Wie Sie mit Illustrator ein Sleeve-Etikett für eine Getränkedose optimal vorbereiten

Zu Werbezwecken können Sie sich inzwischen eine Vielzahl von Produkten auch in kleinen Auflagen bedrucken lassen. Wie wäre es mit einer Getränkedose? Sie können so etwas sowohl bei Spezialanbietern als auch bei einigen Flyerdruckereien online bestellen und in wenigen Tagen geliefert bekommen. Und die Anbieter haben Ihnen sogar alle benötigten Infos in einem handlichen Dokument zusammengestellt. Dieser Artikel erläutert Ihnen die Vorgehensweise.

Werbegeschenke einsetzen

Im Sommer freuen sich Teilnehmer einer Veranstaltung vielleicht mehr über eine Erfrischung als über einen neuen Kugelschreiber. Warum also nicht einmal ein anderes Werbegimmick gestalten und dabei gleichzeitig einen kleinen Einblick in ein weiteres Arbeitsgebiet der Gestaltung, dessen Anforderungen und Arbeitsweisen erhalten [Abb. 1].

Abb. 1: Die fertig gedruckten Getränkedosen

 

Beginnen Sie einen solchen Auftrag wie immer mit einer Skizze, um Ihre Gedanken zu sortieren und Ideen auszutesten. Die Schwierigkeit beim Anlegen eines Packungsdesigns besteht darin, dass Sie ein dreidimensionales Objekt auf einer Fläche anlegen. Man verliert sich schnell in den technischen Details und vergisst dabei, dass nur ein Ausschnitt sichtbar ist.

Ielpi iezcfuvrgDnoSnetkdaroanuk

Sc nid c fnedeelnenrmdlrf d zsneoseo nte,drnzve Ksohiats anmreanb iwaMnhke nscde eirn giDe oogPwIhinreve lneelneniu.t es l n ureoeontiienwhnbzneainnsu revninr epWntaadebDSgtstn eau idsPhibrllc bi.nelg aitMte,i h,hGna ede eiaudi a ceegngnhenD gdlgztheImoawtcm fr stnnu iederlaa geannn.nnse e ineinb tBeie en enSisngornemlnnze esn d iesouseitiwnei,rr

Igeaac eshdt ewDeS P aenne Snifent ui fdwbndelaa n d efgzen aoicldece.elsrkecgtdedmsetaolwIhsrgtt tneeu mn srr sanstne ia eilteauec une efirteuun r bnelaoD eGztnee mehs ebnnidrhn ea akeaat nnnsedcd khdenndann inrhnteadtyAuehfieKrrruii db.pGnozeferglgi s aenr. cfts ssneu iouAhehau r wFFarleei ebgnbrncsehdbda. areedflnlAerkmererrhe, tapeihondpc Daceehtsjcilrsns lesrhyuzsrllaim eFunlefaebeiir eearana ePsd,

Dd FanlondwPeo

Gannt rc.ltaaieed bsne nmaiiltoe l e somaun eienwmobsesyiemdsk eera5ll e etoamtoar2wUAaFt cshumotantd.eees fnn0fcdendDn eecebSomhii ea ergrlth henrn ddemt nn5nne etrzi d taswp eSled keuupteistoepwmiiairde inBpcvSx isnrtDoIene..B-SpnBtrc .daut SofutGhfGrciriasfknriuuaotbipre f oehhdrSfleseDlt5orht ata5gaen szemnelenb r.fzhamad, lizaspe8twgunilgit . s.d .h

Iemrlaecyrbleub .e2ed sfsFWt tei-baBAreharlebl

 

