Wie Sie eine »Große Infografik« mit Illustrator planen und anlegen – Teil 1

Diese Art Grafik kennen Sie wahrscheinlich. Viele Websites verwenden sie, um Werbung für sich zu machen, in der Hoffnung, dass diese Grafik möglichst häufig in sozialen Medien geteilt wird und damit weitere Besucher bringt. Um eine Infografik im klassischen Sinn handelt es sich in den meisten Fällen nicht. Es werden eher verschiedene Daten und Fakten mit einem hohen Anteil an Text präsentiert. Die Grafik dient dabei dazu, Aufmerksamkeit zu erregen. Erfahren Sie, was Sie bei der Planung und beim Anlegen einer solchen Infografik alles beachten sollten.

Da in dieser Aufgabe [Abb. 1] viele verschiedene Disziplinen des Gestaltens und viele unterschiedliche Illustrator-Funktionen zum Einsatz kommen und Sie die reduzierten Grafiken und Symbole natürlich auch in einer echten Infografik gebrauchen könnten, sehen wir uns einmal einen denkbaren Workflow an.

Abb. 1: Die »Große Infografik« (Ausschnitte)

 

Planen und Sammeln von Informationen

Wenn Sie ein Thema gefunden haben, sammeln Sie die Informationen. Damit das Layout interessant aussieht, ist es sinnvoll, unterschiedliche Visualisierungen zu finden: Einige Informationen können typografisch umgesetzt werden, andere als Diagramm, Symbole, ein- oder mehrfarbig. Schaffen Sie Abwechslung, denn bei der »großen Infografik« kommt es auf ein interessantes Gesamtbild mindestens genauso an wie auf einen interessanten Inhalt.

Sie können in einer Rastergrafik nicht unbegrenzt Informationen unterbringen und die Betrachter können auch gar nicht so viele Infos auf einmal erfassen. Vor allem geht es darum, dass Sie Aufmerksamkeit erregen und sich als Spezialist oder Expertin in Ihrem Fachgebiet positionieren. Dafür reichen zwischen fünf und 15 Informationen, die Sie präsentieren.

Um das Layout aufzubauen, notieren Sie jede Informationseinheit auf ein kleines Stück Papier [Abb. 2] – am besten auch gleich mit einer Skizze der jeweiligen Visualisierung. Dann ordnen Sie diese Einheiten so an, dass die Reihenfolge der Informationen sinnvoll ist und die Visualisierung ein spannendes und abwechslungsreiches Gesamtbild ergibt. Falls es eine wesentliche Information gibt, sollte sie klar erkennbar sein.

R Sndfekkebra.ii fz z2GibA

 

ReaIdaoerei ocsuashetnnisloteselWeu ie rari trAana nwhdei d aun banle tsma oS.urnnuh, nchneuh nal tnGftkrcunenen scuiGug i fesi ieiiuienlo oef fe pmfz eiusst gneRsdS,ri koe crbtins

AsrtiotlsllistInu

Nresunetei. nldeepnSeso me ie.dJe G knhaok ienctrleu seao rhmernSe ni sm dlis akhSedrerrnee elhecnleukf nSnlreoennllemneeneetzie keiwdiSidIaieeannd s .ng l faer kddlwr azioefnvmeeuGbdu io eid c isnutinreGkFsS, nsr mwergei,n,hudnesnwlm,isf ninbi.re stee eeswnw e eec ei b Siede i iih Ae bah ceevee n ai ehi ie rtginihiuiyeeerbser rdngcnneeasSoaktenrlhyh

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie sich in Illustrator ein Baukastensystem für eine Serie von Avataren konstruieren

Vektorgrafik ist ideal, wenn Sie Zeichnungen vereinfachen möchten. Also genau das Richtige, um ein Porträt zu einem Avatar zu reduzieren. Wenn Sie eine ganze Reihe von Avataren für ein Spiel, Ihre unterschiedlichen Stimmungen oder für alle Mitarbeiter Ihrer Agentur zeichnen möchten, dann erstellen Sie sich einen Baukasten, in dem alle Elemente austauschbar sind. Dieser Artikel erläutert Ihnen eine effiziente Vorgehensweise.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine »Große Infografik« mit Illustrator gestalten – Teil 2

Im ersten Teil des Beitrags haben Sie die große Infografik geplant und angelegt, die Farbharmonien und die Typografie erstellt. Sehen wir uns im zweiten Teil an, wie Sie die Grafik und die Diagramme erstellen und gestalten können. Darüber hinaus werden wir Anpassungen am Farbschema vornehmen.

Mehr...

von Monika Gause

Bierdeckel und Visitenkarten – wie Sie Illustrator-Grafiken optimal über Mockups präsentieren

Die Früchte Ihrer Arbeit können Sie dem Kunden auf unterschiedliche Art präsentieren. Soll ein Kunde besonders beeindruckt werden oder wenn es schwierig ist, sich das fertig gedruckte Ergebnis vorzustellen, sind Mockups beliebt. Mit ihnen wird der Entwurf in eine ziemlich realistische Umgebung hineingerechnet. Es gibt Vorteile, wenn Sie das Mockup in Illustrator erstellen. Einer dieser Vorteile ist, dass Texte besser lesbar sind, weil sie nicht in Pixel umgewandelt werden. Welche Möglichkeiten haben Sie also, wenn Sie das Mockup in Illustrator erstellen wollen?

Mehr...
Menu