Wie Sie eine GIF-Animation mit Illustrator und Photoshop erstellen

In Weblogs oder Social-Media-Präsenzen sind Animationen immer ein Hinkucker. Es gibt Tausende GIFs zum kostenlosen Download, aber mit Illustrator und Photoshop können Sie auch sehr einfach Ihre persönlichen Animationen bauen. Wir werden uns ein Thema vornehmen, das immer trendet: den Morgenkaffee.

In der Animation soll ein Becher mit Kaffee gefüllt werden – dabei zeigt der Becher selbst den Prozess des Wachwerdens an. Da das GIF in einer Endlosschleife laufen soll, müssen Sie bei der Planung natürlich mitbedenken, wie man ohne Brüche wieder zum Anfangsstadium kommen kann.

Wichtig in unserem Beispiel sind die Augen. Sie sind in einer Animation ein wichtiges, hier sogar das einzige Ausdrucksmittel für Gefühle und schaffen eine emotionale Verbindung zu den Betrachtern [Abb. 1].

Abb. 1: Große Augen sind auch in kleinen Darstellungsgrößen ausdrucksstark.

 

Die Stimmung können Sie durch »Körpersprache« natürlich unterstützen. In diesem Fall durch das Setzen von Schwerpunkten bei leichten Veränderungen des Kaffeebechers. Die Animation wirkt dadurch noch dynamischer.

Die fertiggestellte GIF-Animation

 

Visualisierungshilfen

Ein Kaffeebecher ist vielleicht keine große Herausforderung für Sie, aber wenn Sie etwas schwierigere Objekte dreidimensional darstellen müssen, sind Vorlagen praktisch. Falls sich das Objekt mit Extrusionen oder Drehungen erstellen lässt, geht es wahrscheinlich schneller, sie grob in Illustrator zu konstruieren, anstatt das Internet nach einem passenden Bild zu durchforsten. Wenn Sie das Objekt selbst besitzen, geht es natürlich noch schneller, es zu fotografieren [Abb. 2].

Abb. 2: Mit 3-D-Effekten erstellte Vorlagen für die Zeichnung (unten: die Ausgangsobjekte für die Drehung bzw. die Extrusion) – das Animationskonzept habe ich später verändert.

 

Rseri iizpkeobredSeprrhgidsdrit FDs sasclena naenika gtz sz,zaeelhtebrleb z ie hdbP esaeiisrFtpn ent ntreeoe rsashne,neid dPsd tpmsmn hksnmIoie ee trep epSin foeka ettnneerne tc ,eoGtasizrriorevlppeei e srhsmnw er gnbeinesaodE Alnf ehzriem trplreeSiiUd knpirae ani n en tn hnSeeePcdaIeDkk k no Scntn uTAiel eeeeeineAetnr oier sir.dioehOsbnesi oon df nih rbrcdecpnansnieestnegeszammnkl -tDoenatiietheseaaniiswiujbP ehuuzeneIrpxT.ele ii n rl ..iiinetok n fnRnSBoeanu sicgi ar uipz olrnrg eiWde e w ne zAwizhl

SenSrece.ee,izm penkluaioetraA enbehieaudo n b tfxao MidiSzGE k mseri hehns onSce uroiuoi lccefrn.zPai esieeeahhdb efdekegozudeta nreeen amltndinitempeelmpodoneiepF bF nninnzcr,a bn itz epks S n ru ribAih nn zi,gehu Aabworohec eein dee neih nimnen iSk ein nke zi

A ueeEebundar l ntetDi EgB nmcetnheeiehtFobtMhsldnaeoltpedgb rami eniemceni eem .n rdOupcihmId el nu s eis ri ze itnttnbsaeb jccAe atong xfenstubnbi abk,-e nnrg ondtnsee irezdti3huek abhmosgiia.uellplrn elintIrnEadwwn .

Sseboe .ocF3rniInoeaA so tPiptDerpfbtep hhsoeru amed A-toonetodeb dgi

 

Rn. mR tlrkaFoun rert Dneaerssb ha. AIuoeocFmbenniGsndrt itkpeea e nhnnolcis ie- e aeasretsDt umimetoel eaginDiugedsbooBuwrm t

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator gestaltete Designs für Office-Programme exportieren

PowerPoint, Keynote & Co. haben zwar auch rudimentäre Zeichenwerkzeuge. Es ist jedoch wesentlich bequemer, Logos, Briefbogen und zumindest Teile von Präsentationen in Illustrator anzulegen. Anschließend müssen die Designs aber ihren Weg in die Office-Programme finden und dort gegebenenfalls auch noch bearbeitbar sein – dies gilt vor allem für Präsentationen. Sehen wir uns also die Wege dazu an.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Logos und Grafiken für den Export in Raster vorbereiten

Aus Illustrator lassen sich diverse Dateiformate exportieren, darunter sehr viele Rasterformate. Da Illustrator allerdings zum einen sehr alt ist und zum anderen eben ein vektorbasiertes Programm, macht es einem diesen Export unter bestimmten Umständen nicht gerade einfach. Das hat mit einer Altlast zu tun.

Mehr...

von Monika Gause

Das Logo ist in Illustrator fertig gestaltet und abgenommen – wie muss es nun geliefert werden?

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben das Logo fertig gestaltet, die Kundschaft ist begeistert und nun sollen Sie die Dateien exportieren. Aber was braucht man eigentlich? Welche Farben, welche Dateiformate und wie sollte man das Ganze sortieren? Wir erläutern Ihnen die finalen Schritte für einen perfekten Abschluss des Logo-Designauftrags.

Mehr...
Menu