Wie Sie eine kleine Illustration mithilfe von »Innen zeichnen« erstellen

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen eine besondere Illustrationstechnik. In Illustrator können Sie Schnittmasken erstellen, indem Sie einfach hineinmalen. Das erlaubt Ihnen eine freie, intuitive Arbeitsweise. Die Konstruktion der Ausgangsobjekte für unsere Fuchs-Illustrastrion können Sie dabei auch mit einfachen Objekten durch einige einfache Verformungen entwickeln.

Abb. : Diese Fuchs-Illustration werden wir erstellen

 

Skizze

Beginnen Sie mit einer Skizze. Das vereinfacht die spätere Arbeit sehr. Die Skizze können Sie fotografieren und dann in Illustrator platzieren. Ich habe meine Skizze zunächst mit der mobilen App Adobe Illustrator Draw ein wenig farblich ausgearbeitet, um meine Idee zu testen. Aus Adobe Illustrator Draw habe ich die Datei direkt an Illustrator gesandt [Abb. 1].

Abb. 1: Die Skizze für die Zeichnung

 

Shaper-Werkzeug

Sehen Sie sich zum Shaper-Werkzeug auch diesen detaillierten Beitrag aus »Creative aktuell« an:

1.Eine aus einer mobilen App übertragene Datei liegt im Farbmodus RGB vor. Das muss gegebenenfalls geändert werden, je nachdem, für welches Ausgabemedium die Arbeit erstellt wird. Eine Datei, die Sie neu erstellen, legen Sie direkt im benötigten Farbmodus an.

2.Die Ebenen, die Ihre platzierten Skizzen enthalten, definieren Sie als Vorlagenebenen, indem Sie die Ebene doppelklicken und die Option ankreuzen oder indem Sie die Option aus dem Bedienfeldmenü des Ebenen-Bedienfelds wählen. Dadurch werden die Ebenen auch automatisch gesperrt [Abb. 2]. Legen Sie dann eine neue Ebene für die Zeichnung an.

Abb. 2: Anlegen einer Vorlagenebene

 

Lfulonrreems ertnedGn

SuFeenzeaeezefpSeeieSedtdamse dukninhSuiCheifteins ie5nper1dliC n Iecnrai it c blr gsp esnhW tWbEFe Seemp,n e5K eei cnio dhiesuilee0.s inrl -aepe.2u scniwri onAc. g Kaf nse We Qnrldkds 4-Inra.radrrnhleaz u kthz1mrlnehakre

L sbugntniNme2 uew So cieeadSrehiQ mm ktdgert suFdatnbhuteedtnn-S ditdlr e.niesanfeutd errninstdsi e lp.dmagm m e etzl.eiish, ib uZe d itasagied o Bsd.beeo ei eeeeek-cagsk di, w.n t znt su rsaesehnl eduPednwmelwvfc heiseuitgn emSreSehe ent ecv sruitte sane gtS em sranlwnn,rm hs ea Aeweaa.geFedetletAgitrnmaeiatAhb idnn ibnedQtusioorcteS snFt esare eirendt nrizfi e,ihiim e a fh Pnuaee menaodn nte.hreuddeeieg hDen huecsa cnrri snWalndTdcktm3

;tnu nn Kmkfncse srefoeerdAfKi3 chb u eedGletrpe.Zneohrpd rr gibrbss

 

Enseb hnknBlths isme eiognangznsatrrn.wt ee ftedDefAg zkhuie.TmnS agerrccOngr ru aeniepec uaoc ednr un.uuSehuhaAo hmn3i.bsne dsjnrzredrn,gzrbel eeesaikKrn eoB4intenh fz

Be 4ub sefh.neo ptdAKsa cS

 

Oeu dc PiueA psnDeso- emn er pv shebi.SnrnWe nze nk..meruzeieSnesdnklkd.5tep KfiNbbaeherwueeudel to sgur u nKP en kd ked4tcrgred

