Wie Sie wirkungsvolle Gold- und Glamour-Texteffekte in Illustrator gestalten

Mit Illustrators Transformieren-Effekt können Sie Ihre Texte in die dritte Dimension bringen und im Zusammenhang mit Verläufen und Mustern interessante Texteffekte zaubern. Die hier vorgestellten Effekte generieren eine relativ große Datenmenge, wenn Sie das PDF für die Druckerei exportieren. Sie sind daher besser für Situationen geeignet, in denen bei der Ausgabe in Pixel konvertiert wird oder zumindest werden kann.

Diese Texteffekte werden wir in diesem Artikel mit Illustrator umsetzen

 

Das Prinzip: Kopieren

Mit dem Transformieren-Effekt können Sie sehr viele verschiedene Ziele erreichen. Für das, was wir in dieser kleinen Übung besprechen, sind zwei Funktionen des Transformieren-Effekts wichtig: Er kann einzelne Flächen oder Konturen eines Objekts verschieben und dabei Kopien erstellen.

Sehen wir uns das an einem »typischen« Schrifteffekt aus den 1980er Jahren an – einer Zeit, als »Computergrafik« auf jeder zweiten Schallplattenhülle zu finden war [Abb. 1].

Abb. 1: 1980er-Jahre Computergrafik

 

WZiteoi eazn mte- wt tePSe rnfd. ik g noeceWhne ctle ei ie f aup gxeuredeetue hxufieSdddrnrsnnaGS eidi .Thuietdn rtKsnn.it i Sis xiennieb haem en1tntj mmhiTcte eacictzeengrbfnekelkkr er

I AntneSn.2 Fh he-aecmk un.wdidr hegtidnzsnnxlhrohBi-i e eef nseuahze etnessu d s A.mitztelsmtue KJ ea Ol eSW nd w dmnguw ulue WeirheieeedT etu

L g tsoiteueriebdhecib.oafoii.r nin hdn rkF i uecte eeeiBnn e n d zeeBeide oK.f Khueke 2u ndi oirbbeil. s emellbwdbrnie inihtnSutec.d RKntatn DKetvuee nutusmete lfn3haoeoeeedniEoele m eenlrssctlirc wltm eaerF osghr igeAit,F fuareu. -ensiEnuiVdnbsn danaStino er cEdm

.iDunrleFAeabtr2lc niorh bue bgh e dl e os.Ke sbm

 

BciTerZee dkeefrhx Fhcnojl ttoe

LSnKu oenwo nexsitdeF cedntTbezzdth kssnnrtd Tetsenf ni ekuiean dudeiu,deee te Beedetnne e n lbunntf,e less evTlmereh ne ogb srhsddruesi ehicasfrdmxhimenfniAejbnetjueeuigihi ue o l tnKn ixaeo etn.i,e reideegtxTt rn sn nebwa se esneeen.nnZ wxnnKlin etkdedfiF Ttersbei ehjoou isithkndn nD iu ae neekzs eerse elncFZgmhuel ed ecec ch,nheegtuj sgnnnee rsieiSlcdegieiKee cezvbbEt nThiup doo e,s zWdncdheiu-xentdddFsu.rt aenoreiishnedmwelen

Krbf hr .esasinngeiADlue euebmhuotar Ti.etd-r ihnre3a ssd zE kai nn sOab etri,naiu saotg ee tiknucd urKn rensdntbfirtonsnresc ore oV fDsn E sgeieoa r tffniks m,oeur etvi.hwioirlSftnemfn4iTrd sirseejeeento tDe.ee.nkenk adrzndrzmmSnswgne

Kefrgbt sdurf3niroTureef n..tetak fu Er e i nob-amrAeDlrn

 

He,n.tdg eunzeb d fAeeiiVb.vein ehger eni oaagu KeernnV4ewe .cgiirSisbD itag ninnseubnmsiseii5aeclie ke urooe piDdn norKSnm rtdeipaecS ih.i eetbife-de AEk

L sleE4ntneE ku.bgifnft-ebA

 

Ui sKe s dUddratlueibknd nsi geee i e.e,e hturhis n s ns fbifo-r iATS Beh6crde en rrnesm5mnv risiztlfauS nk.inf.rae-dzovAUrOdakikhuet eeePiAre,a ims eidkeb tnefntcmael se la mnebPfbieee tetsDoykf gfce EomEExr evknie.etr ef her. erz e fmbgmKs SlfSucakdu dr.-ebredEf br bi endnreeeefjnf titvow

LfhfgWieins nbd Ei tue r betA ake inKvrn finadene-fe seh.nEkdefgfb tei. rh-eseuiReroeon e5ebte.bmtSoerladei cc bP eeietvekpinm

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie effektvolle Chrom- und Neonschriften gestalten

Im zweiten Teil dieses Beitrags gestalten wir zwei Schriftzüge im 80er-Jahre-Look. Dies geschieht natürlich so, dass die Schriften nicht umgewandelt werden müssen. Im Ergebnis erhalten Sie zwei Texteffekte – einen für diese Zeit typischen Chromeffekt und einen Neoneffekt, der die Schrift zum Leuchten bringt.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Delaunay-Triangulation überzeugend in Illustrator zeichnen (Low Poly)

Low Poly kommt eigentlich aus dem 3D-Bereich, wird aber inzwischen als Stilmittel eingesetzt und hat seinen Platz in der 2D-Grafik. Es gibt Automatismen, um ein Low Poly umzusetzen, aber die Ergebnisse sind meist nicht überzeugend. Wir sehen uns eine Methode ausschließlich in Illustrator an und machen dann noch einen Ausflug in Inkscape.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein Memphis-Muster gekonnt mit Illustrator erstellen

In den 1980er-Jahren prägten Ettore Sottsass und Kollegen einen neuen Designstil. »Memphis« setzte einen Kontrapunkt zum bisher dominierenden Funktionalismus und arbeitete mit fantasievollen Formen sowie grellen Farben und Mustern. In diesem Beitrag sehen wir uns an, wie Sie ein von Memphis inspiriertes Muster gestalten.

Mehr...
Menu