Wie Sie mit Illustrator CC 2018 noch effizienter arbeiten

Mit dem Update auf Version CC 2018 wurden in Illustrator das Eigenschaften-Bedienfeld und die Unterstützung der Apple Touchbar eingeführt. Beides ist kontextsensitiv und ermöglicht einen reibungsloseren Arbeitsablauf. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Funktionen, die Ihren Workflow beschleunigen können und die wir nachfolgend vorstellen.

Das neue Eigenschaften-Bedienfeld

 

Eigenschaften-Bedienfeld

Illustrator besitzt viele Optionen und Funktionen, die sich über 30 Jahre hinweg an den unterschiedlichsten Orten angesammelt haben. An den entsprechenden Stellen findet man dann Wichtiges neben Unwichtigem und muss für einige Einstellungen einmal quer durchs Programm, bis die Datei eingerichtet ist.

Das ist ineffizient und viele Anwender haben schon nach Möglichkeiten gefragt, die Menüs zu konfigurieren, um wirklich nur die Dinge sichtbar zu behalten, die sie brauchen [Abb. 1].

Abb. 1: Eine Funktion wie in Photoshop, wo Sie Menübefehle ausblenden oder farbig hinterlegen können, gibt es in Illustrator nicht.

 

Die Entwickler sind einen anderen Weg gegangen und haben das Eigenschaften-Bedienfeld eingeführt. Es bietet kontextabhängig die Optionen an, die man im Workflow braucht. Es registriert also, welches Werkzeug und welche Art von Objekt ausgewählt ist, und bietet passende Funktionen und Optionen an.

Das Eigenschaften-Bedienfeld ist als eine Weiterentwicklung des Steuerungs-Bedienfelds gedacht und folgerichtig ist das Steuerungs-Bedienfeld für neue Anwender – die Illustrator das erste Mal installieren – standardmäßig ausgeblendet [Abb. 2].

Im Arbeitsbereich Grundfunktionen ist das Steuerungs-Bedienfeld standardmäßig nicht enthalten.

Abb. 2: Im Arbeitsbereich Grundfunktionen ist das Steuerungs-Bedienfeld standardmäßig nicht enthalten.

 

Nun muss das Eigenschaften-Bedienfeld natürlich noch seinen Weg in Ihre Arbeitsabläufe finden.

Nlnng eatoaEffnnceudinaBeui-ne hdfdue srenefdr

Eeteld-afE bne sEd en rclnflgttsnasnilrFi lnn aesueeefttsufie nah n eSlee,e d dBfiresoenFsesuhtauags.eicg

Oad.ndt diivendionpSnnzr huei kaese srnfa les l M edrdigrdellt nlomnenwon nnsetrihagrDlielidnsbn ndgsne e de ttuaUerrlibnonanne he t ksds,eie ln nuutozewt aie eesle entuile fo nndc ivt DBuBreiunolnearseondeslni arc .emeociecnsnekte mten , irr n kea ddcmtfgtlui.i irberBengidsgaSrmnn cni h eredenrh

NdRB dnzsri nbdeeadrredtst lel eMshdnncne sneg,euionBhtrnoie hapbek oFcr edeleg.en h nlDrt eikh,fd-vht-eee eusfi ehniemareESfsiaee aawlntet neeD cce beesBrepfn tE-etieSienunncnaiegcnBslnf enert neehiejhme helerlre ieant hi.roiiniu irtn c

AenlsgndffEnen dicieae sknd-hBsetaW a

N onieaen otA l txeeen Ntdonlnnilfi nniteebgefg hbppek De ncnre DudefAabrd.osr nee vdlgci ha nrembseki fa cb r,sidieiknnrgEi uinehs eli ,del Prieg slueeimgelSir nrLsgiseNmeDr ts eeSoreian odaednenVeu.tei inha, n. eiaait 2eaireiii rnenoacsna ir erdz zlon,ethe e ieltuddAge anhfa cethnVadtbzeOlsl, iintdetlDee uenemareSue

BbDte blnt EinAeusnondf eEegcn2e- .umatsrhkgil

 

Nenn nsft eve rung fnfguba.o l kr kip,naioairebenseSznesoWite-z znsdeninBnipmkgdiidd eiW to Wu ne Ouee eneatloenen emienknaen nEruagshetdatBnefKc tut eidcfk

DrlstznBlcgr. ,m,aO Bn antFknueejeesa ru reisueeeieccddir trketineik ha eSkwdeop ni at,euIn skdi jtbrtoetgjadlsierOawlnitSnenlioiore-i,sOsd nefi wsnWS a w emnt wee nttnubtrnercs, ed.ennvssann abnne di nEn ag fe tlet teesSggt naem akunei n haan-eneianhrk Aitsfntidtfef heIieovItm .ketiDaaliese ndjnei uie efnd

Ueiutgn ei e se.ntateh- ubsnEDBs,FtitnfWkotin nideBhecngph s iet titaiOzefe bbmOkOw idztvwnv mtgKnde ghZadnbmAeeAcnsnesarniaTreraeeoeTtr ni ,s ,ea ioztujggwhruueccitoggfe riAnSunueluiinup tr Adeef-nkeed ki nwiere att ueigav u h art eesun h eo zW iuicnF nnrnniesMkeniKf exp.ei e tfttoknd z,eitrots rn tm olkbe tk re khePoer bernihnumenuu

Riu ei.i eeeesabf leStoknnddrne jic mk n,wtndiplinnetret iPe n e guneff tluddWB ietuoed,infel knia e tmet lee ndinnzB ugianee SeO

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie mit den neuen Freihand-Verläufen in Illustrator arbeiten

Die Freihand-Verläufe wurden in Version CC 2019 eingeführt. Sie sind eine einfache Möglichkeit, Verlaufsfarben auf einem Objekt frei anzuordnen, und damit eine Alternative zu Verlaufsgittern. Sie unterscheiden sich jedoch in ihrer Technik und ihren Möglichkeiten von Verlaufsgittern. Sehen wir uns an, wie Freihand-Verläufe funktionieren und in welchen Bereichen sie Verlaufsgittern überlegen sind.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator-Symbolen eine Infografik für Kinder gestalten

Infografik gehört zu den Haupteinsatzgebieten der Vektorgrafik. In den vergangenen Jahren erlebte sie einen starken Boom. Illustrators Symbole sind für die effiziente Erstellung und Bearbeitung einer Infografik essenziell. In Version CC 2015.2 wurden Symbole dynamisch, was sie noch einmal flexibler machte. Sehen wir uns an, wie Sie dynamische Symbole und andere Symboloptionen effizient nutzen können, um Infografiken zu gestalten.

Mehr...

von Monika Gause

Entwickeln Sie ein flexibel editierbares Signet mit dem neuen Shaper-Tool in Illustrator

Mit Illustrators neuem Shaper-Werkzeug ist das Zeichnen und Experimentieren mit geometrischen und freien Formen noch flexibler geworden. Die Neuigkeit besteht nicht so sehr in der Möglichkeit, Formen zu kombinieren und Tage später die Komposition komplett ändern oder die Einfachheit der Bedienung – das bieten auch andere Werkzeuge. Vor allem ist es die Möglichkeit, dass die geometrischen Attribute der Formen (Rechtecke, Ellipsen, Polygone und Linien) editierbar bleiben.

Mehr...
Menu