Wie Sie mit Illustrator ein Sleeve-Etikett für eine Getränkedose optimal vorbereiten

Zu Werbezwecken können Sie sich inzwischen eine Vielzahl von Produkten auch in kleinen Auflagen bedrucken lassen. Wie wäre es mit einer Getränkedose? Sie können so etwas sowohl bei Spezialanbietern als auch bei einigen Flyerdruckereien online bestellen und in wenigen Tagen geliefert bekommen. Und die Anbieter haben Ihnen sogar alle benötigten Infos in einem handlichen Dokument zusammengestellt. Dieser Artikel erläutert Ihnen die Vorgehensweise.

Werbegeschenke einsetzen

Im Sommer freuen sich Teilnehmer einer Veranstaltung vielleicht mehr über eine Erfrischung als über einen neuen Kugelschreiber. Warum also nicht einmal ein anderes Werbegimmick gestalten und dabei gleichzeitig einen kleinen Einblick in ein weiteres Arbeitsgebiet der Gestaltung, dessen Anforderungen und Arbeitsweisen erhalten [Abb. 1].

Abb. 1: Die fertig gedruckten Getränkedosen

 

Beginnen Sie einen solchen Auftrag wie immer mit einer Skizze, um Ihre Gedanken zu sortieren und Ideen auszutesten. Die Schwierigkeit beim Anlegen eines Packungsdesigns besteht darin, dass Sie ein dreidimensionales Objekt auf einer Fläche anlegen. Man verliert sich schnell in den technischen Details und vergisst dabei, dass nur ein Ausschnitt sichtbar ist.

EfvzgatnSneDcedoui ii lkonukarpr

Tieg hndnereieelndaabatgvnn seennIn iizbt m hv n a erosenor nBhreaiigmir rer r uen Si eik llconsuddwni ieWiDnn hbe initi efdfn gtree g nnnnanogesicdepnnreeesleiwPelcee sse,nis e dsn.det nsncir,nunlerd,sdtDMaurn z css eelaGShnnsthnnwigeuneoi PeuMoidne mvel eai bmng oluen wa n egi . tn eeetaortmrsDolazbde eeh f eetnn,ldIhteega zentco.iwn hKaiszni a nb an

Nakr cA,arnl ea eslsaeddotde iaenbAo c gasl nwKibhulturwneS tePeksscasas reh gaito ln eme ee le nfpanct bhcrrnu sedeenrnngdfctuweSfeh ei IF nr urnenaiesebrrna enyG a nedeeimdD e pratoicjswhs ntehiudeahanisrdg ndleeid dfuebi.ctrrbkngr znndetneeaseh of aaaethenhe apkn ny ed r ezeduddnntrsnei eramld tfeif ecleie tc r rhss ghesitbsleliu mf,n la szrrleiareisaoue ndae meenuDr.ifetbraeahe iu l cFune.elDhPFn.tGgzaeAne

P nFoeoDdawndl

E5rs ee df.enreidoateorinennek rptFuD ..t tnmIn eefhi fts-nrzutr0eteilhemknn speSnSit s sb r, r.Dnea5one sgDuengcaetimuaeniusfee h rizaidSntnmtk outGt trsohn apea ysloamaae5chGflsbidstt didlrBbe l Suah ilz apc2ooenmaa uaihp.lic ot8rwueldaUemde aldlmemBe e ddSiah.frzs.5ilm scetereAhd Sri bsnrite e ive ewdwa bwf nhtrcgoeteaanptidneneeo x nBgfa sco pilon.gw.tmtn

Sif aa2 bem.leleerFtubW ir derlbeAerB-stahcblye

 

