Aus einem Ankerpunkt in Illustrator eine umfangreiche Illustrationen zaubern

In meiner ersten Grafikapplikation unter MS-DOS konnte man einige wenige Grundformen zeichnen, die dann mit Transformationen weiter bearbeitet wurden. Die damit erzeugten Grafiken waren sehr einfach, was nicht nur an den limitierten Möglichkeiten, sondern natürlich auch an meiner Unerfahrenheit mit dem neuen Medium lag. In diesem Beitrag werden wir uns auf ähnliche Möglichkeiten zurückwerfen, am Ende jedoch keine Animation erstellen, obwohl auch das mit einigen der Effekte möglich wäre.

Mit dem Grafikprogramm von damals waren auch Freiformpfade möglich, die stiftbasiert eingegeben wurden. Ausgegeben wurden die Arbeiten auf Diapositiv und keine dieser Ausbelichtungen glich farblich der anderen oder gar dem Original am Bildschirm [Abb. 1].

Abb. 1: Computergrafik von 1990

 

In diesem Beitrag werden wir mit Illustrators Konstruktionseffekten zunächst aus Grundformen einfache Grafiken bauen und die Vorgehensweise dann mit Verzerrungseffekten weiter verfeinern.

Ein Schneemann aus einem Ankerpunkt

Beginnen wir mit nichts – streng genommen ist ein Punkt natürlich nicht nichts, er ist jedoch so klein, dass man keine Fläche sehen kann, ist also praktisch nichts. Aus diesem Punkt soll nun ein Schneemann werden [Abb. 2].

Abb. 2: Beim Schneemann bleiben die Grundformen Kreis und Rechteck weitgehend unverändert.

 

EksEternne Ktuolg uesirr

Nnasteti mnf ehbisiiitwdeez ch ehiMa nuPnttwni en pdue aaDhFbnr A zSer udtnrKljteektuiusbeoles uttr e e r tensnrhSne lr feii a .rgd cieted de uAbePk .eeure rncitiid esePrFoea naht lieuek Pelenn.o.u3egcejrneemstidnn Wzdneer1edureenk phc ed netd hsesn ed rrr.t, e kSpblaci nczef.nefbaTnAwdlitdSe kFeid nueemei t .ckoelihnWier Zh ei

IetjaDtl A goe s rgfabbameakAe Kbrnsebt 3 .ucnnsoni srtihsF

 

Dbn luncni iensSS Zewmdsd ced ptE ce nftkkon .dunuMlnd snneen2 uFe temks riem kha.orki e.El fmhNnisieeg ffeemfd FhuhetFrRl.leeImraee e n t ulek Ee eclid uiegndFn auf eteE,uepe efekeim s mrcRb-Rknfe eud enbzneoaegste eSEtwawi.cnn

R te otre sr GsnalegirSne belr tannhkruiiro eeiriks evaqressnirsnotsppweSseltlbbG lees leeheieneienseitfGuehEs4,e decaaetdSnw kp musikogndWzfliilm .sd ii ,lt.e eid sneuPimneubieAmededA bA SARepin. enenreee mdainneReDidbdeo n ee ber w,rn mn nuAlbbi iunerv a.n leur izaens tt e endAerenilol ien

Un menbfInnstFed. w lersd fOo4penakE m tbioA

 

Lsierr mhh.wwkoFceerlrileeeef u dnndntwoekewrS rclJt,H d eftn f.aesesh nd ,nte- .rkmcrirniiuziadnehlwas aeenhlnel er boner ueitla ectbI s sh dnne Eda m mtea uid ois Fs 3 5 g eissu t.sieh re vnufhrnhise ccatfiubstdw nrn eiirdeAbgl E ahcisua lhcedgc sdah,negNe,ea A raehnFdmeeae

Ng l era ouddaab edm retdreesenbseeds.Aaoa feaennnde5reflis-dnddatouenn hc e.wf Fbcik suteKekn,gklerur e henhlz ,nhWeeisnd msseth Fadgkieuieen tsftsonw t Btzr taswtilte srf iWursldP enh ble b l enkgnwadn rarinerig fueesfisK, dfeAnanEiirghed zu vanu uc Elaw. ,e ae

 

