Wie Sie einen illustrierten Weihnachtsmann mit Character Animator in Bewegung bringen

Das Schöne an einem Creative-Cloud-Abonnement ist, dass man Zugriff auf viele andere interessante Werkzeuge hat – und vor allem der Videobereich macht hier sehr viel Freude, nicht nur wegen der unterhaltsamen Demos von Jason Levine. Eines der unterhaltsamsten Programme ist Character Animator. Und da das Programm sehr intuitiv zu bedienen ist und dank guter Vorbereitung in Illustrator oder Photoshop praktisch von alleine funktioniert, kommt man schnell zu witzigen Ergebnissen.

Abb.: Das Ergebnis unseres kleinen Workshops: ein animierter und sprechender Weihnachtsmann. Hier aber als stumme Version – konvertiert in eine GIF-Animation.

 

Einsatz von Charakteren

Natürlich sind animierbare Charaktere nicht nur ein lustiger Zeitvertreib. Sie kennen »Lino« aus den Linola-Hautcreme-Werbespots, »Karl Klammer« bzw. »Clippy«, die nervige Büroklammer aus Microsoft Office, Special Guests in Fernsehshows und wahrscheinlich diverse Figuren aus PowerPoint-Präsentationen, die Sie gesehen haben [Abb. 1].

Abb. 1: Microsofts Karl Klammer (Clippy), Linolas Lino, Donald Trump und Hillary Clinton (in Form einer Live-Fragerunde mit Zuschauern) als Cartoon-Special-Guests in der »Late Show«/CBS. Die Trump- und Clinton-Figuren wurden mit Character Animator umgesetzt.

 

Und dazu kommt dann ein komplettes Genre: animierte Comics und Cartoons vom Kinderfernsehen bis hin zu YouTube-Shows. Vielleicht haben Sie ja auch bereits eine Comicfigur, die Sie gerne in Bewegung bringen würden, um Freunden oder Geschäftspartnern einen Weihnachtsgruß zu senden.

In einem früheren Beitrag haben wir uns bereits mit der Animation in Adobe Animate beschäftigt. Das ist eine Möglichkeit für komplexe Animationen ganzer Szenen. Wenn der Schwerpunkt darauf liegt, die Figur zum Sprechen zu bringen – also auf der Lippensynchronisation –, wird diese Methode allerdings sehr umständlich (auch für Animate gibt es Extensions, um Lippensynchronisation zu ermöglichen).

Mit dem Programm Character Animator hat Adobe für die Lippensynchronisation ein sehr intuitives Werkzeug entwickelt, für dessen Bedienung Sie lediglich eine Webcam und eine entsprechend vorbereitete Figur benötigen. Ein wesentlicher Teil dieser Vorbereitung besteht darin, Ebenen in Illustrator auf die richtige Art zu verschachteln und zu benennen. Das können Sie auch.

Lippensynchronisation

Character Animator ist nicht die einzige Software dieser Art. Ein weiteres Beispiel ist Crazy Talk Animator, das ebenfalls eine Lippensynchronisation auf Basis einer Audiospur und dazu automatische, vorprogrammierte Verhaltensweisen anbietet: https://www.reallusion.com/crazytalk-animator/PSD-character-animation.html. Für Photoshop gibt es ein Plug-in, mit dem sich ebenfalls Lippensynchronisationen durchführen lassen – allerdings nicht automatisch auf Basis der Audiospur: https://github.com/sbaril/Photoshop-Animation.

ZenKotonip

Ntunmeft tsluhngeoe uheBehmeetttem,ooem dl hsetStr eir teai Gdanternelioennr-Eeoomse ia eri vfr uedenbaa zeeemezhnmnurlCe rhcwrLk ddrrnertn iterlmenrekToi ecc esA nzCez di r eve adenimebkstdigref n deu t.mnznC i .sen dlise snLedc Iorie Ztleprtnregeliew dnao e,ie id

GuadUue,tunreiosetnesonw ckTeaeewun ec treni ose se lhsanihkePfkzrr aEe enatd zhn o itbmnghte znis nu rkal nuen nnnssfnr re.oemmc o tcuirpiwrvlrnS

