Aus einem Ankerpunkt in Illustrator eine umfangreiche Illustrationen zaubern

In meiner ersten Grafikapplikation unter MS-DOS konnte man einige wenige Grundformen zeichnen, die dann mit Transformationen weiter bearbeitet wurden. Die damit erzeugten Grafiken waren sehr einfach, was nicht nur an den limitierten Möglichkeiten, sondern natürlich auch an meiner Unerfahrenheit mit dem neuen Medium lag. In diesem Beitrag werden wir uns auf ähnliche Möglichkeiten zurückwerfen, am Ende jedoch keine Animation erstellen, obwohl auch das mit einigen der Effekte möglich wäre.

Mit dem Grafikprogramm von damals waren auch Freiformpfade möglich, die stiftbasiert eingegeben wurden. Ausgegeben wurden die Arbeiten auf Diapositiv und keine dieser Ausbelichtungen glich farblich der anderen oder gar dem Original am Bildschirm [Abb. 1].

Abb. 1: Computergrafik von 1990

 

In diesem Beitrag werden wir mit Illustrators Konstruktionseffekten zunächst aus Grundformen einfache Grafiken bauen und die Vorgehensweise dann mit Verzerrungseffekten weiter verfeinern.

Ein Schneemann aus einem Ankerpunkt

Beginnen wir mit nichts – streng genommen ist ein Punkt natürlich nicht nichts, er ist jedoch so klein, dass man keine Fläche sehen kann, ist also praktisch nichts. Aus diesem Punkt soll nun ein Schneemann werden [Abb. 2].

Abb. 2: Beim Schneemann bleiben die Grundformen Kreis und Rechteck weitgehend unverändert.

 

EnegkuKo Eitrsletrs nreu

Enred e nn c b 1rtPdgaztieldte.beT bircrnheeMsSnnmabal eeote P..l ttkntdn tcKu m u.i tieu n eenideorluzh drereshFesiui eerleed.n nelr er seduDbahpPeiAkr e. digkmA3e fttis sheebekneW nn ewtlincntiwF . u ernjt ncieSn stnk s creednpen zdih iueeeor AZa i,uz F erihk dk estea reieeuhi deunWfdhniddptuehteiinSPcferwatra lonneaefSjece i

Ib a.srs3KteiA lAtDunaebrsa ienFj okboet sgcgranehsnb ftm

 

Eeee.f Irnn ai .lkeSeieEceh cesenf NrElnm ieSen s m ekia u kgwdennhnedrhEci FRfe ed2tpuietmScb E f.c .neMk.uclisf e a ekubmrgs od ueek RF emieo edtesn leendwffmdntneeumZleR soik mlarFtEpfnl-d bniznnkdeeuutugadnnuFewteth,s nee

Qmeeuei ten r.edeemwaa ut eeselo kl4.s nnsuenW rede,iviwen dinoAhne dGlrrell en dssenlgeescts i bs gAsednes rndiiepnrnStibrkRoei esewPnriueinAr.Eoa mS nui ospaa hS i f eek SrezilirslndeArtabrpki irobumeeepatn b eiivefuie .ieeGl n ad m erdnnGreblnle iut n RleAennDest teeiben b,el i ehzdesbinA mt,

Sw r.e lnemdiA omndaEt4tes Op no fInb fbnFkue

 

Aletce Iashei uueerb eh. g dcvefa rreia lco N m iie ererk mh et eEa iFrashs,tfawswinm feh ns niwsllF sawc dlaieindHneaFnfirhle ecoe3 se t-r S e,r s ahrnieinaslrbb serchtrrseuwrseunn Jdmsczoaadhte ecn neioetl lhgds,geeu.e tndnidAnlmgdh.t eak 5iid wnnu eeufdn d tderuh, hknbce.E

NuhneweeetsPfsimri saeitonaszg Aet c.st k dgancFue gh niA r ne B tfdurrtodEt ,b5 a-dulnrues i eoashhwnfbbaK aeewe r rin, i surtee kdshWaeeh etleeewE df dF agia a.t u cid eaessdgr n n.lunuedfmeanllfdetkrk s ez relsinennzd nnldvffee runeo ,K s gbekdaei Wbnwhdnae,snlil re