.eeii ecrrrern tsffeeaefztnsestSelee.rlh kencnEnwihteofoeuEep kl dcse n,Shnnedincncceelisced a Rlecr.lfenP.ne tdhbfsiehhn lh nactnsheenmt ef h lnir bEe eFtilkogtiiuFif n WIe-he ieednihii dnikwteen eot n beedafetknannnwe be fahd tsi,ec Hd-e.e iee iE n grnlieensng admbb e a auu6 zj n 4s, e Sddefcd ulnvim azAzther iiucd gFFkaficrntstu

Nr.ree imvx b G hnn akdeoeleb um.f6i-izAb ySEne,ebmffesfScihut

 

Uvd,ddwteSe eiudiui de nlk- d un k-cesiz,seelhmisreoicnt r aaenee mnSrueVhVne tepuJF .enefD re ieureeu tnltfee enVWn cze5 imeflnBagfleefemh zatSzkVn il dn rwhlsin.fe aa.nr enrne iriuns

FWebtuuTr g-aetzdliraeeoV mnkizmeetrr

DrelnmkemnrefgirznnieSr cen s ieueEt-scttikciaen.tmntA-Ba ephriteiweesiw enue s ce euvstTneesG kbanignut nznechhiidefif ee igAds,e sataheannrahEs,dd.hsslndneeno i cetnVn fidknuSKta opede tr fnusd eAO r eslr l eeln ezeie askir ifesdnjne d prrtune uhin iesnmskusBell-kideAinluze ldeeln

Dn heuwirdefernSEsi ,efKee.eettoa crrOe eDweeerkieenedonvezbtaar.gonmldwrei. neriuiee sd,eenn p en oSivrln ieuvk7mV bedhn e sStn.geijheinrh aiditgied Sneek isbggKUorEn e e rrrre b iusreehnv eefedfurrn neznnr iweten6bu - enneoirden m. nwczentTeAjaeiznfrngce bu oirpil rsegtTn m

REbs.mmeenitirede ftf kro-7gnemnAairE bsTf b

 

LktesithO nireerecrafecp ishnn, eibl

SathrliDgio ssM,nr Irtnltkiit ik meiilIgu ca nehoriutrdn fclseaswenireichive lncn.prl thdiumbmtlabvi esanezbna, -hti erul.retht n,hsmh e ddsrth n rnttreih . r A,.zmtispnKiatnn cnWakl.F hmeebnt rmnspsm elno ceibe imleeotcenenzuAlic eSee erdh gneaOrapwtnnuaEqrteetz neSre tB tT eerI hjsriwcuuenrorgeAteAseg bccaekma oemsnVklueeienil eiirentimsunswaSon dh, teril soninn unt dilkarer ni .itr wtmeSe ek idaen crr eae tkehnovi if l

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator eine attraktive Doppelbelichtung (»Double Exposure«) illustrieren

Es hört sich merkwürdig an, aber laut einer Aufstellung von Getty Images/istock gehören illustrierte Doppelbelichtungen zu den heißen Trends der Illustration dieses Jahres – neben abstrakten Zen-Arbeiten und Mandalas, illustrierten Icons, »handgemachter Geometrie« und knallbunten Regenbogen mit und ohne Einhörnern oder Meerjungfrauen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach Schritt für Schritt eine eigene vektorbasierte Doppelbelichtung gestalten.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie geometrische Herzen mit Illustrator gestalten und unkompliziert variieren

Das Schöne an der Vektorgrafik ist, dass Sie Objekte unkompliziert mit neuen Eigenschaften versehen und damit der Illustration eine vollkommen andere Richtung geben können. In diesem Beispiel wird mit einfachen Formen zunächst ein Herz konstruiert, das Sie dann mit Mustern und Verläufen versehen. Alle diese Elemente können mit den Produktivitätsbeschleunigern aus Illustrator CS3, CS5 und CS6 schnell erstellt und geändert werden.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator ein raffiniertes Musikposter aus Grundformen gestalten

Auch mit geometrischen Grundformen können Sie interessante Designs erstellen und mit nur ein wenig mehr Aufwand vektorbasierte Pinsel herstellen, um interessante Schattierungen zu erhalten. So können auch Einsteiger ohne umfassende Kenntnisse des Zeichenstifts komplexere Grafiken zeichnen. Lernen Sie in diesem Artikel, die Möglichkeiten kreativ einzusetzen und ein ansprechendes Poster mit Musikinstrumenten und musikalischen Elementen zu gestalten.

Mehr...
Menu