Wie Sie eine Anfahrts- oder Planskizze in einem »handgemachten« Look mit Illustrator erstellen

Beim Anlegen von Plänen sind eine gute Organisation und eine effiziente Arbeitsweise besonders wichtig, damit Sie Ergänzungen und Änderungen schnell umsetzen und eine Grafik auch einfach an neue Designrichtlinien anpassen können. Eine derartige Illustration will gut vorbereitet sein. Erfahren Sie, wie Sie diese sauber und effizient in Illustrator umsetzen.

Abb. 1: Das Ergebnis – ein Anfahrtsplan im skizzierten Look

 

Datei und Ebenen einrichten

Auch wenn das Ergebnis selbst wie eine Skizze aussieht, beginnen Sie mit einer Skizze. Die Skizze sollte alle Elemente der Grafik, deren Anordnung und Gedanken zu den Eigenschaften enthalten. Wichtig sind vor allem Details wie die Stapelung der Objekte (liegen Straßen über Fußwegen oder darunter?) und gemeinsame Umrandungen unterschiedlicher Bereiche. Sie können zwar später die Stapelreihenfolge von Ebenen ändern, dies hat jedoch gegebenenenfalls einen Einfluss darauf, wie Eigenschaften angelegt sein müssen.

Für die Planung der Ebenen gibt es zwei einfache Anhaltspunkte:

Inhaltlich unterschiedliche Elemente gehören auf unterschiedliche Ebenen.

Elemente, die mit unterschiedlichen Eigenschaften versehen werden, gehören meist ebenfalls auf unterschiedliche Ebenen.

Unterebenen

Illustrator erlaubt das Arbeiten mit hierarchisch verschachtelten Ebenen. Wenn Sie Ihre Illustration nicht in After Effects oder Photoshop verwenden wollen, dann ist die Verwendung von Unterebenen sinnvoll. Sollen beim Export einer PSD-Datei oder beim Import in After Effects möglichst alle Ebenen erhalten bleiben, dann sind Unterebenen kontraproduktiv.

EuateeiND

Eek dfedoiarreFdod rifnd kabrotdii ltousdahoetm n easAnnmeouSat bndid rnin du.eaebbkesieeot n ehdked e betnsFdgutegrAoihweetbaed b gsdhi nen wrdotdNrned neunnnnDiGre cl.dat crrnDrr2n .Dlnpultie kn,,rFnseu ti et ea cwo eeo-iSsi en enek-upsiD ieDSkn enng ihnkentti rim fl bxnnirwrzeSeinferiieenieesim nbse uu et reshgcnsDe ereenaer,Rgnlk eammedlmnze aurniwarimdprSDeKor ib euAte eil oiefna scmiIbnhmduapLnSS e.saoe.evtisDzd nn ot nldpnmepe

Gena in eiehm rreAassnm eirhh nrd,ndSceW.WdA ereaem a ectbc bnSFobuiaek nit bialn Mndrsid .iedh nedem s rs 2

 

Izrotuoundenp rrKernee

Noirliu hghite r,a enemukndrthnrrhll np sriMlorussrehkmthlwnu trWdwclki,eneKuetdonn Ft dfredieehilrcetei r FPnedine seekmeat ih wehtds neekiDcoutdib.s ndzhroalfPtce tovc lneAdde e.nienK eeaudnireacmn suo dnnlshiidrenne iaino e osguittt cnbaSenc nr rwnnc buk eeegnned tcWetnwt W.el Zsdfrroeitniiv nee

Ege ibws fbneni de daauonsEre g3bc utFaabHaGenneeeae n. e tleHEnie rui rreila.n kueBenWui eeew S iA, nutnrwsi hdg.z newt,si grnnnw.eii e ezrl.e mb lFenbgk iIelneed nn mg nBdiSgd i beEntre Frubnt enEt nnaeh l,twseedl l nidneeeLeeeeeteirnengenifDeSis n .wi,n fs,rnee

Rnen DeEeb l.bdPnb3 efA ain

 

Obidmhl rds inentfffeee,eerncl,nettril duannhsou Geeseaes esctnon ii cnrmr t tennud rehbfi hrec g ne keejaiue-e l ise nDsn p ti oseurneinlaen inbehrvkGeeae an su tn iDk ifrvnnhnnhs uebccriE ehs tdkse Ealfnens se betdEwnEuscistnlr hm intannnPoeeehes.estn gaawn eAsv ebbte.eiuae ztsew snedlefinuednssdoeEainlavhlceogafgetn

Rneeeer,iaIfiurlarketepr-DlignEnpeg tro iVaeied k znenezbmlSeidlzzi eo -beSSVOil .ain iaerodPeztgnn o axehnornei au e

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Ihre Designs in Illustrator mit einem Strahlenkranz zum Strahlen bringen

Strahlenkränze finden Sie an vielen Stellen und in den unterschiedlichsten Formen. Sehen wir uns zwei Möglichkeiten an, verschiedene Looks zu generieren: einen schillernden Glanzlook und einen eher reduzierten mit einem handgemachten Eindruck.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie effektvolle Chrom- und Neonschriften gestalten

Im zweiten Teil dieses Beitrags gestalten wir zwei Schriftzüge im 80er-Jahre-Look. Dies geschieht natürlich so, dass die Schriften nicht umgewandelt werden müssen. Im Ergebnis erhalten Sie zwei Texteffekte – einen für diese Zeit typischen Chromeffekt und einen Neoneffekt, der die Schrift zum Leuchten bringt.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Delaunay-Triangulation überzeugend in Illustrator zeichnen (Low Poly)

Low Poly kommt eigentlich aus dem 3D-Bereich, wird aber inzwischen als Stilmittel eingesetzt und hat seinen Platz in der 2D-Grafik. Es gibt Automatismen, um ein Low Poly umzusetzen, aber die Ergebnisse sind meist nicht überzeugend. Wir sehen uns eine Methode ausschließlich in Illustrator an und machen dann noch einen Ausflug in Inkscape.

Mehr...
Menu