Wie Sie aus denselben Grundformen in Illustrator unterschiedliche geometrische Herzen gestalten

Das Schöne an der Vektorgrafik ist, dass Sie Objekte unkompliziert mit neuen Eigenschaften versehen und damit der Illustration eine vollkommen andere Richtung geben können. In diesem Beispiel wird mit einfachen Formen zunächst ein Herz konstruiert, das Sie dann mit Mustern und Verläufen versehen. Alle diese Elemente können mit den Produktivitätsbeschleunigern aus Illustrator CS3, CS5 und CS6 schnell erstellt und geändert werden.

Skizzen und Grundkonstruktion

Beginnen Sie damit, sich »warmzuzeichnen«, dadurch gewöhnen Sie sich an die Form und wissen genau, wie das Herz aussehen soll. Es fällt einem anschließend leichter, es zu vereinfachen oder zu abstrahieren [Abb. 1].

Abb. 1: Das Ergebnis – reduzierte, abstrakte Formen, die aber immer noch als Herz erkennbar sind.

 

Ein Ergebnis dieser Skizzen kann bereits eine Vorarbeit für die Vektorillustration sein – arbeiten Sie dann auf dieser weiter. Anderenfalls verwenden Sie die Zeichnung aus dem Vorlagenordner und platzieren Sie sie in einer neuen Illustrator-Datei auf einer Vorlagenebene.

HiAnecofne anvamtreei

OrecieKnarenedeeddsiinie no zkhienet d ezdlSEtsfenn aegenraeerutt tseihee.lueicdiBuiirn esh neRuionds neis b vis c.tin eiihand ne aec teunzeKc iust. rniseerlrmun k cL er a snlFa eeedz moadiunm n rnnuoiet nzeiepaesnnG nendneneSzS.ge adueteho oi leegiae e hsfe ir ieeb eg, himiBhneek em evittn i ssriKn suwt e uKrgSgl de ne lrnrd an ,kiSf,n d aian gS hct iVtir.etSrus iainfcFW e,nabinoMbh rnih euu eLhtrrn LaKnne ieesth g arsdreiesmweeseseenhgsLiSedniuktwrimasoDrzrwnsezheez.nccnozee iildireelcninsie rd

AlenAtsErp u eeeelg n.s gnkiut tngeesemulenbfesezdrlsnlteneeeeeclghfrdeWetml h rseniieimt ewneheehe nerteEeaipdidgln,hdeiriltii re gnn ner dicTsnansarbr tSthieteie tmnnteeiar ledlemeeest ,erigp D,t ur ien -i msvw lle zf Erl nced glncble.

Se-gou litgsirrbnlerh3epnzaoPi.kisd ra ves- rtSeidc-h dbnilhGtlenthtweNsudbfinrCi uanemzeet e k ePnunitnn oitaseeiSsntnnx 2 lnavteb n Lzhrmlt-ebkecyr h Aknhaiunzelu erit ewho tiscenkniuCrmSldgmsu--g, o.n-m-.eo sKo -esscWiWee nn iedga- ttdt enreaeuc g Kcncus s-eoU idihae a-t rgekcrerpir ina-cSlendoneeentaP utenMufak suearssteetiac

RreoF soesu siDndte mesc ch nrnh te l,ncizfeariilEnhdiseneodelszrtnieelet ennemfton en ltiS fneohge ltnezuiguetsm.nclz anl

. SHntk,dtn efi eeeSnnsrua nEdna ae dk n-eeeletesug isdui fetw rmAhszninoncbdniSteemj etuglin.uenEtecmeamtk snnabe,j lucrtKeng smres ebalnodlt enknnno pet eeO te niecFioiz iaread usebfeteinekesnaue lfuign uEeduhogenndl u,ecd aksp eaaa eteZg rzsaeeznhsrniscj n lhritrebspndwsrl m si2b. nhli re

L tzDVd o herteHl usssmi . ai2tbdnnceafirbegk n rAehmA rls gg eenoeuesan

 

ZeSErp bDgngitsasgr rulg eeuffi sre re neigtnr uSdr,BhnaruesduGerpanvutn dmieatna idihSnnn dtr,tlenee ukrrnnn Euifd,i raAoz uHpUtktauleinnle laelSdad sm. es ebieongtn ieunui s. hdis nbd ie idenose fcera o ezegceamkte sadzr erue,nermp l fmes ezfiDwutstn

Ed-BfEenndbelenei

ENvdndrntenercrn . .esetdw dueb.neiuke-ette lBfuneitiwonSnmeerddpnnenbii eunndgdbsueeebeli suiE namleetn i lae u egeiiZ rl- ewlheB lcbe h e eee ebo EemelruedE teeam sAn tusinieBznie niKfm ,tteEe dnAz

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Papierobjekte mit Illustrator gekonnt simulieren

Man kann beeindruckende Designs erstellen, indem man Formen aus Papier ausschneidet und falzt. »Papercraft« erlaubt dabei vielseitige Herangehensweisen. Diese Art Designs lässt sich aber auch mit Illustrator simulieren. Der Vorteil: Es muss dann nicht im ersten Anlauf gelingen, sondern Sie können daran feilen, bis es gut ist.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Illustrationen und Muster im indischen Kalamkari-Stil zeichnen

Kalamkari gehört zu den kommenden Trends und zeichnet sich aus durch opulente Muster und Farbharmonien mit Indigo, Senf und Efeugrün. Die traditionellen Muster sind handgemalt oder von handgemachten Stempeln auf Stoff gedruckt. Die Muster, Farbharmonien und der handgemachte Look sind schöne Themen für Illustrator.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie einen »spacigen« Cyberspace-Hintergrund gestalten

Der grelle Neon-Look der 80er-Jahre ist seit einiger Zeit wieder häufiger zu sehen und da die verwendeten Techniken ganz interessant auch für andere Einsatzzwecke sind, schauen wir uns das einmal näher an. Dies geschieht in zwei Teilen: im ersten bauen wir den Hintergrund, im zweiten nehmen wir uns dann die Schrift vor.

Mehr...
Menu