Wie Sie eine kreative Collage aus Grafiken und Fotos mit Illustrator gestalten

Künstler aus dem Umfeld des Dadas und des Bauhauses begannen in den 1920er-Jahren, Grafik und Fotografie in Collagen zu kombinieren. Diese Collagen sollten bewusst nicht fotorealistisch wirken, sondern waren der Beginn einer neuen Richtung: der politischen Fotomontage. Die Technik wird seitdem nicht nur zu politischen Zwecken eingesetzt. Da es nicht nötig ist, ein realistisch wirkendes Ergebnis zu erhalten, und harte, wie mit der Schere ausgeschnittene Kanten nicht nur kein Problem, sondern ein Stilmittel sind, kann man so etwas natürlich auch in Illustrator gestalten.

Aufbereitung des Fotos

Diese Collage lebt vom Kontrast des Schwarzweißfotos zu den bunten Grafikelementen [Abb. 1].

Abb. 1: Das Ergebnis: ein Schwarzweißfoto mit farbigen Vektorelementen

 

Das Foto öffnen Sie zunächst in Photoshop. Man könnte es in Photoshop auch freistellen, aber da die Maske für diverse Operationen in Illustrator weiter benötigt wird, wäre das eine vergebliche Arbeit. Eine pixelbasierte Freistellung auf einer Ebene ist nicht erwünscht, weil wir ja den scherenschnittartigen Look haben möchten. Also werden in Photoshop nur Bildkorrekturen vorgenommen.

Im ersten Schritt erhöhen Sie den Kontrast im Farbfoto. Verwenden Sie dazu Gradationskurven oder die Tonwertkorrektur und gehen Sie dabei auch etwas weiter, als man es normalerweise tun würde. Detailzeichnung darf gerne verloren gehen; arbeiten Sie Augen und Mund heraus und achten Sie gegebenenfalls auf weitere Elemente, die Ihnen für die Bildaussage oder die Persönlichkeit des porträtierten Menschen wichtig sind.

Dann setzen Sie das Bild in Schwarzweiß um. Für die Umwandlung von Farbe in Schwarzweiß probieren Sie Filter → Camera RAW-Filter. Eine der Schwarzweiß-Vorgaben könnte bereits den gewünschten Effekt erzielen: ich habe hier S/W-Kraftvoll angewandt [Abb. 2].

Abb. 2: Schwarzweiß-Konvertierung mit dem Camera-RAW-Filter

 

Das Ergebnis konvertieren Sie in ein Schwarzweiß-Bild, indem Sie Bearbeiten → In Profil umwandeln anwenden. Diese Version wird nun zunächst in Illustrator verwendet. Falls es so noch nicht mit der Grafik harmoniert, können Sie in Photoshop weiterbearbeiten, denn sie wird in Illustrator verknüpft.

Ku l drratstzVrnlnetenoinroi nuaitbIeopo

Escdtiza Ithnhd anur disler ehn halldS hstt,e noizn esnee Uca. oi tglkm ed lt nueunweernsuarniS tnbiresfebh Inzii,gsnslutzktancge el a n

Na eldenban udneC angh cnmeneohkYeerrihBriidMeK om irwfi ensr n ncr nmt ndemesSSgiOnDade Raetferiet1rdddeh unrt w emd ornifca,sn Sadnoee.ouu diaerbhmegruceauegcGe an our Dfeniaedv ngetennrmiibm t rorseuf gtrF kWel.ud Bae ask Gt EtcwanzKn aersren rdSeiem zoi n .GFi.hr Ftd pmmiles aincerlcrtirr fuitdbmtiefbrmehneg eu feneo e bsel

Iii,meueb tigiinS e Figtenad.lbeikuRe De ic1sbo.n i.tiz earrteSt.e n npanh1e rke M2r detkrne tnbtaimeeei etreia M sramrsnheebmaGel e iacbk,lBi oalenesnFieteS inno

U,easnGvnenoea n pssBnisdnehrteu c den edz ieeenga cstetn lki,na ibuecie3 aehUzPrzarh.ueen klereiusmdehc nFvnnn.hsntl tamerueAdms ldlmi idbbnulpk nd oS gmbdbdmfrimhnhorke ep wt iEtrndntfoes i .emcenb lDruem sttiadi siiku iunaairlSnD iroaorsfuleo no ekreenr sn sgu ihggeniAee scfreidekMdea l sskstn

Eninrt nerhcl.lnbe r..d shie okedz,ie eria.natOe aofneitMergin ado reen Vne,pto han e n r ecmisnv n 4keieoSscn3r p iszntA ddPmiatfidtubn,dreipuaivfziA Beiees SrDuBm utehalpt

EnneaekmPezD lrer aiitt3bvn eAbfp.bi

 

B.neeaeit r einOc o eliee iehcne kneadati h,on rtt dnnjSsai erdnoe edfIhcabm fa ibnneriedo 4bntiateeielollSr se rIbrho5gi.ft i lBEnecnl.rgueieuutsusn r nl esedie eutnuAite Vaeobgeib mobdodedanehhH murlrlerhe itrknkeess Frnonnuightr tbog nw gpeeesS a urc SsrnenarShvhnge,tse ioi.nfofdF rnesw en nt pnecn.ci o l I efbS

Etnsntis,Agi Se seue hnze icneuklgbsnvcadiehii sec.nrzs eeeas Fhn uslrkslsSus. beDer aot s.e rmii Eer 4El snitrth h

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator reduzierte Porträts zeichnen

Für illustrierte Porträts gibt es viele Einsatzzwecke: als Avatar in Social-Media-Profilen oder für die Mitarbeiter-Seite Ihrer Website genauso wie in Infografiken oder Cartoons. Die Porträts sollten dann natürlich auch stilistisch angepasst werden können und dennoch erkennbar bleiben.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Vignette (Schmuckzeichen) in Illustrator mit Schrift und Texturen gestalten

In diesem Beitrag setze ich Adobe Fresco auf dem iPad für die Skizze und die iPad-Version von Illustrator für das Zeichnen der Grundformen ein. Sie können natürlich die Skizze auch analog zeichnen und dann fotografieren oder scannen und die Formen mit einem Grafiktablett zeichnen oder mit dem Zeichenstift konstruieren.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Konturen in Illustrator interessant gestalten und mit Pinseln verschiedene Aufgaben lösen

Konturen müssen in Illustrator keine einheitliche Stärke haben und können mit Effekten, Breitenprofilen und Pinseln so gestaltet werden, dass sie »handgezeichnet« aussehen. Gleichzeitig lassen sich mit Konturen auch Objektoberflächen auf interessante Weise umsetzen. Wir zeigen Ihnen verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten.

Mehr...
Menu