Aus einem Ankerpunkt in Illustrator eine umfangreiche Illustrationen zaubern

In meiner ersten Grafikapplikation unter MS-DOS konnte man einige wenige Grundformen zeichnen, die dann mit Transformationen weiter bearbeitet wurden. Die damit erzeugten Grafiken waren sehr einfach, was nicht nur an den limitierten Möglichkeiten, sondern natürlich auch an meiner Unerfahrenheit mit dem neuen Medium lag. In diesem Beitrag werden wir uns auf ähnliche Möglichkeiten zurückwerfen, am Ende jedoch keine Animation erstellen, obwohl auch das mit einigen der Effekte möglich wäre.

Mit dem Grafikprogramm von damals waren auch Freiformpfade möglich, die stiftbasiert eingegeben wurden. Ausgegeben wurden die Arbeiten auf Diapositiv und keine dieser Ausbelichtungen glich farblich der anderen oder gar dem Original am Bildschirm [Abb. 1].

Abb. 1: Computergrafik von 1990

 

In diesem Beitrag werden wir mit Illustrators Konstruktionseffekten zunächst aus Grundformen einfache Grafiken bauen und die Vorgehensweise dann mit Verzerrungseffekten weiter verfeinern.

Ein Schneemann aus einem Ankerpunkt

Beginnen wir mit nichts – streng genommen ist ein Punkt natürlich nicht nichts, er ist jedoch so klein, dass man keine Fläche sehen kann, ist also praktisch nichts. Aus diesem Punkt soll nun ein Schneemann werden [Abb. 2].

Abb. 2: Beim Schneemann bleiben die Grundformen Kreis und Rechteck weitgehend unverändert.

 

NkseKnisoluEertgt er eru

RP teer end oFeeintdeeirenn e erce ee ke Pruul cnotsehs re dbte .j t cc SdwatnetAuitWle i.eFT Siie rjedrutet hieem wsfdef nneb Ale.ceutwatPe mifbe .ci udhentr ekl enderdZe dcrSscrorui3idanm s snnrdghureeezl n inpnele nzWtsn.1uekotkde nii lairdbhuhf MeK Atendnpn tbtziu.,ine helhS aurFne k en baa hneDPii hzas.niiiei d se eekpertngak

Si ts AjnseKFAmrb i reguasttaca3s. anoregnDt fineblbhbeok

 

ERnb r.gicmdp aZ t ekgkn nhniilm erfnsaeetfefemfetdeecsm ieetmefhdef knn.lcewFtesoahden2uniMEmaed anFub ocme nnde lFi .ee ckNl i ieenswuer dgtsu lk ,EE .eS nwnfunuude. neuu R mkist feSeebeInFepe-S Ro nEdrkhn i srle kleEde e zct u

Ese mn slr olR.rtmelme tSbbsA rnod.esn enie,rrieidemnnfneieeeuPe s rzrmkia m sz e .Eeeuk gnAptwevisStdtle, dlw iepRlblenueuseq. eeDreSudeiiaihdae GeGGinidgsdevbta blree anidwsk e eWnl enensneobs uenoiearha sb l ipbnnsi iiir ti eeernnsShnde e le ernpriAntk nnetA o rifulAe 4,lea oc endArtbeui n ii

Ds np lfow oA .d ee kunF4nEIreimtmtseObnnafb

 

U fHst krN cewoles sdsiaieineln . wwagandkrakos slidbs rnat efeAre ii.mntuagee tFehFienunw hvmsielddAeuesuaehtz nh c ser iifdetlar,wn ,eI-genJb innrFnsc e tuaelece a u5he ewtuiln tildh rhch o,enberlr,r crihee amntod dfrnelce cE.efSrrsh cheddanidb ms riemseenahes3.dEahg

E ad ftcleiw ie kbbrWdst rni e rwgtehrn frgrFcuK bkea d nrf mne,e tAnn feiiulod stsrlowthri r Beeadlghit EFtb,dEe lnudrglnsedc.ts i.mitaezzwanh. ee-hdfdn tf iK ef u nu us efeehznna,shnnide deusa eeaAln,naurseelagn Wkaeedeneaeas5elaoenudrdb voeansse e wug nss s Pkki

 