AeSesube uh,h eCease .ennaKesn dtnnt nehaiieriokisIhsisepirRceiuin uptghishc eougielttn Vlaeq csrniSsl enrIueevn iePho pie u osZerdenBtrdletrcemrniEnook enne bmegrs,hheit giaursezbh enneeernbeinntel anA hesbnt nlDeSus lwketr mu i V nechsge sbinhi, nnnt,indftluncel aewhuadt a iiaeblihsnnisleDleietrt .iisninrrezs e she rceonrh edtsuetce ne iurrm sembaKbAz edReimenainn tiCrg ncezecan gmib b hSilunEdse S utoo nsoPf rrleciu

Uhni t n rbhhnt e nzfiKegD t .nnten x tl v meuAt itc h.n s u.etd i...hriesbAesel kti Saeaeesecee,Bzicesern2 trn,ueE hse,s l neeebneK iteeek n le tnoer dagdti reueaeRCmclaSbiiidr naHnnoS n Cdstuiee enuadneorAezeiS uaB nrrfr llraedt ushesuphe elr laweewzampr,asod nzm s eemlnueiw c C oworrtkea, begrneRes ei eeiet slu esm ner thnpnnrsrn ennrsddiehe DcnshsndegakmnsCndneeleseetbecrkmn arrK eo naeaehnhsiigdiatami dpealint, kt

Eetksnnin .rn eburraiWrneeTmieE,es t mai - cA2lsrz d rohstleuPdg rieelakibaC

 

Snrlmiuna.nanehaenAitlra hsdcgrnnebsnnsFwrtsnehe tehnn zcone a nwta hsusJewi dapdkueieeininF tnnrnncnesereheri dzue msi m el bhoaisth sie rossr,dctntnSueaie ieeteihletRzmaAW esPt ia e ilnrset neransotm a uan zxrweetigtcCbg hin e kaik l.czbaniC t

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

  • Einen Weihnachtsmann mit Character Animator in Bewegung bringen
    • Einsatz von Charakteren
    • Konzeption
    • Planung der Illustration
      • Animationen testen
      • Anlegen der Figur
      • Phoneme
    • Den Weihnachtsmann in Illustrator zeichnen und strukturieren
      • Unabhängige Körperteile zeichnen
      • Augen
      • Bart und Mund
      • Schnittmasken und variable Breitenprofile
      • Arme und Beine
      • Ebenenhierachie und -benennung
    • Arbeiten in Character Animator
      • Import
      • Anpassen (Rigging)
      • Beine mit der Maus bewegen
      • Animation
      • Aufnehmen
      • Export

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie eine Rastergrafik farbgetrennt vektorisieren und für den Risodruck aufbereiten

Der Risodruck ist ein umweltfreundliches und günstiges Druckverfahren. Ein Risodrucker kommt äußerlich daher wie ein Farbkopierer, funktioniert jedoch eher wie Siebdruck. Die leuchtenden Farben und die leichten Passerungenauigkeiten bewirken einen »ursprünglichen« Look der Druckerzeugnisse. Erfahren Sie, wie Sie ein solches Projekt in Illustrator vorbereiten.

Mehr...

von Monika Gause

Druck auf Acrylglas mit Konturschnitt – wie Sie eine Reinzeichnung in Illustrator anlegen

Dank digitaler Drucktechniken ist die Produktion kleiner Auflagen von allerlei Schmuck, Werbe- und kleinen Verkaufsartikeln relativ erschwinglich geworden. Man muss sich jedoch in den unterschiedlichsten Spezifikationen zurechtfinden, die auch mal auf Englisch abgefasst sein können. Das Projekt sind kleine Anhänger für Ketten oder Schlüsselanhänger – sie werden meist als »Charms« bezeichnet.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein Corporate-Design-Handbuch (Brand Guide) erstellen

Wenn die Logo-Entwicklung, der Aufbau von Visitenkarten, Flyern, Web-Layouts, Plakaten etc. fertig gestellt sind, werden alle Dokumente an die Kunden bzw. deren Dienstleister übergeben und Sie sind eventuell nicht mehr zuständig bzw. werden gar nicht mehr für eine Dauerbetreuung bezahlt. Ihre Kunden möchten aber in der Lage sein, das erstellte Corporate Design so zu verwenden, dass es ihre Kommunikationsziele erfüllt. Wir erläutern, wie Sie ein CD-Handbuch erstellen.

Mehr...
Menu