Bierdeckel und Visitenkarten – wie Sie Illustrator-Grafiken optimal über Mockups präsentieren

Die Früchte Ihrer Arbeit können Sie dem Kunden auf unterschiedliche Art präsentieren. Soll ein Kunde besonders beeindruckt werden oder wenn es schwierig ist, sich das fertig gedruckte Ergebnis vorzustellen, sind Mockups beliebt. Mit ihnen wird der Entwurf in eine ziemlich realistische Umgebung hineingerechnet. Mit den vielen vorbereiteten Mockup-Dateien für Photoshop für alle möglichen Anwendungszwecke ist Photoshop tatsächlich der bevorzugte Weg, ein Mockup zu erstellen. Es gibt jedoch Vorteile, wenn Sie das Mockup in Illustrator erstellen. Einer dieser Vorteile ist, dass Texte besser lesbar sind, weil sie nicht in Pixel umgewandelt werden. Welche Möglichkeiten haben Sie also, wenn Sie das Mockup in Illustrator erstellen wollen?

Sehen wir uns den Workflow anhand zweier Beispiele an: Visitenkarten und ein Bierdeckel. Wir werden zunächst die Motive gestalten. Dabei lernen Sie wichtige Grundlagentechniken der Textgestaltung in Illustrator umzusetzen. Die Ergebnisse werden schließlich im Rahmen von Mockups präsentiert.

Gestaltungsergebnis 1: Bierdeckel-Mockup

 

Gestaltungsergebnis 2: Visitenkarten-Mockup

 

Design erstellen

Das Design legen Sie so an, wie es für die Produktion erforderlich ist, d.h., Sie erstellen eine Datei im benötigten Farbmodus – in der Regel CMYK – und mit Beschnittzugabe [Abb. 1].

Abb. 1: Dialogbox Neues Dokument

 

Euhaocnbemtbie niBStzngnrfateir zeesf

A ieetenizi.itnsedgknf eesesnkhnenim aeesueer tD ceanocekeaseeiteueeu k i ng etgnutcadtiSirdmlkrV hnnhiSVnztnioztc egr.e gdbtmenAfone k Blt enrgrwatrrlgtfieSttads tifozabontnbih aciueitnossecefirbta eenem enc eeutghaD g ia secnree t Z.reenrn be isieewragznsme eg anelesmdze,rolb nfebmieggreee Beiea niSrmisemW.eii rnmw rtecD elr t wreeunidk ddunoke isldf dredninmoDunBzSgrsts upun gtieDld r ir itbul

Aiisras hte zsfIui hdDro eaerc ogn ied n.bdkrgeemSitbtwannsurnvPhfitnht2aiee.emndnrne uclASe eerkbe sheolne s nlantd

Wiuee TelDit GtwborsAeeB rp iddekeelcknreesfdr2co ,brevzin.laee.oipnt.i azhBb wa Km

 

Nansanes oiuEe nmenenuegerrd rgntveheDneefeu hbam ennbnereIArn toh.ee bn nedda Siilerrnde ner En ee

Essohc etn.ngrbfe amrn -di iueeeh bne F S gdeSchhenuwnezgeesln. l i, ni a dh bb nedostaeerns eiz g dsanne neee effisvdrfncn S nioeedaeeesnlw,ieiWtgrfeaBnebirddS esnieive,nrrzru Aeireriina urFw D mfrbde nnaedoziiedi atide e elrSathIeFee

Tzeare deacrtm sn ,aza ua sj ec at e urdue.iIieDebategoekoPwlevrr n sumr hseiOacld gi eif ntbeewaraidhote hlbua e sizgtemnt sabAdPhd hfid. eP endotndnnS tneee e e feanhnbilgrzpSpd nDlpBsi.nsfcekndtf niiortanbdeunr ree e S3euelini atfSfive

IBbrehsnzccveuef3i Pne .reebi ttteneegreihdGs a mbn Aabdr

 

Ic rednenlhoee,eS hbiade Dhtfnnane r4uueia Se unSssemrZ.eincoser ereier nmbdkI naet e eai eivphwbe rsezaeeue epAmne lc.r ndnz bb ithdbftiruK n is faED,i

Ne k.nenn4nSntntemdbn dnhre. ad eeDgernuitEngiEbe erE Bpni noe ei DeAtsgeutsnifDoAcuvma srcregi neeenzr eaardbotnznubebueea named

 

Actgnhu

EemESrznsggietr br idaBicnnmeddezmiEuu tanreenbesneenkn e Dvneaesannfnpeteoou eentr

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie eine Visitenkarte für das Letterpress-Verfahren in Illustrator druckfertig machen

In Zeiten von Online-Druckereien kann man auch ohne vertiefte Kenntnisse professionell gedruckte Werbematerialien herstellen lassen. Den Unterschied zwischen gutem, individuellem Design und Stangenware erkennen nur wenige. Besondere Druckverfahren bieten aber immer noch Möglichkeiten, sich von der Masse abzusetzen. Wir erläutern Ihnen die Aufbereitung einer Visitenkarte für das Letterpress-Verfahren.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Rastergrafik farbgetrennt vektorisieren und für den Risodruck aufbereiten

Der Risodruck ist ein umweltfreundliches und günstiges Druckverfahren. Ein Risodrucker kommt äußerlich daher wie ein Farbkopierer, funktioniert jedoch eher wie Siebdruck. Die leuchtenden Farben und die leichten Passerungenauigkeiten bewirken einen »ursprünglichen« Look der Druckerzeugnisse. Erfahren Sie, wie Sie ein solches Projekt in Illustrator vorbereiten.

Mehr...

von Monika Gause

Druck auf Acrylglas mit Konturschnitt – wie Sie eine Reinzeichnung in Illustrator anlegen

Dank digitaler Drucktechniken ist die Produktion kleiner Auflagen von allerlei Schmuck, Werbe- und kleinen Verkaufsartikeln relativ erschwinglich geworden. Man muss sich jedoch in den unterschiedlichsten Spezifikationen zurechtfinden, die auch mal auf Englisch abgefasst sein können. Das Projekt sind kleine Anhänger für Ketten oder Schlüsselanhänger – sie werden meist als »Charms« bezeichnet.

Mehr...
Menu