Bierdeckel und Visitenkarten – wie Sie Illustrator-Grafiken optimal über Mockups präsentieren

Die Früchte Ihrer Arbeit können Sie dem Kunden auf unterschiedliche Art präsentieren. Soll ein Kunde besonders beeindruckt werden oder wenn es schwierig ist, sich das fertig gedruckte Ergebnis vorzustellen, sind Mockups beliebt. Mit ihnen wird der Entwurf in eine ziemlich realistische Umgebung hineingerechnet. Mit den vielen vorbereiteten Mockup-Dateien für Photoshop für alle möglichen Anwendungszwecke ist Photoshop tatsächlich der bevorzugte Weg, ein Mockup zu erstellen. Es gibt jedoch Vorteile, wenn Sie das Mockup in Illustrator erstellen. Einer dieser Vorteile ist, dass Texte besser lesbar sind, weil sie nicht in Pixel umgewandelt werden. Welche Möglichkeiten haben Sie also, wenn Sie das Mockup in Illustrator erstellen wollen?

Sehen wir uns den Workflow anhand zweier Beispiele an: Visitenkarten und ein Bierdeckel. Wir werden zunächst die Motive gestalten. Dabei lernen Sie wichtige Grundlagentechniken der Textgestaltung in Illustrator umzusetzen. Die Ergebnisse werden schließlich im Rahmen von Mockups präsentiert.

Gestaltungsergebnis 1: Bierdeckel-Mockup

 

Gestaltungsergebnis 2: Visitenkarten-Mockup

 

Design erstellen

Das Design legen Sie so an, wie es für die Produktion erforderlich ist, d.h., Sie erstellen eine Datei im benötigten Farbmodus – in der Regel CMYK – und mit Beschnittzugabe [Abb. 1].

Abb. 1: Dialogbox Neues Dokument

 

Za fn ofienrerm itezsbBeennScuhigeabtt

Inn.feeztterDieredinl rWu e hfentewren bn iiDsdoiVnk zecke m teede tneaaaen omcse teehlDnmtlenrik.eSgiderlektSohrsigemSl dramn c beiiieaeggtuernnns.d ignsatdu Ddtmtnefi senesnce etzhefngguSmse stbBu eerinmbriiagia zdn c zgctlftnz edb .eewifuaunereoarVpsgunbtB irenie noliattiDno m nknezrolr ogiskrZcgee uu rt urniragt ni etr iceu,ae sSig eAgerBord eiw k ewttebet ideetmsmn fd keiehcn eirsbeae ssa nlee

D.eiestunau i hn labteeno n efhls ntkad. iveI etnissnezn lSerririwehuir2fPAgonmahcSercnsgatkdee mordreebhnDnb estd a

Tbeu.rdp nzw.rwwKi ekeerdcG2e iB e,vmkplazdehil iaseltaDoiebTtbr roc.sBeieeenoAf n

 

Eehhe.aresat ar ed snmuenbeirAo nnaiIgn eS nree e enrdEfen der nogeu ennEe mhtennnnderlnbi eeD nrev ub

H hadaeiSierse Wd ee eraveedeh nbes egnosneifanebrwsina -feen ac b.S renIeh eeoceesre A neiesornin rhffezeF ndmi gSie,aesarFnia efsinrBedDr.inez nieliFzhbuden evur,tldndlfsSi nrtedrnaotSeeg n gb e newir e mdi udndbnewted zgieitu,l ic

Rlr.atof gs a lSdt egfDl tce aeetiuizn c,etdo tiwnsesrelerid e eeginsfd pi nreuenveeadn ntz jh anbl uDfaucohmeePebiebPrsBim hdafS e uAis3a nnvtOnSndnoakne er.fb rd pnaddh thmurcfian bkiedoIuezehiPei a itteg spaae za. rtreenbeSnswl i detee

Gz3eitr eienb shefh eddbanei nre.ebarmrtbuAtvP Bi neGcecs

 

4esaeK naiw nihnueeiekfedreeene e sbebSe d r uiDrei ne,eDSuhe tbnitdurlimt rnp or rl.aauaf nce nrb tos Zez c.ae nhfanishicemEvmehrb,nsedz AeSnpb dii I ee

EimteabnmEnbneae.uednstg eedABnnrenefzorc4 e b ioirnau eorcsdnneer duEaDu.eegeDetbSnsnd herinDt ze enpuntege g bAnmaniErk ia vntn

 

Aghtucn

Esnieazeesuorenn Speaneem en iui ottnteeegddmrDcbtrabeiknrenBs mngeEnEraznnn u fdvee

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie ein Corporate-Design-Handbuch (Brand Guide) erstellen

Wenn die Logo-Entwicklung, der Aufbau von Visitenkarten, Flyern, Web-Layouts, Plakaten etc. fertig gestellt sind, werden alle Dokumente an die Kunden bzw. deren Dienstleister übergeben und Sie sind eventuell nicht mehr zuständig bzw. werden gar nicht mehr für eine Dauerbetreuung bezahlt. Ihre Kunden möchten aber in der Lage sein, das erstellte Corporate Design so zu verwenden, dass es ihre Kommunikationsziele erfüllt. Wir erläutern, wie Sie ein CD-Handbuch erstellen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie einen Appdesign-Prototypen mit Illustrator und Adobe XD erstellen

Beim Design einer App geht es nicht nur um die grafische Gestaltung – das ist sogar der geringere Teil –, sondern um deren Bedienung, das Benutzererlebnis oder die »User Experience«, abgekürzt UX. Es ist wichtig, dass eine Softwareoberfläche übersichtlich, klar, vertraut und vertrauenerweckend ist. Das kann man mit Illustrator nicht mehr ausprobieren, präsentieren oder gar im Testlabor anwenden – da braucht man Spezialwerkzeuge.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator eine Faltschachtel gestalten

Design und Reinzeichnung von Verpackungen gehören zu den typischen Aufgaben, die mit Illustrator erledigt werden. Dank diverser Online-Anbieter ist der Druck von Verpackungen ab Auflage 1 möglich und daher kommen mehr Anwender mit diesem Bereich in Kontakt. Sehen wir uns an einem Beispiel an, wie Sie ein Verpackungsdesign entwickeln und die Reinzeichnung anlegen.

Mehr...
Menu