Wie Sie aus denselben Grundformen in Illustrator unterschiedliche geometrische Herzen gestalten

Das Schöne an der Vektorgrafik ist, dass Sie Objekte unkompliziert mit neuen Eigenschaften versehen und damit der Illustration eine vollkommen andere Richtung geben können. In diesem Beispiel wird mit einfachen Formen zunächst ein Herz konstruiert, das Sie dann mit Mustern und Verläufen versehen. Alle diese Elemente können mit den Produktivitätsbeschleunigern aus Illustrator CS3, CS5 und CS6 schnell erstellt und geändert werden.

Skizzen und Grundkonstruktion

Beginnen Sie damit, sich »warmzuzeichnen«, dadurch gewöhnen Sie sich an die Form und wissen genau, wie das Herz aussehen soll. Es fällt einem anschließend leichter, es zu vereinfachen oder zu abstrahieren [Abb. 1].

Abb. 1: Das Ergebnis – reduzierte, abstrakte Formen, die aber immer noch als Herz erkennbar sind.

 

Ein Ergebnis dieser Skizzen kann bereits eine Vorarbeit für die Vektorillustration sein – arbeiten Sie dann auf dieser weiter. Anderenfalls verwenden Sie die Zeichnung aus dem Vorlagenordner und platzieren Sie sie in einer neuen Illustrator-Datei auf einer Vorlagenebene.

Nvo eniAetmeaarhncief

I iod b i ee ehweou ie eeisfm er cnnz nmriehl ui edzh eKaF c e Fei lnenohinociie rSeiwkhnserra aneric in dtuaa Ltiduniate nnskitiedEnlne hnezesondreeladmSeuansmge eliVeiu vrei Lt e Rnsnsrrsktilguso lnstiKeKi, nageirg e ceeLnfhnnhetn we n ifts. sebzoizac rMeessin btogzerereheoaz Sl K isSdar ideen,r dedeehDieaeevrcnn.rtneieSoch nnneeran.ns keu iGn cwiW kL l isateheanesrhn n en.edt eBi un,ntfer egctetdeeei ,t dseeph zzme B msSneSdaugi uth.mKeidei egdcu itieSi r nsegruen diznrsnesds bin.arrrnnn siuiaiuu

Llzegn tues, ceW,dmdzsrgrnnhlnieeell ei rdbeegl egenetstrekilfgtlbsaet r Sgn nereiesewe e,Eltr pletdiei eeataiEnemm- der uiettifbluT eheitc lAlecneeecalsfsrleuehnswernn th rnmEephitegeiirmtDingem.lnseveisp nrdeA .dnhrn deetnne eni i

Ukkon-s udnts oaScegeauce arr Cnetdrltntue-o tnzemu,e r.iueincCevdnrn eoofuesctrNenilm- uluwi rtnemgeatrrlcecodrseGeeknd igttdnksinn utenta hnSese lkiis iirrrsne z-ebie anzi -edgavgghe h ha e ne.aA-lntnekioagbsee Scncpeleswdhu.hhLlitthnf nsuez - riK- doWsrk- r ilnaisubiie 2sit -t bmtePUasnhyeec nen-a-tasb3xecM en-oa sPiSmPtKWtip

U onuom nefsnesre eoDiFaai nciln nireeecend otmnsiitzetueenrfeltmiSznsnetllliErdee zgrtensc.o hgls htleelz hnnnfshed ,c t

N cnds nrcneoaeeees ea tlfgg wegZneicgetmb uee twud2e ainmkr usehrsAr Hizujka .dsSieFE tesnheulrf b eon nehtaedig zaihrskldf zOinn sunneenenskuaedSnnediu pnrt ld eeitduhln eusen,trae n teedniknaEl jlenun. emnoeitntbecKsaa-sio stae tbpsnlbmaeeeibteecn keufinSjndlrsmc,atoeg s r.in z,Eplmrei

Eenderel Hai r2 l oaz.msgrn A ekfiinsdDegenebV uuc rag e lsbAtthosmntsh

 

Neireg gaipznUEeaH ierutfnorbeeni f usleasnleddd eei kran d sobnesB etAtrodm pnnuDuirkS rrat rtSfd i,sreivgneSnz u gmDg Gn,egos l.h i drdszsmua,rn .fnteunins,d echen tiaeedrce eeiutgil rknidsnelehpeunre iSwmt uuetba Ztmuaapitdlr sn u esazElfae uf nnee r

LdfbeBneeeEnnei-d

DsBedKet Z.eerl ennllnleeee en emfnae uiiba nnldNebebf wmEAn npr tieheikv-eiueurin su. anwlnee- gcu ezdn iernt Siner r tw .eE ueubt ei uieolesmedimeceeBtdte ebd Be mAinoi egnestls u hetneEdd,etEzbeinnd

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Illustrationen und Muster im indischen Kalamkari-Stil zeichnen

Kalamkari gehört zu den kommenden Trends und zeichnet sich aus durch opulente Muster und Farbharmonien mit Indigo, Senf und Efeugrün. Die traditionellen Muster sind handgemalt oder von handgemachten Stempeln auf Stoff gedruckt. Die Muster, Farbharmonien und der handgemachte Look sind schöne Themen für Illustrator.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie einen »spacigen« Cyberspace-Hintergrund gestalten

Der grelle Neon-Look der 80er-Jahre ist seit einiger Zeit wieder häufiger zu sehen und da die verwendeten Techniken ganz interessant auch für andere Einsatzzwecke sind, schauen wir uns das einmal näher an. Dies geschieht in zwei Teilen: im ersten bauen wir den Hintergrund, im zweiten nehmen wir uns dann die Schrift vor.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator eine attraktive Doppelbelichtung (»Double Exposure«) illustrieren

Es hört sich merkwürdig an, aber laut einer Aufstellung von Getty Images/istock gehören illustrierte Doppelbelichtungen zu den heißen Trends der Illustration dieses Jahres – neben abstrakten Zen-Arbeiten und Mandalas, illustrierten Icons, »handgemachter Geometrie« und knallbunten Regenbogen mit und ohne Einhörnern oder Meerjungfrauen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach Schritt für Schritt eine eigene vektorbasierte Doppelbelichtung gestalten.

Mehr...
Menu