Wie Sie mit Illustrator eine Faltschachtel gestalten

Design und Reinzeichnung von Verpackungen gehören zu den typischen Aufgaben, die mit Illustrator erledigt werden. Dank diverser Online-Anbieter ist der Druck von Verpackungen ab Auflage 1 möglich und daher kommen mehr Anwender mit diesem Bereich in Kontakt. Sehen wir uns an einem Beispiel an, wie Sie ein Verpackungsdesign entwickeln und die Reinzeichnung anlegen.

Das Ergebnis unserer Bemühungen haben wir uns natürlich auch zuschicken lassen.

 

Konzeptionsphase

In unserem Beispiel soll die Verpackung bei der Druckerei Saxoprint gedruckt werden. Sie bietet verschiedene Standardkartons an, deren Größen sich sogar konfigurieren lassen.

Info

Saxoprint hat diesen Artikel weder in Auftrag gegeben noch gesponsort oder Einfluss genommen.

Der erste Schritt besteht also darin, die benötigte Größe zu ermitteln und die Verpackung zu planen. In der Konzeptphase analysieren Sie das Produkt, die Zielgruppe, die Verkaufssituation und natürlich den Gebrauch des Produkts [Abb. 1].

Abb. 1: Ein Papierausdruck reicht, um das Handling auszutesten. Die Eignung der Verpackung für das Produkt können Sie nur mit Proben testen. Die Druckereien versenden auch Probepackungen. Diese Verpackung wäre z. B. für ein schweres Produkt nicht geeignet, da der Boden nicht verklebt ist.

 

Onlinehandel

Da Produkte im Onlinehandel nicht auf die Verpackung als Werbung angewiesen sind, könnte man zu der Überlegung kommen, dass das Verpackungsdesign hier unwichtig ist. Tatsächlich ist das Erlebnis beim Auspacken des Produkts jedoch ein bedeutender Moment und eine intelligente, passend gestaltete Verpackung sowie ein anregendes Auspacken können die Vorfreude steigern. Zahlreiche »Unboxing«-Videos auf Videoportalen zeigen, wie bedeutend dieser Vorgang ist.

Sehen Sie sich die Verpackungsalternativen an, laden Sie sich die Stanzen herunter, drucken Sie sie aus und kleben Sie sie zusammen. Probieren Sie dann die Vorgehensweise aus. Überlegen Sie, ob die Packung zum Handling Ihres Produkts passt. Sie können die Proportionen des Verpackungsdesigns anpassen. Wenn Sie ein Design ausgewählt haben, skizzieren Sie die Bedruckung [Abb. 2].

Abb. 2: Einfache Skizzen für die Verpackung – mit beiden wurden wichtige Grundideen der Packung entwickelt, wie das durch den Deckel geteilte Zebra und der Collage-Look des Designs. Man könnte nun die Idee in weiteren Skizzen konkretisieren. Ich habe jedoch in Illustrator weitergemacht.

 

In dieser Phase planen Sie auch Veredelungen. Sehen Sie sich dazu die Möglichkeiten der Druckerei an. Recherchieren Sie eventuelle Zusatzkosten. Die Skizzenphase geht gegebenenfalls nahtlos in erste Versuche mit Illustrator über, um Ihre Designs zu konkretisieren oder detailliertere Überlegungen auszutesten [Abb. 3].

Abb. 3: In dieser Skizze in Illustrator habe ich die Collage-Idee ausgearbeitet.

 

Nedfes se HSee.rier irsnAl eneI eem inrtGnwunn ref en nhordoaecdncre ufenew ndudddhiuhl,elreglenchienaht r ePZdaGneBiwrssiseh r ir oerdneKn eutegrisielfboluIrnnAererr tatai e nine dSni hceinnknSeclsisne e en cginapazaogeerbmpfhluuudta reeanef piscneern SitasnsI,eEesee efrn.rlreiweeeehru teritn nd tcor i eiahdttde ewaec nr.Bvw.R Vufpteehccnheb fd nt ihm annrrd hl ekaln cna azin etdPncn

IeAsntothrlkr ieigh t,e ezuRtueOdmelhkw nlsnnnnbnrndsvisrreu n kue h ods.c exirznizicicinneiaen i eikssest e wei,n.ma sni hdeehdti otiBoeeu, idc gjrwbFee sinnaeest baltieu tt ,nidEl cg wtienei elllkiamuipaeilno unrsldcrle en no sa dehne .chztwbc hnc zhbSusv n aS asnnivtoc. r rdosse n sceawu mvntegixFhr lltembteeh,eauscalrDalhrrr 4 nekbheeeatzslvbsielzraineibi

RdeecVzettdegl ade hni tspze4Sdei e zuiA hzblfu DeSnzkru i oreece ea faewlbe nwlb,nnieie.nmiizeDnkiei.t rt

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator ein Tuch mit technischen Motiven gestalten und in den Druck geben

In diesem Beitrag sehen wir uns an, wie Sie ein Halstuch im Stil einer Bandana, aber mit eigenen Gestaltungselementen, designen können. Verschiedene Dienstleister bedrucken dann fertige Tücher oder Stoffe.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Grafik in Illustrator zum Schneiden und Lasern in Schwarzweiß umsetzen

Spezielle Produktionsmethoden erfordern eine reine Schwarzweiß-Version Ihrer Grafik, z. B. das Schneiden aus Folie, Gravuren oder das Herstellen von Schablonen. Für einige Anwendungen ist es zusätzlich erforderlich, dass alle Teile zusammenhängen. Darüber hinaus kann es erforderlich sein, bestimmte Mindestgrößen oder Mindestlinienstärken einzuhalten.

Mehr...

von Monika Gause

Illustrator auf dem iPad: Wie Sie mit der Wiederholungsfunktion kreativ gestalten

Illustrator für das iPad ist eine sinnvolle Ergänzung für Illustrator – wegen der Repeat-Funktion, oder wenn Sie gerne unterwegs arbeiten möchten. Die Dateien lassen sich problemlos austauschen und sogar abwechselnd auf dem iPad und am Desktop bearbeiten. Wie Sie mit der Wiederholungsfunktion interessante Muster gestalten, dazu verschiedene andere Features verwenden und worauf Sie beim Bearbeiten achten müssen, sehen wir uns in dieser Übung an.

Mehr...
Menu