Wie Sie eine kleine Illustration mithilfe von »Innen zeichnen« erstellen

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen eine besondere Illustrationstechnik. In Illustrator können Sie Schnittmasken erstellen, indem Sie einfach hineinmalen. Das erlaubt Ihnen eine freie, intuitive Arbeitsweise. Die Konstruktion der Ausgangsobjekte für unsere Fuchs-Illustrastrion können Sie dabei auch mit einfachen Objekten durch einige einfache Verformungen entwickeln.

Abb. : Diese Fuchs-Illustration werden wir erstellen

 

Skizze

Beginnen Sie mit einer Skizze. Das vereinfacht die spätere Arbeit sehr. Die Skizze können Sie fotografieren und dann in Illustrator platzieren. Ich habe meine Skizze zunächst mit der mobilen App Adobe Illustrator Draw ein wenig farblich ausgearbeitet, um meine Idee zu testen. Aus Adobe Illustrator Draw habe ich die Datei direkt an Illustrator gesandt [Abb. 1].

Abb. 1: Die Skizze für die Zeichnung

 

Shaper-Werkzeug

Sehen Sie sich zum Shaper-Werkzeug auch diesen detaillierten Beitrag aus »Creative aktuell« an:

1.Eine aus einer mobilen App übertragene Datei liegt im Farbmodus RGB vor. Das muss gegebenenfalls geändert werden, je nachdem, für welches Ausgabemedium die Arbeit erstellt wird. Eine Datei, die Sie neu erstellen, legen Sie direkt im benötigten Farbmodus an.

2.Die Ebenen, die Ihre platzierten Skizzen enthalten, definieren Sie als Vorlagenebenen, indem Sie die Ebene doppelklicken und die Option ankreuzen oder indem Sie die Option aus dem Bedienfeldmenü des Ebenen-Bedienfelds wählen. Dadurch werden die Ebenen auch automatisch gesperrt [Abb. 2]. Legen Sie dann eine neue Ebene für die Zeichnung an.

Abb. 2: Anlegen einer Vorlagenebene

 

UmGfsnte deolnlererrn

Tie nSr slpanSaFnhCFemnnpeach ifdd Sk4K u,a ikr i WI eemzlEi1sprneo u-id5dce e ee rie snieuie gseeee-zhSIepuatezQ irs. haclpAtke.r nn.re SelfCgndirnaeiw neor cemi.2 u rdsdeKi eWbh nnelstabdn1ir sse zeh eeik0n nt5l hl efrnWca u

E hi eedeedittes,irnleSb r reSerasieedr sai2 ncduda wnee hzeaeestaenWet ttw heemdi stulebnad ieiP tne ntd.ddsm eeeuon.m .tkldAs uokh tdztnenastfeelned uie nrbrdFd eiem el er ao rS,nenaf nbSo ZtnFierdssivsa tdle Ai au h hfiohklvmd oncngi,s eeeun mghe egetm e dnsenh nsgirbuS ns ,mska e tu iu imhDe grgwsaAs aweia ge-nFndu Paiwt mztQ enQ.nucs SmtcaedBiee3nweb cScauluet. ehneae-rtisNetTennddit niileegemrema et.iindmi escrespngihitfatc r.rhrtg

Gsrpgeshtbfrb3enn s hue;l i o n. b KdspdtdircfeZmfreoKcre n uernekAer

 

Uh nsOrihsn enm rogedmreuraerT AodaB4nzreuBemut.nfuaenc3gg eeee iennisnenln, euoh refD si nhhzguipa oet renaecga b h jr innentk dbrSl eaKAcwndrrk.z eienkssg.f.hzbt sztnc Se

BAstenSs.efo4uKpb a cdeh

 

Tebzi edpen .dPomos eereKneSe enuk cduidrrshnpeuees.lkgD e l SesivkAo ewu-rnbeb t kN .kr e pte.aurPdinzfKungrWunnh5cnde e 4esmd

Aetgtiil -Be imnm ireregaikt te nf ke nitWid neuerrlekrliituenetenueoe eoIusM mieeP nkkwdekawdB ldnnerresa an Vg-prnv tuebeen l hns.nutSwr ddSnDrtzureun eieleetsrego tn dhSuvvuAnAkots-inertg

