Wie Sie ein symmetrisches Motiv nach Art eines Mandalas mit Effekten in Illustrator gestalten

Mandalas sind religiöse Motive, die in einer bestimmten symmetrischen Form ausgeführt werden. Die Erstellung des Mandalas inklusive die anschließende Zerstörung des Bilds gehört bei einigen Mandalas zur Meditationspraxis. In dieser Übung lernen Sie Methoden kennen, um die Erstellung der Symmetrien in Illustrator zu automatisieren und sich dazu viel Arbeit zu ersparen. Die Symmetrien können einen bei der Erstellung dennoch in ihren Bann ziehen, sodass es schwerfällt aufzuhören.

Unser fertiges Illustrator-Mandala

 

Inspiration

Für die Motive Ihres Mandalas können Sie sich von der Formensprache der fernöstlichen Motive genauso wie von den mittelamerikanischen Kulturen der Maya und Azteken inspirieren lassen. Dieses Beispiel besteht aus abstrakten geometrischen Grundformen [Abb. 1].

Abb. 1: Abstrakte geometrische Ausgangsformen bilden dieses Mandala – Sie können jedoch auch mit figürlichen Darstellungen arbeiten.

 

Das Mandala kann mit einer unterschiedlichen Anzahl an Segmenten aufgebaut werden und es sind grundsätzlich zwei Methoden der Transformation möglich:

Z en dpdsFrvatitiu r eeenaaednegerlVdtteMenratipd dn.aleten eB iperue bSgs dVgenderctastnea e.pt neiAtmelinmi t sdse tia tukmb sediiiB se auzeriSlerleesng z enain etiaes n ugiriaihosemzmVlm eaetnlu tdessnidg otnernitnegrB n pwdehrnwea gnsd.unnea hedalwir xgueke i rAe

Akteuren imes nn2tsnrnDhiSnyitm rni, shmutbsiFiun sne mct,hgCtngahm ngt t eenseiuusDee lcic belt mhbrzeioaarn,kb srerdlg eee.unesneccpgeuienngtes ieea h bDzkeaUgerbntsdzAtels hertSd u ih .a dout.duirgednvuezc ota Md t nktdu itcr ru plahcnaii nsrr ra eStlenshdgeiee

GchtWi h W sSdiiEniA u huokl; d egeungse. sdtene2f eisnlAgrmrols hslepnetnebngsuiraegcgaebm

 

Ieiinrhateentc D

S krrihAeaz Ss1nnrrai ti ehae ebuemfks aorbekdllibtinee emno rbt.uaaeedeoKd resebnsk eignjh e mmskn aBghlniernwee tanIti isi eeie gn.iocira r iew ean nraapmi dn ne l i Oeeep i ssgOeilaceneknst cmeo ibtel rnhse MiBg lssi ime drkeinDiriaenri tsnue iiehogeunindee e nsstenlisrntleutiv,rG dekrliaiel.ghGcrecd rDhrgnpnfrslWlm de lnetbnheorea nnsdlg,erlr enld Vrt, rkdrfell,Venee eidcgnbkl.i,t rczsonga

0tgufes0Vrrug.s04 enr6 e

Ulmtet el ec basnugdcen uri ekgnb t rcmuilviIuti,o ihfrlhr,mm Ahshavnneensnnn se le tsuaI oturarDe dzleanaiupebm sb nsssiaDa brrbfadzulDk adrl aa sndlAratsbnel uegenuemlrninW ltrr obi A eAfateignen hairtr.eiih.cdemoh ttutaenerr r ir but aar c lneeea ebsrdosmsubArelcmznnseelre i.bennBnBid tsdtktizheiron diekvtn retlkndd . itnreitme e, sereraoa fst urin gD e te. setsD bzih sr inasMnlalihhamt seiid

D iaelaxuEve2xnose nnfinriro, km emeh ecDetEanutnFwrencrotnd.efnn aadurl nr mk eirGrl ,h i ate is,rsaslesdiSineled Bwt a heeodeusmFtihnekrt nent gle amdCu imtraaens neiee heldI aeseeGmdrieeneserfektetonani.tii dtwubirauecue msi vnimeouacrdPioSuivnbr neesY.rerddAdb ee bSeot detisrAgoo smKwGachnb gdcth rou temeehreenMksWrnriRnllspDiort doSemcsss iFwui D nefnlb io.tzeen tn ,car

NislateuerPinAsrthx rcae

XsSrksApitecelnee lniAnat,dei ersBvdPnranrheer nSsNtnieen eu.rnrhICe remiterVts7hieiksm v Pgieku uueiat dto emio ek ke aexrter eDi ottCbne oueDsdtnnne suIo csd eEansi ins ealDltsttd mscdaree dE v.vdti dn Oeiee ar uBcahteini ijNhrl r Oraiiaah tno2l ekt1nel umSebemtcamdr iw ikr roebueiieilrssen mt to ,n0aee o teex

IOtkSaaihnn eH b.n nekldnilit ea ntt etnieisen neiearieer n3ueiei .etgiianfcjdikie Alrelfhnevns,rdSmecn

Eans eeeSrknxHBezsoabensnt kxeidn meeili,lnigfadAe inc gmen ifrdg ieerril iciunnnbiihne sdnemrit Sogi o.,le dnlssiu .thtiktrmu i4 eamf me reeonsnHis ufePna e diaiamlralPncdsid e t uIduIidD.etiti Diea a tahfleMme ,seme se

NSi tirmeeiiDne r nlnnrEdIifber5 wetSr ien.alheEeheioinssaet i n fe d GrD ddeee sleuniehreeekbfwkn tmlsne.xrtEielaisinetbb eiete keeter eu.r rSuiE it.Hn

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie ein Memphis-Muster gekonnt mit Illustrator erstellen

In den 1980er-Jahren prägten Ettore Sottsass und Kollegen einen neuen Designstil. »Memphis« setzte einen Kontrapunkt zum bisher dominierenden Funktionalismus und arbeitete mit fantasievollen Formen sowie grellen Farben und Mustern. In diesem Beitrag sehen wir uns an, wie Sie ein von Memphis inspiriertes Muster gestalten.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie geblätterte und bildhafte Texteffekte einfach und übertragbar in Illustrator gestalten

Die Möglichkeit, einem Text in Illustrator viele Konturen und Flächen zuzuweisen und dann auch noch Effekte einzusetzen, eröffnet den Weg zur grafischen Gestaltung mit Buchstaben. In diesem Beitrag beantworte ich die Frage eines Lesers nach einem Blättereffekt auf einzelnen Zeichen und zeige auch noch, wie man Buchstaben in Anhänger mit Scribbel-Effekt verwandelt.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Druckraster und grobe Effekte in Adobe Illustrator kreativ einsetzen

Roy Lichtenstein hat es vorgemacht: Mit groben Rastern können Sie interessante Strukturen in Ihrer Grafik anlegen. Das eignet sich zum »Aufbrezeln« von Clipart und Letterings ebenso wie zum Anlegen von Schattierungen in Ihren Illustrationen. Je nachdem, wie genau die Raster angewandt werden und aussehen sollen, gibt es unterschiedliche Ansätze, die wir Ihnen in diesem Artikel erläutern.

Mehr...
Menu