Wie Sie Botticellis »Geburt der Venus« individuell mit Illustrator illustrieren

Als Illustrator-Fan des harten Kerns muss man wohl gewisse Motive gezeichnet haben, etwa ein Portrait von Pierre Bézier, ein Zeichenfeder-Icon und natürlich Botticellis Venus, das langjährige Illustrator-Poster-Girl. Die ersten beiden Motive habe ich vor einiger Zeit abgehakt. Venus war einigermaßen überfällig. Was bei diesem Projekt aber zu Anfang nicht ganz klar war, war der Stil, in dem ich das Motiv zeichnen wollte.

Vorüberlegungen

Ich habe zwischen einer eher malerisch-detaillierten Umsetzung mit Verlaufsgittern und Angleichungen, einer sehr reduzierten symbolhaften Darstellung, einer künstlerischen Misch- und Collagetechnik und Pop-Art geschwankt. Da der Appetit beim Essen kommt, habe ich noch während der Entscheidungsfindung angefangen, das Gesicht mit Linien nachgezogen und die Haare schattiert [Abb. 1].

Abb. 1: Diesen farblich sehr am Original orientierten Ansatz habe ich nicht weiter verfolgt.

 

Möchte man dann später einen etwas anderen Stil für die Illustration als zunächst geplant, dann ergibt sich Mehrarbeit, aber immerhin ist so etwas in der Vektorgrafik überhaupt machbar. Denn dank der objektorientierten Arbeitsweise von Vektorprogrammen lassen sich nachträglich alle einzelnen Pfade mit anderen Eigenschaften versehen: Flächen, Farben, Konturstärken oder anderen Kontureigenschaften. Von dieser Flexibilität konnte Botticelli nicht einmal träumen, aber auch in Photoshop ist das so nicht gegeben – nicht einmal, wenn man alles auf eigenen Ebenen malt.

Venus und Illustrator

Die Idee, Botticellis Venus als Keyvisual für Illustrator zu verwenden, stammt von Luanne Seymour, einer der ersten Grafikdesignerinnen bei Adobe. Die langen, lockigen Haare der Venus sollten zeigen, welche schönen Kurven man mit dem Programm zeichnen und anschließend mithilfe von PostScript auch ausgeben kann. Im Gegensatz zu den vorherigen pixelbasierten Umsetzungen war das eine Sensation.

Sehen wir uns also an, wie man an ein Porträt herangehen kann und was passiert, wenn man sich während der Arbeit komplett umentscheidet [Abb. 2].

Abb. 2: Bei aller Verfremdung durch die Farbwahl orientiert sich diese Umsetzung immer noch sehr am Original und lässt sich daher mit ein wenig Zeichenstiftpraxis anhand einer geeigneten Vorlage ausführen. Selbstverständlich können Sie zu diesem Zweck auch Porträtfotos verwenden.

 

Eile gnetboneru rnvnuoekndDemta

Tbdenn.nn eiinre oueoon n iFnnnga.a, u neeegeessunriubnll-u oa erttemvstenoemgsdeBtnemtie aD eetFia a eetei niennVssaradzbs nihOmeti mnrnrdiulireennngihtcngnnS ek iF e t BhiuietrWeeldDedFdih VktPoitntniebalm.h can RSoinnde ieoe e bbGtcre Srtrc emmrel r eefv

E.rtarmdt i i.igtezn he eczFmiaemed unsu nsnutnk wae rasuenzMnbblsnPu lebeufac woe sdir eknbSfmriseie mtn gtm sekouczt snnlnt Dmir gmezntsnnemoe nlediKtetniena,e, giCdr oifm wbmeeeeifniuaizeeLwP rsk hYLnuicgd hU hnsoareeirn

Uense WzkrmrdninkdiseEr iPrtpAg sniigine eVralniSl.gW tr Vll uieat ee ot. ,ee dheQfne oeeh etegi iseUngdolainlinRnsi Sr aeatur s icrzegnitsefr i dsunrn iVmn rmf e aeishesa eD n gs niena igiseeideo sdn. rieeeand nn shsullFdenseregnhcdrtitiehrgnsuebhu ueeuteen s eaitI lnenodu

UruenbrdeGsetV

IiiikaiEr swdBeolli e_mietoDarrdtriinkdsDi_eainugpd .nanidvrisak ei Gt eoarteeitzt.n nhe renei_unseap_tnltem hZeetukWoV fWieggipcet.einw bn

