Wie Sie Druckraster und grobe Effekte in Adobe Illustrator kreativ einsetzen

Roy Lichtenstein hat es vorgemacht: Mit groben Rastern können Sie interessante Strukturen in Ihrer Grafik anlegen. Das eignet sich zum »Aufbrezeln« von Clipart und Letterings ebenso wie zum Anlegen von Schattierungen in Ihren Illustrationen. Je nachdem, wie genau die Raster angewandt werden sollen, welche Art Raster Sie benötigen, ob Sie Plug-ins installieren wollen oder ob die Verwendung von Pixelbildern möglich ist, gibt es unterschiedliche Ansätze, die wir Ihnen in diesem Artikel erläutern.

Wir sehen uns in diesem Beitrag unterschiedliche Möglichkeiten an, grobe Raster in Illustrator anzuwenden [Abb. 1].

Abb. 1: Die fertige Illustration

 

Die einfachste Art: Muster, Symbole und Schnittmasken

Im ersten Schritt wird die Venus mit einem Punktraster versehen, um die Farbe der Haut anzudeuten. Hier können Sie die Standardpunktmuster von Illustrator verwenden. Sie benötigen dazu eine Hintergrundform, der das Muster zugewiesen werden kann. Sie ist in der Illustration bereits angelegt.

I lbd. cpe,rsidsuh r tne MeaerbuhoHu d apg Befn kas eewaz ukdossfljGigotli, d mbfnstdieGi eenuFnskda ifhengtraehibnch slmenoia isiitS fsSriAdtdneit e cnanfik Oseurenileies 1 eai. i. be nnuludan. efpsH firdpdeel-neeSuthedbktk r seree rtbozBdrr euRi hutek de2PF_t.Ml Derieiuinne feeeudWsaFM tttnnE ue lseaMr eetnS ansecle i2aaMnan bulclsegrsewrd eE

N. bMwb2ns ssAerisue Zteeeiu

 

R Swuresldka e.errufriSjlkjnWsees eM knoia enSePaooabikavv.uetbkV..ntiasnieta z oh irlOi .mrirDtud lnmeeestnt eOnt 2n iblukkmtceeauAbOiig enuevdee ti ke Ugauk s e tercrtsmdkdieipSi ie naiznir erkidonspea nderi -nb rr3e aearSpnde ,

3se lia.ubArnse etkeb nM Sries

 

SFnnte iffterh bieeom de nmwddati eaeu-si eitnddmim c e s-dn Shcenmscnda oAnlStulerauniBneIue eciBgiu ceh ta.e ad nsEongn urnt n tnmm af neesNidlilrn.mrfgttdmfeederegher iBe efg .iuer aboeh3 m,m ugi

T e Dc ehanb iiieebie r nfe ahkn ekr-ia ezr adng e otee te ns nennr anrigeinnenebdwgnuntbsrS.I.0 ekc ene ri erk veern oihhoSdnhaFuecg remLipid oNa utdrpDaFsrLgoen tm dnnbuke, eweud.neitkfeer inabe ennnesngi ne iwtelem nair nta.f AhivrdiSFrb l kmb tnesn d MbeDeu1ehieonarudedaccwze.b u naslneiScaitinvSeBaa uitkanI4 enrnacdaeeharhz0lebt hniacdnslekulen enRed

Ler Babmnt eaufeinrAi4 blbd.

 

Dr Blesi. r hineeenmenutn n Fdwdt etia .geegen t ef nldree swiulAeHieh5 ri-zDteeau. ieen oln Fdud4irnr,hmDenksue hSwizsf rMhniis u shncneciecg eeA.etneuhmemsercunbn Penesue e reuuun h neeniMhsidbnln iitc de d tc luasu

Ien sm Dae glrnnstee Aaknt5beengureie r Vetennd.nanhifurrPefaitHbb iu emcrtdmuw

 

Ngw giMsbhiir nd de re.a r EnSen rm ieciiteus dUrzge ulee,eus h inSnl deaeruseeraee cedg bmehusA rdeuhsnndnnu rSlglbfiiud heheswrinulns c bZnneniaeentdeeml ngi erhsgsaeltuHtch lc nueisre olsn.aFacnneuiU lh.asnzn ldrgSMeremoeeeSa oSw nhd uns ek ack f eepeeur.eedMwn ca ,studsnee ieunzndcnW en td e o .dras arhcnenveipnnaeiebngf e.phemwDubeta cni 5idtebe n nnztkiunt i6 t eas

I t.meSi.irn tanaeDebuds-P6asnsd f arngmi rAkaebuddatb ertnt

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Blockschatten und »Long Shadows« gekonnt generieren

Mit dem »Flat Design«-Trend in der Icon-Gestaltung kamen sie auf: die »Long Shadows«, unendliche Schatten im 45°-Winkel. Anders jedoch als in der DTP-Steinzeit mit ihrer Spezialsoftware für Schrifteffekte war es inzwischen lange Zeit überhaupt nicht einfach, Blockschatten produktionsfertig zu generieren. Das hat sich nun dank eines nützlichen Plug-ins geändert.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Ihre Designs in Illustrator mit einem Strahlenkranz zum Strahlen bringen

Strahlenkränze finden Sie an vielen Stellen und in den unterschiedlichsten Formen. Sehen wir uns zwei Möglichkeiten an, verschiedene Looks zu generieren: einen schillernden Glanzlook und einen eher reduzierten mit einem handgemachten Eindruck.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie effektvolle Chrom- und Neonschriften gestalten

Im zweiten Teil dieses Beitrags gestalten wir zwei Schriftzüge im 80er-Jahre-Look. Dies geschieht natürlich so, dass die Schriften nicht umgewandelt werden müssen. Im Ergebnis erhalten Sie zwei Texteffekte – einen für diese Zeit typischen Chromeffekt und einen Neoneffekt, der die Schrift zum Leuchten bringt.

Mehr...
Menu