Wie Sie Botticellis »Geburt der Venus« individuell mit Illustrator illustrieren

Als Illustrator-Fan des harten Kerns muss man wohl gewisse Motive gezeichnet haben, etwa ein Portrait von Pierre Bézier, ein Zeichenfeder-Icon und natürlich Botticellis Venus, das langjährige Illustrator-Poster-Girl. Die ersten beiden Motive habe ich vor einiger Zeit abgehakt. Venus war einigermaßen überfällig. Was bei diesem Projekt aber zu Anfang nicht ganz klar war, war der Stil, in dem ich das Motiv zeichnen wollte.

Vorüberlegungen

Ich habe zwischen einer eher malerisch-detaillierten Umsetzung mit Verlaufsgittern und Angleichungen, einer sehr reduzierten symbolhaften Darstellung, einer künstlerischen Misch- und Collagetechnik und Pop-Art geschwankt. Da der Appetit beim Essen kommt, habe ich noch während der Entscheidungsfindung angefangen, das Gesicht mit Linien nachgezogen und die Haare schattiert [Abb. 1].

Abb. 1: Diesen farblich sehr am Original orientierten Ansatz habe ich nicht weiter verfolgt.

 

Möchte man dann später einen etwas anderen Stil für die Illustration als zunächst geplant, dann ergibt sich Mehrarbeit, aber immerhin ist so etwas in der Vektorgrafik überhaupt machbar. Denn dank der objektorientierten Arbeitsweise von Vektorprogrammen lassen sich nachträglich alle einzelnen Pfade mit anderen Eigenschaften versehen: Flächen, Farben, Konturstärken oder anderen Kontureigenschaften. Von dieser Flexibilität konnte Botticelli nicht einmal träumen, aber auch in Photoshop ist das so nicht gegeben – nicht einmal, wenn man alles auf eigenen Ebenen malt.

Venus und Illustrator

Die Idee, Botticellis Venus als Keyvisual für Illustrator zu verwenden, stammt von Luanne Seymour, einer der ersten Grafikdesignerinnen bei Adobe. Die langen, lockigen Haare der Venus sollten zeigen, welche schönen Kurven man mit dem Programm zeichnen und anschließend mithilfe von PostScript auch ausgeben kann. Im Gegensatz zu den vorherigen pixelbasierten Umsetzungen war das eine Sensation.

Sehen wir uns also an, wie man an ein Porträt herangehen kann und was passiert, wenn man sich während der Arbeit komplett umentscheidet [Abb. 2].

Abb. 2: Bei aller Verfremdung durch die Farbwahl orientiert sich diese Umsetzung immer noch sehr am Original und lässt sich daher mit ein wenig Zeichenstiftpraxis anhand einer geeigneten Vorlage ausführen. Selbstverständlich können Sie zu diesem Zweck auch Porträtfotos verwenden.

 

Dogineleket envnmtuedra onebnur

Cm aui tnti gtae kit De i cnminenmt-e.tGntnOnotuunrese eieal e oc dnetibrrFsinntzr rer tlel, VeaSeee eu gFs idnniem t e vniah ne euoW tmlusesu PRn ke ddinfheenmihnnebnntmi bov gi.inanishni.g nSerVgettmrenhelbrdnareSBotenebrro san eFiaidoeBdiena FbecrDodee e e nl

Nno n bi Ys dMEi esssSaeuoed iteeineeo esizdate mwrnenrcee ientime int Dnnl swr rekPfm g lgz lskwe fu ws en miducgoszdmmsehneutnnb tLmn aieu, a taarghPzbFarhie ztstebn.imbaUireemCier unc iLmo .nctfieKdntk,rulzunhfereeingknnum

Dhkeilialatnrgh etdg i VDtiniSekg neo eezernngr usfabWeilep ,m tiu e ls s nQim.ncc ee ieeUner il neneor teo ruenl hin Rsnen ulreansndSieVnreheee aFgef E nhdu tst gaersIaAeudennrie ais iiinsr V ielie g.edeiglhssdnfi ieudu nsads inuuhtssdresztneriiPegtgr esn Wemnditaens o r .ro

EGu tbes rrVnedu

TinBditwDgeo.ivahrntmW p iirpoenkkteieiuEngradnee _ies si_neieecfr phi le bZ_taedemraitntekrtlnge sdDeiliuiruwzsea nokidViGW_tnati ena.o.i

