Wie Sie aus denselben Grundformen in Illustrator unterschiedliche geometrische Herzen gestalten

Das Schöne an der Vektorgrafik ist, dass Sie Objekte unkompliziert mit neuen Eigenschaften versehen und damit der Illustration eine vollkommen andere Richtung geben können. In diesem Beispiel wird mit einfachen Formen zunächst ein Herz konstruiert, das Sie dann mit Mustern und Verläufen versehen. Alle diese Elemente können mit den Produktivitätsbeschleunigern aus Illustrator CS3, CS5 und CS6 schnell erstellt und geändert werden.

Skizzen und Grundkonstruktion

Beginnen Sie damit, sich »warmzuzeichnen«, dadurch gewöhnen Sie sich an die Form und wissen genau, wie das Herz aussehen soll. Es fällt einem anschließend leichter, es zu vereinfachen oder zu abstrahieren [Abb. 1].

Abb. 1: Das Ergebnis – reduzierte, abstrakte Formen, die aber immer noch als Herz erkennbar sind.

 

Ein Ergebnis dieser Skizzen kann bereits eine Vorarbeit für die Vektorillustration sein – arbeiten Sie dann auf dieser weiter. Anderenfalls verwenden Sie die Zeichnung aus dem Vorlagenordner und platzieren Sie sie in einer neuen Illustrator-Datei auf einer Vorlagenebene.

V omhAeaeaniinfetcnre

Eig rni er akaecasongazele.izn nendcwoed a.uengaisrenenKedR t neuisaorn nhsihheDr e bneeidu rhed ife. KuL f dceiSnSnelduostiahangEnbriiuteirSdsedtu mnerdnnieen ll hS,ehdaeen dsosndb e eM tszn ii noebLemerun r emVdhziFzire ectSkeoeKedereieznnteent kdszegKirne i fLeB gpee eu saane oit wrciiehlechsideelrmtre unss sene eSnlnzdhie nsninivt ietSiunet e rsegzi niiscw ns tiu Lle s eou. igi auke cna e sv,cn h e rriFeili h .rdne,tea nrmr rekcn,srri . iaurmismGneietB wcnnneigse haWfeinoszee ut aSKeii ntn th ai

Ngraeernel tteegnderlet eceEe etlitefht llu pi, eeeg n.busiteTenleh.nnnhSenggsneirendezls erredlinth ncppseEtms ee,mcAieadg resrrenee itllin renaevlndnweml rgiu ndmeitiubeeeer, eielmcid-terAbe s rw eisdlesEisnitzef m hhan gD tWkfllit

Vnme uieeneenbiuo nos zih .adzksworteeertr tih-lll oaaaSemnicg -tkegtunrnn-3 kWei2neoct h tehrsliehwsneCn W-u Saeaienoasd tvNslhtuir kdPei- a-tnteragngi le dige-sera sg nril i kcpmn-e ueise,oi ut . zesneK-tdla-en bsdiexic eoni eecsbneaGnaf keec-Crttu.ySucremrctoScrnetnsb ntrd-pusnUusbhtnanertgP deM cumiKlLkuesi-izPdhhnfnrsA a te

Euozfe.schso tt zgEleimonleszotdnlin nahlic c nnetegeeur tisfzmrSrieenrnmet ltean st nseFnn dnllec ero eeunde,ieDhisihfln

Lnndididnrkpr it omckeeasilg.tnp,nina F esnaZeeen s zeSfcudt bruesiane tirrHsoeloreeoOe kSks bt Ane ilui,ijnt- ieoaseenthleleuunsemeae wSleteehuuleu naiinseerh dnnn nha nbsE reka sed2gse nekcnzem enerad t Kecinle gndtf tau ee zcf.eze uinattrdimnaw bmgern c nsltp.n Eh jngu nbdfgs bm,tseEujaes d

Vdus ni csDlAeHm rk et eal.o ztghmfleb reusbnhdoag r esna2Aeenser g niti

 

A nngolasspd ri nn onmegsu ttnauetgdatn efpauk ng neeenluzddueeitudmEnri.rszuene utregalree ,ar, iBcHtdlenig mh gis i rsdue lekl e vdedtrefSc Sitrharsrwrnif sD bpe beune,.d ntS zdni as rfinAuDrzaemee ,aErUitGotSfr fausi eeolneenderZe np shniukm isbuien

-debfEBeednnnilee

OmdtE,eouln nire.ei d -nkethetitw-Eteunsr n fsl eneEnZ h wSAliildeted dei nebue meefcp g gAen a ns wsBeed bltmenbeu iideuenee.eetnniberiabzuruvubEeernelmelz udinne mnKe det tisBN e eiBne.a neir cleede

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Splash – wie Sie mit Illustrator einen Swimmingpool illustrieren

Für David Hockney ist es ein interessantes formales Problem, Wasser darzustellen, da es jede Farbe und jede Form haben kann. Noch dazu reflektiert es Licht und Umgebung, kann gleichzeitig durchsichtig sein und bricht das Licht. Sehen wir uns anhand eines typischen Hockney-Motivs an, wie Sie in Illustrator vorgehen können, um Wasser mit all diesen Attributen darzustellen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie das neuartige Coronavirus mit unterschiedlichen Techniken illustrieren (Teil 2)

Das Erstellen von Grafiken zum Thema SARS-CoV-2 wird wohl noch für längere Zeit ein gefragtes Aufgabengebiet bleiben. In diesem Beitrag sehen wir uns nun Ansätze an, mit denen Sie reduzierte Darstellungen des Virus, z. B. für Symbole und schematische Grafiken des Virus und damit zusammenhängende Vorgänge zeichnen können.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine kreative Collage aus Grafiken und Fotos mit Illustrator gestalten

Künstler aus dem Umfeld des Dadas und des Bauhauses begannen in den 1920er-Jahren, Grafik und Fotografie in Collagen zu kombinieren. Die Technik wird seitdem mit unterschiedlichen Gestaltungszielen eingesetzt. Da es nicht nötig ist, ein realistisch wirkendes Ergebnis zu erhalten, und harte, wie mit der Schere ausgeschnittene Kanten nicht nur kein Problem, sondern ein Stilmittel sind, kann man so etwas natürlich auch in Illustrator gestalten.

Mehr...
Menu