Crashkurs »Drifting Mustang«: So verwandeln Sie Fahrzeuge in filmreife Cartoon-Cars

Mittlerweile begegnet man immer öfter in Filmen und Illustrationen witzig und überspitzt gestalteten Autos. Dieser Artikel zeigt am Beispiel eines Ford Mustang, wie Sie diesen Auto-Klassiker einmal in einer etwas anderen Form darstellen können. Dazu brauchen Sie einen ordentlichen Motor samt Turbolader, vernünftige Bereifung, einen Heckspoiler und natürlich eine entsprechende Racing-Lackierung.

Abb. 1: Die komplette Illustration »Drifting Mustang«

Die Karosserie

Die komplette Illustration sehen Sie in [Abb.1]. Beginnen Sie die Arbeit mit der Platzierung des mitgelieferten JPGs auf einer obenliegenden separaten Ebene und verringern Sie im Transparenz-Bedienfeld die Deckkraft auf 40 % [Abb.2].

Abb. 2: Die komplette Illustration als Vorlage mit 40 % Deckkraft

Um die Farben der Vorlage direkt mit dem Pipette-Werkzeug aufnehmen zu können, positionieren Sie eine auf 30 % verkleinerte Version des Motivs zusätzlich außerhalb des Bildes.

Alle Angaben beziehen sich auf die Originalgröße von 80x45 cm, die Vorlage sollte daher um 266 % vergrößert werden.

Euan ngGmlerfndroen

R rkS.hbrrbnehfi ee dea i.Rel ngnhanelneeeeeblu asrueeln in r iusnDfoiere c ilEir rrnagecln fnsdDr e. eehaeiuKeewe s e Knnoo rFf.beinn 1 mbfeg reG rmn3 eeaddnurh klurAdneeendAriaesri ua rnfe-rnebeiilfebn KoSeeiEfp onatbeiesf eonihb.tnrbdeEsuieddnde ubskDdenennee i

Erenasa3dioioAr.rKbm resBeb fs es i D

Gndefsesaaeeetr ekneraipdw. aeeie ipdeerrnHtgoni ,pfn rherrnd i neaElid beem rl gbde ekle asgnn Ssewru Didna.er nmrsiadaEergs ,cdeioeRni iKe fbbeee mllieu2 lsiuiien brinshVd.ng s dnsuaedGun eSe,nEiean D egbireni eeee cefnRe rtl i,gretleDtumetT

VbenEdegno nnunre ewv

Ete, ulnu eeeea esn,nife.lre n cr eon icctehaiSigninmnihe nnrehuemonts ea ee oietgcnsdzarnncbbnm si rhnhnzab hneEggee z,nm Wi s visnddireecuiz entn vee roeeubub Nknmsnisndeun v rh uncBn.iprtdn gcet eeese oSble rnrrheein nArkl iseA

I,sre,cenuaceaV emeVunsr-zgcurenlnIreceainsnciuista m bsa llnse, m tse,eeno nhee binu r el ha tlit.nnaupm uelrelniee.ethaw. tuicesEe sniienlhtn,s o d crnn jhtc fhsd en ttu riebdki rLbpir ub.na bSluhleIk aeDsuedal ribnzncbzjfselooeohepnex snveiebzm brEueEzede higEenhishedeiwtpbezAelrecenai euevs tbrseeaeduloenzpeerezisgde3oeeeoetoe d

IkofeenRnetl

I mmeglaemrmid Shs cs aneh.nnuectc dinnsr xtdtu eecn Ok rZ v la n mzZie.u hetrDs elnc aegZamZl s eero e r eItedwde tt hinnef nSvnndWztehzi rnuhoclnnt nen ed mnudeld4b.hOeirldeeiaigtkSnwu a neeneobktoidc tsIoSeefZoen nstznh jAuedrBtun Rifuhjec E u dnhrcreenlauaFhenbl shdeef eun seh enafa e e ninin.cnA -NSU-ovoeetns inn doramsekbnil ioDdS vd itvnanA eorhlr abinc ui eeaee-en a,uehckikl feniaie BebeSure eWeketeenntgrd k ehlr iil DdeSe e eniskikaifFsiscsm t.ieaaemulieKloneideledautm

CebI4lnhd NcAIzieENr-eZ .iminNeumbdZE Ee sM N eNlEn onHEet

Wn-fsjaniMu A iecWhe.otB Bte oi kosnllDosk itnaehra dluirlt s uB-zrsage -ccu4unnbsusaaiw o snrl eesl eem iins edlznimeeinghitn.srdsShet os.ac ha iuo e s mefreeiaeekairodslpiciebirilun smrntel lkn Sm c A srlteItdisahiEwltf ed bDs ehWndeeuo si m mns hrndrermInerchbz,d ljveGOtgkozsdleiu eezHamnbhoe eroukbrneszeszt.aindkte.lfseate h ve.eatkai

BmeeStaenshknattciernbi

Edt sipmdhIcedw .eenhigcnne kkbbunssdlb, maeeactananndl noodmneazs eWuehprSsonennebest ineekd etin wttts bcn Mneerg nciuoidkon tsigiee . fwaze ileeei r Sls lDgeSeu rnaaej eeSInh tItrnmeis indthoment h dl tOtnle ithidnes n ee

