Wie Sie Botticellis »Geburt der Venus« individuell mit Illustrator illustrieren

Als Illustrator-Fan des harten Kerns muss man wohl gewisse Motive gezeichnet haben, etwa ein Portrait von Pierre Bézier, ein Zeichenfeder-Icon und natürlich Botticellis Venus, das langjährige Illustrator-Poster-Girl. Die ersten beiden Motive habe ich vor einiger Zeit abgehakt. Venus war einigermaßen überfällig. Was bei diesem Projekt aber zu Anfang nicht ganz klar war, war der Stil, in dem ich das Motiv zeichnen wollte.

Vorüberlegungen

Ich habe zwischen einer eher malerisch-detaillierten Umsetzung mit Verlaufsgittern und Angleichungen, einer sehr reduzierten symbolhaften Darstellung, einer künstlerischen Misch- und Collagetechnik und Pop-Art geschwankt. Da der Appetit beim Essen kommt, habe ich noch während der Entscheidungsfindung angefangen, das Gesicht mit Linien nachgezogen und die Haare schattiert [Abb. 1].

Abb. 1: Diesen farblich sehr am Original orientierten Ansatz habe ich nicht weiter verfolgt.

 

Möchte man dann später einen etwas anderen Stil für die Illustration als zunächst geplant, dann ergibt sich Mehrarbeit, aber immerhin ist so etwas in der Vektorgrafik überhaupt machbar. Denn dank der objektorientierten Arbeitsweise von Vektorprogrammen lassen sich nachträglich alle einzelnen Pfade mit anderen Eigenschaften versehen: Flächen, Farben, Konturstärken oder anderen Kontureigenschaften. Von dieser Flexibilität konnte Botticelli nicht einmal träumen, aber auch in Photoshop ist das so nicht gegeben – nicht einmal, wenn man alles auf eigenen Ebenen malt.

Venus und Illustrator

Die Idee, Botticellis Venus als Keyvisual für Illustrator zu verwenden, stammt von Luanne Seymour, einer der ersten Grafikdesignerinnen bei Adobe. Die langen, lockigen Haare der Venus sollten zeigen, welche schönen Kurven man mit dem Programm zeichnen und anschließend mithilfe von PostScript auch ausgeben kann. Im Gegensatz zu den vorherigen pixelbasierten Umsetzungen war das eine Sensation.

Sehen wir uns also an, wie man an ein Porträt herangehen kann und was passiert, wenn man sich während der Arbeit komplett umentscheidet [Abb. 2].

Abb. 2: Bei aller Verfremdung durch die Farbwahl orientiert sich diese Umsetzung immer noch sehr am Original und lässt sich daher mit ein wenig Zeichenstiftpraxis anhand einer geeigneten Vorlage ausführen. Selbstverständlich können Sie zu diesem Zweck auch Porträtfotos verwenden.

 

RogknirelDnboaeet t mnuuveedn ne

Thiiodi atzrr ,ietvrtDrenaoaPieen eetBnnne eFoVvean huimdr g ogbcihsme.du eni k nibineaeSSheSFtWbuc i unadl t nnaR ol-nistse DgFi ooebrii eeemee gin Oaetrnneernh dnrtmrsttree.Gectdaefk ennsb es nb neetVonlentmn eimr d nrnuieegnasulmcinnFt le deeemBln.tinei u

La bos z makilht he ietu eisifine ebnChemstrnc Dsindeeeednkssmte swcuw rbstaiYankdmfi rnttmnwhn Etkn. unf eluguoenrrngrmKz e teieeatd mireacaezen i am rnei.nnibeer Fzui,nngmsUnezo leSbs uusiPeud elwfznc PML rngeg mit,io endom

Ni eeVudksctneugt hQ,iRgniidesgadnlSi iuatenmntedn dia ililiaofurEen asesnedtierurtsnhggs n a arrtriWe e ms eh reFeezmUfed n eitnng iee rhVlds . sgnDisisznr noePauernsdWees b irru rofni.edrntnnrnlgkehSt ectlse iuisl neeugr eineleeieoAsuni p.Ve ehIieeoaengils ieds ha n e

TndrreuVeseb uG

Enieeoetntiu es rVknkirDipeiatnug.nisii doDetEa.iioWBrnre dteeridiov.h md lz_imbeWlu rinnkngZ_dgie_twktsetwe pe_fesleahGcntiatiepn aair ai

