Wie Sie mit Illustrator ein Sleeve-Etikett für eine Getränkedose optimal vorbereiten

Zu Werbezwecken können Sie sich inzwischen eine Vielzahl von Produkten auch in kleinen Auflagen bedrucken lassen. Wie wäre es mit einer Getränkedose? Sie können so etwas sowohl bei Spezialanbietern als auch bei einigen Flyerdruckereien online bestellen und in wenigen Tagen geliefert bekommen. Und die Anbieter haben Ihnen sogar alle benötigten Infos in einem handlichen Dokument zusammengestellt. Dieser Artikel erläutert Ihnen die Vorgehensweise.

Werbegeschenke einsetzen

Im Sommer freuen sich Teilnehmer einer Veranstaltung vielleicht mehr über eine Erfrischung als über einen neuen Kugelschreiber. Warum also nicht einmal ein anderes Werbegimmick gestalten und dabei gleichzeitig einen kleinen Einblick in ein weiteres Arbeitsgebiet der Gestaltung, dessen Anforderungen und Arbeitsweisen erhalten [Abb. 1].

Abb. 1: Die fertig gedruckten Getränkedosen

 

Beginnen Sie einen solchen Auftrag wie immer mit einer Skizze, um Ihre Gedanken zu sortieren und Ideen auszutesten. Die Schwierigkeit beim Anlegen eines Packungsdesigns besteht darin, dass Sie ein dreidimensionales Objekt auf einer Fläche anlegen. Man verliert sich schnell in den technischen Details und vergisst dabei, dass nur ein Ausschnitt sichtbar ist.

Edezgpialfnoi nSkroutveri uDknca

Iioz ,gaulBnneer. rnreadiit ienensenckai riorM elfeiM imce wz nnoIrnehtetPeeenmcwtcrritienb gi nezoW nontldwne iS glglnsscle Pn aswdgrg aenne Gs s tngdnn oernhohnan n dur davunnzvelt tenaebzsnrgiss ioivlineehKe unbdednteDr nae ,ntnndndi m eIa el lehepiwbge ates r a e D , ebhbesese nn ieDcehams un,ihe..inreisiidn seainooe nnee a gtt en eedsuSnfnihua fmdl

Am eerllzGnwrafncffeeeueengAasD lnleha pednnfhdeatdsceley eamiaeoshDc,i bnb inreeeegefdSaod aainKrnnmn neeee rorefad nnduncneniza ihe. b rsdllp hf dirdiatbn A AdinrjageD shsllcr e t kazGsewre.unua ie .arntSenhk lcapans trleeegueoanrlgnerrbg eaae ee d itunrrweahtt sti snce nub snedstr dw ebeeihiPbzaash snat h eatr kfyniecdelttrectd re,uFirg.i a osmeueeftuedl mnaesrd esl hiusuIeue F cFnstPneoreedenihrsinkch

FwadPdooD nlne

DtrrauusaaDan tndewtm reihpeteSs.cetfpinh.sGm dxa u rheB ooth aaepm..onnc.eiei ttaoir.diaec asblnse So pAzonoc re sue te ebs Se,ripaw rdu.afrtbreumpegh5 wtsss bmei- aFmuet leDoie0nlIlht enh i hn2vSne f oDatrnyh5i ecnscinnntfwee udsgira skd ntagicwize unBklfedfmoe5 eezeflee ate8 BektalemltUrr bltmdi nle.inomfii dgeadrpdsdsed5ntlaontnitngrG.tznal e SmriaehS on

LAee2breabesmblWyr r tiueetsaBFla f. rhlb-ediec

 

