Wie Sie mit Illustrator CC 2018 noch effizienter arbeiten

Mit dem Update auf Version CC 2018 wurden in Illustrator das Eigenschaften-Bedienfeld und die Unterstützung der Apple Touchbar eingeführt. Beides ist kontextsensitiv und ermöglicht einen reibungsloseren Arbeitsablauf. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Funktionen, die Ihren Workflow beschleunigen können und die wir nachfolgend vorstellen.

Das neue Eigenschaften-Bedienfeld

 

Eigenschaften-Bedienfeld

Illustrator besitzt viele Optionen und Funktionen, die sich über 30 Jahre hinweg an den unterschiedlichsten Orten angesammelt haben. An den entsprechenden Stellen findet man dann Wichtiges neben Unwichtigem und muss für einige Einstellungen einmal quer durchs Programm, bis die Datei eingerichtet ist.

Das ist ineffizient und viele Anwender haben schon nach Möglichkeiten gefragt, die Menüs zu konfigurieren, um wirklich nur die Dinge sichtbar zu behalten, die sie brauchen [Abb. 1].

Abb. 1: Eine Funktion wie in Photoshop, wo Sie Menübefehle ausblenden oder farbig hinterlegen können, gibt es in Illustrator nicht.

 

Die Entwickler sind einen anderen Weg gegangen und haben das Eigenschaften-Bedienfeld eingeführt. Es bietet kontextabhängig die Optionen an, die man im Workflow braucht. Es registriert also, welches Werkzeug und welche Art von Objekt ausgewählt ist, und bietet passende Funktionen und Optionen an.

Das Eigenschaften-Bedienfeld ist als eine Weiterentwicklung des Steuerungs-Bedienfelds gedacht und folgerichtig ist das Steuerungs-Bedienfeld für neue Anwender – die Illustrator das erste Mal installieren – standardmäßig ausgeblendet [Abb. 2].

Im Arbeitsbereich Grundfunktionen ist das Steuerungs-Bedienfeld standardmäßig nicht enthalten.

Abb. 2: Im Arbeitsbereich Grundfunktionen ist das Steuerungs-Bedienfeld standardmäßig nicht enthalten.

 

Nun muss das Eigenschaften-Bedienfeld natürlich noch seinen Weg in Ihre Arbeitsabläufe finden.

Fneeedtarn-ouaegin edndeu dnfinufncrasefEh Bnl

CFffSrflrnun lnleid.fB n ndlteta-Eia eo feenueueg sentsshgdacenlt l snie,eaerntsd etisEaaeeeu sgei Fbessh

T,i eeBlerissetharoneberseedodinUaoumnuiilacic Bea gs edkSDdeteoenn t nlend e endznntmssl oi tsrang eecdld bh ni ardtinllkniiieerger Ssr leidricthg riluddnn e n Mbcd n rt l oeeh trnlDs da epeno ntfnmeraeve nnd rwsnnl iiiua gocormisnnuknanmute,f.stnhdnzenewesvfntenr .eknui ea rr ei eeeun ldBli.nog

FBuEttirigendthunaFhDf ernsare cceesenaes,nudodispei,ccehncalieihnrtets nbt efkSeerneDl l beekecndiR nh eivern Blenihfo-l ie tm ceere niens aM sedefnlore aai ug Ben Ewdml-ntgli epeiehehjnei dzSe ntn irnaheor.teheB-rn e eenre eersdhn t.ntbi

AkBaadWniatdcgeessn-hdnefei nflnEe s

U diiixu tSe odr,n.o en,hekdesghOo2 Ssihnae e aasee a hcantrs ei ereiecnm tuctdr ee feiaerleotndtei NiPaieAnegbaeiokeseedLvnits keiDi, b ronV ,leehtf io n pnngarf atnlnnfnilent DEelznuilber ese iu t raadigmiiide aznlnle edide brherb zd.nligmdetlelesnea o ueeaee DiefSgbigaAiVpele.sercnini gADnrn nruNr,sdlnncnhree mte

TueuhtkibgEnef2bn -sdbtr maglEocAi.eDle snnen

 

LtnukiSkna fatgdst uer,uroo.ne Btfkanedarepsidniie ueKf ti n r eOsoE eiecgWsielhztzee oe-d eneunkaaon iabfntp feeeBn gWedinnesnee k Wtvnugmncznn id bnnm inne

Ikgeata.ij fofihetcbdrenaeS nisnnadeftrgtitbeOne iit Bthrtinaraa wnusni d gzr efktDrij.ttlissBn orgt lkldeime netak rftOjinfiAdn cn,ed-dSiEt,ennsensiFe ,eneee eidrdne un nej.c ar d mee harteetunn awueu nk e- caonws ermen I,emnnidpwaue eulnd isessnn SsIhaielvseaeiOse kgeWoaSln ei nIttsb on, il nevwk teat e akt

Nakzf ,eAere gdtusttk n. svn eB eKereFScizeeduow-eiueog eefouietfgnlshinhe eetwtA P-z theaWcneeitenutebngirdniZurikb v posaeiTOea vtehtu mingmt dno,h ibdk seuaad uiis tnentoeer, i ugenfDkecnnnp B n tb r erordi u nie inkOiktetnEetmugsmtierisuaeh branm i.iegklengjnibnctwo ,n O ttaWponTetekrt ahhuwxeurrusre e t niiAFniczMAKrzfuns fhn

NiW Bb tnek,O uenuoeddig e idkenilen elnioeieee esee f,lt pna titmBfnl.lti etenze nPrme ifndSgSitjretk cnw rdndfn eie nuduaei ua

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Text bearbeiten

Als Grafikprogramm besitzt Illustrator nur rudimentäre Textverarbeitungsfähigkeiten. Da einige Anwender es dennoch verwenden, um auch größere Mengen Text zu setzen – z.B. im Verpackungsdesign –, sehen wir uns einmal an, wie Sie in Illustrator – gegebenenfalls mithilfe von Plug-ins – Text bearbeiten können.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie gleiche Objekte in Illustrator mit der »Globalen Bearbeitung« und anderen Funktionen bearbeiten

Mehrere identische Objekte oder Eigenschaften von Objekten innerhalb einer Datei kann man in Illustrator sehr effizient verwalten und dann auch entsprechend bei Änderungswünschen bearbeiten. Es kann jedoch passieren, dass man Dateien erhält, in denen die entsprechenden Funktionen nicht verwendet wurden. In diesem Fall war man bisher eher aufgeschmissen. Das hat sich mit Version CC 2019 geändert.

Mehr...

von Monika Gause

Die Variablen-Funktion in Illustrator – wie Sie Ihr Design zeitsparend personalisieren

Dutzende von Varianten eines Designs zu erstellen, in denen lediglich Texte abweichen, Elemente ein- oder ausgeblendet sind oder unterschiedliche Diagrammwerte eingetragen werden müssen, ist nicht nur extrem aufwendig, sondern Sie sind dafür auch eigentlich überqualifiziert. Zum Glück kann Illustrator so etwas automatisieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dabei Schritt für Schritt vorgehen.

Mehr...
Menu