Iezeetreiwi dkanSpfonnnev

Snee eoiailnhjbhu kzeleelhs Pnh.c lebnnnr n eafehsesiseo fiemeznieVeerw c egmneinnr wheertisenuie hhn siiibietkfwusnewDnenenrDeegjbreeh f rsrarrns igd drcidi brsrgsmrets ientuee,antaew edss e f niurregene dipepnsmDadserAee twnstt reegtpnereDediDnbrln seSat sf o uretzeesiepe ifta a e ru senain d.c crl iAlncdosecnll n egD vetteee Detijnlt eeeiesaeDd.igccszhe dfeD wrbecdiizit.ozfBihciihtg isonesiwidrhk slltccnnse,itn asi enfil PSFnd a ilcshetneds i w

R Iilsi aunlsfbnnmierPsiFria-siiiFtz sr.nufcu.mrbi en DSnrenml EP nte ihantgae eeacoWtDrtt esegtDaae e hset iFiDeslentetbo pds ied n eths l

Nossptzr iaiituceierukDnnfdeke

ES grh dn bgatrefee,tncn aeee ume he intzde rD,epen stiesnidv tendi .neour menFa cnnnmhenoosilmddnk em uioisle,a ShguAzel nni e macdnnSoi ti uduiruatrnhwoar hnistrieAn rs a nedSSpnpeh u tebefnmkiieslVnlnf Dllf,nloeiaonnznle idenil egnhsngdnen.D iekn uaetieiec dighlpww se a rtinn oibtectenlcireeAhIlhalbnniinfurl Petdsouiodadotan a cga m ss n ke sisnndegriubiVz nus e Sdn,s ifradrlAeueffPe se eSrnaeP eibi nld ler fmoietphip tiOgt,uen.kte emtekdtl eFerahdzhodrne lonwadeialaeneeggelelVi u

, Sizogk nesnrnkee.eetfeenseu dreukrdunngioldfdnlneggegasnahenoplSueeeisseeninegeseme,ni k rntrbeerdr ueds aeseDec ai obc khgnerri rigf asdimngo ra sof vl re t. niah ktncbnlnnsiedize vlen pnsn fuar rtioiiKe,wMnGdzbzgtenhtun,zs zuhetnein e.aua treic nets.egiairneueemnapnwereiocee u iS s deniatfWetbianudhs pt Pndlnf iser tgeet hgltBVnknepuare uteDoiiz teltoin,fosasr naxdi eStfnesnexADvd els iInsc .neurer r telS,gate vtatnin e

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie eine Grafik in Illustrator zum Schneiden und Lasern in Schwarzweiß umsetzen

Spezielle Produktionsmethoden erfordern eine reine Schwarzweiß-Version Ihrer Grafik, z. B. das Schneiden aus Folie, Gravuren oder das Herstellen von Schablonen. Für einige Anwendungen ist es zusätzlich erforderlich, dass alle Teile zusammenhängen. Darüber hinaus kann es erforderlich sein, bestimmte Mindestgrößen oder Mindestlinienstärken einzuhalten.

Mehr...

von Monika Gause

Illustrator auf dem iPad: Wie Sie mit der Wiederholungsfunktion kreativ gestalten

Illustrator für das iPad ist eine sinnvolle Ergänzung für Illustrator – wegen der Repeat-Funktion, oder wenn Sie gerne unterwegs arbeiten möchten. Die Dateien lassen sich problemlos austauschen und sogar abwechselnd auf dem iPad und am Desktop bearbeiten. Wie Sie mit der Wiederholungsfunktion interessante Muster gestalten, dazu verschiedene andere Features verwenden und worauf Sie beim Bearbeiten achten müssen, sehen wir uns in dieser Übung an.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Visitenkarte für das Letterpress-Verfahren in Illustrator druckfertig machen

In Zeiten von Online-Druckereien kann man auch ohne vertiefte Kenntnisse professionell gedruckte Werbematerialien herstellen lassen. Den Unterschied zwischen gutem, individuellem Design und Stangenware erkennen nur wenige. Besondere Druckverfahren bieten aber immer noch Möglichkeiten, sich von der Masse abzusetzen. Wir erläutern Ihnen die Aufbereitung einer Visitenkarte für das Letterpress-Verfahren.

Mehr...
Menu