Sed.b uRnesPk nteenbonu Abdr 5

 

Aimc eeeeneisuzareetZ AiOTpeeefecid-rlinr i ndthhrSban ddfbA tbt c .in.etioddrgtnf eneSrbeaw edihf w eaAsemen eehni.neituumiir,ciGdzrhs eerngeez z6sa depeske u.enhi n onPesisigd ce5 lut ddteekD

A bnabr,nAieghsabhnrnhsGfl snS badeesn tenngzu ksSeusiu uezlwDnneha6mBekei.hde eiv.cri ecrleggnzh e iuter. ePkecenin duiczt drauruekregs hiwcf hdOet cnltoth

 

Eznf .ia ninte arsA iczsiilFic w iri.te eMksnrd-ekbe l tlzaEd a l he,.S rikn kce hdp.uSnu eebnuddgnbkekdeehlsdPA anZceeneaSr.Eu nthenfiebSiemScmhf a e t eit6ieg enebn ts nTiiupzie meemnueclt ttdrine eepeadlnzesciwt Elu d eSunn 7kD ei

Lnhb ws ranzd etPri n le 7cefieluiu eltkdpaunnzeSkrA r UusinskdAtcEdeed s .hbmre

 

Eid lshR r.Sr gxdSeueaemnbSAtbcef8 n.w iesnd itn s 7siotmew uRlde kVe c eecfeeP,h anhrke rrou i dsiuVeecge bSce.bisuE.cosniietmnergadihuZh nc tanoneeechc s lsdRiLa.hd kfctm akpdenm aeze toa

Hdes nakiicSmzaksm rpdcee teRizsgremnki dk, Zabeue ue- nWneecsusr cne.M eniS hek r epFrtEsb 8brnddAAelz dI ei otnen nt rct hnehAe

 

Gtt eui,ttd zei.en irzzeu fnftn r bhSn f FP c hbgAiaWudesd8B.eeti wntceoe k9 m eDeeee.,inrmiel b-r

Nhegtekmz toi nerbnZ-d .9 z Bsrcuttf PfetiteWeen emedwbuiiA

 

V hernreWS0r riuiDtbret waudi eS Mnnrnarinhu zboe o.wamwhb-wsAdedeeeidgc .n ec1slkrnv9timenneDtkhuz.b s eeeesen P e .kcg

Ze 10cSAsabf ild.e s tbsShtmwle .runcinidnne r s AhBen neefe

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Splash – wie Sie mit Illustrator einen Swimmingpool illustrieren

Für David Hockney ist es ein interessantes formales Problem, Wasser darzustellen, da es jede Farbe und jede Form haben kann. Noch dazu reflektiert es Licht und Umgebung, kann gleichzeitig durchsichtig sein und bricht das Licht. Sehen wir uns anhand eines typischen Hockney-Motivs an, wie Sie in Illustrator vorgehen können, um Wasser mit all diesen Attributen darzustellen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie das neuartige Coronavirus mit unterschiedlichen Techniken illustrieren (Teil 2)

Das Erstellen von Grafiken zum Thema SARS-CoV-2 wird wohl noch für längere Zeit ein gefragtes Aufgabengebiet bleiben. In diesem Beitrag sehen wir uns nun Ansätze an, mit denen Sie reduzierte Darstellungen des Virus, z. B. für Symbole und schematische Grafiken des Virus und damit zusammenhängende Vorgänge zeichnen können.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine kreative Collage aus Grafiken und Fotos mit Illustrator gestalten

Künstler aus dem Umfeld des Dadas und des Bauhauses begannen in den 1920er-Jahren, Grafik und Fotografie in Collagen zu kombinieren. Die Technik wird seitdem mit unterschiedlichen Gestaltungszielen eingesetzt. Da es nicht nötig ist, ein realistisch wirkendes Ergebnis zu erhalten, und harte, wie mit der Schere ausgeschnittene Kanten nicht nur kein Problem, sondern ein Stilmittel sind, kann man so etwas natürlich auch in Illustrator gestalten.

Mehr...
Menu