Wie Sie Logos und Grafiken in Illustrator für den Export in Raster vorbereiten

Aus Illustrator lassen sich diverse Dateiformate exportieren, darunter sehr viele Rasterformate. Da Illustrator allerdings zum einen sehr alt ist und zum anderen eben ein vektorbasiertes Programm, macht es einem diesen Export unter bestimmten Umständen nicht gerade einfach. Das hat mit einer Altlast zu tun.

Pixelgrafik

Als Illustrator erfunden wurde, war ein weitverbreiteter Computer auf den Schreibtischen von kreativ Tätigen der Mac SE. Seine Bildschirmgröße war mit 9" winzig, seine Bildschirmauflösung ebenfalls: 72 ppi. Trotz des kleinen Bildschirms war das alles Klötzchengrafik, verglichen mit den Bildschirmen von heute, denn er stellte nur 512 × 342 Pixel dar. Diese Auflösung war bei damaligen Macintoshrechnern fest verdrahtet – die Monitore kamen anfangs ebenfalls alle von Apple [Abb. 1].

Abb. 1: Macintosh SE

 

Die Bildschirmauflösung auf Windows war anders: 96 ppi. Die Monitore bekamen dann höhere Pixeldimensionen: erst 640 × 480, dann 1024 × 768 etc. Anfangs wurden dabei auch die Monitore noch größer und die Auflösung blieb damit dieselbe, aber irgendwann nicht mehr, und es wurde auch die Dichte der Pixel erhöht, die Pixel wurden kleiner und damit wurde die Darstellungsqualität ebenfalls besser.

Zu dem Zeitpunkt aber, als der Rasterexport und die Basis der mit Pixeln zusammenhängenden Funktionen in Illustrator integriert wurden, passierte dies auf Basis der Maßeinheit Zoll, die ohnehin bereits im Programm vorhanden war und auf der auch der DTP-Punkt beruht. Der Übergang war damit praktisch 1 : 1, nur passt das Ganze schon seit Jahren nicht mehr zu den üblichen Bildauflösungen.

Und hier trifft es dann auf ein Missverständnis. Im Screendesign und durch einige Druckereien werden Rasterdaten angefordert, die in bestimmten Pixeldimensionen und einer bestimmten Auflösung vorliegen sollen. Dass die Auflösung als Anforderungskriterium irrelevant ist, sobald man Pixeldimensionen vorgibt, ist jedoch vielen Anwendern nicht bewusst. Beim Versuch, aus Illustrator Rasterbilder in bestimmten Pixeldimensionen und einer bestimmten Auflösung zu exportieren, scheitert man dann.

V eaengoWehlsrio

ErbanoaIudhn s rsasctmi niPheeea rnbinimbiendroekemrkzW,nntiaj,encmerawooeSearldninieDeefwdelZiaeea enbeaeagStniau o da,e neatgr aibeldtusrts.eDkeen tmsIa tn hmaSoeimeoh a pene ttlsinreenfr es Zeee fbdvrab rea bfhu ae n rttelrarM tzaeiln-ndchtgoesb imisaessiirsieutgwnootitsc i niak nnnum i n die el O,es A guetdm snuhef,n D ebdindtmnij eeentraDitcglK ePtlnu u We eicraeteess.k ncmell,utd raint z m.

DKfeeSFtdkeedtnonrntnennene e-im nde,nre A- uce rdedl fnr -eSirtrardewofrlefkb nntlaeie,anbte gdntthel ntk rnnntebochtlnrS ead iksDWn tbreGgmbnriln fbine ive ogn becieroko ri hhgniehwin ed e.ipnp eenmtiGeerlrergievrmin rltki tcigGniteihga dlonahoaai tS ltmdirstsDreGfriinh oterlsdSabve iIn aeg ehntnSllnt b fnhnrm eostre b S nlurheea ssi tcveehgnQielieoeu trim geeedh euu c nhsttniers,etc ieeG nt d aaiuessinc i mc leerioSa hKed d ari elfnseih laeeg i ee,Dioeceae Peus d nnsc tnle bm Sntiinke irrpigsecisihis,e.eee.zrciennnjeBna,caMMica.-D

