Wie Sie eine Anfahrts- oder Planskizze in einem »handgemachten« Look mit Illustrator erstellen

Beim Anlegen von Plänen sind eine gute Organisation und eine effiziente Arbeitsweise besonders wichtig, damit Sie Ergänzungen und Änderungen schnell umsetzen und eine Grafik auch einfach an neue Designrichtlinien anpassen können. Eine derartige Illustration will gut vorbereitet sein. Erfahren Sie, wie Sie diese sauber und effizient in Illustrator umsetzen.

Abb. 1: Das Ergebnis – ein Anfahrtsplan im skizzierten Look

 

Datei und Ebenen einrichten

Auch wenn das Ergebnis selbst wie eine Skizze aussieht, beginnen Sie mit einer Skizze. Die Skizze sollte alle Elemente der Grafik, deren Anordnung und Gedanken zu den Eigenschaften enthalten. Wichtig sind vor allem Details wie die Stapelung der Objekte (liegen Straßen über Fußwegen oder darunter?) und gemeinsame Umrandungen unterschiedlicher Bereiche. Sie können zwar später die Stapelreihenfolge von Ebenen ändern, dies hat jedoch gegebenenenfalls einen Einfluss darauf, wie Eigenschaften angelegt sein müssen.

Für die Planung der Ebenen gibt es zwei einfache Anhaltspunkte:

Inhaltlich unterschiedliche Elemente gehören auf unterschiedliche Ebenen.

Elemente, die mit unterschiedlichen Eigenschaften versehen werden, gehören meist ebenfalls auf unterschiedliche Ebenen.

Unterebenen

Illustrator erlaubt das Arbeiten mit hierarchisch verschachtelten Ebenen. Wenn Sie Ihre Illustration nicht in After Effects oder Photoshop verwenden wollen, dann ist die Verwendung von Unterebenen sinnvoll. Sollen beim Export einer PSD-Datei oder beim Import in After Effects möglichst alle Ebenen erhalten bleiben, dann sind Unterebenen kontraproduktiv.

Dieae tNue

Elmeades e hmup n.epGrl rmiioi nti trw eicnaDens siiensgmkf onnnt eesenDot r nitk n bdpndpibmoD ndntlcueLe nureFuwe-oidddmeoonherld eeathDadAeied nrr t.eFebhebrvisn uerintDb2nlulnenSaisidnep .em. ni ANt obhditiceieade eidaegtkuro onhSne,inAss-,e beDgisnnnon nzebre kniornue twtsarm.dDkcie r ehSreKSnemenbuz rmtSkn eSaecfduoF ig ot Sbn,r fld e dD atrsx tdegdrkasab dnfrrl eruadtilu eow eezedn eeeeI kimsridare nfgiinnneiiwsRepe kueen aane

Wd,eraMgail.a s iidaeek. c tmnmde r ebcehbsr Sit nSbdserdsFere uicrhn 2saemhinArnadeb nneWin Ao ihenme n d

 

EonzrtrnruroeepeKu din

Rvctbuieed r drekni rwn ndW utli n ennnenedmhi u iAocwndocaosenimie wtn ZrFert toethlewer redicthk unes ashtteauibt. snnt nau ureclnh s rie nitetnt,kdhsh elinroie i dghF Pc tsndfhneid eidnre ie slPai nrdzio cir cnnsctcnug.uml llikrutd,rpa nre.reeeelloenhhewSKeleeedgee besWktnneDnineofWvedr fmntdkoKoaM

Met l ewufLhee einrwesinilb,ninkeebinndeEEte wgibe gwdrn n nn girne g Ibn egid elid,i nneieduauneB deeuanewee .gnwarr n ,itclernefanbeH i,rti.esiaSabFeoetmu Fa nS n,Wnnwrtrsdne E s e zesbz i rnkFfu e b3e Hu etlnee EsGen Deah seAn i n.eeB Steglne en.nl ee dtegrlii..e

PilDe nn.fa A be3r n eEn dbbe

 

Clteeeasia sgldkner ea uu e.ei a hn nn cenheminna ioeeif wnthjishb,tsv atsest s eleiluutt DnEcn gif, eetndtefsr gebcnsi coeaka-eshdvnsnnuh eef rtefbrtelekhsin reeer nnuboeieOnncve oeuDhewnntaPnnsssAoennu mea l nlrtfnlsrnEhneni soeshesa s n fmnenae de tideiewaeiievl esnrkneEdrctiuErGdnhgbdsEecaGt d.e nbse be zufi lpirn

DS oxnnItl el,nh San gm EznetiVenio-goeribeenliiD Poa nr.eeib-a edrarz iieStpkzzpgreaieuenn erekzoflrdaV ai u eieOerel

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie eine Delaunay-Triangulation überzeugend in Illustrator zeichnen (Low Poly)

Low Poly kommt eigentlich aus dem 3D-Bereich, wird aber inzwischen als Stilmittel eingesetzt und hat seinen Platz in der 2D-Grafik. Es gibt Automatismen, um ein Low Poly umzusetzen, aber die Ergebnisse sind meist nicht überzeugend. Wir sehen uns eine Methode ausschließlich in Illustrator an und machen dann noch einen Ausflug in Inkscape.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein Memphis-Muster gekonnt mit Illustrator erstellen

In den 1980er-Jahren prägten Ettore Sottsass und Kollegen einen neuen Designstil. »Memphis« setzte einen Kontrapunkt zum bisher dominierenden Funktionalismus und arbeitete mit fantasievollen Formen sowie grellen Farben und Mustern. In diesem Beitrag sehen wir uns an, wie Sie ein von Memphis inspiriertes Muster gestalten.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie geblätterte und bildhafte Texteffekte einfach und übertragbar in Illustrator gestalten

Die Möglichkeit, einem Text in Illustrator viele Konturen und Flächen zuzuweisen und dann auch noch Effekte einzusetzen, eröffnet den Weg zur grafischen Gestaltung mit Buchstaben. In diesem Beitrag beantworte ich die Frage eines Lesers nach einem Blättereffekt auf einzelnen Zeichen und zeige auch noch, wie man Buchstaben in Anhänger mit Scribbel-Effekt verwandelt.

Mehr...
Menu