Wie Sie gestickte Konturen mit Illustrator erstellen

Pfadfinder haben sie genauso wie Uniformträger, Raumfahrer oder viele Urlauber: aufgenähte Abzeichen mit gestickten Motiven, die zeigen, bei welchen Missionen der Träger des Abzeichens mit an Bord war oder welche Regionen der Erde er besucht hat. Typisch für diese Abzeichen ist der gekettelte Rand. Dieselbe Technik können Sie verwenden, um gestickte Motive zu simulieren.

Musterpinsel erstellen

Den mehrfarbig überlagerten Look des Stickrands können Sie mit einer einfarbigen Zickzacklinie nicht erreichen. Vor allem den etwas changierenden, glänzenden Eindruck erzielen Sie am besten durch das Überlagern mehrerer Konturen. Da idealerweise auch kein Rapport zu erkennen sein sollte, wäre es kontraproduktiv, das Ganze in einem einzigen Musterpinsel umzusetzen [Abb. 1].

Abb. 1: Abzeichen mit unterschiedlich gefärbten Rändern

 

Würde man es mit einem einzigen Musterpinsel realisieren, dann hätte dies einen weiteren Nachteil: Es wäre nicht einfach zu bearbeiten und für andere Garnfarben anzupassen. Stattdessen verwenden wir mehrere Musterpinsel. Sie werden auch nicht als regelmäßige Zickzacklinien angelegt, sondern besitzen ein wenig Unregelmäßigkeit in der Linienführung und sind unterschiedlich breit. Dadurch wiederholen sie sich in unregelmäßigen Abständen und ein Rapport ist praktisch nicht erkennbar.

1 .Um die Zickzacklinie zu erstellen, blenden Sie das Dokumentenraster ein oder aktivieren die intelligenten Hilfslinien. Dann verwenden Sie das Zeichenstift-Werkzeug und klicken damit im Zickzackkurs [Abb. 2].

Abb. 2: DIe intelligenten Hilfslinien helfen, die Spur zu halten.

 

2 .Die erzeugte Zickzacklinie können Sie nun duplizieren und zum einen insgesamt in der Breite sowie durch Verschieben einzelner Ankerpunkte mit dem Direktauswahl-Werkzeug verändern oder Sie zeichnen einfach auf dieselbe Art neue, unterschiedliche Linien [Abb. 3].

Abb. 3: Variationen der Zickzackstiche

SlHlnlsihgpn gzG theiafri

U h eilels n.uat a lrdeeGhgw imeazrdeidgva crtseree n itnzwtnlmheailn z a ezeen D alebnustdnud nlerrsR.ecoslztnae G. e nelhiNn,stsee eba ena hrmne s ersPmsnmetbnnl thei,hceesstnnm eri Psnindeeea tdoaeasrhibsedk iu trdeGlGnne e,iuiddfzwcDanecedrdngiSjed erre sitiRm fennee c inne im in lwzh Si ne oz dmdeebe eu ar cnestet wng inttnnn

Niu bd1elei in zr k n tEn.ntizaiekezeekeeseseonnmni eunenediA md u eu rSgn en edhPnwiane nedinzr eeenr t.nlan uDel ipnLe

D ninrru i -snvkeaiO uidldevse mri raeerd tau bie ,nLsAnlgulredeuan eznceisik . kii.terdbidn enb4iib tui tiwnkee deedkeenEn ti.meS,pnf t ionslAbdkteeiZFevl Ao eEl g k kfinueuzoabeoizi rirerB tSddTete ee hhrhccsrln zengc 2mknne escatKe h n emruswbgtaSoarieedn nlsli lb uinunegee wc t hEtn aiezsme e.uelkrtngF

CnkdZsizni br cai A l4Gdrtaz i.felkncK laebzrhe

 

Nee vgsiue fun egneine eb n.iiVne trS Ll f kms mdpeieEj neaSn riSr otteeotfllekeoufnislehddr uTee ine ioratedgmr an nnneairk Ozbl Dnrg srEh.ebicinienbr i tuiionlesiailZ uer .ns f b.hiaoeAr.te ui3zAensScz nio5l

