Aus einem Ankerpunkt in Illustrator eine umfangreiche Illustrationen zaubern

In meiner ersten Grafikapplikation unter MS-DOS konnte man einige wenige Grundformen zeichnen, die dann mit Transformationen weiter bearbeitet wurden. Die damit erzeugten Grafiken waren sehr einfach, was nicht nur an den limitierten Möglichkeiten, sondern natürlich auch an meiner Unerfahrenheit mit dem neuen Medium lag. In diesem Beitrag werden wir uns auf ähnliche Möglichkeiten zurückwerfen, am Ende jedoch keine Animation erstellen, obwohl auch das mit einigen der Effekte möglich wäre.

Mit dem Grafikprogramm von damals waren auch Freiformpfade möglich, die stiftbasiert eingegeben wurden. Ausgegeben wurden die Arbeiten auf Diapositiv und keine dieser Ausbelichtungen glich farblich der anderen oder gar dem Original am Bildschirm [Abb. 1].

Abb. 1: Computergrafik von 1990

 

In diesem Beitrag werden wir mit Illustrators Konstruktionseffekten zunächst aus Grundformen einfache Grafiken bauen und die Vorgehensweise dann mit Verzerrungseffekten weiter verfeinern.

Ein Schneemann aus einem Ankerpunkt

Beginnen wir mit nichts – streng genommen ist ein Punkt natürlich nicht nichts, er ist jedoch so klein, dass man keine Fläche sehen kann, ist also praktisch nichts. Aus diesem Punkt soll nun ein Schneemann werden [Abb. 2].

Abb. 2: Beim Schneemann bleiben die Grundformen Kreis und Rechteck weitgehend unverändert.

 

Srg entnuue rsEikrelKeto

E rdiiAenergdpeb WlzPSrc1l pdnwkb3huPannie en..hr ei.rejh eeseindenneo .et busddc bnbret ccF,tuMia rhdeirnsnr u heiscde zicaetsresn r lek.h eSi eeeuPo tlur neieelireena ise ieZdoSn afAeiAnweueieddfezene de nidt k inreeer tlikftPKdjbteht eu g r ne ateo l tinn kuFtlt pena tethrem.uet duFtdin s ei.eWDn mhnwcisezSnkahntm fukr ce aT

OrAimKs sbnnssabefnke.rule tbt gasFib otjeDthri na ac3eA g

 

Tei msif nEpe e sseiRnteulS plmcefinedtzln oe .e dceIeseedtFe.Eu nfuiu trnuZfl nenFdneg ink-d nee F ec dR we2 k Enm,nsu. elfkMSedarhsna.honcckE en ifbgeele rhkeemenedumeFi .uaaeer uglSdfRnsE cibfm uthamneke wbnmteird eNtk ekw o

SirrlebierssninAib nnmpi siA Seueit Ddes.E nrmmeeur nAbllr.ndzsne neeereogileltda Gdtaeis,dSnekeodeAn rnG pk hilitnirde ei reo srtl iveibeo mbdskwan nsub Rpta reubrAr sebvi iz,e4nenni iat lpic eieeena eelee ueselRa n itGeo ele ebswd.nkeesldfeg Wsuea fmA nhtnlqiS S ,ruet ni nde wPhei o meeerneun.

N ebas.enAi EbnfmwO pd oeunrken4tdsoftmIlF

 

DJrie.e urhhnoinan eIe eer tcsiwesurca newh el eh atsh,ds r silniesindts ittee5Fwhe boeas l,rlg sl i c tnlSe eseudnmcrl drsrbeF3cuend gha.cHiehz ade as ffmmuusnfc.- bvc grenwihu,nir rgs nF iedt t iNekednta wEfibraheee me akrns eehrEaAodu dedaaecn.alhefh e ndlimAw r iltkenno,

E, adf seK.wBino o ok tgtr u frehee,nz ddndunuaarhereubvs ewre , f sredladdsd nih nkaatnes cimenefaAEse ddn u ealAKda eeaf h ngedderenbb oegaisisatitutEnltsnr iresnsze-es zrgklcur.aei fnsie rnnk F WnbetltFgf.e ,bcuiwfhlleetee ehsnr geen w uteWdw na5Pl i lnua imdksh

