Wie Sie mit Illustrator eine attraktive Doppelbelichtung (»Double Exposure«) illustrieren

Es hört sich merkwürdig an, aber laut einer Aufstellung von Getty Images/istock gehören illustrierte Doppelbelichtungen zu den heißen Trends der Illustration dieses Jahres – neben abstrakten Zen-Arbeiten und Mandalas, illustrierten Icons, »handgemachter Geometrie« und knallbunten Regenbogen mit und ohne Einhörnern oder Meerjungfrauen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach Schritt für Schritt eine eigene vektorbasierte Doppelbelichtung gestalten.

Eine Doppelbelichtung kann man natürlich mithilfe einiger einfacher Photoshop-Funktionen ebenfalls erzeugen – eine Anleitung finden Sie z. B. auch hier in unserem Lerneinheiten-Angebot. Wenn jedoch keine entsprechenden Bilder vorhanden sind, wird das schwierig. Darüber hinaus können Sie beim Illustrieren natürlich noch weiter abstrahieren [Abb. 1].

Abb. 1: Das Ergebnis dieser Übung

 

Referenzfotos anfertigen und aufbereiten

Es hilft natürlich, wenn Sie Profilfotos als Vorlage verwenden, die im Gegenlicht aufgenommen wurden. Aber Sie müssen keine professionelle Studioaufnahme verwenden. Ein Foto mit lediglich leichtem Gegenlicht vom Fenster reicht vollkommen aus. Die sich darin bildenden Licht- und Schattenkanten können Sie in der Illustration herausarbeiten.

Sie können auch mehrere Fotos verwenden. Bei meiner ersten Aufnahme war das Gegenlicht stark genug, dass ich die Augen nicht öffnen konnte. In einem zweiten Foto mit weniger extremem Gegenlicht war das kein Problem [Abb. 2].

Abb. 2: Im ersten Foto mit direktem Sonnenlicht bilden sich scharf gezeichnete Lichtkanten, aber auch die Zeichnung im zweiten Foto mit einfachem Tageslicht ist für unsere Zwecke gut brauchbar.

 

Ce aehsgnhilW uiit Gstee

Chur bs ,gtfgetwideluheennsreottagtwm eeimi e iG hhFde t cdn eoeoSek l fuelhagz snnsif.lafo nneeeiiei ddesierentragaBea pruhinli enrd cinedeee ie etd wnizBisncel uteenInisphl rnno.Ghedelf ctGStl Wera,it e efpihfri sone zli ap uhmi ecin.rrfnraslhi iDichrt ui d Betnan.,oe eeunslnBi eiieeWv cansg r S,gia ctnsrde auoDr

Erranfrehnce Bheep iiaeeueccsi leBh

N gaiakfde eusraceek bgeFld.n,h rcneneegnukg icr.hidnbnunu,bsndl idaficrg nnliIeneeerdfa tie t nSw e unanaheezFiB snnu uadn .emrd n nn se,r Saedoe ndhtteeeheoncanSe .leerenBbnnb e ncSdsunieeaecsaB dkies eu Ashntl SenreeA eAbh.mCneoihAsrSDnohu rn deC rI nSlin eue rbcbr h l eoeriNisaA tlou Piib wineenTb neonceie r SwiintheheBSsv tSerIiseekoeort neni nt- ioem cteeefd betde feeB t eglesIadee khnnibe in ntewhes aci .i ualtieaD zeDr oleucesieeish zelnkt cn uef

Ute eronfertee pzodotsArheifRPhseio of bnn

DkntKenfeiestu bndn zgn rkennrense zr pmuUru,saVcoi ireu zefoe ulateeaea nmeg,sdaiiaesieei nSrdhriueoin nnvelnehnnedoebBt cw Fhgodhntvo ained lhr SrPoot bdirek euSt ri b oeuian h enagtun eew.ucenr c tncudbgieLeokerin rh tp.u.iseerriteoo nwenerdnerhF n P e

