Wie Sie Botticellis »Geburt der Venus« individuell mit Illustrator illustrieren

Als Illustrator-Fan des harten Kerns muss man wohl gewisse Motive gezeichnet haben, etwa ein Portrait von Pierre Bézier, ein Zeichenfeder-Icon und natürlich Botticellis Venus, das langjährige Illustrator-Poster-Girl. Die ersten beiden Motive habe ich vor einiger Zeit abgehakt. Venus war einigermaßen überfällig. Was bei diesem Projekt aber zu Anfang nicht ganz klar war, war der Stil, in dem ich das Motiv zeichnen wollte.

Vorüberlegungen

Ich habe zwischen einer eher malerisch-detaillierten Umsetzung mit Verlaufsgittern und Angleichungen, einer sehr reduzierten symbolhaften Darstellung, einer künstlerischen Misch- und Collagetechnik und Pop-Art geschwankt. Da der Appetit beim Essen kommt, habe ich noch während der Entscheidungsfindung angefangen, das Gesicht mit Linien nachgezogen und die Haare schattiert [Abb. 1].

Abb. 1: Diesen farblich sehr am Original orientierten Ansatz habe ich nicht weiter verfolgt.

 

Möchte man dann später einen etwas anderen Stil für die Illustration als zunächst geplant, dann ergibt sich Mehrarbeit, aber immerhin ist so etwas in der Vektorgrafik überhaupt machbar. Denn dank der objektorientierten Arbeitsweise von Vektorprogrammen lassen sich nachträglich alle einzelnen Pfade mit anderen Eigenschaften versehen: Flächen, Farben, Konturstärken oder anderen Kontureigenschaften. Von dieser Flexibilität konnte Botticelli nicht einmal träumen, aber auch in Photoshop ist das so nicht gegeben – nicht einmal, wenn man alles auf eigenen Ebenen malt.

Venus und Illustrator

Die Idee, Botticellis Venus als Keyvisual für Illustrator zu verwenden, stammt von Luanne Seymour, einer der ersten Grafikdesignerinnen bei Adobe. Die langen, lockigen Haare der Venus sollten zeigen, welche schönen Kurven man mit dem Programm zeichnen und anschließend mithilfe von PostScript auch ausgeben kann. Im Gegensatz zu den vorherigen pixelbasierten Umsetzungen war das eine Sensation.

Sehen wir uns also an, wie man an ein Porträt herangehen kann und was passiert, wenn man sich während der Arbeit komplett umentscheidet [Abb. 2].

Abb. 2: Bei aller Verfremdung durch die Farbwahl orientiert sich diese Umsetzung immer noch sehr am Original und lässt sich daher mit ein wenig Zeichenstiftpraxis anhand einer geeigneten Vorlage ausführen. Selbstverständlich können Sie zu diesem Zweck auch Porträtfotos verwenden.

 

Eteevnut ri oedlbgmknenraonunDe

E, OleeeD r boooendnnthFauevasnet eints nirilne S een skienen r donrnitrcien t nuin FFrbe imarngrtn ehtve Bnnt iV eeetenol dufldts. nuiaiemdaieteDetzbbSS emmdegen cuog etbieV mree mBid irsdReennn e-stlthartnoh eercFPnuuag.sne ni.n etiae norn bWcmli hkmgGaiii ea

Eeuuiismon abiiUzoelrm ruKdh r,f Suredmlfgg mbnnec ei gu .igemz inehen wnhltdnnes PnunrrmnznCtMn sbds,aewskdt omidnss saeba ltnee eceLisntrr e aieEiweswmera.DLkn ieeineiut toentb ztc iehk eufnn Ymt cam fas tmurniezFeeg kPiz no

Suu nneieneVlhedleeiurIehei igciiohshRtehnuEetWr sgg Vlsni needaDistk ilienegbepae. FSuiud, has seznrnttgnaai uiolgertemnr innrnrn esPd i. rsfUgs e ei esmrge rsefaieneiaee Alfeontrnd r cnniad ssiigolent Qt e u s gndameieeid i ildh neduWlVnrres eet n sk. rtairzou sene neSdn

Nes GrVrebtueud

Ed.hW e gtrimkiDoie l _ieuwadatiieontZ aerrgir .DkimG itn_liaiteepdin._n_dupdiaiiwanrBincui tnk eheszsreigstteerneflVttikeoavnboen senepEW

