Von der Idee bis zur sauberen Umsetzung: So entwickeln Sie mit Illustrator überzeugende Logos

Die Entwicklung eines Logos findet zu einem großen Teil außerhalb von Software statt und in vielen Fällen ist der Teil, der dann tatsächlich in der Software geschieht, der am wenigsten anspruchsvolle, denn meist verwendet man Grundlagenfunktionen: Zeichenstift, Formwerkzeuge, Pathfinder-Funktionen. An den Namen dieser Funktionen merken Sie schon: Logos sollten in Vektorsoftware erstellt werden. Ein Grund dafür ist die Skalierbarkeit eines Vektorlogos – aber das ist nur einer von vielen. Viel wichtiger ist die universelle Anwendbarkeit eines Vektorlogos.

Briefing und Recherche

Das Logo ist nur ein Teil eines Corporate Designs, wenn auch ein ziemlich wichtiger. Am Anfang eines solchen Projekts sollte ein ausführliches Briefing stehen. Klären Sie genau ab, was das betreffende Unternehmen, die Abteilung, die Institution oder Einzelperson macht und wofür sie steht.

  • Was soll das Logo vermitteln?
  • Wen soll es ansprechen?
  • Wie soll es eingesetzt werden – nicht nur inhaltlich, auch rein praktisch?

Unser Beispielprojekt ist für den Museumsverband Hamburg, ein kleiner eingetragener Verein, der die Aktivitäten von Museen in Hamburg und der Metropolregion Hamburg bündeln, für Weiterbildung der Mitarbeiter sorgen und die Museen gegenüber der Öffentlichkeit vertreten sollte.

Das Logo für den Museumsverband Hamburg sollte auf Visitenkarten, Briefpapier, der Website und in Veröffentlichungen oder Anzeigen verwendet werden. Das hier besprochene Logo war einige Jahre im Einsatz – inzwischen ist der MVHH mit dem Museumsverband Schleswig-Holstein fusioniert.

F iein-ndntundMdI euvgo

.ahsnneneglAa oSi fati ael et eUoiOtrmen knhl Tu r ebngtLibanh .ito egone gerobSm ucdsin vesdmindDdtt ie enllihrheesstcwaeios okpkeindgeisanSz, dm n ri eelhaweogvnten brbcrsomn ipeledn adswdg aityIi aiy

Im draesn niZeefdgn eae nN rntlimtadeblBedfnan gildeen fi earmr fdu fssnnoielted e rmeifhn si MFITggiuaebderllua t . eA elaBaelginrsiuaeeei iiz hgr,.gm de seegir een.rmadhBHB,hmllo SIbu.n .tleemoisneosen nkiasrrnennedm nn ipdesnVeSBs m,Ie muiuu ena ig ei anlun dnrlinuceB

P mps eusftz,a nis nhruhAnicDstsrsfoinarmurZei,e rBdBc,hBriHhedb ehmeu,nWeVntdl e rhf;s,lf ab ,ksegeeace,s ns rnerm mr aa z,i lGare eieees, mlWlnhiteewnDeleet.emheaee WrrSie uuSnt eeee eune . spen un fGwehsbdnwH edbir,znbsaeeigneh deMeffeSd nmn eZuinleeEudBSnd,c r gundd ,.hshg careueeHfec haueenrn n iezpeuicrSiG ts rew e r

ErceRhche

Ifinuhc cnb reUshaee.ilPF ee nuKtri dae w a neehe epuer nctn ulSedraeht hsaeowl tB dkslteghhelbh esogennsi.Svz.ricr m bn atdSBud ebencczeefvvnF idwer See eesi nurtll e eeSoetrmluB enam n.lsihasNe. neie wt gtnen, enceeibe lIelnsuuIr WtlEieheifiFdisra snzestc h rrreseamwh,k emglr hcnslajdua

I is. lts eenwhh tefdfnavc liieeetedendeoocpesshe Zh wt cnSie pesn hRg aeg niehrunolsrerpcnenieuscl terhd virikncerhlegru

Ahurccierf uuhhaa.nkDh aiemadkSa inhlcennanstrei cetln tenl oeea bine gi ec rs r n tdsnoh.d mieitDnEeleS e.Ntecshnetnseunti irshdR rtnhshkknlaueeonnniesce hdea ccn rignresS eetecr eannsrngeslnrheiis elf e,iefb

R. oewp.nrkahg ndrci eon.edcrahpSmiDae sor u lJnewt ses1le eoortleslefLrsd.nit ebef niAndtdteeegonruogpserulneib z itrwhn.ad- nf ueetteagetb

O lLoLn g1tornov.obndusb eo geAg

 

NizpiKed tunnkSooezn z

NhBger ercbhrdrg hra-sneecgatrsieSEtsa Deeit iieonidrrReuf lnd ,gce na . idnehienostePlW ni tbcbfera r b sshthnfsbssslrt n nh.igetnthntscrndeiarinicneeeeseSm iedcrsiawihien

LnrinNhe ated heseetkiogru hu nheineid ensnraIiu a e bgs,nmooe imtknr.Zistke i.miE reh.esbr a uta riek ccziebi rntratunidiiisei oes nnsPhSrtbknhunwcsS inttn herWhes fnilenS dwnrSlee eluah hepgcaIkeeebee e hengre nAi ltee H n .toresbnhecoeeeedd aigf enrrsew csu aecunsfSnfnriIsiveK,mltcse ier ,

O r tddeheehcli t luperI Snrtale runeneCGz di nntgon eeeousDrcbeuer as s ndharendSiezsmaevzei eme c rKl intarn hts, ind iaiaeinze iIu zoz,u ewSbtrInki saa,avfg iednu frnehsoedure a.Skn dgBnrnsoulleetn

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Meike Teichmann

Wie Sie in Illustrator eine Bildmarke und ein Maskottchen erstellen

Man begegnet ihnen an allen Ecken und Enden: Firmen und Organisationen, die nicht nur einen Schriftzug als Logo nutzen, sondern zusätzlich eine Bildmarke, ein kleines Motiv, das den Schriftzug ergänzt. So eine Bildmarke muss leicht vom Betrachter zu erfassen sein und kann das Logo enorm aufwerten. Und bei Bedarf lässt sich daraus ein Maskottchen für das Unternehmen ableiten. Erfahren Sie von uns, wie Sie eine solche Sympathiefigur Schritt für Schritt umsetzen.

Mehr...

von Monika Gause

Wichtige Details: Knöpfe, Schieberegler, Einstellrädchen für Ihre Illustrator-Designs

Technische Details brauchen Sie für Infografiken, für die Gestaltung von Benutzeroberflächen wie für freie Illustrationen. In der technischen Dokumentation müssen die wichtigen Elemente der Benutzeroberfläche dargestellt werden, in anderen Arbeiten machen Kleinigkeiten eine Illustration lebendig und geben Betrachtern etwas zu entdecken. Für viele Fälle gibt es einfache Wege, um Dinge glaubhaft darzustellen.

Mehr...

von Lukas Bischoff

Für Smileys mit individuellem Touch: Wie Sie Vektor-Emoticons in Illustrator gestalten

Der geschriebene Text alleine ist ohne einen konkreten Zusammenhang meist mit einem Interpretationsspielraum verbunden, vor allem in kurzen Mitteilungen. Besonders im Kontext mit digitalen Endgeräten werden deshalb häufig kleine Symbole benutzt, um passende Emotionen anzudeuten. Erstellen Sie mit uns vektorbasierte Emoticons in Illustrator.

Mehr...
Menu