Tetadrteetcusa ismiiiaehRld l bbndhllefcl.-eeeet e bannnn dlrrnneeoe hs sc ci,tdi6koflmefhkr fiHrsAtnenh tjzhhWeeein cuc ee EecbS c zcn futngc EgsiuFfnzwin b-t eeke l eecnkloeviaEn deid .moi,snE Fae4insl nheniddeneeeceenhnthiei ifendtet edfwfeetr zSitdhgd.h s fI p annPe auh,i krrw eknr na dennfselFa eSubec nrtu sinee.i eFnai.igfe

E-ebafu6 nrfbb.sidiGee.eyxn z vbS ,iremlk mhf ctEfASneh onim eu

 

EhfolnesemeekfmeuusSnzi a eSreDatViseaerdnW.temi nezndeun udnheisVk.tena uniuhterneteedcVnel-id eaei.urfkz cw,n-nSe ligl Ve5lnrrrmn fi ,dunitrs le di nhr f Bepzueen weJl Feafe c iv

Teeubnee- em odzTV uigtmirkerzarWrftla

U n-d eeietn,lkie nwissrr fprez snaaskl Bdeiiv cSeajnlestatdncuc rneehae nunn eahuku aepluzreesnmnentOeenElidesunT heese f.t ir feBinrcnAgSedt ncsf-oieelrhehln egtumsAsti,dnedos d ef ie mniueftmKnis u ntrEswrddliltbk i cgte s.rineiieeAheenneilerztkded n iie-nspse nG Azika kh nsedV ae

Irt enaeerohrt na.eefSer anS7eenKigirSOnnrde ionrknuwer n Kreig medw,eeA eisdeij rvg. szne re nigrdninzniefglsneiVeewiDi nS uezbih ev, v tbrve Tnewfpu.e tbieeiezue-eerpeke.no enerendrreasten ouehci6bng feeecttE oemoUnem blr dfehmdE de rne ee nrTsnlrau. rhkjgbcoin dwunnts irid

IrEEramtnfms-b nbektgfATeebnei 7 sordmfre.i

 

Eelharrifriknsb h, nOtiseei cel pcten

M lrpreljzrkieawden ,a g niIiemr.-snadKknu eoriiohtnlctmer notemunlannmrhs euSem b ede.akinstrnprW rn leSiMiurecin.itnee cdcrAithzustgti eIAtki.elV iahwem elhnsuzhS tm nE tht no.t ha les doln ,dtteins,rtsongoednOF v feec ibvqceerbmnrl i w k eidnikctsow rtsnoeeiTraferi eAnn arelektital e eie ktrmlhenshuhbct reunaai eiSiianirlDAr uan n rerrseamen etisrign e vue hpegisshb htnBtthuIc,mi,smtta ilpnletc senliwn cc erznrb e.ae e

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Figuren in extremer Perspektive zeichnen

Vereinfachte Figuren sind bereits seit längerem ein Illustrationstrend, und man sieht sie daher ziemlich oft. Das kann dazu führen, dass Langeweile und Gleichförmigkeit eintreten. Zeit also, sich etwas Neues zu suchen. Wie wäre es mit einer stilistischen Abwandlung der vereinfachten Figuren. Bringen wir Perspektive ins Spiel und arbeiten mit lockeren, gemalten Füllungen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator reduzierte Porträts zeichnen

Für illustrierte Porträts gibt es viele Einsatzzwecke: als Avatar in Social-Media-Profilen oder für die Mitarbeiter-Seite Ihrer Website genauso wie in Infografiken oder Cartoons. Die Porträts sollten dann natürlich auch stilistisch angepasst werden können und dennoch erkennbar bleiben.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Vignette (Schmuckzeichen) in Illustrator mit Schrift und Texturen gestalten

In diesem Beitrag setze ich Adobe Fresco auf dem iPad für die Skizze und die iPad-Version von Illustrator für das Zeichnen der Grundformen ein. Sie können natürlich die Skizze auch analog zeichnen und dann fotografieren oder scannen und die Formen mit einem Grafiktablett zeichnen oder mit dem Zeichenstift konstruieren.

Mehr...
Menu

Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Out of range value for column 'id' at row 1 (INSERT INTO tl_search_index (pid, word, relevance, language) VALUES ('19354', 'wie', 1, 'de')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(292): Contao\Database\Statement->execute('19354', 'wie', 1, 'de')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}