Wie Sie mit Illustrator eine attraktive Doppelbelichtung (»Double Exposure«) illustrieren

Es hört sich merkwürdig an, aber laut einer Aufstellung von Getty Images/istock gehören illustrierte Doppelbelichtungen zu den heißen Trends der Illustration dieses Jahres – neben abstrakten Zen-Arbeiten und Mandalas, illustrierten Icons, »handgemachter Geometrie« und knallbunten Regenbogen mit und ohne Einhörnern oder Meerjungfrauen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ganz einfach Schritt für Schritt eine eigene vektorbasierte Doppelbelichtung gestalten.

Eine Doppelbelichtung kann man natürlich mithilfe einiger einfacher Photoshop-Funktionen ebenfalls erzeugen – eine Anleitung finden Sie z. B. auch hier in unserem Lerneinheiten-Angebot. Wenn jedoch keine entsprechenden Bilder vorhanden sind, wird das schwierig. Darüber hinaus können Sie beim Illustrieren natürlich noch weiter abstrahieren [Abb. 1].

Abb. 1: Das Ergebnis dieser Übung

 

Referenzfotos anfertigen und aufbereiten

Es hilft natürlich, wenn Sie Profilfotos als Vorlage verwenden, die im Gegenlicht aufgenommen wurden. Aber Sie müssen keine professionelle Studioaufnahme verwenden. Ein Foto mit lediglich leichtem Gegenlicht vom Fenster reicht vollkommen aus. Die sich darin bildenden Licht- und Schattenkanten können Sie in der Illustration herausarbeiten.

Sie können auch mehrere Fotos verwenden. Bei meiner ersten Aufnahme war das Gegenlicht stark genug, dass ich die Augen nicht öffnen konnte. In einem zweiten Foto mit weniger extremem Gegenlicht war das kein Problem [Abb. 2].

Abb. 2: Im ersten Foto mit direktem Sonnenlicht bilden sich scharf gezeichnete Lichtkanten, aber auch die Zeichnung im zweiten Foto mit einfachem Tageslicht ist für unsere Zwecke gut brauchbar.

 

Wu ch iaelsittse iGhegen

Zitdie.eocd,npaonlid linrza e,eFntlgiSetf tl teeroselwutSr snur bpotioceaeBauesohii iesrc eicr eadnnm fe .tief elm aaecBe eteeieniar , fuenelhisineeruBrifg dnnadnnwhehDitehhlGGtlusedh mn dheos ttihwg eslhnee cei grhkWarie uDcr ailzaI eteGiulWfei,endnnnnucnerhpf fs.Se itr rcgsisn.B di n niri ap gd nivieeo gees

EBcuh elih scnBrnrhieeeraceieeepaf

Rad eee ees lugtsSedfo eeConlAoaurenlrrna i chnn b snceSecenie eBginn tSFeediuhNieh uTatttcr iteehiiteenue eiDhDoncebree e endsnseI e Insar el-kite c at ewnnhBe eF lBnvlieSdr.Ca hf hzslrershP lresbg w eabaeSnd.Sho ersbnore ieie aeAnnAznh iBtnn eal,brkeuem bn bniie d ew enhdeone tdgfSd.ernkeS kcn hS tssd gluaalnai,e eunre.nen .n dek bsB,eukabe tobeinielf eieuucuiniehkd ieentnor eiteIzscuceefiinaodcnreeue eAnscgdamS hosiIntDi meA e.n nic r dbnnninwufn

FsPhd obRft eesnerztieooeriotnupAfh eo ren

Eh e ga h ne psoeeisuz Ui gert dn unuFol ,wndkneecrSo tegKrondwloieruuauorb.eaccennerbtnargrihirotdksie.etnie e tn budkarnornatn.neehPuPSfeatr nustne ednrradg e nioeukizvFh V Besnm e,i b peiehei nnoe incbeedwid iivua hde zneh nrfntmtliruseeSo eoercn rLen

T eaau uiubebl teui Disaseznn tneb dnt Fleh uniiwt eeducn ngen n irfhniIg tisnelcdeaBiebi ee,m hieteaedbdeia dif,srnodilnttenehlr cerenuase bnu eeeltcienzthenr enikcrlarrnni aSe esn lesa awrefn Elanin neadal hr d. scShrnuepAkhg lieicslnoeeuisn dstizBd Bo

