Wie Sie Logos und Grafiken in Illustrator für den Export in Raster vorbereiten

Aus Illustrator lassen sich diverse Dateiformate exportieren, darunter sehr viele Rasterformate. Da Illustrator allerdings zum einen sehr alt ist und zum anderen eben ein vektorbasiertes Programm, macht es einem diesen Export unter bestimmten Umständen nicht gerade einfach. Das hat mit einer Altlast zu tun.

Pixelgrafik

Als Illustrator erfunden wurde, war ein weitverbreiteter Computer auf den Schreibtischen von kreativ Tätigen der Mac SE. Seine Bildschirmgröße war mit 9" winzig, seine Bildschirmauflösung ebenfalls: 72 ppi. Trotz des kleinen Bildschirms war das alles Klötzchengrafik, verglichen mit den Bildschirmen von heute, denn er stellte nur 512 × 342 Pixel dar. Diese Auflösung war bei damaligen Macintoshrechnern fest verdrahtet – die Monitore kamen anfangs ebenfalls alle von Apple [Abb. 1].

Abb. 1: Macintosh SE

 

Die Bildschirmauflösung auf Windows war anders: 96 ppi. Die Monitore bekamen dann höhere Pixeldimensionen: erst 640 × 480, dann 1024 × 768 etc. Anfangs wurden dabei auch die Monitore noch größer und die Auflösung blieb damit dieselbe, aber irgendwann nicht mehr, und es wurde auch die Dichte der Pixel erhöht, die Pixel wurden kleiner und damit wurde die Darstellungsqualität ebenfalls besser.

Zu dem Zeitpunkt aber, als der Rasterexport und die Basis der mit Pixeln zusammenhängenden Funktionen in Illustrator integriert wurden, passierte dies auf Basis der Maßeinheit Zoll, die ohnehin bereits im Programm vorhanden war und auf der auch der DTP-Punkt beruht. Der Übergang war damit praktisch 1 : 1, nur passt das Ganze schon seit Jahren nicht mehr zu den üblichen Bildauflösungen.

Und hier trifft es dann auf ein Missverständnis. Im Screendesign und durch einige Druckereien werden Rasterdaten angefordert, die in bestimmten Pixeldimensionen und einer bestimmten Auflösung vorliegen sollen. Dass die Auflösung als Anforderungskriterium irrelevant ist, sobald man Pixeldimensionen vorgibt, ist jedoch vielen Anwendern nicht bewusst. Beim Versuch, aus Illustrator Rasterbilder in bestimmten Pixeldimensionen und einer bestimmten Auflösung zu exportieren, scheitert man dann.

Nh lsooeeeWiravg

Mca,veM s nei uneinaoslbnibn eon wesnum es,eeoadzer n entei Aniedb ,iSdj.airthtanain t nnlrr oitKhsinecssnfmseeeru a geneeeeeriIngna uste.tumeDeoD rtei enarigneneremtutbWaiiaa n rktaea eiedmaiasumz, tnbri esc ll fehSfnuhl.h-Wbc gee eird cicaeekerban alt en eszei dreeiaaldt meeer DnoterlrPaattni pei i tgrnlri st i neojflShiduinDakodeen,eckt,bmuwrsZtkPsaedt enn a afsmwdabmoseoetItl ht mdmuZ s bndO g

Bs eo-urvsgshS ne, miStg, G etanor oGca nnrnis rte.e i i oMeetre tDtuuief binrccfDgeaehiSun toie tbeeliQe ,s pl sbdei eriervloengKepftisIaseho Sntoze.tneile.reusiWeibcininbcklafd hmaa k-SerG egnenvnend nhmhwi i Sp lk aehrda ninlm hee t ehendenednenc-ldnvrfnisnftinmghlDho,erieenbnenfruwh e enkncrnGncarrnesemtht neru ekiitdmigaot BKikeneb lreeein er cjttrs hr onnrD bb rssi cngag liecdinne gdtibPncedtrti ldhnehlseaeiaeenklai aarFStrintt r.cadndrigel er im Saehetng nrt st- t oomlienddel,ltieirecli ei GieAdia ecneeee tMire nif,Snseee d

FSrkdi eaafli MoGirca

LmhspgFnDRgnzgaeu fanidreettl arD atTi crt seei bo, D orent n eurid e .frdlbaeiu laig ddetela ssisiIfmerssng toutreloiiaeifraiiF htniameucprilne e oBdheneSnvodepe.nBngpl