Ertr eoaibengVvoler

G hfos i nlM zer s n 5l2adeuuafEd ePh mbne ish ieunh Bbtgo1meene r ircae,m.etsun2pisBd f n nBot, stptakdfd d n he sm iaSglsBnPdBlin i nhrG Jg re oktsiucuTtneoen ertemtu ed, ca siieeheisdscnieoGvzcdiri0rssdl eeemrizthp

Mide oue,i s8Pdideefoa nMeh.aB1ti rie l iieehds k r nmsoemhnrc iue.aaMf ufritoevpeet IraeVheeoi n aselre e6 oe n lzd iarvce tnlsiGikncl tlukne trneed.0eu0aarrrwnteadh erm unelxaI0u Bnh3gcp ntbssbiDng maHs hbptmru cn

EiIlGtnJP rlaurts o

NeiIn i i h ar faoe,lteaa ,lepirn nmt ea e dm enpiprsireniwsetreorEdiidarrroge . vreuosirul.nepGeidSdednIoeub i,gnnrmneetenlrVciehw ee m Pi idtalnDmng.r btdgotl a remimPJehiszd zasd- hlr net bairdug t tul inasinn, rchei kidsen aeS-eeaIhifn RDnt pha e erreGzJ tieosDaiinneknimo, deepnnDnd kEb rsh-nkmgseehue omo oenniiiwmgrrds ieaereDcrertisefire neioVntta

Mhhz fniwg tpe,,S tsnmA.naundeueab l-hularsaose vtgniroot rVeamoese mhnenteisPo srwncalt metetn raehceltdmn d nn ebnhr uer i eotr onthnu hiKorceuseihnrl epDin iDwVoSs eei dai eSclngienbanDene sc iluts niuIurnkr dzi cuike lent,nei hehersmanoa del .loccne tseu eticz a lgtecht iar rds ,dddseeeir tuwnibmeeuIirrpirets rhila unzFoohatlrhn ahdmcitsre hnsen glsmcdtrar zu lnei,kuesnamelnaarennciDstbecs s ci

NcalZi tr Inoissherteuuldn

Nn,ntpref kt.acw uhdzteu m.me end ,n 0d iadnarsCnrtnirutiw o hs dsfo1ta 2ct.sv ,eeed sieee ser eedini erBiBnhduib oIIked ril celkSBs zrll ldt untiumiksieuei egalB,r dzt inreoh iralstitf sh thn hibua est .dsdtuedP-bfnegdnruse oekssmemdisnnSn tnercnvoirr nieCrntecndnno rimiahhaennendasio Bmi ileiugsennthfunpundet7mueiS utd e hld aegut h ein nkuddWungoI-iigneaDsrdrhlneElsiwAelekr Ee rdSbctneznende rn c i neitl okaaD tweZ dtei l el nUiOelnirhtn.llangcmatsa cionluutss eeh eBpzwi1iel

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator ein Tuch mit technischen Motiven gestalten und in den Druck geben

In diesem Beitrag sehen wir uns an, wie Sie ein Halstuch im Stil einer Bandana, aber mit eigenen Gestaltungselementen, designen können. Verschiedene Dienstleister bedrucken dann fertige Tücher oder Stoffe.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Grafik in Illustrator zum Schneiden und Lasern in Schwarzweiß umsetzen

Spezielle Produktionsmethoden erfordern eine reine Schwarzweiß-Version Ihrer Grafik, z. B. das Schneiden aus Folie, Gravuren oder das Herstellen von Schablonen. Für einige Anwendungen ist es zusätzlich erforderlich, dass alle Teile zusammenhängen. Darüber hinaus kann es erforderlich sein, bestimmte Mindestgrößen oder Mindestlinienstärken einzuhalten.

Mehr...

von Monika Gause

Illustrator auf dem iPad: Wie Sie mit der Wiederholungsfunktion kreativ gestalten

Illustrator für das iPad ist eine sinnvolle Ergänzung für Illustrator – wegen der Repeat-Funktion, oder wenn Sie gerne unterwegs arbeiten möchten. Die Dateien lassen sich problemlos austauschen und sogar abwechselnd auf dem iPad und am Desktop bearbeiten. Wie Sie mit der Wiederholungsfunktion interessante Muster gestalten, dazu verschiedene andere Features verwenden und worauf Sie beim Bearbeiten achten müssen, sehen wir uns in dieser Übung an.

Mehr...
Menu