FanntezkwnreiSndeoevepi i

,aen iidmn ef sltnsieseideedtDnu stVied ieteo l.bn hfd gnasnnAee kn bb in DrezglshencDzt rnr r nt gu r di,en Sicetlnieen fecafaDjremhsa tewociDdhde ilc usedeAst trleersisafBieieDilncrdoierweeceinpe a eneeue iirkssram hed a mnfhse. ieseennzsis ree i FgneehfDh s espefnnhhensbaniicaiiggui.ee cfe eltttu lrcenbwProiuzfsejnleee vDniPnnnst eeedrsewpiiw ze nrsotidneiswhetrcr rn lttclesesacl odegwbsiig whe pisealnsie.weerrer grd siie Snehzs hkjte rcnttebnD

Leteatafdritae Fi saiie FunbcPif ohensnaEzaimi ulat i n sps PeehDtsttbuie n eh r l eDnn b-ereriSdlm eeDsDo.leengis enrmt iissnrI.c F tsrg Wttn

Eruntnziecs itrpeuneakDoiifsdk

Nrlon nrhruendpa lnSaihl cuafo mdftiiu o derSi mabaendlcid iniasdens koersdo tresicVu t ,Ae nehgiehSAblsn Pdnh.reesei seondoegnSlvd,tgr nud agfn ldnnnt rpV,fuendepi, ietaainVliI dzwPnncre ns ke rbnla nlA DbieroAszol k t haemulnS.See fuewe leusdln geno hd,d mut imngbiomh nh nedi otaeli faiihsrnt iemi epu seFzenrreeeo naegepwiua gebsedetdte k tndka t n ihu lniwnt Fennrz mzecmtk eDeepeOnlt i a Pdtmleueingruhissnoilaeetfai seeilee eigi. eonea ueeln Danf d,ien ntniireatinenenn elSngislfce hcrh

Rz errtmitisrvtl b ,ageu.irr noanfereft tttf sewc rgt lee lBlees nigrrnennnDinensiniei ntpeigdt tieeepanrdgeeiueuutenekDsnerusmure gnsgP lid,K zeeeg.eckgne zdanitSeor tcaanateagene ,suerf leor n enptwenn gilreii D snzaesrnt naa Wh te uia enean kn xtd osssod tedieeieieVmSeaiienddzund.nh,ahsuhnftononngeveenuirknihIliito duSetiz sa ssnlnedea pdenu ieuofegoeS ebe sb nvf esodsbArti sa.bvrlshckakk pirxnnun.ec ,Gfr,ecSeMflhnegnz

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie einen Appdesign-Prototypen mit Illustrator und Adobe XD erstellen

Beim Design einer App geht es nicht nur um die grafische Gestaltung – das ist sogar der geringere Teil –, sondern um deren Bedienung, das Benutzererlebnis oder die »User Experience«, abgekürzt UX. Es ist wichtig, dass eine Softwareoberfläche übersichtlich, klar, vertraut und vertrauenerweckend ist. Das kann man mit Illustrator nicht mehr ausprobieren, präsentieren oder gar im Testlabor anwenden – da braucht man Spezialwerkzeuge.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator eine Faltschachtel gestalten

Design und Reinzeichnung von Verpackungen gehören zu den typischen Aufgaben, die mit Illustrator erledigt werden. Dank diverser Online-Anbieter ist der Druck von Verpackungen ab Auflage 1 möglich und daher kommen mehr Anwender mit diesem Bereich in Kontakt. Sehen wir uns an einem Beispiel an, wie Sie ein Verpackungsdesign entwickeln und die Reinzeichnung anlegen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein Sacred-Geometry-Design mit einer Heißfolienprägung in Gold mit Illustrator anlegen

Dank Onlinedruckereien können Sie viele Drucksorten und Veredelungen zu günstigen Preisen bekommen. Der Druck ist jedoch nur deswegen so günstig, weil Sie alles selbst korrekt vorbereiten müssen. Es ist also wichtig, die Spezifikationen der Druckerei korrekt zu interpretieren und die Prüfmöglichkeiten in Illustrator und Acrobat anwenden zu können. Wir zeigen Ihnen anhand eines konkreten Praxisbeispiels, wie Sie diese Aufgabe perfekt meistern.

Mehr...
Menu