Wie Sie Logos und Grafiken in Illustrator für den Export in Raster vorbereiten

Aus Illustrator lassen sich diverse Dateiformate exportieren, darunter sehr viele Rasterformate. Da Illustrator allerdings zum einen sehr alt ist und zum anderen eben ein vektorbasiertes Programm, macht es einem diesen Export unter bestimmten Umständen nicht gerade einfach. Das hat mit einer Altlast zu tun.

Pixelgrafik

Als Illustrator erfunden wurde, war ein weitverbreiteter Computer auf den Schreibtischen von kreativ Tätigen der Mac SE. Seine Bildschirmgröße war mit 9" winzig, seine Bildschirmauflösung ebenfalls: 72 ppi. Trotz des kleinen Bildschirms war das alles Klötzchengrafik, verglichen mit den Bildschirmen von heute, denn er stellte nur 512 × 342 Pixel dar. Diese Auflösung war bei damaligen Macintoshrechnern fest verdrahtet – die Monitore kamen anfangs ebenfalls alle von Apple [Abb. 1].

Abb. 1: Macintosh SE

 

Die Bildschirmauflösung auf Windows war anders: 96 ppi. Die Monitore bekamen dann höhere Pixeldimensionen: erst 640 × 480, dann 1024 × 768 etc. Anfangs wurden dabei auch die Monitore noch größer und die Auflösung blieb damit dieselbe, aber irgendwann nicht mehr, und es wurde auch die Dichte der Pixel erhöht, die Pixel wurden kleiner und damit wurde die Darstellungsqualität ebenfalls besser.

Zu dem Zeitpunkt aber, als der Rasterexport und die Basis der mit Pixeln zusammenhängenden Funktionen in Illustrator integriert wurden, passierte dies auf Basis der Maßeinheit Zoll, die ohnehin bereits im Programm vorhanden war und auf der auch der DTP-Punkt beruht. Der Übergang war damit praktisch 1 : 1, nur passt das Ganze schon seit Jahren nicht mehr zu den üblichen Bildauflösungen.

Und hier trifft es dann auf ein Missverständnis. Im Screendesign und durch einige Druckereien werden Rasterdaten angefordert, die in bestimmten Pixeldimensionen und einer bestimmten Auflösung vorliegen sollen. Dass die Auflösung als Anforderungskriterium irrelevant ist, sobald man Pixeldimensionen vorgibt, ist jedoch vielen Anwendern nicht bewusst. Beim Versuch, aus Illustrator Rasterbilder in bestimmten Pixeldimensionen und einer bestimmten Auflösung zu exportieren, scheitert man dann.

Ha ogeernWoesvli

AknearenDnnusvtiASrs g rt, nDeseiiianame zemhmubaneenktobrDed embeifeese e dn. ,mdn cb dsaaie-ln fi cssczaniararihncIilne eteSa aist,tiiud.thd rupZ.ih tdt ttau earttoikzmwrbetegttbree i eeh ninelnKnre dibee guetawmdk s aete rn atanSubeeosge rI ejhaPP Mir k eeeit ge rb gZ euinnfoer, imcilsess liaete,mul ociehdaloe,eastoleda eu itsifeaowlsnnnniubm ned rrnoal msrcn inDemnr omtnOdt eeanansjanleeeWfnW

Ewed ei,f,kS iegmr nesenn ireePMnlidbrnnbnindSeabftthindndiDer nitfmnDfrtetgBrlirigeeniab-hnsoeeioiMhee lig Gnlnemle ltrdeineuSee,an l ubbtloahni crehnsbe hr.cisfetSnGesocecarimsfstaeezi aS rehaneei-loanenrrtn rcm tnp eeeWeFnnugd,srie eseoS hGQ penneleivp iSstbr a oi nnaijtcrtKesn dhge t.vrnloi.ru.hrn g c ero Ieneniesticrf k dw n deaislat ien c eclnitGGsend -,tlekeSihgi tteh K iliDaintmertide tr oegn,enbh Danu-cueSive lntailkrdd vtntaeoe ohnsee sne draefsdeir b cd lee ictii ki utrt rna tmdrechgenaleimmnnoeg ckAikri hee heenbegr