Erh zlhnd tbSn,zidir andssn .stn cu leErcitebnoeesi naeele l ne e aanuhiesrl esbdhnsIsSeia nnw uFeitrgeaelrnD ugileuaahbneunath t edcn inenndn rc Atdtnreignlnt e ew apie rilkahmiiene iu icbtdiecteh eibnfiiuBk BulaenBaueof r ndn iaree ,tcoeszeeelsdlsifdne

Ei iemu nTTlKr 1sheBi,ei cmn r erngnAeur tt tuau Us.nKouSdnie..s rtl oDreheia ntk ti.obor3wPrrregtroerBn reb itihkeddegzSen beeeniooerknrek tnKn ur nn

Groune r t er n rtrdre.esi,egaihS b htd.zbniaerwoKrtnnneruter ASMdrttemiiue eeebe3 he onouArkn esTgintTnnk

 

MP srteio hoh tai.S e.e2 em DtFooaSidirnppiche

Ael t nerdes i Foeednmer rubaSvlSldimhs rn3 tbdltI uti onlernnlelS de aeheai tbweWidwuo irrI.edeneendnuleein eei ntIan c.idtnrD cereeewtr keimamenetne. einsa nee sitFe o,is hofvsDm

OdslFdudr nmr ndtah lumobeeFe

Rgobene enleopme nnvogRnreeVmnrtrnddnlefblieoei ndfrvndnbldni Foehi m ldeeniieiier imtlnle bietendiiGrbiwn l ariwer wem aoseWniBlrun t r evarn oeatberoeeenllaed deggruorri n blgenci horwrf laotebnsese kl ss n ue oeashspniiw N .mr rGse t.iedtemherttB deeeneotrrta Mue FesbdinSazh wF ieIiemmne SmtnmgeeBr eodediie VaraF gdlfntihrmeoAdoe n neacbn nuli, tgRduekieoweV rl.e

Al noknsVxi enienzo eeni heenmnia.hn4eanhekerp4euneDntihemire dlueWee b e at dnra rSw ehhabn noenlqlmVenOl iSaaPwOgbne bzno e fbcnSe ldeacdwA bzdo iIipj uw.rbNrlacenDei gnSnieer ltn itn. i.DiaemeIn eekn ceneknde e dnnat indehre D n bnlepSu.ptEenn letiiiraheeiee.v gt kEu

O 4rbrnrrVltImlbdu roe te .stIl ogaaAip

 

E mneDriloeribe.s bfiegr uieiodreueakgieAdeacgena5tWeer en reieahit lr cellSreedn een Slhser r nitnerdrnentBee riraiG mhoidweleaeenosV nVcet ed le btrai tienetssnaecshfng,da.beVc i reshlo ree ihmnita ebd

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Papierobjekte mit Illustrator gekonnt simulieren

Man kann beeindruckende Designs erstellen, indem man Formen aus Papier ausschneidet und falzt. »Papercraft« erlaubt dabei vielseitige Herangehensweisen. Diese Art Designs lässt sich aber auch mit Illustrator simulieren. Der Vorteil: Es muss dann nicht im ersten Anlauf gelingen, sondern Sie können daran feilen, bis es gut ist.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Illustrationen und Muster im indischen Kalamkari-Stil zeichnen

Kalamkari gehört zu den kommenden Trends und zeichnet sich aus durch opulente Muster und Farbharmonien mit Indigo, Senf und Efeugrün. Die traditionellen Muster sind handgemalt oder von handgemachten Stempeln auf Stoff gedruckt. Die Muster, Farbharmonien und der handgemachte Look sind schöne Themen für Illustrator.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie einen »spacigen« Cyberspace-Hintergrund gestalten

Der grelle Neon-Look der 80er-Jahre ist seit einiger Zeit wieder häufiger zu sehen und da die verwendeten Techniken ganz interessant auch für andere Einsatzzwecke sind, schauen wir uns das einmal näher an. Dies geschieht in zwei Teilen: im ersten bauen wir den Hintergrund, im zweiten nehmen wir uns dann die Schrift vor.

Mehr...
Menu