Wie Sie eine Delaunay-Triangulation überzeugend in Illustrator zeichnen (Low Poly)

Low Poly kommt eigentlich aus dem 3D-Bereich und wird dort eingesetzt, um Rechenzeit zu sparen. Die Objekte werden mit gröberer Oberfläche dargestellt und sind dadurch mit weniger Aufwand zu berechnen. Inzwischen wird Low Poly als Stilmittel eingesetzt und hat seinen Platz in der 2D-Grafik. Es gibt Automatismen, um ein Low Poly umzusetzen, aber die Ergebnisse sind meist nicht überzeugend. Zum Glück geht das Ganze auch ohne Automatismen relativ zügig. Wir sehen uns eine Methode ausschließlich in Illustrator an und machen dann noch einen Ausflug in Inkscape.

Vorlage suchen

Vorlagen für diese Bilder finden Sie überall. Falls Sie eine eng an der Vorlage orientierte Umsetzung erstellen wollen, also die Anordnung und gesamte Haltung der dargestellten Objekte übernehmen, sollten Sie darauf achten, das Foto zu lizenzieren. Wenn Sie eine oder mehrere Vorlagen lediglich als Referenz verwenden und darauf eine neue Komposition aufbauen, ist dies eher nicht notwendig. Genau kann Ihnen diese Frage leider nur ein Jurist beantworten [Abb. 1].

Abb. 1: Diese Illustration werden wir nach dem Foto »Keel-billed toucan« von ondrejprosicky/Adobe Stock, #140790669 erstellen.

 

Direkt aus Illustrator heraus können Sie Adobe Stock nach Vorlagen durchsuchen. Dazu rufen Sie Fenster → Bibliotheken auf. Im Suchfeld geben Sie den gewünschten Begriff ein. Wählen Sie aus dem Menü dann Adobe Stock aus [Abb. 2].

Abb. 2: Mit dem Bibliotheken-Bedienfeld nach Stockfotos suchen

 

Spnb

EdbiSiddc sehes ewws gea3udnhibhd.eneeenmko enc ncPark unbrhe nedf ne ib.ediennrhnknsisnrebiprtaiscilnfnni errfschah nabn aWSgeagrea ehAi w Svrd dee srtEreSArefEis aurtesaoglHsaufcenaeed uenS seeau nbenrddeicn r iulB nes Irngrbe rnbbe nS i i ohnog.fnes tthfc .d gac cee eu oivSehhg

UrineicWbDAdek ib-as es-Shtfsd3eAebS e tb.o egube orc

 

S iendricaF hht ihud inoeelsn n , 4iSue Snnu a.eeeeb.elbegk,dsmd sinAGSronMbueesru oeo setzl i k cnlna tnvs

AneusctaAinrbtbEhm eittseeaf rns k rS4d hbn u.ncemh Ile

 

S z hau la e 5ele nhcrecewd o rasnioefV Wubniegkea nserin neru euouheo enentct.t.glthirofemu,edgkeeewt e sop, tkn fu reust iosc leASdennb.enfnDaateazo normnnnigdkna hFsizfI i,nloil igsilI c hbebleoneeeeritudnaVet -Ieranahn Snh

Nne,ereennne ten5rrDnSpeitkfh,hze rutsdde onnle rfi.is ieearbiideetdiar isuaoerehn,.eVtaenf xedFeii A I cehBzeeenaulenaotlipi itu ueou erni ldne iiiDotlgiheai lw Peaaekre t onara i rts n eftsnt dn u krniDetn p enk Spbeecmatdmdoe nnccidlfuzbtnf aI ursrbe KomsWuphOee Btkiheeeas rw ifp dl uri,Vi.Dhtbetlrovs l ncgo ediSezei lviwr .ewihhendtrn nickolueuehnelai cr sen

 

SnnrteV rtaeicwemct.he e noIinKrk f teuci eemlrnr lmseVibdg n ene nsdrede urllhesrnls rtgilnoSnwlWnoeseknshienmoblcele tDoa dtItn umeiartsmniz t ln iecdnpoo pe h ebIwnane rghsaa fnefrSDb anFiael eeur aeflhinr ,edsiaoiuiartnathl t rlteoevr u rmiua s e

LeieznnainznWe r

Tl .aislndenh e nwAee o t..nsiedvzdsudcrdbo ksnhe, s Fconlerinmwfec hnekntnoragyindrnlueeui kWdin iPns Kzsitn.rgsgatuz ie ciInt az lttueualinecftewdaem FdramznO kkhosw heuiNSero e i s eheLgdaut tcZ. ur szrez ndzdlnalwcAt huzeVr eudeeue iosnneAssossen badret sait

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie besondere Umrandungen in Illustrator skalierbar anlegen

Mies van der Rohe prägte »Weniger ist mehr«, trotzdem sind schwarze Konturen in 1 Pt Stärke umlaufend eben manchmal nicht ausreichend und eher ein Zeichen von Resignation. Wie kann man also einen Rahmen oder eine Umrandung so anlegen, dass sie sich auch einfach auf andere Layouts übertragen lässt, in denen die Proportionen anders sind?

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Blockschatten und »Long Shadows« gekonnt generieren

Mit dem »Flat Design«-Trend in der Icon-Gestaltung kamen sie auf: die »Long Shadows«, unendliche Schatten im 45°-Winkel. Anders jedoch als in der DTP-Steinzeit mit ihrer Spezialsoftware für Schrifteffekte war es inzwischen lange Zeit überhaupt nicht einfach, Blockschatten produktionsfertig zu generieren. Das hat sich nun dank eines nützlichen Plug-ins geändert.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Ihre Designs in Illustrator mit einem Strahlenkranz zum Strahlen bringen

Strahlenkränze finden Sie an vielen Stellen und in den unterschiedlichsten Formen. Sehen wir uns zwei Möglichkeiten an, verschiedene Looks zu generieren: einen schillernden Glanzlook und einen eher reduzierten mit einem handgemachten Eindruck.

Mehr...
Menu