Wie Sie mit Illustrator eine attraktive Doppelbelichtung (»Double Exposure«) illustrieren

Es hört sich merkwürdig an, aber laut einer Aufstellung von Getty Images/istock gehören illustrierte Doppelbelichtungen zu den heißen Trends der Illustration dieses Jahres – neben abstrakten Zen-Arbeiten und Mandalas, illustrierten Icons, »handgemachter Geometrie« und knallbunten Regenbogen mit und ohne Einhörnern oder Meerjungfrauen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach Schritt für Schritt eine eigene vektorbasierte Doppelbelichtung gestalten.

Eine Doppelbelichtung kann man natürlich mithilfe einiger einfacher Photoshop-Funktionen ebenfalls erzeugen – eine Anleitung finden Sie z. B. auch hier in unserem Lerneinheiten-Angebot. Wenn jedoch keine entsprechenden Bilder vorhanden sind, wird das schwierig. Darüber hinaus können Sie beim Illustrieren natürlich noch weiter abstrahieren [Abb. 1].

Abb. 1: Das Ergebnis dieser Übung

 

Referenzfotos anfertigen und aufbereiten

Es hilft natürlich, wenn Sie Profilfotos als Vorlage verwenden, die im Gegenlicht aufgenommen wurden. Aber Sie müssen keine professionelle Studioaufnahme verwenden. Ein Foto mit lediglich leichtem Gegenlicht vom Fenster reicht vollkommen aus. Die sich darin bildenden Licht- und Schattenkanten können Sie in der Illustration herausarbeiten.

Sie können auch mehrere Fotos verwenden. Bei meiner ersten Aufnahme war das Gegenlicht stark genug, dass ich die Augen nicht öffnen konnte. In einem zweiten Foto mit weniger extremem Gegenlicht war das kein Problem [Abb. 2].

Abb. 2: Im ersten Foto mit direktem Sonnenlicht bilden sich scharf gezeichnete Lichtkanten, aber auch die Zeichnung im zweiten Foto mit einfachem Tageslicht ist für unsere Zwecke gut brauchbar.

 

EutW eghihticena sGilse

De lvnae. ii t idasenebeefa e siW h.aclfh .iBt orui s u .uzgneiciB gitWue ihodmeihn eiGzhlr osre guaerot othi defrgi eiee hdnflcdad rphtedeuilht,m csnirnndnwefnidt rinai ern,see eaerdSrn ieinpDiSetB S ew dehmf srieen ,cnizil B afulanu iiFeuehn ltpneesorpoIteneg,clcigGoncelsetnnn icees rr gf eaehanGntstwtl leesa ek r

Er pnheBese eaahBincchfleiere ceriu

K cectn ner B etsnnnilehnezt cia.ieeoi n Brteknnv.enedti heun,n bs ebiizlon,crno wirdes Ic uhe-ecehbo eeeiAeeihrhPde eudmuecsen n dgenlieebSterrinTgnAioei il onae SinDaeft aeniS e runFtlbnudutre ncedeDrSt e eihceerwwuA eed. ilA rngeaefn,eeSIbfgwBe ss ifhd nean. ere B CeAmn etnken kosssIst nn a ertnekiltunlckSsbhe eeIeaen eorh emsuanB Dfr bcr FledStNnneadegiheisae n.dbsbanef nhluihatreSee h.bdS eSs adu dnlni nCukcedabehreenuzg senuiaioi a oecioinln

TohAo ofh rfreesdePeiiRtnopesurento bznfe

I hr ueeoetp rU hnip ks nnudt.wceeerwfeer icFu ei rencSnnf e cndsbt gK .haoeePgSra trud,nknndegnn eurh li ,ee.emevoreeenz lnehnu ibvdinokri aehsouaebtLeree nezBoi donrkVeeeiinhnsornbirceten adtSwtz ditdFoouheigaeeunr s unnu mgiri alanoeuoirdnrtenb Pa st

Au inE fs ednirhe anrededrdb c e elnrtr eie Srn benzlr tiiaoleilreulcSiskIaeienn nniideFeegauBfgisiicld tenbbndsgnsstBnina hn luhnhnteellzn. iowducsae rieamten,sfszaeodenie nh auDec r ni ru c euttpebbtl iaede tnuAdBwiilnslanhae ehthne s,nieke nucetaee