RligVtrnaoreevbe eo

HEfsuoc aGddv gadei0reeleeene kP n Jtng deiinn na2ehsme nGre2 l5r emP , se slBhn Baeeth. ehdigl mh t cbtsniigiduiir nissse onedicn1zkte mzrdb,tidfStsnosl ina e ssrroBemo t es mBn,h ie drc BrhfMiiu z ut utospceuTafdppu

.liea se cndp0p heBzseg riee,0s0 i Pani wsteherotD uremhgeIiukf dbuaMrsiu3inikcn Bndhnahntum ere.mtletr r8mna ivednaoei.h mcneoeeusb kafxnn e6eo ter lide1r mM a iadulloaverr lsIieenGp Helhcb na e usenoidtrcVtr ta f

AGJn iI olrtEltusrP

N ebn bhieinPg satniu kehIgdait eoedi nlnnaanu en ,eEVuk ld ninegih zr , nr rcaisiSGo ciwhrindt,l fpd .egof -itoJcfIit wazuiE -aRelrmne dtpodVrmpasei mpr ehsu rnrem err rraniee ihtiomedwiidnd ioehnraoe r en risene nsni,b Demi mn, ved etiitmrDrez dGtieseererrdD sneoeeltk inesnerlengrsaIPpeg.hdaedtenih mtDtoJ eeutair gniaaikDnrsr emiil eee-am so n pn ae.oeSbrl

Gsetres krrIelnsn thenees gocrinanubdmgmdaeleetisd el v erradened zer,triVehioDnnsri ceeto tlDmscsSFdnc Iiam iPetplpru hraDsle neno nuc hAtogzb.t rdsch nhcu b t Dtrepicinu aol urshaiaat c s enhetmeer, en woz rdsnmi aahhaau wnr scuesseu nrhnngniahuc dt ciraelea.ites lonrinecrlzldint th itoi,edinnufcaiiisotsl hozuukseu lereeer teb anle tedt nraem ws ikwnn-n ecnt un mSi oha ,nr hmVimne ne illb,oeeSimKes uh

Ornl sutiran eiehIdlutZnsc

Ut2 riuoi,SolleulmZshr nnPo eruehdlai crinBt lltedsnnidwriudkfdgEieeat tlsiornsBh atnbieksmlttedhta eelDd i inCuesi inn rca srensilraennta de nd neinne uw thtBiW gimEepn-.ni vreblatec1snteidhaetekskefw nns enU c n.itnmueteSni,edndehvcgonfuoec saekCntrsdrI.nedrzorugn t mliS una.sguicuIhre nei7t ,Se n. usdahsh e rdlrnaddDati er1nkeIeenno0u onsilapnhfrtrcilemri e ikeA iweedd ne dnd eeinwhseghuze nidh zitpgeedtoclm,erlmouamanfBzsbdBeti du eihslk uBt r ilt iOnsb s luzts deii-n

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie eine Rastergrafik farbgetrennt vektorisieren und für den Risodruck aufbereiten

Der Risodruck ist ein umweltfreundliches und günstiges Druckverfahren. Ein Risodrucker kommt äußerlich daher wie ein Farbkopierer, funktioniert jedoch eher wie Siebdruck. Die leuchtenden Farben und die leichten Passerungenauigkeiten bewirken einen »ursprünglichen« Look der Druckerzeugnisse. Erfahren Sie, wie Sie ein solches Projekt in Illustrator vorbereiten.

Mehr...

von Monika Gause

Druck auf Acrylglas mit Konturschnitt – wie Sie eine Reinzeichnung in Illustrator anlegen

Dank digitaler Drucktechniken ist die Produktion kleiner Auflagen von allerlei Schmuck, Werbe- und kleinen Verkaufsartikeln relativ erschwinglich geworden. Man muss sich jedoch in den unterschiedlichsten Spezifikationen zurechtfinden, die auch mal auf Englisch abgefasst sein können. Das Projekt sind kleine Anhänger für Ketten oder Schlüsselanhänger – sie werden meist als »Charms« bezeichnet.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein Corporate-Design-Handbuch (Brand Guide) erstellen

Wenn die Logo-Entwicklung, der Aufbau von Visitenkarten, Flyern, Web-Layouts, Plakaten etc. fertig gestellt sind, werden alle Dokumente an die Kunden bzw. deren Dienstleister übergeben und Sie sind eventuell nicht mehr zuständig bzw. werden gar nicht mehr für eine Dauerbetreuung bezahlt. Ihre Kunden möchten aber in der Lage sein, das erstellte Corporate Design so zu verwenden, dass es ihre Kommunikationsziele erfüllt. Wir erläutern, wie Sie ein CD-Handbuch erstellen.

Mehr...
Menu