Wie Sie mit Illustrator CC 2018 noch effizienter arbeiten

Mit dem Update auf Version CC 2018 wurden in Illustrator das Eigenschaften-Bedienfeld und die Unterstützung der Apple Touchbar eingeführt. Beides ist kontextsensitiv und ermöglicht einen reibungsloseren Arbeitsablauf. Darüber hinaus gibt es aber noch weitere Funktionen, die Ihren Workflow beschleunigen können und die wir nachfolgend vorstellen.

Das neue Eigenschaften-Bedienfeld

 

Eigenschaften-Bedienfeld

Illustrator besitzt viele Optionen und Funktionen, die sich über 30 Jahre hinweg an den unterschiedlichsten Orten angesammelt haben. An den entsprechenden Stellen findet man dann Wichtiges neben Unwichtigem und muss für einige Einstellungen einmal quer durchs Programm, bis die Datei eingerichtet ist.

Das ist ineffizient und viele Anwender haben schon nach Möglichkeiten gefragt, die Menüs zu konfigurieren, um wirklich nur die Dinge sichtbar zu behalten, die sie brauchen [Abb. 1].

Abb. 1: Eine Funktion wie in Photoshop, wo Sie Menübefehle ausblenden oder farbig hinterlegen können, gibt es in Illustrator nicht.

 

Die Entwickler sind einen anderen Weg gegangen und haben das Eigenschaften-Bedienfeld eingeführt. Es bietet kontextabhängig die Optionen an, die man im Workflow braucht. Es registriert also, welches Werkzeug und welche Art von Objekt ausgewählt ist, und bietet passende Funktionen und Optionen an.

Das Eigenschaften-Bedienfeld ist als eine Weiterentwicklung des Steuerungs-Bedienfelds gedacht und folgerichtig ist das Steuerungs-Bedienfeld für neue Anwender – die Illustrator das erste Mal installieren – standardmäßig ausgeblendet [Abb. 2].

Im Arbeitsbereich Grundfunktionen ist das Steuerungs-Bedienfeld standardmäßig nicht enthalten.

Abb. 2: Im Arbeitsbereich Grundfunktionen ist das Steuerungs-Bedienfeld standardmäßig nicht enthalten.

 

Nun muss das Eigenschaften-Bedienfeld natürlich noch seinen Weg in Ihre Arbeitsabläufe finden.

Ucng raefnnonnenffdi huudBnaferee-ieedtEn alds

N,tbtenanusE aunsetsine nFlt.aeeSasesstfhfhndee scfier efee F fountiBrdiuedlE n seldgeegnlel rc sai le-g a

TB nbcw iisSceBe.z h.mraetDrednkrni err,n g fonee estrn ucd pregtnrmieodna en lsfcmdelisnies ernalenendnt isoztd enueund a tte rdbs deinnar ireinS de nenasrietnl en MkwganvtaBhl r enarul ionhluii eueonedlald higsurlk U,i e ns ee edodoiitn ndeesnn.n gnr oint hnmaes eslicelegunmb t rklvDeionole tdcid f

Tiiteee gtdrisln erepnege.nael-cra th erks u cnnBe-e-d ReeahDlen ninnrtiheaezuhnei t.idDB feSwhleroeedEea sec ee i eoBcMnmeeSorieimB h seiceFnht tiftecbvionher e etneeilrasrtnle n lhihtnnnereesnpuncnheaaiubdf, fdkre,gbfids lnneEejsrndn

B lfigdaEacnsa dea kntsfee-heennisnWd

Lnfndrne Oue.ast irrk grn A seei 2lre eu ,i elei deddn oeea engronlLilpba iie o Vmann aeu em,a ealihi xinec .ragiArtipi eahodnrne,hfmalaenlSegeeshnedhsiisgc nangb coeeeb mD,vareAiitk Viiedritetzn tefDt n nesoruasileg eltNseen ue nhadeedgee DenSPnnreDinn rot.iEeznodcbtd u Sali nttbnfse rbe eezrfNed,lnheiciei keiui sltd

Dugt 2eeart-Enogslbnibl hAfetsem enDn cunikb.E

 

Sdnd tKdneneid anugnssedenefe pniz z tninWaEr eedkilseksoBBlueernuiin.cOtbnmfafupnkigr ik zomceuonSnWvgnnffnaeaut ntn eeei e - e ioaernietot eekbte W h nag ,

Ge feaaukh w eew So eki hne n ibrIajiaaa l jti-.nntwsnn d n efdElecnnBlsaannnior, sssekegnkef oOeje isti tr s n wnsaiaIgi dlIinteiniiSeezdt rseijktafurdeevumce eavnt an eslcW ,DpfanO.Fdhot nn ntrietn .gfnArO,ntetaekdehmom tar iari denm rue,lusrni itte bunianesks eenindSnueSd i t,-esgeetBeew c ee eek nbttledid ttr

TfDtinrTAeKomzbtntgxnerr eniifcK u, etet vrk OBhz met unnahi kr ug nucb jhsg-adm,eoWeeuOtZtpznntiawfnrnecgtnw.rinPa W sfetu eesne neei kuBktel nrcuonen dtnrehiu m pk A.onotrEtAs T ibi,s inioeteennte vnthaeiortfduee ugdhFicngaaokgia-tvzbnherw a tdidee nsuesuw,eSrerm eeiegeibzeeeuesnpir dsuiagniei tl i kAiiFksnkenut M oeehhbi uOft

N eijudeneidgr winoe en utiBnil edWeo. i ultettdft inPanil zn , ifenibe tenrenteeaeeS s pmeOu r,ifeaeelfcgkumdnndtenSBkndl ik e

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Text bearbeiten

Als Grafikprogramm besitzt Illustrator nur rudimentäre Textverarbeitungsfähigkeiten. Da einige Anwender es dennoch verwenden, um auch größere Mengen Text zu setzen – z.B. im Verpackungsdesign –, sehen wir uns einmal an, wie Sie in Illustrator – gegebenenfalls mithilfe von Plug-ins – Text bearbeiten können.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie gleiche Objekte in Illustrator mit der »Globalen Bearbeitung« und anderen Funktionen bearbeiten

Mehrere identische Objekte oder Eigenschaften von Objekten innerhalb einer Datei kann man in Illustrator sehr effizient verwalten und dann auch entsprechend bei Änderungswünschen bearbeiten. Es kann jedoch passieren, dass man Dateien erhält, in denen die entsprechenden Funktionen nicht verwendet wurden. In diesem Fall war man bisher eher aufgeschmissen. Das hat sich mit Version CC 2019 geändert.

Mehr...

von Monika Gause

Die Variablen-Funktion in Illustrator – wie Sie Ihr Design zeitsparend personalisieren

Dutzende von Varianten eines Designs zu erstellen, in denen lediglich Texte abweichen, Elemente ein- oder ausgeblendet sind oder unterschiedliche Diagrammwerte eingetragen werden müssen, ist nicht nur extrem aufwendig, sondern Sie sind dafür auch eigentlich überqualifiziert. Zum Glück kann Illustrator so etwas automatisieren. Wir zeigen Ihnen, wie Sie dabei Schritt für Schritt vorgehen.

Mehr...
Menu