
    • Platzierte Bilder
      • Bildrechte sicherstellen
      • Bilder platzieren bzw. ersetzen
      • Bild manuell an das Layout anpassen
      • Auflösung prüfen und Stapelreihenfolge
      • Volltonfarben in Bildern
    • Umgang mit Transparenz
    • Komplexität reduzieren
      • Löschen, was man nicht braucht
      • Kommentare
      • Angleichungen und Pinsel
    • Dateien speichern und exportieren
      • Sammeln und Verpacken
    • Nach dem Exportieren prüfen

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Welche Verbesserungen bringen die neuen Illustrator-Versionen 26.1 und 26.2?

Zuletzt erschienen neue Illustrator-Versionen mit einigen wichtigen Fehlerbereinigungen und neuen Funktionen. Aktuell liegt bei Adobe ein starker Fokus auf den »3D und Materialien«-Funktionen, daher sind alle Neuigkeiten dort angesiedelt. Wir erläutern Ihnen die Neuerungen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrators Perspektivenraster Sehenswürdigkeiten aus Texten bauen

Wahrscheinlich haben Sie es schon einmal im Fernsehen gesehen: Texte, die dreidimensional angeordnet sind und dabei architektonische Sehenswürdigkeiten nachbilden. Dank Illustrators Perspektivenraster ist so etwas einfach konstruiert.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Illustrators neue 3D-Funktionen verwenden und 3D-Dateien exportieren

In letzter Zeit gab es einige Entwicklungen: Adobe hat den Entwickler von 3D-Software Substance akquiriert, und die 3D-Unterstützung in Photoshop wurde beendet. Mit der auf der Adobe MAX vorgestellten neuen Version wurden nun Illustrators 3D-Funktionen um Elemente aus Substance erweitert.

Mehr...
Menu