E armterisuoued KUio eenrKeuT. eh n. ointiabrr rwn Bbr tner uoBgrieh e 1itPeeiltunnn eineKciDnAezrinkoslmkeeretnTnhdrSktt ,ut3ek rrg bnso nS .r.deogr

E, hdArnt Tdme eaiTeti utg er eeai negnwreKniosnnouAtrrneSMrn eb rrero nu hr nttiees zhb tru.dknSeb3toe.grk i

 

Irns cdaSiiepae.hh mi tro2mheoot.ti DP SepoFe

I.eik smr , r rrn eiDrenedmsi naea hndafbusliSomteSdtil lilnueahnWnthweioreneedFasldeeened v SeeenbsuIrce3 ndInemFtt e. Dmrtoboti e l eea tIntl rweeuieic.lv noise wdneieert edann

EdFedu msroeodarnlutb m nhFld

Wdies ome bdnewinle gdleeuBrgogFe eto rrunoirnb dtm fBeiviViesno oni egnWd ednetiee beteiieA tsMili meodRreir wmeenNiGao mGdinVn et rioVleudd,.rimttlfsdI nncubeehevnoBzgnnts kalracopes ikrougiieeb esti rrhe l retemeebwenntibibhorgme der preeevlede nr annhosu eSgrnaielren mhililel .nefadeesnF erh e baew FFw oteninfo le derl nmrada e l brrltnetrannnmoer.dS wlmnianrRa

TmankInareneeaize m euuenbghtiiIkeakh nsEeilepDih ePe nieg e ijenan hri vn nnwn ri.pndoll.nde eu iaan iEeeruOeoleS rnnwh kzOnnn.nwd eei n me n4ebbeanx biiwfcSiaeDldz.bhned eia4tWeteiek Se berp icea trnehdSeVotDbou ANlcpecnl dnVata lgee. ner tee D Sbnemienoe nnd lqlnhr.n

AI4Vgrr nurl .totIslbirmaoletra db poe

 

Ittanoredeitediectrnengomk iis . nee ob esic. r feeeo Ari rnebnaehne eeeW5ramiDgdteiean enahd ntssiurcwerr Glee hrdlrsnemgeaeaeoteeaebsegnd lVndieu siSnch tr, re VlliVllcbaBdiehae ie ier feribeerel hnS rt

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Splash – wie Sie mit Illustrator einen Swimmingpool illustrieren

Für David Hockney ist es ein interessantes formales Problem, Wasser darzustellen, da es jede Farbe und jede Form haben kann. Noch dazu reflektiert es Licht und Umgebung, kann gleichzeitig durchsichtig sein und bricht das Licht. Sehen wir uns anhand eines typischen Hockney-Motivs an, wie Sie in Illustrator vorgehen können, um Wasser mit all diesen Attributen darzustellen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie das neuartige Coronavirus mit unterschiedlichen Techniken illustrieren (Teil 2)

Das Erstellen von Grafiken zum Thema SARS-CoV-2 wird wohl noch für längere Zeit ein gefragtes Aufgabengebiet bleiben. In diesem Beitrag sehen wir uns nun Ansätze an, mit denen Sie reduzierte Darstellungen des Virus, z. B. für Symbole und schematische Grafiken des Virus und damit zusammenhängende Vorgänge zeichnen können.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine kreative Collage aus Grafiken und Fotos mit Illustrator gestalten

Künstler aus dem Umfeld des Dadas und des Bauhauses begannen in den 1920er-Jahren, Grafik und Fotografie in Collagen zu kombinieren. Die Technik wird seitdem mit unterschiedlichen Gestaltungszielen eingesetzt. Da es nicht nötig ist, ein realistisch wirkendes Ergebnis zu erhalten, und harte, wie mit der Schere ausgeschnittene Kanten nicht nur kein Problem, sondern ein Stilmittel sind, kann man so etwas natürlich auch in Illustrator gestalten.

Mehr...
Menu