O nhzKuPrnoeSu3tds urr Knhn,a enSr.tee owbn eroi rhr tiTenedkiikttoe nTkeUeornernunriceB.i ldgbDen oKi rnregBerrbe etamnAl eknistrti.s tmi .1ugr eeu

E rmeng3seekn rirergeerrKtrrdintbinen .udAbauT roe dihnoe. e s ohntnrnT t teae tintzSn,ru oheSbgAt uMwkie re

 

E. omrnciF hi tDttoasi P.mdeahrh2iiSoe epSope

E ertWrvea ceeetel nemsirdnn hitinIeiInh e3 t eieer. andtrtlnrod o,efunmbmdsi.silirebietv ewnos onner reennSesD eDF Snoueledwl rattie aIedmsl abmeiceia.lu naSdFn ekddwihu nee let

Odab ltmFl rdheunesFd rnodeum

Ti iam roenpoeielnlwrmognedNen rgsn .ehnG duuaVeIioselo anwdFeodttGrowV e ravbMegerlnbeimers neg resgtfwnr id rneete um ndler aesSntldd idn rieecutBuiitkdleFninenie er ebnvtodBraddt gfieo wfRimg raz sleuieaFR i mriwrbmd eFn aie tvel ahiininn on l.eeW rneee he nB mreeimcV elrnhesn ll momlelr dneerepsnrSe,rtlho dtd ern .aatifegeenihltwooe eoikrbbnie en robe bioebAbmise n

U e kea. knnrcnn en ncne ni euleAd.Eti eiih.VaheinznvmbeiWinoniwellneelhanrdlPO ae iohdeanEdSbenwpbrSeedeSennahr rnkzeb klhwS ne p mVnO bdpneDo4inNenrnnii neoulin weI .nzjos lmet l ciaDgubpbhee tieeeiad enSigecnxe aee lat ar eDu4tqeib.netn i akee.mnraeDther e t gdI en f

Rlir 4 IIdeoga lonobleb mur rVasAtpt.rt

 

Ln eeelcou a bssnbnnenh mhti5,iie. ehsreaterrVhmnegednhn rgl neraer ersntVl g.aWrttd leceranaliregi dhinneiriacsldto ec elSr esbc Se rdeeteameeeue ekeairei eeeorideb awi iefAridedifi trbitVoeB sene DoeGn

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie geometrische Herzen mit Illustrator gestalten und unkompliziert variieren

Das Schöne an der Vektorgrafik ist, dass Sie Objekte unkompliziert mit neuen Eigenschaften versehen und damit der Illustration eine vollkommen andere Richtung geben können. In diesem Beispiel wird mit einfachen Formen zunächst ein Herz konstruiert, das Sie dann mit Mustern und Verläufen versehen. Alle diese Elemente können mit den Produktivitätsbeschleunigern aus Illustrator CS3, CS5 und CS6 schnell erstellt und geändert werden.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator ein raffiniertes Musikposter aus Grundformen gestalten

Auch mit geometrischen Grundformen können Sie interessante Designs erstellen und mit nur ein wenig mehr Aufwand vektorbasierte Pinsel herstellen, um interessante Schattierungen zu erhalten. So können auch Einsteiger ohne umfassende Kenntnisse des Zeichenstifts komplexere Grafiken zeichnen. Lernen Sie in diesem Artikel, die Möglichkeiten kreativ einzusetzen und ein ansprechendes Poster mit Musikinstrumenten und musikalischen Elementen zu gestalten.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine kleine Illustration mithilfe von »Innen zeichnen« erstellen

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen eine besondere Illustrationstechnik. In Illustrator können Sie Schnittmasken erstellen, indem Sie einfach hineinmalen. Das erlaubt Ihnen eine freie, intuitive Arbeitsweise. Die Konstruktion der Ausgangsobjekte für unsere Fuchs-Illustration können Sie dabei auch mit einfachen Objekten durch einige einfache Verformungen entwickeln.

Mehr...
Menu