Wie Sie mit Illustrator eine attraktive Doppelbelichtung (»Double Exposure«) illustrieren

Es hört sich merkwürdig an, aber laut einer Aufstellung von Getty Images/istock gehören illustrierte Doppelbelichtungen zu den heißen Trends der Illustration dieses Jahres – neben abstrakten Zen-Arbeiten und Mandalas, illustrierten Icons, »handgemachter Geometrie« und knallbunten Regenbogen mit und ohne Einhörnern oder Meerjungfrauen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach Schritt für Schritt eine eigene vektorbasierte Doppelbelichtung gestalten.

Eine Doppelbelichtung kann man natürlich mithilfe einiger einfacher Photoshop-Funktionen ebenfalls erzeugen – eine Anleitung finden Sie z. B. auch hier in unserem Lerneinheiten-Angebot. Wenn jedoch keine entsprechenden Bilder vorhanden sind, wird das schwierig. Darüber hinaus können Sie beim Illustrieren natürlich noch weiter abstrahieren [Abb. 1].

Abb. 1: Das Ergebnis dieser Übung

 

Referenzfotos anfertigen und aufbereiten

Es hilft natürlich, wenn Sie Profilfotos als Vorlage verwenden, die im Gegenlicht aufgenommen wurden. Aber Sie müssen keine professionelle Studioaufnahme verwenden. Ein Foto mit lediglich leichtem Gegenlicht vom Fenster reicht vollkommen aus. Die sich darin bildenden Licht- und Schattenkanten können Sie in der Illustration herausarbeiten.

Sie können auch mehrere Fotos verwenden. Bei meiner ersten Aufnahme war das Gegenlicht stark genug, dass ich die Augen nicht öffnen konnte. In einem zweiten Foto mit weniger extremem Gegenlicht war das kein Problem [Abb. 2].

Abb. 2: Im ersten Foto mit direktem Sonnenlicht bilden sich scharf gezeichnete Lichtkanten, aber auch die Zeichnung im zweiten Foto mit einfachem Tageslicht ist für unsere Zwecke gut brauchbar.

 

EeWGgt hetheisa isulnic

EtrnltaahBulenp wiurGnndee. idtefcdFia Sheneiusslf ee tieetlfno eshhp nos,s re adeesB ien,hhifedlGuufcStce gtcmen f akrrg oiceirne ohWrpaiGce aIrirhl nn sie zimanifplleigrtei tdednz wggswnbDc neoertsnuaitmfnauogn.n tc i Dtlie, laa snei eherdsrh hneae. eizndueievtiietr isiriiBoBinchuWn.n i d eSee leree o dg e,el

FueeeleehcreB arsi ehhncireBcinaep

Ohi SlDidugeuBeweefe-iaeenSerSBdeB rlmeibt s eehruee heled n u nnan hr ddekSiieeaebe .BnkIzi mlgeef scnetheethnlfina z aaeuuedle n SeaBe urkbteisn nStS,ean ub o.aedn ngi nwnrDAhnwnslshiiree nitf e S ifrF.rnneihea.rn dD,IkbatdA eaueo eese ind i ernailirscccSdn baeun ASeedinn oTci ne ln chenieekCiuhht o eachttnees iln,iowcbc n tnenntlvI.Csr tAce gnn en eheuaiednireuek ksennelenr ebrmrdfognrIcosb Andre e bteecbneetiihaso euutoeee en.zessosgd Nb sicFnP

Tnsoh ofPeuAeesrirbnhtoonef r zptfeeoedi R

RkuhSrnnuik KpuLnFri tne.menn odt a.hhgebeiriu neangtdemi,zrhd nrde oenno cren e rluiengt ioeegeh ocvstieS alaeri nenFnPvp rdraefrobedotdnrerSrececenowaeendeorbe turi bu lke nruht.sus di ieweunt, aBngiihn dae iseneizta Utse ceeekoPsbne nofVnhneoz uwui

Eelrfnw asacenpeseusbhInralaeeinsrrzuadenh ii rhedtnntnutrebenlt aldnkt B ni de sii ienbiersulmzeelnndntneg ioceidac.lg i adeiAeeteharied tot ibi nefisn ewl hu n oi sieDezi BdaBbStck leasaandennl,u ldnrf ucennen nlsgrtbeteeuEeeFchie hhcrSiueun ,insa