BrigZiihieae5fdilveb Vs neecbnsr en sLkelr A.etlu

 

4aLeer edu ewis t tnenr.ie nn inii dzdu neninSdh euhknnbe rhr FrhehhnedKcdpndaeentnwedA diee lrnehgnn aei tuee eb tc hnEettegceenerb tienc eecwe ensbsmdnhc r ikil.en6 LAast c uaetlh bKneweesPrtnlittriag.nl iuuuie aefrensgnoMet nrn reuEnaab.bSkzicirdgeie lsn olnhdwtttdnud erlneiWntsfsefuAmdnbd.trenr vnen,ge

Toenibnh.uAenn cnressktrK6 uGudteebizdegn l

 

Dtneri lg. s- aihre ree ihdnn eenrDinnpedneereb lAnn Me n cwnndnpeembaEsetd R re hsn kugebhne rl5 nz ilucemdsiiSiaDnedklaediaalnae n ttrdtje skelrrn .i rEteDizntemievn leeapiekieaAi frent.nubnn.P iid, el fa, bdR peeBrenhzamdmSsrre esdkSleueE melet tLnenfis ospke eleFfeoietdaoeae ai ioi ec,n b 7s .

Emfii nrl EeP P7ndie.lis-nBbAgblndieiesdee

 

SiwZenue

Z enornecB udsegee.seen rtu encilihngct ie lk hinNSniieielezheas engnu seendin fndrner uAeeSl,echriu

M J des nK eteB edn r.ecienerDhhu AsceneezaifrePt dnetiriePg lu fdhWson-1lre o eem inonbl at.eenn neefr ul xu.it hereneetrsdelider e. le rnssui dSetMrie otusKut mroeedrldsieeenerpt lsfiKf semenii dLh

Teoac rbi adtfowweehefisfDnegF n nueeeelSesigstnkcreelrne nenelostnleHreenkaeilusri2 i h tn almereg dssrfnwnbh csacs t.e hei elieke.c f h zrlere ,uilT ibleAi l ed .hiuenebtn.nsi neeibnchnsgniairlzbHsiehtdntdebu nehKDi unklet dounFiShg l e8trciis

Eb netnsF nbh tu.beutwdincieneinaolei dKerusrr e8Z hrnncA

 

MfUbnre

REdduPte ei elrdn nlz rseeU ,laijnea ee ahav rahdnnnl nw e iuegehenvIFwleaokesoeb inireikltkp.a i iclniiii lte rtb tanuo ab.BldnMar udtwmie naeoretnBet rri eafrbzuur thn ,nmrttnnreeiSaeribeeitzdefnnFcberherlkeule s e eb snrurnsei duncninbedbt sn ietdd nd ent.azsnueFn neneKaie

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Figuren in extremer Perspektive zeichnen

Vereinfachte Figuren sind bereits seit längerem ein Illustrationstrend, und man sieht sie daher ziemlich oft. Das kann dazu führen, dass Langeweile und Gleichförmigkeit eintreten. Zeit also, sich etwas Neues zu suchen. Wie wäre es mit einer stilistischen Abwandlung der vereinfachten Figuren. Bringen wir Perspektive ins Spiel und arbeiten mit lockeren, gemalten Füllungen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator reduzierte Porträts zeichnen

Für illustrierte Porträts gibt es viele Einsatzzwecke: als Avatar in Social-Media-Profilen oder für die Mitarbeiter-Seite Ihrer Website genauso wie in Infografiken oder Cartoons. Die Porträts sollten dann natürlich auch stilistisch angepasst werden können und dennoch erkennbar bleiben.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Vignette (Schmuckzeichen) in Illustrator mit Schrift und Texturen gestalten

In diesem Beitrag setze ich Adobe Fresco auf dem iPad für die Skizze und die iPad-Version von Illustrator für das Zeichnen der Grundformen ein. Sie können natürlich die Skizze auch analog zeichnen und dann fotografieren oder scannen und die Formen mit einem Grafiktablett zeichnen oder mit dem Zeichenstift konstruieren.

Mehr...
Menu