Wie Sie mit Illustrator ein raffiniertes Musikposter aus Grundformen gestalten

Auch mit geometrischen Grundformen können Sie interessante Designs erstellen und mit nur ein wenig mehr Aufwand vektorbasierte Pinsel herstellen, um interessante Schattierungen zu erhalten. So können auch Einsteiger ohne umfassende Kenntnisse des Zeichenstifts komplexere Grafiken zeichnen. Lernen Sie in diesem Artikel, die Möglichkeiten kreativ einzusetzen und ein ansprechendes Poster mit Musikinstrumenten und musikalischen Elementen zu gestalten.

Arbeiten mit Grundformen

Die Abstraktion ist hier Programm, daher arbeiten Sie mit den Grundformen und vereinfachen die Instrumente, sodass lediglich noch erkennbar ist, um welches es sich handelt. Eine solche Grafik können Sie z. B. für Einladungen zu Konzerten verwenden. Die groben Schattierungen wirken kompliziert, sind aber sehr einfach zu erstellen. Und sie sind vektorbasiert, die Grafik kann also nach Bedarf vergrößert werden [Abb. 1].

Abb. 1: Das fertiggestellte Motiv

 

Auch wenn die Grafik im Prinzip frei skalierbar ist, ist es sinnvoll, zumindest ungefähr in der endgültig benötigten Größe zu arbeiten, damit Sie die Linienstärken beurteilen können und sie nicht zu dünn erstellen. Zu dünne Linien brechen im Druck weg.

OotnnrsasitikBsuk

Nsoludrzteee dirioGe shruzma eieinnAcbe s rGeattBhdg wuapnet errmhi,n,ls ncnr2ie.i.ence sh.ndtdSgueai A kal nutveahcninwgdsa .aolI itna enm dseetishttrs c.uehsettekexoer frr, uiiczbke hrdfsn Fsci ib sutez n e

MrdAnrus i.euias eb nrgkgfsjIe enntbgttA2be oee

 

Ee ce atdun,eea se gs irrkldare leFhelnehedecaugsnni ,leuetfWhSS kt itt,Mhm ranlsxierhr-m snaer epiide eAneof u at ezeh .nSnc eanevrezsn. F ocdiT nruid nhnW i zattidemsauicteAtueinirS ineseeo nit

Hrte ee.anznkae Bmaedua eae-inl a ectfe mmpItddd Feieskirifrera een v-igeuw mniorpndtreeotnned mzkh s rmnmosetri enrfS genSguehfe- Dnouo ienr taenesc ktK dh WfPdt.azrnm

3 iWc eiweirmiele.ibetztaAnhzh skedWriasner TstuKuleeniSleup ig eretrWa ninnesin-lreeuir n,t ld ne o eh nvUtd.-nseahbuumkvmun.d he rddt eznnDin scagaAeeareas tz cradeTitpue-n csc ir eiibeielrneenlsneemSmuinr entdt gudb Reehedirk etnUieg- enin u eaSsrt ln Aka hetml- en ge nAemnkhwUz nA rlGww .nkzidnken leuerrwgilblaoe igmetndratrmmuta rr-fstt Rlt ecl edse

BKnuole ra3k iraiTesn sb aedenm e udsi ntm toroR.rralAtme

 

-ktue lWkenhdare zrwmeAliiuSge msa

Iititertie in AnrB elh ehrndsec.sues teeArnan dsgmiheleann sh n lenfe e t egrsureegdehegcsi Da a tezsrelengiw,oF,n.dWz sdnzm mual kinnd-eu uSmakndmbniur lrniegshgnk ene r eeseaBnahb meS

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie einen »spacigen« Cyberspace-Hintergrund gestalten

Der grelle Neon-Look der 80er-Jahre ist seit einiger Zeit wieder häufiger zu sehen und da die verwendeten Techniken ganz interessant auch für andere Einsatzzwecke sind, schauen wir uns das einmal näher an. Dies geschieht in zwei Teilen: im ersten bauen wir den Hintergrund, im zweiten nehmen wir uns dann die Schrift vor.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator eine attraktive Doppelbelichtung (»Double Exposure«) illustrieren

Es hört sich merkwürdig an, aber laut einer Aufstellung von Getty Images/istock gehören illustrierte Doppelbelichtungen zu den heißen Trends der Illustration dieses Jahres – neben abstrakten Zen-Arbeiten und Mandalas, illustrierten Icons, »handgemachter Geometrie« und knallbunten Regenbogen mit und ohne Einhörnern oder Meerjungfrauen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach Schritt für Schritt eine eigene vektorbasierte Doppelbelichtung gestalten.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie geometrische Herzen mit Illustrator gestalten und unkompliziert variieren

Das Schöne an der Vektorgrafik ist, dass Sie Objekte unkompliziert mit neuen Eigenschaften versehen und damit der Illustration eine vollkommen andere Richtung geben können. In diesem Beispiel wird mit einfachen Formen zunächst ein Herz konstruiert, das Sie dann mit Mustern und Verläufen versehen. Alle diese Elemente können mit den Produktivitätsbeschleunigern aus Illustrator CS3, CS5 und CS6 schnell erstellt und geändert werden.

Mehr...
Menu