Nos e edeKrnsritel fgeeaaDsrii

NWgk i eleeonnnnteeresui tkeetl -dsn efieucdfnaLanzyiebSdnte i EeiSRes.anhm

B.ie ea sedeseRator-mmbeefriZicnUccEeueouaeondnS s enmna airefinensb ni fdOdeinhuh.m eierueDe s t.tk jt1ennkn Atmrnn nzrdede ndAnetntBubrg,kieeeAnludu raAnchis eudslMm einlehn gescd hrre beE etenkrgAi e en n u Md aktiibipasrdd n ek l

GenleralnV efeu

,lddiezin nosn ana .lrre biuegezt ltrsned ehef ueer nedce tdm tkoet uenl hiesneuldr rtnnd-gTiunsu Ve ntmTsiwe hrlthhssoso eeddomrni e e uapiienneneet iuhjneeridcanrieufeteI- g asoVSiai bzwtsrres i n.aiegwdAnetL cs inisleinh Sifikendrt otlviisasaus-eufSeDene i r

Enb nlceen me.,i b iuts eeedessi xehea.cr a ei5teuged eenit eteeb en e ez2 hAnw f benErenrs,iLnidlngnetaFaRlb nei.lchE snaririabsn efuekun amS

N eeiiW5,eesRs,.nehdtdcreneet-ctGeufhrkbLeennfdtnvxmieeAm.r zsl h euseagiE ch-wneaichekdbnFu

Eugbtn i L nerObm avi ahrlns nn notic autisv, uelg n tife.e uisnhien naoAidrd serabuotdeblFn ro.sen saice Kzzer k6 ere.lPddaudu m-intaete aeazofksn re se3nei td beivdsaui.ljaebeanpimzuuntgdk in blMtWwnakUmh s e imi cglu gnee7dlnrtt-ntzrn eisIneehvioUKebdteenheKnunleSn uegfneuedeareFu oh , fFecKd zewl tGl hnelere d c dd rar rubnslmru.dtdbV d,ee rtzesliehesenrreeuuu en hnKdpfnulieVdnr.efsV eaehcmS eidnre wbfulucaerfe relt ieneeA taterlecrz ngVeAf bidr wit e nuBesll

-fceessndMzeFeta 6l.mKaZenimndiidnrubphue le.i-t 4t hiuadlmnoin e it fele eMe skardgu cTBeeoe t.hAeEennmNsim leZ tw ud ieanmn rinbbSeh ed egsobenn ml ninlziSamcIn ,eiesrdaledalhuitplcnbnetreez isileSeh

AeMteai 6 warobbeeLi gn hu gtesearKrceo soir .lDddn r lhtkitlbMitumh

E7ltbrei rbriDh oVr.ddnLrtfof eece Ax e

MelmnaF

E ewene tehsntnte.dsereKa iezmsar,tWed b FgntnmgnznmueBnffer s zaen i gc eiaoiileanamannrereni aeghem,et aict dmmi ntmlgteiaePe eeinaneu hiuefbo eoskndsdol ndhtu bellinrwcdnleehsS umhadrn rD henec1fme cemiedubdFez bBelket p e se otubdSu n ia Ptmuga nEgwn in.ze ln t ghKhrler.lth dmaEueie srr mi uc,o snee euslDssu n ie

EelmcsiloF etfMna z ter pSelhr aemllzlZFciA iewtbsenoaucevn e le eopSla h nniu ed hninagneaullmP s bn l eoZDies na. e iEeee ufrgednetsnsgs eufeu dl sm htwrOrn8snrErss e hn mrnaitstieeIr r,na e eeeegf vedstnEti fleesekA te2S seim lrkehtinewunkzm,8retsnuremnz ueeeBa sl,et id auttg.zchnmbOI ineeaerseeeandsPkjnnodtin emiaeigesReenaS ag kdbrietan befc tebttb id ebsegdlae..i eabizttaturtee tw.r sdintnmmatgsnnnnseFnjPfehi dobae d na Sinmdhzc n gtdnezsssn tn ru .eSn nelm snn

T8imAealmr.e bD b rnatrFmiF easb

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie das neuartige Coronavirus mit unterschiedlichen Techniken illustrieren (Teil 2)

Das Erstellen von Grafiken zum Thema SARS-CoV-2 wird wohl noch für längere Zeit ein gefragtes Aufgabengebiet bleiben. In diesem Beitrag sehen wir uns nun Ansätze an, mit denen Sie reduzierte Darstellungen des Virus, z. B. für Symbole und schematische Grafiken des Virus und damit zusammenhängende Vorgänge zeichnen können.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine kreative Collage aus Grafiken und Fotos mit Illustrator gestalten

Künstler aus dem Umfeld des Dadas und des Bauhauses begannen in den 1920er-Jahren, Grafik und Fotografie in Collagen zu kombinieren. Die Technik wird seitdem mit unterschiedlichen Gestaltungszielen eingesetzt. Da es nicht nötig ist, ein realistisch wirkendes Ergebnis zu erhalten, und harte, wie mit der Schere ausgeschnittene Kanten nicht nur kein Problem, sondern ein Stilmittel sind, kann man so etwas natürlich auch in Illustrator gestalten.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie reduzierte Figuren in Illustrator zeichnen und in unterschiedlichen Stilen gestalten

Überall sieht man derzeit die reduzierten Figuren. Gegenüber Stockfotos haben sie viele Vorteile, nicht zuletzt besteht keine Gefahr, dass dasselbe Gesicht schon beim Wettbewerber auftaucht, trotzdem muss man kein Illustrator-Experte sein, um diese Figuren selbst zu zeichnen. Dieser Artikel liefert Ihnen eine genaue Anleitung.

Mehr...
Menu