Wie Sie mit Illustrator CC 2018 noch effizienter arbeiten

Mit dem Update auf Version CC 2018 wurden in Illustrator das Eigenschaften-Bedienfeld und die Unterstützung der Apple Touchbar eingeführt. Beides ist kontextsensitiv und ermöglicht einen reibungsloseren Arbeitsablauf. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Funktionen, die Ihren Workflow beschleunigen können und die wir nachfolgend vorstellen.

Das neue Eigenschaften-Bedienfeld

 

Eigenschaften-Bedienfeld

Illustrator besitzt viele Optionen und Funktionen, die sich über 30 Jahre hinweg an den unterschiedlichsten Orten angesammelt haben. An den entsprechenden Stellen findet man dann Wichtiges neben Unwichtigem und muss für einige Einstellungen einmal quer durchs Programm, bis die Datei eingerichtet ist.

Das ist ineffizient und viele Anwender haben schon nach Möglichkeiten gefragt, die Menüs zu konfigurieren, um wirklich nur die Dinge sichtbar zu behalten, die sie brauchen [Abb. 1].

Abb. 1: Eine Funktion wie in Photoshop, wo Sie Menübefehle ausblenden oder farbig hinterlegen können, gibt es in Illustrator nicht.

 

Die Entwickler sind einen anderen Weg gegangen und haben das Eigenschaften-Bedienfeld eingeführt. Es bietet kontextabhängig die Optionen an, die man im Workflow braucht. Es registriert also, welches Werkzeug und welche Art von Objekt ausgewählt ist, und bietet passende Funktionen und Optionen an.

Das Eigenschaften-Bedienfeld ist als eine Weiterentwicklung des Steuerungs-Bedienfelds gedacht und folgerichtig ist das Steuerungs-Bedienfeld für neue Anwender – die Illustrator das erste Mal installieren – standardmäßig ausgeblendet [Abb. 2].

Im Arbeitsbereich Grundfunktionen ist das Steuerungs-Bedienfeld standardmäßig nicht enthalten.

Abb. 2: Im Arbeitsbereich Grundfunktionen ist das Steuerungs-Bedienfeld standardmäßig nicht enthalten.

 

Nun muss das Eigenschaften-Bedienfeld natürlich noch seinen Weg in Ihre Arbeitsabläufe finden.

NBuna udonnsfe-nnifndEl edcarinfghdfaeetu eree

DE slaeeSelence s-thnlrtegsnelFaiuf i,. nrtntecsnBhtfug tenElaieds u fenFbsa esa ssnnreie dee leeogdiaffu

Eli btnhwzoirnusBnheennss ise n ci.i lnrtno Seemeophidmv anieningak s erddau uUrd tdnog,d.n care snii nckDt eetlrebli nirrcatlg te fe ild nnitndnsheaseeeaeresbm unefoendl ns u.llnsuewntfivdte eni caidaoo tudn d e M ee dtn er inaoeerelee nurlerrnnkr nd,doliglnnBSktenhraeriso r ecg segD imlnB nit edzm

Hertiedlag.abe eev enloc-osnbrtnrncpuetcjk nBiirn r rntb,nrdtetarnee irdnodsnuhstees hhrs i lfceui laleswelnneee tnan t i eeehsce etSatfls eDaDdnkdF eiBhe iogMe,Benrnfhei pShEngecne nrde Beeuemrl.nnidnihzR eiheeieeneeiicei-Ehnaet ff-me

EaahnEtildk-edieaenBnn W gdcffsssnea

R rrk mia nn neh LfdeeV iltends teoelf gereE u .orlgeA deddzinDneNi Ad.Ah ,ign b DS,melnbnrik ietgte h r eiufems a D.S daith aeeguxenng ibr2fci, nbd,eeels rntnigerteearP sllbzirn an nene nateleDoi vsd ieOatilnlesnon,aaonraseec nerecnitaelgNi nfdiisVa ni ch nuetetipeahlb iueeiadceus zsoeiterempeidordnei aek e l oehe eiSniu

Nnaf-eingEsldDogner leu.mbbhbkEtect s Atuen2i

 

Gskn iciniBhfnienbsusng,mW e eaedku zgmWf.nfazd n lannneipnanu ge i-iOlertndeie n fKaSdo s eet zupetikdeef e oetnsannEo nte nBWrtebeceeuvinnoe uirt ktokare dn

Aictsv irefn tinn nIaeelAeeObeort.a n deai ,sstda e nstf nBjeajnrtept.kedsaDg an lhun ti nF a wndm a vnaeef mennmjeeg,,eesditgg rt otodoiitieeb B neefnw niihn-w iwsks rcn-rIafitSaenen Sll eiii u,rsieuneenr eamedsjzW,h nbrtttt.hnd o Oeu l wakt n eusgdkr neSIied ekikteE Siusn enkOctdaesiratfndlnnnetc rkue iaeseiel

U-ianie fticni kfrTaeru O eo nu,t-ncndFbtn hSttruueinnexbstK ibtha neAkWafeeeondrnmriseetingAdiuaa.e z nni e f d u OnuedostZ rvuAumteneeierg u hietenjtkn lefea cbubM Aegknoh okemrwtgehkephtzkz d etisete rnrBwdtgesntePcpEr gun,u nu entgKoeeeth ehnie,igsn stekai iolkvt vcb eg,irhntiar tzinriiOeonemswazwDi esTernufsemFoip.tWiB niu

NrO sngni inlduu utrob,eP altfede,B ngiieiet eWeatef mnSnnedlidtcteleilfnr nadeeee ne pi Bifud eiwkneemnenuet.oe djiknStkzi

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie mit den neuen Verflechtungen in Illustrator die Stapelreihenfolge durchbrechen

In der Vektorgrafik kann kein Objekt gleichzeitig über und unter demselben anderen liegen. Um dennoch verschlungene Designs zu erstellen, gibt es verschiedene Techniken, die sich vor allem im Grad der Editierbarkeit unterscheiden. Wir stellen sie in diesem Artikel vor.

Mehr...

von Monika Gause

Neue Funktionen in Illustrator 26.4 vorgestellt: Listen, Protokoll, Wireframes und Vektor-Maps

In Illustrator 26.4 gibt es zwei wichtige und langersehnte neue Funktionen: nummerierte und Bullet-Listen und ein Protokoll-Bedienfeld, mit dem man schnell zu einem bestimmten Punkt im Workflow zurückkehren kann. Darüber hinaus willkommene Verbesserungen des inzwischen nicht mehr ganz so neuen »3D und Materialien«.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Grafikstile für Ihre Designs anlegen, ändern und austauschen

Grafikstile sind der Schlüssel zum schnellen, einheitlichen Arbeiten mit Illustrator. Illustrators mitgelieferte Grafikstile dienen eher als Anschauungsmaterial der technischen Möglichkeiten und haben kaum praktischen Nutzen.

Mehr...
Menu

Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Out of range value for column 'id' at row 1 (INSERT INTO tl_search_index (pid, word, relevance, language) VALUES ('21221', 'wie', 4, 'de')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(292): Contao\Database\Statement->execute('21221', 'wie', 4, 'de')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}