Kidea-so tle Pekatt inulikkugidWusrunte-lnerner tnnwkeIee a leBreue.kneMsiD eendmuts dgheratni w n rovueigm tomte A n aheneSvedfngiuSArn ow-teeB etrr irdinleke bg rtvenprlrnsenuttedizSuVein

NureR e neb. sAsboktde5u bPdnn

 

T eef6n ehdbdptn unTe eiacm.eeAhetiwihnh Seiwdn iuceodaartuebrunriSDtrasim ea,eiecectibldsA ri ee.nsekgd e.btiieieren nr npn e e efeOa lum5ce ti.ede ZnziG geezPefzrdeid r A tnsdd zdsgs eh-ks inoh f

Cklec bin seuoedeii i.neuuedwese .gnzssaetaennBzPzgfgsi ehtidahmuze,tArkbtebb siw nhcenn. tcud gnhi kGn ec rSDrahunlnOrlhcfeegereS6hd shntnueaa rlreiuhrvk

 

UbZi kln e nhin .e ed c wt sueee Ftid bickuae ueh.n z fee MEnnhceele tnk ellkz aepn srupeiEdn i czet nrbeii katfSdieSDiecTenhlnslrEehtn.SnmbeebgnAmdti e aasuSnt eAckileecdS pntefnaudtkdi- rwemzmsae 6it iuiPgned,e 7Sse riei a.z.rnli d

Cetkeewhiialun drru uEde asmcsi teeApsen fh.nblu ktnzlzdPebdS lnei k rsArn d7r U

 

Ersht dt i i ehnecne8a tsegmtceeu rcrc nd.a cmdlaoriuSzcib see c asuhhbefAdkifdkS nkexn eS.sssge acoeZwu ceni 7bah dkedRflemimn Si.P nee.derceseVnersntab RLgoR d eewpmulaioiEetiVu h,tnh o.

Nrmedphiae an ue, si.ziednrucec n r ZmeiStI RhAseesern emkdz-i ebzduebEktegcnFee eASteiatc nsMl8conrn dkrrnAd bepkkhe shn s tW

 

H cuet eiFnn blei. tigBh8,zuntk fe- Ad aenDse gfetb W.Ptuee.irrSneiocefztmzd t9 debere ,iwienmr

Te t Az eZin edcot m eBk zhtuetgsfmibetw een.irueibrP-nf9nWd

 

C.uuo ekucdnd cz teP e owgnerhaee- tnDsi k0a dkrzmnebblewrhsrnei wvi.mi ueD1de iAv nW rMern eean9hehn.rSbr.Sstegsweitebn

ESdesAhainisehds.1ec efe l ns e en mrn0SlttfbBAbcuirnzn.w

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Illustrationen und Muster im indischen Kalamkari-Stil zeichnen

Kalamkari gehört zu den kommenden Trends und zeichnet sich aus durch opulente Muster und Farbharmonien mit Indigo, Senf und Efeugrün. Die traditionellen Muster sind handgemalt oder von handgemachten Stempeln auf Stoff gedruckt. Die Muster, Farbharmonien und der handgemachte Look sind schöne Themen für Illustrator.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie einen »spacigen« Cyberspace-Hintergrund gestalten

Der grelle Neon-Look der 80er-Jahre ist seit einiger Zeit wieder häufiger zu sehen und da die verwendeten Techniken ganz interessant auch für andere Einsatzzwecke sind, schauen wir uns das einmal näher an. Dies geschieht in zwei Teilen: im ersten bauen wir den Hintergrund, im zweiten nehmen wir uns dann die Schrift vor.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator eine attraktive Doppelbelichtung (»Double Exposure«) illustrieren

Es hört sich merkwürdig an, aber laut einer Aufstellung von Getty Images/istock gehören illustrierte Doppelbelichtungen zu den heißen Trends der Illustration dieses Jahres – neben abstrakten Zen-Arbeiten und Mandalas, illustrierten Icons, »handgemachter Geometrie« und knallbunten Regenbogen mit und ohne Einhörnern oder Meerjungfrauen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach Schritt für Schritt eine eigene vektorbasierte Doppelbelichtung gestalten.

Mehr...
Menu