 

Nwsuuft P i cez fslfafuIenlElz ie fcaFidAsbh .aeeno6zl ecseid eirlk i ee henaisdmg bn emlheehr zniseteSdhRaeEnSdbeeeeen hcedstFf ceiln e-hdnher .ncaE.rahgnnd,tncde4 rEii,eiihtu ni n e.ennlmatkihcdn edwFnnapene bfthfuniH n w ebeu. reoiek fknsie fivttef-std bicaceo lk ieg ik r edteehnr gtcidsjeeFsnteeniloueafnW Sn ttnlrctcnn e, er e

G nmbtf anS hdykxb.ve6ble f sieAee .roiu ehcr- eimfmbSn E z,e ifun

 

En nldeVdhdeseentiew rn 5Ve-uzJWzremus.dinekeaetuuient e.knielaz anugifn teenaeo,vcnni nerihef ire zd dif-r .ailrehc newee reiffu kunde l BieansnuVSFtm m cefVl, mlpDtSrsr he leeunsS

ZzfeToiegatnr-udemVbie rtme ueltka Wrr

Nlcninnrnr t hedkir kta,lnedtdshimenneeeE see Tttaunsal .enw-snszcnkaeej -netnetASiKfGie ndpAnin uiradssnsl sndnur fduvoAhsSgeeieisee e e kueheoeuw n et - dfclen n aerl caecn,eiisgdiisiBr ngee tA ehimentmeieedze nucpiOt ulhffe s.V rfkszridei m r aEde tdtbhrelzkreu innilBsklesueepnsai

E r ee.enbreh .bngv nt sej.eunh7 en eidn dcfb uktijrh ewrvrknE Dtsrwgiin . cv raKdr sSnserndigAitaoor efnudnleek TreernnSeewueze6eSam Eiie-imrivmpdnneei eeehn eeeTzer erO,nnefmerb dn en.e nigeteeieiegoeeiaitnuadocreroinlbeVr nogbefdren t sUglwz zfu K,pnsndrwh reioSeirinteue

R fTgbEnreidtbAftbi memEm -oanie ersrsnke7.f

 

Eneaihcknn ebeice tfrils hieprOsrtl,

It,eta o nailsnrehdvnriemaeAaehIevtirpri ,enAehiKtcmbzvekeli ltnrauete.zre lk euiiaonke in d Mmtwnlh.sau n ennhkrha t .tT nmat BscnAn mr fSaDcn,gzcemuOe mketd incrs s.nsrWweireieahoe k btrossteossFictlh,cz mnendn l enhoeeepbni lrdn aVisI ulunn anrt i hbe prs imeeilctckEp-.rmauoiibnlj igelenimeS ,itss tn an n wndnhnttietiS.neetunwi trstiulmrelerlmc oewtur lorieetleri r qgSbthI rhnikgseechi ee aruerradsrie gntiec Ahf rdt e

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Papierobjekte mit Illustrator gekonnt simulieren

Man kann beeindruckende Designs erstellen, indem man Formen aus Papier ausschneidet und falzt. »Papercraft« erlaubt dabei vielseitige Herangehensweisen. Diese Art Designs lässt sich aber auch mit Illustrator simulieren. Der Vorteil: Es muss dann nicht im ersten Anlauf gelingen, sondern Sie können daran feilen, bis es gut ist.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Illustrationen und Muster im indischen Kalamkari-Stil zeichnen

Kalamkari gehört zu den kommenden Trends und zeichnet sich aus durch opulente Muster und Farbharmonien mit Indigo, Senf und Efeugrün. Die traditionellen Muster sind handgemalt oder von handgemachten Stempeln auf Stoff gedruckt. Die Muster, Farbharmonien und der handgemachte Look sind schöne Themen für Illustrator.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie einen »spacigen« Cyberspace-Hintergrund gestalten

Der grelle Neon-Look der 80er-Jahre ist seit einiger Zeit wieder häufiger zu sehen und da die verwendeten Techniken ganz interessant auch für andere Einsatzzwecke sind, schauen wir uns das einmal näher an. Dies geschieht in zwei Teilen: im ersten bauen wir den Hintergrund, im zweiten nehmen wir uns dann die Schrift vor.

Mehr...
Menu