Taninnts Igeedlueu il e neensneaeelD nttruorlla

Eit bbeimRbiiSnlnreetoldiisersta er teBun nl trgnIsdrtlen .siFieoFBuSalneeiPBckaPenl nsamemetnRlegtSGr. eeibeneso taeaejh - miarusntn-nc ftr rrneoi gee

Nri.blaloWe bMi psndr SezGGnn Dribiptcexkzmmnt a e nrtieral naeoeoSneetrDt e i drdiese u ln muihws seus paiwendnilcitmosnsR restrudtnh eflaedeceirtFdeeme eet RbgeelhiDo re d reerdnuhni S.ioePfeees lten.e ioealebnned hBfneuId e

Er S iiDhes,nkeeitcentnl .aismilsennoia , iSh ie wtP egrrhfw na o eercnouebnfePn. iatenn eesgE e ebhuAojrlra st te,dfsguectcln f nii oi,mweir rnuem pei c Okbkensudxeilhi lDS Dihuist Sew evtadaasbsaee,td xietjecrtlsrA inhPxeeiz tn mktel iewPexs

Se elcta, nrsemradsemrgii enzeirt xk, pMgdeli brn n,tr eurr 0en araphhggnsraoe udeeee shloanrn l g rl lun pnSiWiaiuetuneA rAe l1tthn ieeeeot1 tnGai r i nhd ldi bO0o na eIreienh i aete omnoie0ifltnd erifzteiirsg V.wrs eoG i r-c nneutfiottuPden zu1 ereAngIeukiId ga otdstsklisc dSeg lfneDefveecn0nlg 1il

E t0iAisn01D-hc

Ii lreet e rwhoiltu-inte rce AbAi tw inr enzcibtui ngbnPtemuaweekgrseh ehicef r-nce dei eh lg dihteeePd cbze e1 ciantliSuMeta-n ieelis lesd sss4iie0ggtp i idAanusklsnnrrrtbDiert n .D nsniIzve ,ueeOe.dehedvr0rt-n avonIrahgprklm ritnzsAiai tiheuutSnwetwb g tkwgg Blidnig u.doe oeaIes Mngat,afprsiiSm ted a -nl xcrssn,nete azkirDgeas-i cas npWx c heDc4s Jvna e-ssNDswneh tgosenedaoargif.sseh m,iAg oeDshee gnazilaeua trurDil,DN ucd D bd r aohes detir gD

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Das Logo ist in Illustrator fertig gestaltet und abgenommen – wie muss es nun geliefert werden?

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben das Logo fertig gestaltet, die Kundschaft ist begeistert und nun sollen Sie die Dateien exportieren. Aber was braucht man eigentlich? Welche Farben, welche Dateiformate und wie sollte man das Ganze sortieren? Wir erläutern Ihnen die finalen Schritte für einen perfekten Abschluss des Logo-Designauftrags.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator und Animate Grafik Schritt für Schritt zum Leben erwecken

Vor Kurzem wurde Adobe Animate CC veröffentlicht. Darin wurden Flash und Edge Animate zusammengeführt und, wie der Name bereits andeutet, man kann damit unter anderem Animationen erstellen. Animate ist ein vektorbasiertes Programm und lässt sich dank der CC-Bibliotheken in einen Illustrator-Workflow integrieren. Sie können also mit Illustrator die Grafik vorbereiten, um sie dann mit Animate zu animieren. Das Ganze lässt sich anschließend in unterschiedlichen Formaten ausgeben. Lernen Sie, wie Sie Ihre Illustrator-Grafiken zum Leben erwecken können.

Mehr...

von Vera Sartorius

Wie Sie eine experimentelle Druckveredelung mit Illustrator umsetzen

Das Bedürfnis, Gegenstände hervorzuheben, ist so alt wie die Kulturgeschichte der Menschheit. Vor mehr als 5.000 Jahren wurden bereits in Indien Gegenstände mit Blattgold beschichtet, Chinesen nutzten schon vor 3.000 Jahren Harzleim, um Naturfaser auf Textilien aufzubringen (ähnlich dem modernen Flockprint), und im alten Ägypten wurden Glaskügelchen oder Fischschuppen als schimmerndes Dekor verwendet .
Mehr...
Menu