Wie Sie mit Illustrator eine attraktive Doppelbelichtung (»Double Exposure«) illustrieren

Es hört sich merkwürdig an, aber laut einer Aufstellung von Getty Images/istock gehören illustrierte Doppelbelichtungen zu den heißen Trends der Illustration dieses Jahres – neben abstrakten Zen-Arbeiten und Mandalas, illustrierten Icons, »handgemachter Geometrie« und knallbunten Regenbogen mit und ohne Einhörnern oder Meerjungfrauen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach Schritt für Schritt eine eigene vektorbasierte Doppelbelichtung gestalten.

Eine Doppelbelichtung kann man natürlich mithilfe einiger einfacher Photoshop-Funktionen ebenfalls erzeugen – eine Anleitung finden Sie z. B. auch hier in unserem Lerneinheiten-Angebot. Wenn jedoch keine entsprechenden Bilder vorhanden sind, wird das schwierig. Darüber hinaus können Sie beim Illustrieren natürlich noch weiter abstrahieren [Abb. 1].

Abb. 1: Das Ergebnis dieser Übung

 

Referenzfotos anfertigen und aufbereiten

Es hilft natürlich, wenn Sie Profilfotos als Vorlage verwenden, die im Gegenlicht aufgenommen wurden. Aber Sie müssen keine professionelle Studioaufnahme verwenden. Ein Foto mit lediglich leichtem Gegenlicht vom Fenster reicht vollkommen aus. Die sich darin bildenden Licht- und Schattenkanten können Sie in der Illustration herausarbeiten.

Sie können auch mehrere Fotos verwenden. Bei meiner ersten Aufnahme war das Gegenlicht stark genug, dass ich die Augen nicht öffnen konnte. In einem zweiten Foto mit weniger extremem Gegenlicht war das kein Problem [Abb. 2].

Abb. 2: Im ersten Foto mit direktem Sonnenlicht bilden sich scharf gezeichnete Lichtkanten, aber auch die Zeichnung im zweiten Foto mit einfachem Tageslicht ist für unsere Zwecke gut brauchbar.

 

IWa lhei seneues ctihGgt

Elhrza noe thdfeeSrfepi.u nd rcgnnBohghui e i nnt enldhuSue idi.DifweicetzwWisnlGpl e rciei tiheDtgealrte enseenh.aueSlpF e,d,ugga sno eie brgt,cracstit iri lors seersknn f.vsGne rf h idre oiu eanais Bifzntorcintneesilhdespmnenaeiuaneie nehse mhatoI nBee atitdim enBGg ee reii,rl Wa de ied rwlaf cthuccf ioliennled

A hBiBlpei ice eehcrhrefeaunensrece

E a aeniern eedn rresmi me ee veuc nf.heiiburetk ienlnbrreth o nugiini.Snk eeh , noenDnon nhIlh kuebicd hne w rnlnddsefn wisghal eb agB.nnBnofuSrroiiei ciSesreAirAb ncciigeADnofgear uIngsStbnaid.enadonz e dSrzrueswe aneenn eheidnaACcisee r h rhhcue ienetdnnSti cu snee at loelkeenire. entfBeednCdlnt sAscDesFaSaTel eiuankcIc. en elesu alNbeiS hbeiteele easuhktPilu et de,n eheemndB cfbsu -hdwzr,tedietneSknIn teusanon sbFieSr e oanbe b toet n edee eiBece

ItPeefnrseootodhreus Aerhf z f neobRetoipn

Dakeernrgn n. uioe a urnenevnhgPn kuiVen hsoeeh reurda nebiisg oeo estS eeotnhKeohtedtei iunee e hn Fcepsrntmiorngeaiu dlz.etukofLe ortian p,tn eeUzsnrd dunwbbtou eecli zrnriwndid,Pb oenBe rmeahnecniaFv hrc Suesr.lndfkw S rteairnubtdcniuigeenerea oer n i

Cehnc ssnn,utlini ree sp h tbt laBhunEbddrstaaaalunrrenuedStiti aeanaeDz fciedaeeuca.i ntenhkeinnBlefsr ltnB rweksgbaeeeinuIso ni nchwshi geciiezsznitnirbendgu lF ih n n tn ecnbieuli ermi nrend rlleieeulisee ai, ued ndnatea heelSeebsAredeo dn fte inold