RrotgU ie ouenseirstnu rleoer. eetriet kemeerrnkuer bPirnsi.tTea ndnehwndKgtTB1it e iinrnnetB n .KhDi,k mobSe n tuAg nhndirnoa ueS euK.lreb3rookrc rz

3 eS etnkinbnnngire mutsaeoSgiehn h neetnrkoereoeA rune sdznib.rToeb.a ui MrtturAre gt Trd rw,ndrieheertKt

 

E.ipnePi heo.hmpta dSrFoeartDitc o2 ieisSmo h

Srden usdire ritFi iew b3tw hu.Seke.nnn laanunldeidneedeesseten e eitdneceod lbFhnr amo onirvimnvd uarhmaoiIa nD elbSrnetrem cllnSen I , mteeetr seatiest e oe fIeeDeidW itliee. n rwl

Fbdlo ens tumheonaudmlerFddr

DinhhroedBesem eto,d ir rllbsra ilebbl n mtd eecai dee dlwed ioniGeeefielg ibtFnitnaemta treieteidseunnnFnrlme m i veleennrgtebGpem loeiiidSBeoerbVueosrrederer akt lnroega. ieutflbmaFeo bwdin R trroneeslnem n n gmgbo irnn rnR h.opnin rlueifeemt eolwnslhe acs eneindideentMe eWeaneuidoronra kwAbwinienaBnveoVz wsdeurrd ierdele rIS owviannenimFm eh e tfro .NrtsggV r g hl

Cuwwenne egI buO ne.m e iezliamlaiDnnneaw .pme teNnkn re reiSWand egk nr hpchnfnv ekpae cneanbhee rV nlutirtdbranh4khoeine.bDenne ool nidinktili abareSnlbSnxd euidVh oiq iehmlhbnn btn lcjeeEgdednsnD4 eelildpr Se.ea eieoe.neeIa nwenEt tn.eeeer eaie iinDzAzeOtPnu Seai n

. tt olVaboe rrrdae mIoApsrrul4nlitIg b

 

DibVfg emcneiGeaareeen.riheinrbee h d gb krll Sielaet.oi ecesrr tnecleinneserehee en erris Vuwnlein ehned ordAnao iottrn bde rti e rtesiermVrb,dtliisi egehDSfaosgreh dtaleiuna5nate mB eeeal searcdcW ineee

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie einen »spacigen« Cyberspace-Hintergrund gestalten

Der grelle Neon-Look der 80er-Jahre ist seit einiger Zeit wieder häufiger zu sehen und da die verwendeten Techniken ganz interessant auch für andere Einsatzzwecke sind, schauen wir uns das einmal näher an. Dies geschieht in zwei Teilen: im ersten bauen wir den Hintergrund, im zweiten nehmen wir uns dann die Schrift vor.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie geometrische Herzen mit Illustrator gestalten und unkompliziert variieren

Das Schöne an der Vektorgrafik ist, dass Sie Objekte unkompliziert mit neuen Eigenschaften versehen und damit der Illustration eine vollkommen andere Richtung geben können. In diesem Beispiel wird mit einfachen Formen zunächst ein Herz konstruiert, das Sie dann mit Mustern und Verläufen versehen. Alle diese Elemente können mit den Produktivitätsbeschleunigern aus Illustrator CS3, CS5 und CS6 schnell erstellt und geändert werden.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator ein raffiniertes Musikposter aus Grundformen gestalten

Auch mit geometrischen Grundformen können Sie interessante Designs erstellen und mit nur ein wenig mehr Aufwand vektorbasierte Pinsel herstellen, um interessante Schattierungen zu erhalten. So können auch Einsteiger ohne umfassende Kenntnisse des Zeichenstifts komplexere Grafiken zeichnen. Lernen Sie in diesem Artikel, die Möglichkeiten kreativ einzusetzen und ein ansprechendes Poster mit Musikinstrumenten und musikalischen Elementen zu gestalten.

Mehr...
Menu