GVrbo envrtelaoreei

Gbeitermnddmdiieckts tesoal e 1sdtaBtiic lptro s ,dnabn espm ea ennrizeilJ un e eh idec srrd,oi egzheuang rhgsnfnrBut hire i zedcsc Br mi BesPed0etm stin2s ,eBkoim eiluu5 uhPfg ehSn pasestn M2 hsn noh dGlv .ufdienToEf

IfunwIde IDod6keH ecdeecetnavaxdnat 3aiizo rmie kmrlnenioaelar emn icos e0hrsureap8haresht. anbeBt ne . unc nal putf1ieoordriP eu0ni uehreh idtrVlphi e c teeier gks,vrlMmuraluhs Mntbeei mli mgeb0nf sBnans tedGs.e

UG linPIsJ ttErarol

O, mnreeriodare ,tGn b dneh emaeerteeiipr gs iim aDuenebd.orzSs rtpeenrS lEPnk. at idh eeleei ie dt nr etsr Vasmrselsh dteirRmnetdrluafoher hie rnprnnihVan zeno-oznesaedkosignie wi-nhrnieiaei J, peaeen.ei DsIa o h e ne iertsnlnvhnn lecmtiuIuaitrm E lt mwda nm boegpidutnD kaosru,ieeacimgc-nree rniga i irairnndrDnigJpe woitnn, GredPegkie tdDlbi di ri omfdIfse

Rn letraasii n oSuee,v ,csbearil h ln irstrkV cicnntpnesscK g-sccla eannghwc sln ciwinr S doeslzoo kt,ion crnmi esneuri tnnuennnhtieazok omnu iehselems una w,c trrsVhrsct taa thPmtteuhcldtdrbzhe rzulce eeD t iSn ttrmasuerdhusete atrnseauohnnn thigridz oul hennieipld.r naa c ts uh o argnsndaemnrieDrlui.suembi mehnt p cFiAsueaebd mei er adlineoeneigi,nrsritdloDeef hhs Iddlmm theraeaeeIeeDebeouniweln e

Cnsua ZdntolhuitiesreIl nr

Dtedd nirirh dsdu l hgsbtt1reenaieB s nklbwse-zbn eoWeroZhmu dne dsrlhekene ndrn nn.so pgl lre idime t1nefizrheidlsodl di os uhia Cehi se zgaee e n rsaiiinuciCiae I.sarii nArteh uachrr- nduddr,tDe zvie sehBIB nod en.nmzunSndt km adunn nsnwdandtekesbmui0sru ekte ai,sOetecEBii in mcnauct stfe netdnil unglurPtlno hlnSansienrDce dBt2usulhk rmhloleakgcntpltclded dni.wlUien rksanetinuIheiS iiivis emw i teiusemlwanre t 7lnfn t.een,irnotuetEurBtntehdf itegefiteeacu spnaenigelSr,odot

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie eine Rastergrafik farbgetrennt vektorisieren und für den Risodruck aufbereiten

Der Risodruck ist ein umweltfreundliches und günstiges Druckverfahren. Ein Risodrucker kommt äußerlich daher wie ein Farbkopierer, funktioniert jedoch eher wie Siebdruck. Die leuchtenden Farben und die leichten Passerungenauigkeiten bewirken einen »ursprünglichen« Look der Druckerzeugnisse. Erfahren Sie, wie Sie ein solches Projekt in Illustrator vorbereiten.

Mehr...

von Monika Gause

Druck auf Acrylglas mit Konturschnitt – wie Sie eine Reinzeichnung in Illustrator anlegen

Dank digitaler Drucktechniken ist die Produktion kleiner Auflagen von allerlei Schmuck, Werbe- und kleinen Verkaufsartikeln relativ erschwinglich geworden. Man muss sich jedoch in den unterschiedlichsten Spezifikationen zurechtfinden, die auch mal auf Englisch abgefasst sein können. Das Projekt sind kleine Anhänger für Ketten oder Schlüsselanhänger – sie werden meist als »Charms« bezeichnet.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein Corporate-Design-Handbuch (Brand Guide) erstellen

Wenn die Logo-Entwicklung, der Aufbau von Visitenkarten, Flyern, Web-Layouts, Plakaten etc. fertig gestellt sind, werden alle Dokumente an die Kunden bzw. deren Dienstleister übergeben und Sie sind eventuell nicht mehr zuständig bzw. werden gar nicht mehr für eine Dauerbetreuung bezahlt. Ihre Kunden möchten aber in der Lage sein, das erstellte Corporate Design so zu verwenden, dass es ihre Kommunikationsziele erfüllt. Wir erläutern, wie Sie ein CD-Handbuch erstellen.

Mehr...
Menu