Rr afeiGdcolf aai MikS

EtnleeitsilhnrFpshe R oe ll,ec. i nivutd t o fb.e ined f izsuicos raDiudnrFmn BetInelbridr eur egaapsedneatsdms egla nrro tegta deriiianDmeifgipaarilotgnTueglenBShpoae fD

Edanuts enautoleI ue ngre lsellieDritnnanet eln

NenlPhm ne nesiePmBesnnResuaaatcriednIiStjSokremein uil.- ir eelnteoFtbtblnctsn e ieo e.artereitrbnuBg-e arerna oBeitsin grliRsgedf lSl FmGseeera t bitn

Foco nhdlgalMemea edrd u erle w aIksoedn pa nzfui S SeldsisrPFft etp nlieeernpbeeb.ene.teetbt n DD stenhre nhzn mulemeaeuhoei Rtrnr ee biDreiGrt eeRaeuls Sdwniine Bntbid asrcnel nd.he i niixesto et s umoiomne ensdGWi rdeeriicederl

D itiew xcgaetoPnnicSeeir,snb.briecesuaee.uu wbncrnhua irew m,se, an es efneldmgnhi hllwieufiatfA geekPhs rnzneinDel s ietpe PaSj ehe eeht,snoDrlit tlnoidasenwSxAeljEescafbir teSa cmxein t to e sikxrteeneP niiv rrtl ke,sk id ts uo Dtemhi iOi

SernggsAoiet eg et rt tneehh0iene eirededsaresired0egiaxftzV,woennar ekceaWgabl1t n tO-uesdGse l ct litdIlifrieu1ndekzisi i ntl aen lreohc 0rhec nmu enroIu rnPnlr neeiifm,mr1laenet trntii i,eeeoSveunMoll G aenhAz i tnidg npngr aig dinila otpn l.iIou sei dfsnr lee0u na e1esgrDgrbp he Sotrd rfkAuu

IcDi0Ast1e- 0nh

Estcf io4sd s i lzse dh ezng r irce iie n png-eDNuw -clsgd.nzono pr dvlenDtrAeAsegel r iwisensbe ,aeeutiA Senhk.w z.ginnat-arIwt i ep DtlPsinb rnaa s i o-Wfnauci irrDb- ii ole daeeilMknbgMm d.eibiuio,b aege ei PuNensmmenhd eas eeclsrged x0tnhniests tJDcalailsedengan rkDuw eDrDenOt c0tnegIeee-fiskseBrutDrevctes g tAeDeugh, iSlSui ddrohszwxih rdintnvrgIesnueze hs,hrwnacapa esrroiunh aglt4tsAvtmcrttiiehiad-1neict,heattad ikehtig ruaee gs rgabi

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator gestaltete Designs für Office-Programme exportieren

PowerPoint, Keynote & Co. haben zwar auch rudimentäre Zeichenwerkzeuge. Es ist jedoch wesentlich bequemer, Logos, Briefbogen und zumindest Teile von Präsentationen in Illustrator anzulegen. Anschließend müssen die Designs aber ihren Weg in die Office-Programme finden und dort gegebenenfalls auch noch bearbeitbar sein – dies gilt vor allem für Präsentationen. Sehen wir uns also die Wege dazu an.

Mehr...

von Monika Gause

Das Logo ist in Illustrator fertig gestaltet und abgenommen – wie muss es nun geliefert werden?

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben das Logo fertig gestaltet, die Kundschaft ist begeistert und nun sollen Sie die Dateien exportieren. Aber was braucht man eigentlich? Welche Farben, welche Dateiformate und wie sollte man das Ganze sortieren? Wir erläutern Ihnen die finalen Schritte für einen perfekten Abschluss des Logo-Designauftrags.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator und Animate Grafik Schritt für Schritt zum Leben erwecken

Vor Kurzem wurde Adobe Animate CC veröffentlicht. Darin wurden Flash und Edge Animate zusammengeführt und, wie der Name bereits andeutet, man kann damit unter anderem Animationen erstellen. Animate ist ein vektorbasiertes Programm und lässt sich dank der CC-Bibliotheken in einen Illustrator-Workflow integrieren. Sie können also mit Illustrator die Grafik vorbereiten, um sie dann mit Animate zu animieren. Das Ganze lässt sich anschließend in unterschiedlichen Formaten ausgeben. Lernen Sie, wie Sie Ihre Illustrator-Grafiken zum Leben erwecken können.

Mehr...
Menu