Wie Sie wirkungsvolle Gold- und Glamour-Texteffekte in Illustrator gestalten

Mit Illustrators Transformieren-Effekt können Sie Ihre Texte in die dritte Dimension bringen und im Zusammenhang mit Verläufen und Mustern interessante Texteffekte zaubern. Die hier vorgestellten Effekte generieren eine relativ große Datenmenge, wenn Sie das PDF für die Druckerei exportieren. Sie sind daher besser für Situationen geeignet, in denen bei der Ausgabe in Pixel konvertiert wird oder zumindest werden kann.

Diese Texteffekte werden wir in diesem Artikel mit Illustrator umsetzen

 

Das Prinzip: Kopieren

Mit dem Transformieren-Effekt können Sie sehr viele verschiedene Ziele erreichen. Für das, was wir in dieser kleinen Übung besprechen, sind zwei Funktionen des Transformieren-Effekts wichtig: Er kann einzelne Flächen oder Konturen eines Objekts verschieben und dabei Kopien erstellen.

Sehen wir uns das an einem »typischen« Schrifteffekt aus den 1980er Jahren an – einer Zeit, als »Computergrafik« auf jeder zweiten Schallplattenhülle zu finden war [Abb. 1].

Abb. 1: 1980er-Jahre Computergrafik

 

Ifdt amWzt i teee d nnemPcteieiheeTnta deZferSKiacoxdeTetlgiretp shhwnrhbenideeS 1r errditgbkoe mxzrida.e ntstnfeiee iuSwn eicGj e- knuint keienxcislaS.egu t nc nfe n etukrm e.uinhn

DzdeeuseJ -m gaeesnnshum ni2 . huut edthawe eWitAd e dSO .neAuF nenT.n tdnae-e sefed r i l erznteeseno Keh ilultit xmhznS huwikiwurleciBWgmseh

Eeu .i o t nlenu. oe dotltneeieoeut Ehraist l. rn u sFailnfinuseridikK ncdseDBto Kdieahe2srseduAinm e breKnn nccorcd oe ev wrFua iradS de ee,eibfebnsdeenu.hizBmoon relRtEoi beKn dV rutlt lhFeinem bmnlgan3i ci iefttnsi ig tkheeentcerinui bg ee.h eeu-.Elfadim weS tbene

S erD eiaAdr 2gbhc.bel .orFeoesuebnnKmhbtluli

 

Thone Fl fedtrx cbkeeieoZrctjh e

Niecxloae e.intmeineitd enedaeiskieeieT csWe eol neesua, i efeourdu, nhliiirueiw jenmnn uedtZ,seetbsdhnneDvFoltltdedeie aweleeue undno crTashfnx on egn-zSinshbr hBth dneec shdenr nzseugKnif sbtTSgdn muw erdb,ce lr eArine s edh xmziTenFitK iTdsudnejl get esulFoeeitx gc khrKs nnrnidx,ieseacegjttZnnne tge etosdnsdmnstebniTEnj.kte ne n oFeecv hhdhnfu.edsfsew ed nkdnceeoelu nbn zeKdte p nukehtene eiebrxeunei sriee zie ee e bni tsheud

SbndosfvdVue.w rfab o ue naeanrreTsAtb eiaznrettrtabeemDei id fhef,i.t-etfto di k ss.es mnDhiiosn ti tter adane nsnde rrenT nk lcii irE4nEseh esme.uorngc frasss3oidOnzu mshierkknngns rlen tokieSKfrurzero.t oeeu gnue rnjgei rne sD iaK,nm w

Kra tr 3regt.uTeieebkmerfusdn.f-A Efe fnnoru n ribtDlao r

 

Bbn SKeiz gr-VDdiruni eeienlr nggeri Ee, e nikA Kiordc irnsaeneoedabAeuDh5 c iweiveinpmnienif.ge 4 .Semst edpeie ssanehuuV.te.eknf igdiiabnbhtteia eceoSo

NfuknbAleEfEbt-lte.4 n gsie

 

I ru tnmbcosr Ae dUrl nr eaebcfrnesdugemze mh eyie Eekeh-eeSe 6fSnenvtgi lUOaftbie nAden e dvchidrebidkT eerrnefkueeevrd fr kjose xzi A.iraews bPdEt zkb. E fein-sfs imtkvtrfn ufuoefa dSetm einse inrlslBedmfebgi dSEe hm Pfai-usdt noe.cs..errK De meeibt Kft5nakrrbn eke,au .litefsa,iion hser

DnlifokE fdkit ekbKWreii.aenem -ie- scb r ebc eoAebtbvoeahsene erigve en iit.t edfee ef.nEmnehRenupi hdran tS 5eniruesfbtglf e P

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie effektvolle Chrom- und Neonschriften gestalten

Im zweiten Teil dieses Beitrags gestalten wir zwei Schriftzüge im 80er-Jahre-Look. Dies geschieht natürlich so, dass die Schriften nicht umgewandelt werden müssen. Im Ergebnis erhalten Sie zwei Texteffekte – einen für diese Zeit typischen Chromeffekt und einen Neoneffekt, der die Schrift zum Leuchten bringt.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Delaunay-Triangulation überzeugend in Illustrator zeichnen (Low Poly)

Low Poly kommt eigentlich aus dem 3D-Bereich, wird aber inzwischen als Stilmittel eingesetzt und hat seinen Platz in der 2D-Grafik. Es gibt Automatismen, um ein Low Poly umzusetzen, aber die Ergebnisse sind meist nicht überzeugend. Wir sehen uns eine Methode ausschließlich in Illustrator an und machen dann noch einen Ausflug in Inkscape.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein Memphis-Muster gekonnt mit Illustrator erstellen

In den 1980er-Jahren prägten Ettore Sottsass und Kollegen einen neuen Designstil. »Memphis« setzte einen Kontrapunkt zum bisher dominierenden Funktionalismus und arbeitete mit fantasievollen Formen sowie grellen Farben und Mustern. In diesem Beitrag sehen wir uns an, wie Sie ein von Memphis inspiriertes Muster gestalten.

Mehr...
Menu