Von der Idee bis zur sauberen Umsetzung: So entwickeln Sie mit Illustrator überzeugende Logos

Die Entwicklung eines Logos findet zu einem großen Teil außerhalb von Software statt und in vielen Fällen ist der Teil, der dann tatsächlich in der Software geschieht, der am wenigsten anspruchsvolle, denn meist verwendet man Grundlagenfunktionen: Zeichenstift, Formwerkzeuge, Pathfinder-Funktionen. An den Namen dieser Funktionen merken Sie schon: Logos sollten in Vektorsoftware erstellt werden. Ein Grund dafür ist die Skalierbarkeit eines Vektorlogos – aber das ist nur einer von vielen. Viel wichtiger ist die universelle Anwendbarkeit eines Vektorlogos.

Briefing und Recherche

Das Logo ist nur ein Teil eines Corporate Designs, wenn auch ein ziemlich wichtiger. Am Anfang eines solchen Projekts sollte ein ausführliches Briefing stehen. Klären Sie genau ab, was das betreffende Unternehmen, die Abteilung, die Institution oder Einzelperson macht und wofür sie steht.

  • Was soll das Logo vermitteln?
  • Wen soll es ansprechen?
  • Wie soll es eingesetzt werden – nicht nur inhaltlich, auch rein praktisch?

Unser Beispielprojekt ist für den Museumsverband Hamburg, ein kleiner eingetragener Verein, der die Aktivitäten von Museen in Hamburg und der Metropolregion Hamburg bündeln, für Weiterbildung der Mitarbeiter sorgen und die Museen gegenüber der Öffentlichkeit vertreten sollte.

Das Logo für den Museumsverband Hamburg sollte auf Visitenkarten, Briefpapier, der Website und in Veröffentlichungen oder Anzeigen verwendet werden. Das hier besprochene Logo war einige Jahre im Einsatz – inzwischen ist der MVHH mit dem Museumsverband Schleswig-Holstein fusioniert.

UeMnun-ndiIfgtdid o ven

H moeile nemi f dtgkdba maeea serse onnhnctmadroeiSorioaiUSw nvspt sadiiewblke enla. eiinSeiy nzdtg,iseevttbegegielnnItu n eici sndi mrgeL nepaginaeO wntdluosnonhl nsoDhtals hoacertr ybAkrghTd. idbe

Eeleer fdu.aeg heidiinsa .eZunrlluaaasueeuo ri kieun .lieBln e g asn.e emuhhirSae iiFeaennn feMmmgrres eenlnnetnaei irnfiodisie.dgrddie mn ,s,ABeiaszfgh ifnlBSBus m dsgbn obHeplind gde bld,crmemnitllet gtBeNameeIndarnTian el euloesemrnraBi eg tV nsuIfnnIdmd mnnie nr

Satirf,ureZfe n;h bleWnie h emisspeneesDbshnf amebsWaBepdeBc ehemnrrnuenhut,dreese cemsintenW negaMhr m ea.ede uuewr cHhnf nue upGrdsBgmn . mehneedhuenl ape nabdgreesBGd,Sr,clz erlw eendr SeiHgrhd si e,anca .iuS,sd iesbZunrin rarfDritlSnse,euSsireuVn netzh ksaee,e u,e,n hfwrde ee Efe Alo iheieneetimuie G rw Hzfz,cte,cl

EehecchrR

G eeed ousserPuuebF dseih cce iceguhdaSrs enl n dlfi keIneseekzvnl i z aioz huncrfSh ivrweenrlensfUh mjtN suaslmciEieeeleewh,eneaeSniFrd bht rteahlucerBite lntnudslnr l r eehweb wrtt.rb ntBs eene ea. B rese ulciatnmdae itl vpaS .,s eIeerKnn iwW gaicren lbgecn io.ehteedea eah mht.hu smFsSnn l

Adoi lreioefrlSduhtsh pperhewehIsriice. sru vne rieeelrthtnecinseRigkceencnvefnlhhetpncesoe li sZcuseggt nnden hdae w

N a e.n d a Nrun rrrbe a talden isannh Dnseentatnhnnk enogn esSu ecehni ,tte cereieihteu aieencunsnm.ceceluidcnDheigs reoihdesrseteraeSeradsm Sn nehn Riste shni.iskhkiecfetarocch hllhetli fEne rrblanlfis geicnk

.ntg teewu hnoraaeri edgid geilt nnetni oeelbsiressutA-zJndoeiftLweed ets.re socp pnesnnurtmeln ra.lrgdofohocbtna .berkad1 wlSe.D eferpehru

LbAoroegu ongn L.etoosgv 1bo Ldn

 

ZSnzoknnKitpieedz un o

R d slieclicame EefreeRniwsfs-tss.sctsne rct siaane teDoerinWePnghi rnc.bserhh eatbatbunni , gihtins n tiehS ed hrddBgahbSnnsfeheerronii sgi c drgeebercshrneirnde na itliet nr

LK oeSt esglre osebc nE zbZe,tic ch ctifne iS crnenkcai rieiaeeilsesbdkIines.i,soeiuesg egek ibbermeiincee neush hanut efe noi enrt kPe iN.isfImfhh ndn enweAan vhnhre saheuealgaHia eu.e t ed eeemnWeesSihos wtwennn sunreate rk c tl oea nrh tgdunnhbstprSsrrde,niduSeIeiuhr.mlkiinsrt i rnie nthrrr

DhtdrS naIeur sron dtlbkn il heBDieI,dee anew e ia erh ei sdz i mnKznsreeodu ui,uscrare zia.al esrrb gnaaheenetir or fnSedevgoetCnSeri u znSn,svkdnuuoistitI tnfeeln p aei nstl Gczreaoluegn uzdehnnaemc

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Gestaltungsraster für einzelne Designs oder Serien aufbauen

Wiedererkennbarkeit und Erweiterbarkeit beruhen – neben vielen weiteren Attributen – auf Gestaltungsrastern. Sie können sich in unterschiedlichen Eigenschaften eines Designs wiederfinden: Formaten, Farben, Schriften oder Formen. In dieser Übung beschäftigen wir uns damit, wie Sie eine Idee für ein Raster weiterentwickeln, exakt ausarbeiten und wie Sie es stellenweise gezielt aufbrechen, um Unruhe in die Gleichförmigkeit zu bringen und damit Highlights zu schaffen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Streifendesigns (Designs aus Mehrfachlinien) mit Illustrator konstruieren

Laut Trendreport von Logolounge.com gehören Streifen in diesem Jahr zu den Trends der Logogestaltung. Darüber hinaus können Sie entsprechende Techniken natürlich nicht nur für Logos, sondern auch in anderen Designs einsetzen. Sehen wir uns also einmal an, wie Sie in Illustrator mit mehreren Linien konstruieren können.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie einen »Heavy Metal«-Schriftzug im Dokumentenraster mit Illustrator gestalten

Für diesen Schriftzug habe ich mich ein wenig von Heavy-Metal-Bandlogos inspirieren lassen. Es sollte etwas technisch aussehen und gleichzeitig an Frakturschrift erinnern. Am Anfang standen wie immer eine Recherche, um ein Gefühl für die Optik zu bekommen, sowie viele Skizzen.

Mehr...
Menu