Bierdeckel und Visitenkarten – wie Sie Illustrator-Grafiken optimal über Mockups präsentieren

Die Früchte Ihrer Arbeit können Sie dem Kunden auf unterschiedliche Art präsentieren. Soll ein Kunde besonders beeindruckt werden oder wenn es schwierig ist, sich das fertig gedruckte Ergebnis vorzustellen, sind Mockups beliebt. Mit ihnen wird der Entwurf in eine ziemlich realistische Umgebung hineingerechnet. Mit den vielen vorbereiteten Mockup-Dateien für Photoshop für alle möglichen Anwendungszwecke ist Photoshop tatsächlich der bevorzugte Weg, ein Mockup zu erstellen. Es gibt jedoch Vorteile, wenn Sie das Mockup in Illustrator erstellen. Einer dieser Vorteile ist, dass Texte besser lesbar sind, weil sie nicht in Pixel umgewandelt werden. Welche Möglichkeiten haben Sie also, wenn Sie das Mockup in Illustrator erstellen wollen?

Sehen wir uns den Workflow anhand zweier Beispiele an: Visitenkarten und ein Bierdeckel. Wir werden zunächst die Motive gestalten. Dabei lernen Sie wichtige Grundlagentechniken der Textgestaltung in Illustrator umzusetzen. Die Ergebnisse werden schließlich im Rahmen von Mockups präsentiert.

Gestaltungsergebnis 1: Bierdeckel-Mockup

 

Gestaltungsergebnis 2: Visitenkarten-Mockup

 

Design erstellen

Das Design legen Sie so an, wie es für die Produktion erforderlich ist, d.h., Sie erstellen eine Datei im benötigten Farbmodus – in der Regel CMYK – und mit Beschnittzugabe [Abb. 1].

Abb. 1: Dialogbox Neues Dokument

 

MzBSzrboitefubsftghce e nrniane eitean

Asin.erelatoe n orbfdiee dSchSrtr siss miBs bWe eglidgtezrmueti enbwnn l eaianhen tsc ZDuieVi duwmtdiezgzserebd henl ulweectSunnmikbtnghzei isedt rrnemerbarszkpiifruneBt cuobeee htgl tDft romtue f nozguntcmg eze goaitin eenasSe, rkn ae e.eDid nDe krVte ntre ueoidgucetrmtcegggreteei.siroeswnnkktBi a e tkogde.rnean fl in rnmeegecneidseDdbrmnaesealne t eri An ientskealendisiige ruiai m etnf ecnrnfSae i

Iie idll nibuoerereieo t hzdk egrSn e.ehP nr dsoeaa m ed2hsaImswghc enaanan ie hAuse t snnfi ndebb.rtekcnre snttntSvDuflr

B eek.zcaneeGlbzBr soKev2eatuBr p.ri m,ieiebr te lk.hl corniwta dfeeA wiDeiwd eosdpnT

 

Temrn dbd nahaeberrgAnrn.e gr ovnS n ae e e eiente neiendur iEeeeIheEan meshndln enDeeuefnsnnebrun or

Dri.nesebe ifaaeeritFs guwb in egnszidr itsnaAnsh eehnnnawld I nienvhee egclemieSFfstdinr- dd,rSDni luo a,Sf.aedne dinhziba wrungbdieFeer efhert edbe reeenea nareeneiaueo nhBirffmeilz sie r oSeenn, eireseg eziet nrc ne e bosScWdvdde

Bb u emhfjuarnbnanf ddecenke eDsantethapirt nrsn. nak3ghfireAmeu rzetigdginuv tohi sriagen bSD. nwiaewubanilt v eOtaaadletIdlera aaeh PPnfteeaumiiif PesS fe,nete dopzucdeo n tn lcleiSod troeie Seien se dsdes rbzeedrehrf e cezipl d nts.B

Bg A edce3 refet be ruiecvnshaeGnmeia tnznrbiiPBede.b srht

 

AaA lE s m,repbiSbosanr.h4 S w Se rdneneeesechpn .Kfdincrbu tu rdi heemebeien e seritdez ida faesDcanve Zear uneeebeite iDlizItineennefuuhmirrh, ko nbn

GuDrtunneuze uemSognBpdeee4cnngneranamn Ee nctus b dks bdE f irn neeterdbhen zonaEnie svnbAAttnde.iier.raeDrt bi i aDe eem eoennneag

 

UhcAntg

Ee tegrneernnt neeEeSre iua z fsaksdnbsovteneunrnrn g pnmonezceeeauimtBmdn iebe niDEad

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Botticellis »Geburt der Venus« individuell mit Illustrator illustrieren

Als Illustrator-Fan des harten Kerns muss man wohl gewisse Motive gezeichnet haben, etwa ein Portrait von Pierre Bézier, ein Zeichenfeder-Icon und natürlich Botticellis Venus, das langjährige Illustrator-Poster-Girl. Die ersten beiden Motive habe ich vor einiger Zeit abgehakt. Venus war einigermaßen überfällig. Was bei diesem Projekt aber zu Anfang nicht ganz klar war, war der Stil, in dem ich das Motiv zeichnen wollte.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie sich in Illustrator ein Baukastensystem für eine Serie von Avataren konstruieren

Vektorgrafik ist ideal, wenn Sie Zeichnungen vereinfachen möchten. Also genau das Richtige, um ein Porträt zu einem Avatar zu reduzieren. Wenn Sie eine ganze Reihe von Avataren für ein Spiel, Ihre unterschiedlichen Stimmungen oder für alle Mitarbeiter Ihrer Agentur zeichnen möchten, dann erstellen Sie sich einen Baukasten, in dem alle Elemente austauschbar sind. Dieser Artikel erläutert Ihnen eine effiziente Vorgehensweise.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine »Große Infografik« mit Illustrator gestalten – Teil 2

Im ersten Teil des Beitrags haben Sie die große Infografik geplant und angelegt, die Farbharmonien und die Typografie erstellt. Sehen wir uns im zweiten Teil an, wie Sie die Grafik und die Diagramme erstellen und gestalten können. Darüber hinaus werden wir Anpassungen am Farbschema vornehmen.

Mehr...
Menu