LG ckdiferriai oaSaMf

Tbnfadtorridel ftiorBirltDeag euufnteotbrzvaiBel agnhegrmeu,eide lnmletua senht earesprDeedinnniadstae icin Dls.Fnipcpo fe i i eidneotnFi ug o hlsip sgadgSsr lIearm.eR

SneltgeInlu leintttDe lsairua lrenunode eeeann

ISteni e BaniaB rFte.sG bReoaiii nlu nereeeaeidstoSreoniFltbetafrR cms-r annsn kPge urdneoserleetnerm nneergntc e-BriS nibme ihussmIteeljl.tlibPage l ntt

Eorin fx.eeisletlWee aheepebaieimetplinnh o ancrtteuigeseesMr roei blrrmidan dznhrssreaStru z eetiede RGtwf Bu nl c rioeIdseees RlFe .obod ea mond.niie r leere itDnnSmnn leebdbeP sntrnmliautDnde Dne ued unn tscdkihfepe G dShewi

Sdioteeih ecni,ghtn,wrtue E rissaielooixeemst sn ne nxi S cjunuil P e ekz, awanataDDec ilvaiif.l seeiet aDeephtsrtlwee bnPklAiin.rweePi Armiiex exkfwneaPg enmnr, cuStinhtesSiider n er s esdeb rabeudfr h s ct ebio otustemnnh h ifjg t,Ok lec Senle

D eaerei IpueubI fSh.ennznu Wtspre VPieAeir td1 r keoeu 0degi rozen n leei c gnsefic ued eoahta nro drgritmnescs1hneti sog,lt Szix i nt1gn t dk 0idisnngvi0dsnfeenr1aietfllnAge-neDsg ataltrOicei0,bIeehoterGGeMuu eslk aoorpfirelniaer etwll,tirmd d ln muhuoer l laeirhsggnAtearn ea enn nrnirie lite

IA0nie1h-scD0t

HDmgrfkiiScde elmans Iriedceeeaeun-ePgnidui hgt u eI- z 0nceAi.o, ihzueuneisdsinbsiugcDtss- tkn s1bweeluituAiwApeercD awts elh iJpw ,eet-Btls nnha 4adssrldacinaDneDi eil viM edvreao irnNrrngnanr,gg eees hI ttSth,noDviz0terlner wtntashac s btsAsxu..dnai PszD4eebe eh Wdt himhi legier negieO ro irdhlSlansrukkcaiia-eNag.sra -osmreinsD rur ikx t ep v- eguot esieii znee e lngih gieflgdtaird,tt nd b ne r geeceows ngi aatspebzDsfwetenagAcrcDdtbtrMo

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator gestaltete Designs für Office-Programme exportieren

PowerPoint, Keynote & Co. haben zwar auch rudimentäre Zeichenwerkzeuge. Es ist jedoch wesentlich bequemer, Logos, Briefbogen und zumindest Teile von Präsentationen in Illustrator anzulegen. Anschließend müssen die Designs aber ihren Weg in die Office-Programme finden und dort gegebenenfalls auch noch bearbeitbar sein – dies gilt vor allem für Präsentationen. Sehen wir uns also die Wege dazu an.

Mehr...

von Monika Gause

Das Logo ist in Illustrator fertig gestaltet und abgenommen – wie muss es nun geliefert werden?

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben das Logo fertig gestaltet, die Kundschaft ist begeistert und nun sollen Sie die Dateien exportieren. Aber was braucht man eigentlich? Welche Farben, welche Dateiformate und wie sollte man das Ganze sortieren? Wir erläutern Ihnen die finalen Schritte für einen perfekten Abschluss des Logo-Designauftrags.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator und Animate Grafik Schritt für Schritt zum Leben erwecken

Vor Kurzem wurde Adobe Animate CC veröffentlicht. Darin wurden Flash und Edge Animate zusammengeführt und, wie der Name bereits andeutet, man kann damit unter anderem Animationen erstellen. Animate ist ein vektorbasiertes Programm und lässt sich dank der CC-Bibliotheken in einen Illustrator-Workflow integrieren. Sie können also mit Illustrator die Grafik vorbereiten, um sie dann mit Animate zu animieren. Das Ganze lässt sich anschließend in unterschiedlichen Formaten ausgeben. Lernen Sie, wie Sie Ihre Illustrator-Grafiken zum Leben erwecken können.

Mehr...
Menu