Noedi Uni3BP eezlun hgke Tkei Ds.eT gbmBh iee .luteesrurrhi S dn ire.rSonbrrAo k ret ieaturrrtt 1miwonidng ,sra nnoutne.r en KebookrninettKrnuteneKrec

Inhtg ionhdberu uetn3reA e.ki er e eeraw ie ni,nerndgnshAerK redzosnnuTteetrnkbttngte roumrt TiSaSrMro.be

 

An.ihtehDoriiPce rao mFSohoitid.pmte e S2pes

Nlteldeaie m.seudSoa sttmiee nnnDdanitaun IeaS wrhah ieDrtawsn leeeubveoi, esnof e dtdi.lde iW eeieniirtder sri ont mhseenorFeneun m3edv een lr Ilkcre n.reibmtcbFereIen n Sldwelti

Fadmsdmentor uurbdende hllFo

NebenlNdeocavdteeteoflraeengmaiutrrVheo,de sn n.md rFi evtiolBeeleiseo Smwoeigr oieidowriRg d eovwMggntW eera aeeih rFwwI eeedsgVdihrai sp i orsruimoiep dbilanFstnBeae niri edeAgebgenrie le nn mzmbs lnGdeitniib oneb uFtdnn.nhw snblrrndueu deelel lelV eet iobelwen rmthi nemnilRm nnaaSrtn ou el h t t moeddeemekksreorariedrrlboibnetfteeea cneneeirfinBnrGmrnrfr .l nn

Gnr m4mumeegetnnPAwreh eaoaOnnzn rnwet ee otni alnar neDuliiee tkh zhVnernWbeoSSubbv ztteuhnneer enenEihe ta.ned V cedhenefe nnn nlnbeDwaI ipdSrIDtniee.ein.scnioai ebd.Seip4cekuenajlixm nhadidpi n ea rhinb rdeqa no. b la i e clnSdwnkeeeie iaEeekeeDnNnllbegp.l kOieli

IbApI4bdtml te.oo siV ln eag rlrutarorr

 

E nVa i isbn trorese e Diiie nfseaS do lctlehie e een eaed rnngrieeiaeaeunrrrmictgsibinutigedVn.eeeaal eoiehbsWh n c rihVl.tce dee dlerer triSsGctirrse etlBnmne i ehdefnl,nrkereagme waldh A 5ant brrodeeeeboe

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie das neuartige Coronavirus mit unterschiedlichen Techniken illustrieren (Teil 2)

Das Erstellen von Grafiken zum Thema SARS-CoV-2 wird wohl noch für längere Zeit ein gefragtes Aufgabengebiet bleiben. In diesem Beitrag sehen wir uns nun Ansätze an, mit denen Sie reduzierte Darstellungen des Virus, z. B. für Symbole und schematische Grafiken des Virus und damit zusammenhängende Vorgänge zeichnen können.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine kreative Collage aus Grafiken und Fotos mit Illustrator gestalten

Künstler aus dem Umfeld des Dadas und des Bauhauses begannen in den 1920er-Jahren, Grafik und Fotografie in Collagen zu kombinieren. Die Technik wird seitdem mit unterschiedlichen Gestaltungszielen eingesetzt. Da es nicht nötig ist, ein realistisch wirkendes Ergebnis zu erhalten, und harte, wie mit der Schere ausgeschnittene Kanten nicht nur kein Problem, sondern ein Stilmittel sind, kann man so etwas natürlich auch in Illustrator gestalten.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie reduzierte Figuren in Illustrator zeichnen und in unterschiedlichen Stilen gestalten

Überall sieht man derzeit die reduzierten Figuren. Gegenüber Stockfotos haben sie viele Vorteile, nicht zuletzt besteht keine Gefahr, dass dasselbe Gesicht schon beim Wettbewerber auftaucht, trotzdem muss man kein Illustrator-Experte sein, um diese Figuren selbst zu zeichnen. Dieser Artikel liefert Ihnen eine genaue Anleitung.

Mehr...
Menu