Wie Sie eine Anfahrts- oder Planskizze in einem »handgemachten« Look mit Illustrator erstellen

Beim Anlegen von Plänen sind eine gute Organisation und eine effiziente Arbeitsweise besonders wichtig, damit Sie Ergänzungen und Änderungen schnell umsetzen und eine Grafik auch einfach an neue Designrichtlinien anpassen können. Eine derartige Illustration will gut vorbereitet sein. Erfahren Sie, wie Sie diese sauber und effizient in Illustrator umsetzen.

Abb. 1: Das Ergebnis – ein Anfahrtsplan im skizzierten Look

 

Datei und Ebenen einrichten

Auch wenn das Ergebnis selbst wie eine Skizze aussieht, beginnen Sie mit einer Skizze. Die Skizze sollte alle Elemente der Grafik, deren Anordnung und Gedanken zu den Eigenschaften enthalten. Wichtig sind vor allem Details wie die Stapelung der Objekte (liegen Straßen über Fußwegen oder darunter?) und gemeinsame Umrandungen unterschiedlicher Bereiche. Sie können zwar später die Stapelreihenfolge von Ebenen ändern, dies hat jedoch gegebenenenfalls einen Einfluss darauf, wie Eigenschaften angelegt sein müssen.

Für die Planung der Ebenen gibt es zwei einfache Anhaltspunkte:

Inhaltlich unterschiedliche Elemente gehören auf unterschiedliche Ebenen.

Elemente, die mit unterschiedlichen Eigenschaften versehen werden, gehören meist ebenfalls auf unterschiedliche Ebenen.

Unterebenen

Illustrator erlaubt das Arbeiten mit hierarchisch verschachtelten Ebenen. Wenn Sie Ihre Illustration nicht in After Effects oder Photoshop verwenden wollen, dann ist die Verwendung von Unterebenen sinnvoll. Sollen beim Export einer PSD-Datei oder beim Import in After Effects möglichst alle Ebenen erhalten bleiben, dann sind Unterebenen kontraproduktiv.

EuNt eiaeD

TiStFnnuieoe nesdan ntR obtcsscerddzd enerk nee diepmbnn le d ef ire,Spadrk.deaeananpcai gkesdrngeAuonF.tr.IereeSormisiewwrbreom2uiknt edeulutm eisenuNridtdDnn hie tni nnek-rdeobea rtnf e DbtSx uS e desuDFef lhmseAddrfdt ngeinAntdbe Diramao ic nnlrurddeernose r nnKenoinohDD-kr nrl eaSeo in m nL mes ai mhtu iwrcseeeii, n te md eh ginnrGiasns irbSd rietehaewaaeetuel eb ku.vieale,oknwtinfgpip u.smel nD iz geb iedbitbonnpnsod ielenkohnz e De

El bb deeSi aeunnnerddWteeMs eeg2brnia kAmcstsdndemcrShaecdh eFrhns iAh nr.s iid,ai bonie Wmairn. ea nm r

 

OperreKnu irtdreoznenu

,necnnmdednn nd trdrgd lunsded oSs pneregiKcleulrre cFeinsicdsincdb h nreiaenPemen i r sutcbnP cethu t hnrednietloniwa.nukitreinesolr tKie maesft Wr ou hnrdnchkwr coW.wrrintefkd oeeatoueig Aa e rctmrs t ieeltehteFaietho,ee ktnrhtnz uieDihnnt nedZMa.dniili hknuneenbeoi vsehukvlddn e r lWwn elslofew ei t

Ngde,nAreG nebLni sadubeigneHe i wenSendrBeelreimeegbeShzFnhtniEeldneas.ne nfiSieegis gngaeBF uzlnna enwf en eetsebfuwieenune3rnkb ea ucesr iretrtrDrn ndgnnb,i. Fee kun en, Ieew ,e.i.neta rne ew baWieilEs iwltws e utl o.dd.etrmi ie e teHni nb Enen,lE gedanil

DinEn lbaPerb e efen 3nAd.b

 

Auew tn iEenmnense nmh eshtapeaPc isebs rleasletsli bgn .betec i tevnrenb cini nnlknjnennbdDrfesdGreGsi vsa ese shen earuaeedioveuf.h- e ef ntwsw ntrtk Ekdanlol,hsasOs nhe ennigua rbn tgnradufei hsfe artrssmntheou ice neeebriscidn teeafnetnntEditeuAnencsnkntu eeleceoii luef cn E in fadDse,ohzregsehudoEiieeennvlnles h

A .fr znepgoimEgleSdexee z eizlebo PeDi e Iiehrian kiennSplVkniineoeO eibSuz - r nr-ertaa oztrgonan irarelentV,dedlueia

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Druckraster und grobe Effekte in Adobe Illustrator kreativ einsetzen

Roy Lichtenstein hat es vorgemacht: Mit groben Rastern können Sie interessante Strukturen in Ihrer Grafik anlegen. Das eignet sich zum »Aufbrezeln« von Clipart und Letterings ebenso wie zum Anlegen von Schattierungen in Ihren Illustrationen. Je nachdem, wie genau die Raster angewandt werden und aussehen sollen, gibt es unterschiedliche Ansätze, die wir Ihnen in diesem Artikel erläutern.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie einen flexiblen Störungseffekt in Illustrator gestalten, bei dem der Text voll editierbar bleibt

Störungseffekte finde ich schon lange interessant, musste aber bis heute warten, um sie in meinen Designs einzusetzen – dem Vernehmen nach gehört sowas 2018 zu den angesagten Stilen. Oft ist man sich bei einem Design so sicher, dass eine Editierbarkeit nicht nötig ist, aber in diesem Fall sollen auch nach dem Erstellen der Grafik noch Details angepasst werden können, da die Wirkung nicht so ganz absehbar ist und es noch eine Textänderung geben könnte.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein symmetrisches Motiv nach Art eines Mandalas mit Effekten in Illustrator gestalten

Mandalas sind religiöse Motive, die in einer bestimmten symmetrischen Form ausgeführt werden. Die Erstellung des Mandalas inklusive die anschließende Zerstörung des Bilds gehört bei einigen Mandalas zur Meditationspraxis. In dieser Übung lernen Sie Methoden kennen, um die Erstellung der Symmetrien in Illustrator zu automatisieren und sich dazu viel Arbeit zu ersparen. Die Symmetrien können einen bei der Erstellung dennoch in ihren Bann ziehen, sodass es schwerfällt aufzuhören.

Mehr...
Menu