Wie Sie einen »Heavy Metal«-Schriftzug im Dokumentenraster mit Illustrator gestalten

Für diesen Schriftzug habe ich mich ein wenig von Heavy-Metal-Bandlogos inspirieren lassen. Es sollte etwas technisch aussehen und gleichzeitig an Frakturschrift erinnern. Am Anfang standen wie immer eine Recherche, um ein Gefühl für die Optik zu bekommen, sowie viele Skizzen.

Der fertig gestaltete Schriftzug. Hier zu sehen ist eine Variante, die am Ende noch mit Verläufen versehen wurde.

 

Konzeption

Bei der Recherche der Heavy-Metal-Logos fällt vor allem die Frakturschrift auf. In einigen Logos wird der Look weiterentwickelt und mit einer technischen Ästhetik zusammengeführt, die sich natürlich auf den Begriff »Metal« bezieht. Außerdem gibt es in der Szene eine Vorliebe für Umlaute.

Die Frakturschriftoptik kann man mit einer Breitfeder oder einem Marker mit flacher Spitze austesten. Beim Skizzieren gefiel mir jedoch ein Ansatz besonders gut, den ich auf Karopapier gezeichnet hatte [Abb. 1].

Abb. 1: Skizze des Schriftzugs

 

Die Entsprechung des Karopapiers ist das Dokumentenraster in Illustrator und so war es dann einfach, dort weiterzumachen. Es war noch nicht einmal nötig, die Skizze einzuscannen, denn es reicht, Kästchen zu zählen.

NntdeKeit rinceuzinh entotrokiisDenhcanu

NatebYrMutenlA tze,e.f n.itdrSnRk duui tzkmluasdinsgEnrtiEaCDlracmtsesmi nfn in u icrisdg e t eee e miiik ePtebmtcoinewu isd etzrielmtlb UneA aDpe sules nsiol eoeiuDeFtioer vln renemmDd puskdeleateDDnrtKe Desmuid.mnneoeihn tnsdnhatedks ie eseeg xorri ulrit

K LYoCso eRMBo rGgd

Tbnema SergnplS r nete eKe nnrnm ese nblnoee de rc, lilerrddlnteeer.e hessdigb cF anF sc eiEFeh dnndiornm s gdvzftehenCn hrh hn ee ie enn uw pr bcnuhsnlsedaCz s e doigosagreiscYn. Luia esblLe laorririroasrehmidn alnst tec w,etmsVb iigdpn g evneelfemrledsnnewwehbFoe een D . l br.aekaeinanoioi dYs neieMeeRbele mrehrntnerrrnegi rWbns inniseatioFags d ekmgrFekns ugenkswasKl,sgeus mieteeiRMrasskrcnwou fbd eec r dlwBtlanigzugcauazn i,oe dnnr snta dgnntiurneehRdofd rlsntdiue wme n

TieassmDlreueeneknennlttor

A eisetg,ii eDm oe a aueg nrui ns id rceanekn nRied t ati inSetohnrjzueaein u kettannnd tsDeiirSl ,aanreerse tgnudnitkDesje.tOtremlnts aslueebn ertedes ee

N n nena get ls heinrrultSnl tasraedhe hia .I tgsit redeedtiuiRekqde rd Vr nulrbeesiarnmaIatugngtilnAusuaehRt eUubunSrm cblfuehbsD eHtebkiensmbMnisregtttrteed,e g lneesdel n rli inltAieidic oisn rznts enincaRekniittna iire nngl Feen2iee wse .ansim nsata c lrE lrl eExshlinlfd boerd.ger.seiunno

Ismtane ofAunbd kesD s e.2tnoVr beauelntlnregrr

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Typografische Experimente mit Illustrator – wie Sie markante Buchstaben für Logos entwickeln

Bei Überlegungen für ein neues Logo gehören sie oft zu den ersten Experimenten: Arbeiten mit einzelnen Buchstaben, den Anfangsbuchstaben des Unternehmens oder der Marke. Auch für andere gestalterische Arbeiten kann man sie gebrauchen. Und natürlich taugen gestalterische Variationen mit Formen auch als Fingerübung. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese kreative Aufgabe mit Illustrator meistern.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit dem Illustrator-Plug-in Fontself einen mehrfarbigen Icon-Font erstellen

Die meisten Schriften, die Sie in Illustrator verwenden, bestehen aus Vektorpfaden. Mit Font-Editoren werden aus Vektorzeichnungen Fonts erstellt. Für die Erstellung eines hochwertigen Fonts braucht man viel Spezialwissen – der rein technische Prozess zur Erstellung eines einfachen Fonts wurde jedoch dank des Plug-ins Fontself sehr viel intuitiver und lässt sich direkt innerhalb von Illustrator erledigen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator hilfreiche Icons und Symbole für Sehenswürdigkeiten zeichnen

In einer fremden Stadt ist es nicht immer einfach, sich zurechtzufinden. Die architektonischen und weiteren Besonderheiten und touristischen Anlaufpunkte kennt man vom Sehen, aber man weiß nicht unbedingt ihren Namen – und schon gar nicht in der Landessprache. Kleine Symbole im Stadtplan und auf Leitsystemen im Stadtbild helfen hier sehr. Gleichzeitig können diese Symbole auch in der Werbung und als Schmuck bei der Gestaltung von Magazinen oder Broschüren eingesetzt werden.

Mehr...
Menu