I zSoinneaeviprknfeednwte

Rleew nt eescgninvzuoefcnnensiu. uriesnrt petfrrns,eibzSrsagsfnndeeztiuesgnhi eits Dadii wsPerbVbi eznrjtinieFwnnie. gfziihdgesl.behti fle era ao tsmfwscr n if seen eAetrlDwhsnntigewhe dlde ekeini eerci siehweeeew etdre d ilnrinshnet lekeefeha , csaeDb DDda pucee rBpa hfaibs z nseeiDehen etdtekcetgtej lDlwin itAecgesti segjtlreedDiPsneencssucierssrdsilntl r e u rems epici heoehcrene. elnnionSidD iocfaiidms mneee a slninsnr anedb nh sed rroatnerhc

AsesrtoesefeDb FgW.n ei iilstnnzs fsanSir rnin DueDae t Pbuannmdtalgcn ilmieemairEctit s iutF sseea Pe si teerp linh- ohDb Ie tredi te.lrnFht

Rcpna eifdtnkDinotusszikirueee

Ltnha nzduanpnlondtrrsg aiVh ne wel ewDtgupiswtro o a dP itilirino nonbkfanitoedPofOeodndSil, egsSi Aian lnnindeiars n niVziifiehemtelnulpu iAds haffnlhiaeenmsem r tteb c rad .rr ,tnu Vzm i eniele tnSmudnecodeSihnasndeSie eseeinenna ee e enilur hndslnnsatdc cnil n euietmk dlelnntleenimb p ti,neroudSdrdlrretni n Ardeunelialnperugodn elhnebe f,cnliaeFkd easmhee mesfhiennsove u nggtgkseaFD ou eeunft se igiiseeauhd ez SAodce zw .a atf ica,De ea u hko lmnerlieI gherhni eP eeseb pi,tbrnnte gk g .

VtebDgtheziunltlehtdu r hosr mzads.cii e ni,Da p nneeeekipn nteWiftcd uittradcbnf nf,GeelimlegnhfeSBansAui ue ee dsun icteueererntreersngni p Pstonnnnob icslgknsersaepe stg ruuee dnin n.ise e dleoar h,ehnaskd,e heteSn z is egin,va at g nniveiz. feSis esdnzausiewnarMnfnigret lgldreraznxieneSi atbunDoav Ksaenieednfeens,ofwkpa.neei nrnkzlogre esn tx eVkeemenen oarrSk ogtgldtugr.nuaednienerudf ogbni reai estutltete srsioc ei trI

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie eine Visitenkarte für das Letterpress-Verfahren in Illustrator druckfertig machen

In Zeiten von Online-Druckereien kann man auch ohne vertiefte Kenntnisse professionell gedruckte Werbematerialien herstellen lassen. Den Unterschied zwischen gutem, individuellem Design und Stangenware erkennen nur wenige. Besondere Druckverfahren bieten aber immer noch Möglichkeiten, sich von der Masse abzusetzen. Wir erläutern Ihnen die Aufbereitung einer Visitenkarte für das Letterpress-Verfahren.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Rastergrafik farbgetrennt vektorisieren und für den Risodruck aufbereiten

Der Risodruck ist ein umweltfreundliches und günstiges Druckverfahren. Ein Risodrucker kommt äußerlich daher wie ein Farbkopierer, funktioniert jedoch eher wie Siebdruck. Die leuchtenden Farben und die leichten Passerungenauigkeiten bewirken einen »ursprünglichen« Look der Druckerzeugnisse. Erfahren Sie, wie Sie ein solches Projekt in Illustrator vorbereiten.

Mehr...

von Monika Gause

Druck auf Acrylglas mit Konturschnitt – wie Sie eine Reinzeichnung in Illustrator anlegen

Dank digitaler Drucktechniken ist die Produktion kleiner Auflagen von allerlei Schmuck, Werbe- und kleinen Verkaufsartikeln relativ erschwinglich geworden. Man muss sich jedoch in den unterschiedlichsten Spezifikationen zurechtfinden, die auch mal auf Englisch abgefasst sein können. Das Projekt sind kleine Anhänger für Ketten oder Schlüsselanhänger – sie werden meist als »Charms« bezeichnet.

Mehr...
Menu