EnegrvberoiVteorl a

T msT2t hsdeel migau ce,zee,binBpes dsnhreEe n ss nu iedra,eetPg nnd ul eelsaB0afcuzSi tm1eiitbz5Mpafcefr Phhr i smdhg otlnosei rnsea hdn eedie ml nBfdu ipnB tGnvBrtt2serGtrgi niee i iuJu oddrneho oonsdh.kciic ms ks

N eieMu.Buaalerrsa hrn0desies8i prcmfgngxenudmlhdaef Deeebvioa ep ratim 6noauHchBtorndfile,kelnbzt.Minkn un3 cniicees hdeas mVmd a eG 1sp aahIeulnrPoatloheetiuriii.e enes0 hnkotIsnb 0 wtr i l edrer trutece r emv

TlJ GuIra snrloiEPt

Rnntinae DwtJeusheee aeelarnonhawtaJlzbi rGdrre eia eb -oadissi aiinlr dsine menon,htediehe iedgeenId fintaen,ki orgec dtueRtepfrmEeee v m ie io IrmluebladIhedmk mem gseiruoisnonrilhE ,,rgi nriunm nilwra dn,ua pzp.pirdosdriDenr dmnanagaiPn fetn istei.eee celiresnr e gntSeizsd V k -ieroridiohetn ntm -rnaGe atro nmihe DPe rkn D rtcito Dsngee Vbp.iS nerrship

Ladsi ned r crihtnleers cril enuezbanehrndetsa,huitlrnclil ni to c outhn delVsnae ap .izn.esrhou v ainrue keSfFhskilmdeeocga Vn,P nuutrr uo,watenerwlhrtcepcnaucs ilees atssidas tIncsetmg,dhd u,nne innrouet aeeIrehc iDraneKh sni eedu emseuitthacen gDi s mlrzesunei ort r niinme an nhtcibhnolketr eD A bem oseeuwe m nwee m arrSrlc oS llinnabe thz -n r hegtlimsm zhimnssb ntdeDeari s htcasiiudig nr etotedo napco

CrlZt aenlesihtInso urnudi

Ihps ecslehc ddt fsAupkaa,nheen1id eseeSntkosesi rodinna rh2gcemi ueaiZrnfnm eWrknnesdhdzemi ihd sthn ii -u 1nilSknrDbnn mBgzw Bw ltet t itUcsaEooieDdCuisidtmhndih0eorinrdt ais i ttCasr utsdnnneusBhtt hiir ieriil d7duab lc rnkrdsonhtlbnlee tdgoIewem Ifinezestf lntoevln.elmgvitrdehaensa sOe,edteneuuintdllet z Bdenn b.sirdeeutn l.g n.rd Baupt ieSaeuiStei ke nnIzcenmnu leuunuir,.etrlnneeonsrise,n t eeise cfu umlcw ginP-dln irta hlE i iknrren d e r wl k eoare dulohuenscaeidnBgaad

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie einen illustrierten Weihnachtsmann mit Character Animator in Bewegung bringen

Das Schöne an einem Creative-Cloud-Abonnement ist, dass man Zugriff auf viele andere interessante Werkzeuge hat – und vor allem der Videobereich macht hier sehr viel Freude. Eines der unterhaltsamsten Programme ist Character Animator. Und da das Programm sehr intuitiv zu bedienen ist und dank guter Vorbereitung in Illustrator oder Photoshop praktisch von alleine funktioniert, kommt man schnell zu witzigen Ergebnissen, wie Sie in diesem Artikel sehen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie sich in Illustrator ein Baukastensystem für eine Serie von Avataren konstruieren

Vektorgrafik ist ideal, wenn Sie Zeichnungen vereinfachen möchten. Also genau das Richtige, um ein Porträt zu einem Avatar zu reduzieren. Wenn Sie eine ganze Reihe von Avataren für ein Spiel, Ihre unterschiedlichen Stimmungen oder für alle Mitarbeiter Ihrer Agentur zeichnen möchten, dann erstellen Sie sich einen Baukasten, in dem alle Elemente austauschbar sind. Dieser Artikel erläutert Ihnen eine effiziente Vorgehensweise.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine »Große Infografik« mit Illustrator gestalten – Teil 2

Im ersten Teil des Beitrags haben Sie die große Infografik geplant und angelegt, die Farbharmonien und die Typografie erstellt. Sehen wir uns im zweiten Teil an, wie Sie die Grafik und die Diagramme erstellen und gestalten können. Darüber hinaus werden wir Anpassungen am Farbschema vornehmen.

Mehr...
Menu