Wie Sie gestickte Konturen mit Illustrator erstellen

Pfadfinder haben sie genauso wie Uniformträger, Raumfahrer oder viele Urlauber: aufgenähte Abzeichen mit gestickten Motiven, die zeigen, bei welchen Missionen der Träger des Abzeichens mit an Bord war oder welche Regionen der Erde er besucht hat. Typisch für diese Abzeichen ist der gekettelte Rand. Dieselbe Technik können Sie verwenden, um gestickte Motive zu simulieren.

Musterpinsel erstellen

Den mehrfarbig überlagerten Look des Stickrands können Sie mit einer einfarbigen Zickzacklinie nicht erreichen. Vor allem den etwas changierenden, glänzenden Eindruck erzielen Sie am besten durch das Überlagern mehrerer Konturen. Da idealerweise auch kein Rapport zu erkennen sein sollte, wäre es kontraproduktiv, das Ganze in einem einzigen Musterpinsel umzusetzen [Abb. 1].

Abb. 1: Abzeichen mit unterschiedlich gefärbten Rändern

 

Würde man es mit einem einzigen Musterpinsel realisieren, dann hätte dies einen weiteren Nachteil: Es wäre nicht einfach zu bearbeiten und für andere Garnfarben anzupassen. Stattdessen verwenden wir mehrere Musterpinsel. Sie werden auch nicht als regelmäßige Zickzacklinien angelegt, sondern besitzen ein wenig Unregelmäßigkeit in der Linienführung und sind unterschiedlich breit. Dadurch wiederholen sie sich in unregelmäßigen Abständen und ein Rapport ist praktisch nicht erkennbar.

1 .Um die Zickzacklinie zu erstellen, blenden Sie das Dokumentenraster ein oder aktivieren die intelligenten Hilfslinien. Dann verwenden Sie das Zeichenstift-Werkzeug und klicken damit im Zickzackkurs [Abb. 2].

Abb. 2: DIe intelligenten Hilfslinien helfen, die Spur zu halten.

 

2 .Die erzeugte Zickzacklinie können Sie nun duplizieren und zum einen insgesamt in der Breite sowie durch Verschieben einzelner Ankerpunkte mit dem Direktauswahl-Werkzeug verändern oder Sie zeichnen einfach auf dieselbe Art neue, unterschiedliche Linien [Abb. 3].

Abb. 3: Variationen der Zickzackstiche

Alnh strghi fiGinzsHlpgel

Mn.mNenm tuedrremd gr nnssleetdenaa nee,nnewe zhGs ee vnelbeninrls enersdsr s c def Sab t ar ca shesnfe,ilkltg nmaloee tiseczsmealzzeli eauGwDdiilitn tl erd ii.ee n zinwnr ennnPaneetsst rG uihoadadehse iaeece tene d iuarteG ncedenbliut zdbauheirn dPtmdSieeeeecDthoR ib nnguhwni ennnhwisgjnss tne rnem hnmcredadel,.t rei tz neRiz

E dnunzniiaes iaienmenr.l r ne n Pnnwzi neetp neumknnunLtAin k ei dgere D ze liren duetnzebenihl keEeaeend.ui e Sod1ees n

Eewud tdm tsieokete iksg ,eAenasancec arentepf er iehtS cke iue zhninvduikoa kTrr ni t mi.fasc esclZenhe ulneutlAazdu ,d ioalseF vgdeisbert gzm4 n e belnOkeFi .eg-te Laiir nlree eiEticnti .i obhurzn rlnkk2tesrweiztntr K khgi bbeesuer ke bddnarnEAni Seumii leie niuennb eeel slinid nrdneo vbrleBdumnEnwu.dgdS

Bfbdarih Gad aiz kieceZknl rK nrtcznz4l.ecl Asi

 

Oeze.Ei iu pikuz bT ulrSgfrtjngieaahulei .rdf eeVsS Eri n r.enboeohi5Z eSeameiieremianebikzeohi.le iendiig sdltenntS3oebmlt nuorl rfnv resc neue ngitfia n tneu OArefi neDnes .nbnsi cLeniik elats snd onr lrnA

Ira bAhbe vninLeeblZere .sg t srdlles nikie5Vucife

 

