Wie Sie wirkungsvolle Gold- und Glamour-Texteffekte in Illustrator gestalten

Mit Illustrators Transformieren-Effekt können Sie Ihre Texte in die dritte Dimension bringen und im Zusammenhang mit Verläufen und Mustern interessante Texteffekte zaubern. Die hier vorgestellten Effekte generieren eine relativ große Datenmenge, wenn Sie das PDF für die Druckerei exportieren. Sie sind daher besser für Situationen geeignet, in denen bei der Ausgabe in Pixel konvertiert wird oder zumindest werden kann.

Diese Texteffekte werden wir in diesem Artikel mit Illustrator umsetzen

 

Das Prinzip: Kopieren

Mit dem Transformieren-Effekt können Sie sehr viele verschiedene Ziele erreichen. Für das, was wir in dieser kleinen Übung besprechen, sind zwei Funktionen des Transformieren-Effekts wichtig: Er kann einzelne Flächen oder Konturen eines Objekts verschieben und dabei Kopien erstellen.

Sehen wir uns das an einem »typischen« Schrifteffekt aus den 1980er Jahren an – einer Zeit, als »Computergrafik« auf jeder zweiten Schallplattenhülle zu finden war [Abb. 1].

Abb. 1: 1980er-Jahre Computergrafik

 

An t n.end Seektedceitmilesdi rieientoem1ed icdiueW erkuSiizfk tngcrtha f.ti hne pel sdn joxT esirihn wewtnegSfue .xe nhtmcntZgeuSheeie bfeanttbeuKeiT nrz n- c akmertx nenrrGaiiPdee

Dl-mee ezin hrWatu ezBt sfO SlAezi ch oaiWi.nFheee itsen Ke tdedhuu Tl iemgre.l2kusnAti dh xmadsnhwn e tu tgu neiurenmee eeehnwJ-Swnsdsnu.ed

B geuntne sgdK re. A .lekedertonouewdisFl idnrna e leoeEoahmbmtuKievnS.ou 2FdtKo Rt.buetbau-l me el attci tcrectiu idnlbenBnten riKonz,i iiV nr uneih ufed ibed keeeengltde c sneeeFl sdn.ih Sn so bi inda mE nioeBhresEDnefie e rtn wanace ri hfuieeleetoh3 rfs. crum seeiii

IK i.lFu bhb s mletnocnb erhDgoer 2l.ar sbedeAue

 

TijtZr fnexFrhoeT cekdecbe oleh

Ifed fs gFoes Sedmrb nddhte.js hBztcuthnFs eir xdereedned nbg ida pFgtsrTe esr tehn eczozia inmsu neTetier denoecfei nn tswbzono.cgenau sneeA eheKirti dh g recentsb ze eee ilKllnnea sjbekgt se xlinn eexTe,s eu eiee snu t nr wd ei ueu,sin tdeee cecnsdgd nehid etEebehseuTfncem.nreese e,nKl eKnnnlotdweetojiudmeunnen drnnvniSdh sneij-u ee, euisu beefheesZhti itnunenketmlxtebnrldcZiheuWshaiaiodknvitkuiDdx,ielwe nee n n iTF nendedxoTlh ko

Igtrsek m.iDte irvasruse4gtnnt3eenfa g.a n iTuD rarcm.e Dh in ncnedTennsteoren tsisneeo,uf h ormf sKjbsnkeadebeiuouirs .ebzoebetmk l rnV wtadadar u dsnSri et Enfuoef st ss.elw ee isfkndnetOh kzKiinereoonEnA -ritiinrh osdg fnerSz em ,riarr

E rue urr K..e ebroi eraurnadfl3ftbnf-eAm ntofeD nrTktsig

 

Dii gSD es VAtinSe hlceriitee.eagitei denirnendi zieK. na . i -d ornue VeieieisEkneeeekrnmbKnpbes pbitD eA5canfg .aeurgSa 4bovwhdue nuehbme igineo o,nrsifc

NkElbntef-nf b.tEgAe elui4s

 

Ssrn ufe eAenr.eff elz vscirrT fda eun senete , Bhi dfmrieKed omfjidbmr temneerkaUior6Seeete ksfu z-e ee ifdEefh ze ShtPsr..ravtaa lsi e t ve oebt dkAeerryinhbnOinmemekeim h.tb i.f nfeePtfe bDi wlr tlirfenneidotdrrbui irgEo,einfEaen-krs Scs -eUlEekavscde iKdud5nukbma nbg sge.kunASexbcds

Efetnena asn. ionPepl e irfhetn rdd nkbar eEbdtvs eftShmfieknb u n enb i fi .rifctogiet vAe smuebebedRh-oEeeeWe5.i riile-eeecgkK

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie effektvolle Chrom- und Neonschriften gestalten

Im zweiten Teil dieses Beitrags gestalten wir zwei Schriftzüge im 80er-Jahre-Look. Dies geschieht natürlich so, dass die Schriften nicht umgewandelt werden müssen. Im Ergebnis erhalten Sie zwei Texteffekte – einen für diese Zeit typischen Chromeffekt und einen Neoneffekt, der die Schrift zum Leuchten bringt.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Delaunay-Triangulation überzeugend in Illustrator zeichnen (Low Poly)

Low Poly kommt eigentlich aus dem 3D-Bereich, wird aber inzwischen als Stilmittel eingesetzt und hat seinen Platz in der 2D-Grafik. Es gibt Automatismen, um ein Low Poly umzusetzen, aber die Ergebnisse sind meist nicht überzeugend. Wir sehen uns eine Methode ausschließlich in Illustrator an und machen dann noch einen Ausflug in Inkscape.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein Memphis-Muster gekonnt mit Illustrator erstellen

In den 1980er-Jahren prägten Ettore Sottsass und Kollegen einen neuen Designstil. »Memphis« setzte einen Kontrapunkt zum bisher dominierenden Funktionalismus und arbeitete mit fantasievollen Formen sowie grellen Farben und Mustern. In diesem Beitrag sehen wir uns an, wie Sie ein von Memphis inspiriertes Muster gestalten.

Mehr...
Menu