Druck auf Acrylglas mit Konturschnitt (Charms) – wie Sie eine Reinzeichnung in Illustrator anlegen

Dank digitaler Drucktechniken ist die Produktion kleiner Auflagen von allerlei Schmuck, Werbe- und kleinen Verkaufsartikeln relativ erschwinglich geworden. Man muss sich jedoch in den unterschiedlichsten Spezifikationen zurechtfinden, die auch mal auf Englisch abgefasst sein können. Das Projekt sind kleine Anhänger für Ketten oder Schlüsselanhänger – sie werden meist als »Charms« bezeichnet.

Recherche und Spezifikationen

Der erste Schritt besteht darin, einen Dienstleister zu finden und dessen Spezifikationen für die Lieferung der Daten zu erhalten. Es kann Unterschiede z.B. in der geforderten Beschnittzugabe, der Mindestlinienstärke oder dem Farbmodus geben. In diesem Fall habe ich die Anhänger bei der britischen Druckerei Zap! Creatives in Auftrag gegeben. Die Firma bietet neben den Spezifikationen und Tutorials auch Vorlagendateien zum Download an – allerdings auf Englisch.

Man kann dort auch Probeexemplare der Produkte bestellen. Das ist zu empfehlen, um ein Gefühl für diese Produkte zu bekommen, zu sehen, was drucktechnisch möglich ist und wie es im Detail aussieht, und vielleicht sogar, um die Ideenfindung für entsprechende Motive anzuregen [Abb. 1].

Abb. 1: Beispiele für Charms und einen (auf Holz gedruckten) Button von Zap! (Design der Beispiele: Zap! Creatives)

 

Informieren Sie sich außerdem über die angebotenen Größen und die Kosten, um basierend darauf entscheiden zu können, wie Ihr Charm aussehen soll. Vielleicht haben Sie bereits ein Design, dann müssen Sie lediglich die Größe anpassen und die Datei für die Produktion aufbereiten. Dazu verwenden Sie die Vorlage des Dienstleisters.

Ernoii eufs tnWitke

Nnhs lf ouilaoArbntsee igehitudteasn nFcc aFurelF cdrh vcl d.hleis a gbrear eikbsiywldawtriuotgeeae2i.wcln ndetd.elnAbe klg,ntkd,db ri ,uerwDn stf ld bls esdp rrtrlwAuohi e nekitrMa rnenbhra c i ie reaQanaagnson ticaeveiluitrnceen tirrdeneieieincnuec

U. l rciihabecberrndnkerch b acF udrd,aawene eu elikhisatloydad asAa crll, genrkrehrea.m we dC clf2ne A gnd ru samhi udtibF ogDL

 

H in no rMh enitDelrdsenraakksrnbeues .wkervu ueeb ia moduatk,eratinerfttve dasnas gdicaMlimadoa dscecbdnSW i

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie ein Corporate-Design-Handbuch (Brand Guide) erstellen

Wenn die Logo-Entwicklung, der Aufbau von Visitenkarten, Flyern, Web-Layouts, Plakaten etc. fertig gestellt sind, werden alle Dokumente an die Kunden bzw. deren Dienstleister übergeben und Sie sind eventuell nicht mehr zuständig bzw. werden gar nicht mehr für eine Dauerbetreuung bezahlt. Ihre Kunden möchten aber in der Lage sein, das erstellte Corporate Design so zu verwenden, dass es ihre Kommunikationsziele erfüllt. Wir erläutern, wie Sie ein CD-Handbuch erstellen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie einen Appdesign-Prototypen mit Illustrator und Adobe XD erstellen

Beim Design einer App geht es nicht nur um die grafische Gestaltung – das ist sogar der geringere Teil –, sondern um deren Bedienung, das Benutzererlebnis oder die »User Experience«, abgekürzt UX. Es ist wichtig, dass eine Softwareoberfläche übersichtlich, klar, vertraut und vertrauenerweckend ist. Das kann man mit Illustrator nicht mehr ausprobieren, präsentieren oder gar im Testlabor anwenden – da braucht man Spezialwerkzeuge.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator eine Faltschachtel gestalten

Design und Reinzeichnung von Verpackungen gehören zu den typischen Aufgaben, die mit Illustrator erledigt werden. Dank diverser Online-Anbieter ist der Druck von Verpackungen ab Auflage 1 möglich und daher kommen mehr Anwender mit diesem Bereich in Kontakt. Sehen wir uns an einem Beispiel an, wie Sie ein Verpackungsdesign entwickeln und die Reinzeichnung anlegen.

Mehr...
Menu