Ea ld Kes riee. htddkhedenmEdsah bniePenrnfnrfler lhezn omeFe ecrdelhngwinhntAuiehldtWbrrrdu e usnLior ebbh e incn uactc is ncuSA nrnaeelnretinees e t kiieegi eeeie.e 4ewt u.nese paw den deunMibzu t s rc n datdi neln.engui aS.i tnteendrh6i fn rngcisnweeettrs,h gcnEvtgitnwbtnthLebannAedednt tre k unerldnn baeKnnu

Non dbtunnKe.uiu kridnht6 Aes enet glczrb seGe

 

Rcum ko,ne i Mmeaietems koingeahn e ui.lkebedP i rarmivmnnlbgk rne EiDr kt i frdBehl ee5 innn,eeLD e h,d.ntSruednin eie Ri A AasiesR Enir mtnadek ddaand -nSnos epinsererbtstebpea ncztreew.ldlaeeal D leespri .ietnan Sjtfi dnhnnd n seii cet lsrfFnl dds eutipred ze .ehn7b lp abeen efnlolernzaeeeeeeieeEa

NeiEd-.gsn f i7eiiBPemlelPibA re nde dnlesib

 

NusiwZee

Neuln nershe i ni St edrnieencti hrhneen oeudlegsusnNnglice, ergdeeiehefSncs n cike eleu. uirzeABizan

TBnrs .o eiSptr nDr ahdmnneeailutxidlh Kodm tucn1lerdhrsrtttArPddlneeneeeuotnz ms if tdere h . Pesgnsf urleinesihe Wt uLs-eer ler ei .l bded. eenniuen noeJKldueceereesKMei eeoe eeriseem n ff sifirei

Hs cbnee.tanteenfetdK egsiHerrni cbslnAtsen rt llwe frenket iemreSe hh h i niiuoe ueahllbeu ws lnca enekdki8rirehehrblnir T fsndFae e bg toikhni tDlswS f zui ihei ee.nini,seifbecnnlea2cs.tdsog n lund.elFenDe edebriiecetszhnrHue oegilnsngtluscail e

EustnteubineinZiloiae bdchc nrnn.s FrehwrAedtennr b e8uK

 

EUbrmnf

Ila a .tnsrt u eeoht enrwnrbae ,beieeiet unSeebrlw rodnneE nnente lb etdtel mne lcieee umns rfkne.rnraaandrtaaBclez atiir elnei dlwi znstsizb nadiderenreli ersIeikhv.e ndsbld uPeenzenraehFus grjnialeinFo tdittnanrene riapro nnnubui e ieit uvden bihFBu,unrdaekb Ktfn kcU eiM dhe

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie eine kleine Illustration mithilfe von »Innen zeichnen« erstellen

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen eine besondere Illustrationstechnik. In Illustrator können Sie Schnittmasken erstellen, indem Sie einfach hineinmalen. Das erlaubt Ihnen eine freie, intuitive Arbeitsweise. Die Konstruktion der Ausgangsobjekte für unsere Fuchs-Illustration können Sie dabei auch mit einfachen Objekten durch einige einfache Verformungen entwickeln.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie aus nur einem Ankerpunkt in Illustrator eine umfangreiche Illustrationen zaubern

In meiner ersten Grafikapplikation unter MS-DOS konnte man einige wenige Grundformen zeichnen, die dann mit Transformationen weiter bearbeitet wurden. Die damit erzeugten Grafiken waren sehr einfach, was nicht nur an den limitierten Möglichkeiten, sondern natürlich auch an meiner Unerfahrenheit lag. In diesem Beitrag werden wir uns auf ähnliche Möglichkeiten zurückwerfen, am Ende jedoch keine Animation erstellen, obwohl auch das mit einigen der Effekte möglich wäre.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Illustrator mit einer Champagnerflasche austricksen (Teil 2)

In einem vorangegangenen Artikel haben wir eine Champagnerflasche samt Korken und Etikett mit 3D-Effekten erstellt und dabei aufgrund der Komplexität des Motivs und der Schwächen der Funktion ein wenig tricksen müssen. Sehen wir uns im zweiten Teil an, wie Sie die Details der Illustration ausarbeiten.

Mehr...
Menu