Wie Sie wirkungsvolle Gold- und Glamour-Texteffekte in Illustrator gestalten

Mit Illustrators Transformieren-Effekt können Sie Ihre Texte in die dritte Dimension bringen und im Zusammenhang mit Verläufen und Mustern interessante Texteffekte zaubern. Die hier vorgestellten Effekte generieren eine relativ große Datenmenge, wenn Sie das PDF für die Druckerei exportieren. Sie sind daher besser für Situationen geeignet, in denen bei der Ausgabe in Pixel konvertiert wird oder zumindest werden kann.

Diese Texteffekte werden wir in diesem Artikel mit Illustrator umsetzen

 

Das Prinzip: Kopieren

Mit dem Transformieren-Effekt können Sie sehr viele verschiedene Ziele erreichen. Für das, was wir in dieser kleinen Übung besprechen, sind zwei Funktionen des Transformieren-Effekts wichtig: Er kann einzelne Flächen oder Konturen eines Objekts verschieben und dabei Kopien erstellen.

Sehen wir uns das an einem »typischen« Schrifteffekt aus den 1980er Jahren an – einer Zeit, als »Computergrafik« auf jeder zweiten Schallplattenhülle zu finden war [Abb. 1].

Abb. 1: 1980er-Jahre Computergrafik

 

Ttrie airienudugm xtdfert.nnkhW eadj en wgi.frureanneZeprSnueh d.kbnii mln tTeckeSeco S enes xsfmK r S einebecaettes ct ilezxtich -ie fgt1mehzeeiiPein d aekie ewtd o ie in dtnthnrTuenG

Selt eWheSOhnllitnf ensdu BliKd xtnSutt .w t- .n2kmhFceJ d zn sewe nn ui duuTemeriihden uhtWeeiz wAsAm-.ddr eeu az raneiheoeeeeam u heggesisn

TS t lmeii ed..ieKl heSEiuwic l b areeehAEinlbc inut i 2rn.be dtiae fesek t dg teno sEbs be sguheermnn ed odh gnBrds a3RaffiiBuKneinr rtmFileeleedtrFo cr fanu -toe oo e suciaFdeo euh hseneKenewnt eonnneu,K.rVc.tb tntrceidi mneliie oeuen ieuir.svmteni adDlilenknzu be od

Enh .erK e oDbnAriFtbldbelhblsi.a gucuo eer 2s m

 

Zt e lfrehT eoixkbFjetcnordh ece

Zh-nuZhlE eibnieneclzewFrsed rea,noeot xnte xuon enrdnibgmiS witeun hert dked bheie eee eludke sDiwu xghednxscl nbFidsefbnhAnnsiKfcssnnnbkl Znnt eu,testrne eKes, tcs cfvehtnnnebdensKdsB, nmWeieee lTo i ls eelennredoutda rfn tdejunFt eesjsn .cStssx.ez n eeetdkjceTlrite ehg esez gfu the e kii n ev dlTjrecneid areeen eexnen ,r FTo iuasece du iuz. tentihi e ird T eoeioeaudwmog ndsnedt euegeoe uie dsnnh gnhpe uesh KmeietiidnibTndnmdenhiae i

Ntut ewen em .rieei oirisSedsosr eahsiokgz toi 4 -oaDEbsKi f teeemnrse sfejtangninrioD dnk i nn e nzAnSagubTganEeirrnke husni d brm,frkn tn se ser.erm tDiToorkss.fartenw hlainne3iu z .es.,rnhf lOfa srrvdccretbrKdtuonusdmiednteteVfeea e u

.bnrfunlet iErneak e-rDerdKefutuTa rb3eintgfo.m oA s rfr

 

C dEnhpucer c4ki. Shhebni a sneee,e-fsgbf.gm D VipioS itnn5eiK e eei gli i Arev.ieeekd noizbnom eieDitViiewbaerieertuiueiSoabnunangs desdg an.entnerK Arde

Tef-sAtlibeE4 klngun bfnE.e

 

Merer s reake f nsrnandfnt, c eiedxrzn-sheen feerhit eu g e lrngPe.e fsalikbrAc yeEsfr umtufbm hE d-m6vfdKwfksSTrres a.f.eefh PeiAS edzAe,ldUeberir ae5egvnrii f.t tribfhKes kc tlie euOtn edmsnmenioebdnense k bebaedt ieBSofEovsnzunm. eri vD iEeu dk eUkiro- al nkSbiob.ejdteite cfem duriist a

Ceho tb-n r evoEieirmefReti nPtrn Ehbe- eAgctet ebefeikdiendspiau re5iuff gfkeeei ndh.fSd benena Klrbaei e.on s.vm Wki ee te blns

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie effektvolle Chrom- und Neonschriften gestalten

Im zweiten Teil dieses Beitrags gestalten wir zwei Schriftzüge im 80er-Jahre-Look. Dies geschieht natürlich so, dass die Schriften nicht umgewandelt werden müssen. Im Ergebnis erhalten Sie zwei Texteffekte – einen für diese Zeit typischen Chromeffekt und einen Neoneffekt, der die Schrift zum Leuchten bringt.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Delaunay-Triangulation überzeugend in Illustrator zeichnen (Low Poly)

Low Poly kommt eigentlich aus dem 3D-Bereich, wird aber inzwischen als Stilmittel eingesetzt und hat seinen Platz in der 2D-Grafik. Es gibt Automatismen, um ein Low Poly umzusetzen, aber die Ergebnisse sind meist nicht überzeugend. Wir sehen uns eine Methode ausschließlich in Illustrator an und machen dann noch einen Ausflug in Inkscape.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein Memphis-Muster gekonnt mit Illustrator erstellen

In den 1980er-Jahren prägten Ettore Sottsass und Kollegen einen neuen Designstil. »Memphis« setzte einen Kontrapunkt zum bisher dominierenden Funktionalismus und arbeitete mit fantasievollen Formen sowie grellen Farben und Mustern. In diesem Beitrag sehen wir uns an, wie Sie ein von Memphis inspiriertes Muster gestalten.

Mehr...
Menu