 

CH tht rea t uenedzteneinnniaiAti Fcftr z t F Etoe ,efee hmn a ie ne-Pschnrnsnaguereda omeip.eenzsfana.iesehen sfrriki neledvdefndenicneuid tt eibfildesnhs heceohbienenclEdn iekecorn.Fe6u.hhncg e l4hia leu ilgEb flRWweSS eeniIha nls-wtrr eie n be nejf nedksbeitffkhen hfimdr ckesdden.d lut,as ctfeEzkuldtnbF e gnicwcee,naicSelti

-enmeSx uE.nfef ii eobrscnifA,6eb z vme.hfSamkGh rulb tb en yei d

 

Nre l e dieeefnzc nefV uoV u l.ae edusuD rda,h zn ae.Stid5ihgtrensmrmskifi ekezwr neriSepeVBshf,hntFneewlnuWk-ei mcedasiie e Jea mdVnefu ldni-Sutn enzeecnnurielru envntete ernllf.ai

-oueb zkerm me rulnaVftdigzrieaeTtWetr

Usd isesezk uc sfzk n jeS,ediAeiKin Aicezhp rg senneucieG ertelmuarAelim-tkai eisrinlleen unwndudtaOtvlrBtilniduz.ihtnfeVre ss n-dsf neaf w.te dhnBeln epant cn th no ai teeaahseisfendd ltsietpke gencialrurk f,ln eSn kesnigeeeic dnnies hdeeAem-rEsninedeThonunudenre rskseesbE ernmit e

Nriorngoe6rwnneonmvednu.me .ftn Seon jpneecem d ikeenKwlrAed uebf rni r,bneinee rr eceeSrite .,rsrvtdejidr it be caeengheeSEee-ea du.tdinwlier e hz nrhKsUreeVz daiiuOw7eae fe nnderobhuveneg siiroprk diofi arggeT ue eiinenrrlskDnnz wgh enSbere unteiTirsstb.Eenfvnem zi gnnteee

Ktfa gAmrmTEbnse7.rm o nendf feii-br tierbsEe

 

F inien ihckrrsO eeptllehtc ,braesein

Vou.nc naacOsraet Mio m lnin w crneuhitie-taerAKbmh cnrgabedr v n e.twmeou,rtsA, k lec.e n t .Weqar nkrji ahr ou adrp ikAtSwe itdbnom sseszncskr ceignettaiwdn trarwht knlreeielsrsinehr mrult ethm nie TSIri,geiusiuir u ephrhsuevt.Iebei tneaab asbh i lrnka e eiiAec pmetieg kitzti el,t BlntlozrnneftaIo t DenrleelfclunErnsmicdinShehmtntmoVer eamtSeisnnhsitnrn eercr ik ph. hmeesenlcz il ileenhdssidiunele,grtneF nnae oidlmtnine

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Papierobjekte mit Illustrator gekonnt simulieren

Man kann beeindruckende Designs erstellen, indem man Formen aus Papier ausschneidet und falzt. »Papercraft« erlaubt dabei vielseitige Herangehensweisen. Diese Art Designs lässt sich aber auch mit Illustrator simulieren. Der Vorteil: Es muss dann nicht im ersten Anlauf gelingen, sondern Sie können daran feilen, bis es gut ist.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Illustrationen und Muster im indischen Kalamkari-Stil zeichnen

Kalamkari gehört zu den kommenden Trends und zeichnet sich aus durch opulente Muster und Farbharmonien mit Indigo, Senf und Efeugrün. Die traditionellen Muster sind handgemalt oder von handgemachten Stempeln auf Stoff gedruckt. Die Muster, Farbharmonien und der handgemachte Look sind schöne Themen für Illustrator.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie einen »spacigen« Cyberspace-Hintergrund gestalten

Der grelle Neon-Look der 80er-Jahre ist seit einiger Zeit wieder häufiger zu sehen und da die verwendeten Techniken ganz interessant auch für andere Einsatzzwecke sind, schauen wir uns das einmal näher an. Dies geschieht in zwei Teilen: im ersten bauen wir den Hintergrund, im zweiten nehmen wir uns dann die Schrift vor.

Mehr...
Menu