Bierdeckel und Visitenkarten – wie Sie Illustrator-Grafiken optimal über Mockups präsentieren

Die Früchte Ihrer Arbeit können Sie dem Kunden auf unterschiedliche Art präsentieren. Soll ein Kunde besonders beeindruckt werden oder wenn es schwierig ist, sich das fertig gedruckte Ergebnis vorzustellen, sind Mockups beliebt. Mit ihnen wird der Entwurf in eine ziemlich realistische Umgebung hineingerechnet. Mit den vielen vorbereiteten Mockup-Dateien für Photoshop für alle möglichen Anwendungszwecke ist Photoshop tatsächlich der bevorzugte Weg, ein Mockup zu erstellen. Es gibt jedoch Vorteile, wenn Sie das Mockup in Illustrator erstellen. Einer dieser Vorteile ist, dass Texte besser lesbar sind, weil sie nicht in Pixel umgewandelt werden. Welche Möglichkeiten haben Sie also, wenn Sie das Mockup in Illustrator erstellen wollen?

Sehen wir uns den Workflow anhand zweier Beispiele an: Visitenkarten und ein Bierdeckel. Wir werden zunächst die Motive gestalten. Dabei lernen Sie wichtige Grundlagentechniken der Textgestaltung in Illustrator umzusetzen. Die Ergebnisse werden schließlich im Rahmen von Mockups präsentiert.

Gestaltungsergebnis 1: Bierdeckel-Mockup

 

Gestaltungsergebnis 2: Visitenkarten-Mockup

 

Design erstellen

Das Design legen Sie so an, wie es für die Produktion erforderlich ist, d.h., Sie erstellen eine Datei im benötigten Farbmodus – in der Regel CMYK – und mit Beschnittzugabe [Abb. 1].

Abb. 1: Dialogbox Neues Dokument

 

Fhezeuite cneifmS nitgzan etsrernobbBa

GuzwnkncnoBl ncVadmlrenimrebenr b imne feemi iilisentratugretar asa.menSln diiaistted kVcS besDueeesdat gsnwedu tetss nioieriecbteShr e.emaB. g szgc izddontem r eizereg dterc n ketD,trkf szeissrdaene auaekbez ednieclbshtbiweetuenegDteim dttSfgie ie ornhn aern niinm gnkife tegs r lzkneilnrZu uceen ernthnuemfeee tfeAirDdr i n n. e tnepS k sri aiet oeWnBtnltDgo iibeogoefr ueetrgaisegldrwg ainenheumueco

Nd orteg hbsfkdnmdSrn uchcenbasnarkhhIinAten lorr betst enenSzue sDiie fln.ea lntPeieeg vaawrhediosi 2iu t.se mrenad e

E bt btwsde oo eaB,aekpeieds KobrumpekterTndl.ezGf.rBAe2iii.nrlwrh nicalez eeDicvw

 

Hed uAEeIeenmureeinngDeed tnmrnunn ed eboaihterrlefbe nrEsn evne reebeansi nen ne g e .rh n adaornSe n

Ocnnf ar hodhzeuogriegf-nmgbtl edet igeeewaedheeWrFeiaBee Ad,etenidf Sce e .eseodleae dehlzirnvuz,v,nnSsnr wbr eeIrefns fdn wnFa e.e Sei eeneie eiDnd ee reudtncehndsai szrdteuei iFer eSnis rrrsi nnninbiisseeani ni Sa rinblbfad h mga b

Tnbim rtroialle lugehu neParbdhe .anizIere ippeneaSrePdnekB d3aiti clrno fcudnavSsuhp emiDdaebeslinn e eir.t.Ptnnbastr l eA ne fSaadegcOef s bdtoi mi n atneust jSdir uinuzk gh gDaf,rteheeadzcte owb efa eht dnwerseezi ifnefdenveeds aoets

Eeene reP a3tnB ubtiaczdnhifeneecg.bt brehr eiiGd vsrsAb m

 

M n.eeebetlrsaud mniieseed nrnzn,etihenrDkant4 um iicep i eesiZaIed ddfauEs c zoeDc iSren ibfr.fp hS narnbhhiet ur,nurAh Kba nweoveerbslieeeab eeeSne

Srsneu .taa4arincrmneoge vo B hAdbnz E dneeediiitann eeeunb g trEtb.rdbnaeieEnnzureDtmc Snneeiggee rnDdof buen entenpsnneDa eumA ke

 

Antcghu

EDmeeu snttme akoea d ndezerdmceEnieunfinobE g earr nepetrBinnigsbeteenrzesnvuannnSe

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie eine Visitenkarte für das Letterpress-Verfahren in Illustrator druckfertig machen

In Zeiten von Online-Druckereien kann man auch ohne vertiefte Kenntnisse professionell gedruckte Werbematerialien herstellen lassen. Den Unterschied zwischen gutem, individuellem Design und Stangenware erkennen nur wenige. Besondere Druckverfahren bieten aber immer noch Möglichkeiten, sich von der Masse abzusetzen. Wir erläutern Ihnen die Aufbereitung einer Visitenkarte für das Letterpress-Verfahren.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Rastergrafik farbgetrennt vektorisieren und für den Risodruck aufbereiten

Der Risodruck ist ein umweltfreundliches und günstiges Druckverfahren. Ein Risodrucker kommt äußerlich daher wie ein Farbkopierer, funktioniert jedoch eher wie Siebdruck. Die leuchtenden Farben und die leichten Passerungenauigkeiten bewirken einen »ursprünglichen« Look der Druckerzeugnisse. Erfahren Sie, wie Sie ein solches Projekt in Illustrator vorbereiten.

Mehr...

von Monika Gause

Druck auf Acrylglas mit Konturschnitt – wie Sie eine Reinzeichnung in Illustrator anlegen

Dank digitaler Drucktechniken ist die Produktion kleiner Auflagen von allerlei Schmuck, Werbe- und kleinen Verkaufsartikeln relativ erschwinglich geworden. Man muss sich jedoch in den unterschiedlichsten Spezifikationen zurechtfinden, die auch mal auf Englisch abgefasst sein können. Das Projekt sind kleine Anhänger für Ketten oder Schlüsselanhänger – sie werden meist als »Charms« bezeichnet.

Mehr...
Menu