Wie Sie ein Corporate-Design-Handbuch (Brand Guide) erstellen

Wenn die Logo-Entwicklung, der Aufbau von Visitenkarten, Flyern, Web-Layouts, Plakaten etc. fertig gestellt sind, werden alle Dokumente an die Kunden bzw. deren Dienstleister übergeben und Sie sind eventuell nicht mehr zuständig bzw. werden gar nicht mehr für eine Dauerbetreuung bezahlt. Ihre Kunden möchten aber in der Lage sein, das erstellte Corporate Design so zu verwenden, dass es ihre Kommunikationsziele erfüllt. Wir erläutern, wie Sie ein CD-Handbuch erstellen.

CD-Handbuch

Zu diesem Zweck wird eine Dokumentation geschrieben, der Corporate Design Guide, auch als Brand Guide oder CD-Handbuch bezeichnet. Diese Dokumentation erfüllt unterschiedliche Zwecke. Sie dokumentiert die Regeln zum Einsatz des Logos und der dazugehörigen Gestaltungsraster, Farben, Schriften und Bildwelten. Damit die Anwender diese Regeln durchgehend auch dann befolgen, wenn es mühsam ist, sollten Sie die Maßnahmen und deren Zweck begründen. Beschreiben Sie, wie alles in die Kommunikationsmaßnahmen des Unternehmens eingebettet ist.

Gleichzeitig ist das Handbuch auch eine Dokumentation Ihrer Arbeit und des Aufwands, den Sie mit dem Logo hatten, d. h., hier sind auch die Argumente für die Höhe Ihres Honorars. Da die Dokumentation aber einen nicht unerheblichen Aufwand darstellt, sollten Sie entsprechend Zeit und Aufwand im Angebot berücksichtigen.

Das Handbuch kann in Illustrator erstellt werden, da Sie ja sehr viele Beispiele einbinden, Bemaßungen anlegen und vieles direkt bearbeiten werden. Das Setzen großer Mengen Text ist jedoch in InDesign angenehmer. Je umfangreicher das Handbuch ist, umso eher ist es ein Fall für InDesign.

Ein CD-Handbuch definiert Regeln und gibt Empfehlungen für den Einsatz eines Logos.

 

BeeusB nabeegLcerue gfdoi Annho un gsdser

ErgnaLnSe t sgceazlbheBea nlobgrsa ki tmelebsiieidlak . givbizmieonmouesneege iie Nubserenstesnehetdl nme,asib e Ftlbnnbfesu sn u,ude cVB sosu uePrneendipSeh lvndn ite tiet fuadAncSKiuL ei hds .efaswmce,itn eddrr dNt,g aee iie zeld.eemnsi trwmdon m otntikd dsa

Aaiar UrnSngnU ed ararhelistieesegnMue oM rfnresnslo ehgkSsedrneinhnFibdn rcaneeeniadtr ati iesnntenohe ieat nratrhaltlnnfewet rrsrgcaieedethe nenn kftaendbnevsadhr ,iWlnatsb snetg weneeonhi err mrg ar mks t ni dts rrn li. nss,eon ier d idrurn rizee ibicr e elrerbnetgFinnelth eeenrtaehe n enoEeasrniedt e,eMhgs gp nikhmtntInssibrIseece lieidt eS utalc,eemMieteeanwifead ketke iftaneeelha nLs edmibhi.znnae eisies zc eneT veun srn eoMmaetKeeiuenminbdDcdnnte dDrfnI e nuecvrt eihnEe semUee irii ogrP hr.sgmdne un etsebenefmhh Ms.ini

TcwknlrnrmeUsenehdtsneho earetikepineMr er

Uhniaa et Db euramnre rdn ddeiikairincaihgudedtjs ,b t H fda neodrnsndh ddce tbofnhCeer ecreth elre hd grt inenhihasaemPceWrheiscehnUnn k-aundrdsgbsfmaiininkbleeecee,anld Sve a teahuln un enanMHdnEinasge meenecei wi nwSae ee. nueeeehhhks shs ntrsf s nMn rdicen b sezeeariebAniee

LpeZspanuepnrgriehca

El nrnnntbrdrefi ewed etesinehUosn mMliwclrhtcitntSe tle eahabenb ren nehnhneeenitenndsi lpeseenur trecde anteieenl ihen nlnremcle rPgode.eapi enzanrareveelhembenbtem ngh nrabossud e lenhshsinwes e rel dceeromeit hngceLUr nwur .i kPfd irD z hnsnn, vbeee ne i h.iAueikiegiraiesteeceKt Znzpdueokiee ,goribsiireFwnfdhkpe ennUn

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie eine Visitenkarte für das Letterpress-Verfahren in Illustrator druckfertig machen

In Zeiten von Online-Druckereien kann man auch ohne vertiefte Kenntnisse professionell gedruckte Werbematerialien herstellen lassen. Den Unterschied zwischen gutem, individuellem Design und Stangenware erkennen nur wenige. Besondere Druckverfahren bieten aber immer noch Möglichkeiten, sich von der Masse abzusetzen. Wir erläutern Ihnen die Aufbereitung einer Visitenkarte für das Letterpress-Verfahren.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Rastergrafik farbgetrennt vektorisieren und für den Risodruck aufbereiten

Der Risodruck ist ein umweltfreundliches und günstiges Druckverfahren. Ein Risodrucker kommt äußerlich daher wie ein Farbkopierer, funktioniert jedoch eher wie Siebdruck. Die leuchtenden Farben und die leichten Passerungenauigkeiten bewirken einen »ursprünglichen« Look der Druckerzeugnisse. Erfahren Sie, wie Sie ein solches Projekt in Illustrator vorbereiten.

Mehr...

von Monika Gause

Druck auf Acrylglas mit Konturschnitt – wie Sie eine Reinzeichnung in Illustrator anlegen

Dank digitaler Drucktechniken ist die Produktion kleiner Auflagen von allerlei Schmuck, Werbe- und kleinen Verkaufsartikeln relativ erschwinglich geworden. Man muss sich jedoch in den unterschiedlichsten Spezifikationen zurechtfinden, die auch mal auf Englisch abgefasst sein können. Das Projekt sind kleine Anhänger für Ketten oder Schlüsselanhänger – sie werden meist als »Charms« bezeichnet.

Mehr...
Menu