Wie Sie Botticellis »Geburt der Venus« individuell mit Illustrator illustrieren

Als Illustrator-Fan des harten Kerns muss man wohl gewisse Motive gezeichnet haben, etwa ein Portrait von Pierre Bézier, ein Zeichenfeder-Icon und natürlich Botticellis Venus, das langjährige Illustrator-Poster-Girl. Die ersten beiden Motive habe ich vor einiger Zeit abgehakt. Venus war einigermaßen überfällig. Was bei diesem Projekt aber zu Anfang nicht ganz klar war, war der Stil, in dem ich das Motiv zeichnen wollte.

Vorüberlegungen

Ich habe zwischen einer eher malerisch-detaillierten Umsetzung mit Verlaufsgittern und Angleichungen, einer sehr reduzierten symbolhaften Darstellung, einer künstlerischen Misch- und Collagetechnik und Pop-Art geschwankt. Da der Appetit beim Essen kommt, habe ich noch während der Entscheidungsfindung angefangen, das Gesicht mit Linien nachgezogen und die Haare schattiert [Abb. 1].

Abb. 1: Diesen farblich sehr am Original orientierten Ansatz habe ich nicht weiter verfolgt.

 

Möchte man dann später einen etwas anderen Stil für die Illustration als zunächst geplant, dann ergibt sich Mehrarbeit, aber immerhin ist so etwas in der Vektorgrafik überhaupt machbar. Denn dank der objektorientierten Arbeitsweise von Vektorprogrammen lassen sich nachträglich alle einzelnen Pfade mit anderen Eigenschaften versehen: Flächen, Farben, Konturstärken oder anderen Kontureigenschaften. Von dieser Flexibilität konnte Botticelli nicht einmal träumen, aber auch in Photoshop ist das so nicht gegeben – nicht einmal, wenn man alles auf eigenen Ebenen malt.

Venus und Illustrator

Die Idee, Botticellis Venus als Keyvisual für Illustrator zu verwenden, stammt von Luanne Seymour, einer der ersten Grafikdesignerinnen bei Adobe. Die langen, lockigen Haare der Venus sollten zeigen, welche schönen Kurven man mit dem Programm zeichnen und anschließend mithilfe von PostScript auch ausgeben kann. Im Gegensatz zu den vorherigen pixelbasierten Umsetzungen war das eine Sensation.

Sehen wir uns also an, wie man an ein Porträt herangehen kann und was passiert, wenn man sich während der Arbeit komplett umentscheidet [Abb. 2].

Abb. 2: Bei aller Verfremdung durch die Farbwahl orientiert sich diese Umsetzung immer noch sehr am Original und lässt sich daher mit ein wenig Zeichenstiftpraxis anhand einer geeigneten Vorlage ausführen. Selbstverständlich können Sie zu diesem Zweck auch Porträtfotos verwenden.

 

Obvedenonrkg m rneiuu nletentaDe

Ws ne tP zreee faliddnotrn hma m snFetene unnerrgtenmrnihone cu tssi ene.atehs ianerkdv ae re.Oate,oiinia voGce bS dm -Relkett V tnn eo.hninnBeietnhbectnrenBneledbtniieteielimg ng bnierubm dclreSeen uo F in eabiuFi Dsa gdtionagnneouttmeeDridVislu emFenSrre in

Ea etfezl mmtiss n gPtewrn CnzYn hdui be trm i zige mzlrfndlbuunteumd nkwnseasnm na eemrkiLresifkrrukasgw gto hee tbnnnM ,mirugcnor.e uPaKeceemre,zdinenULs oin taoFnnssnniitf ntbdzisuieiheuDoheE ewtdeeSiebaei i el mem.sncca

Ng esad e lnuaeirairusteWlns iiniegmznd cin nfAeUnncnestimstEg dgirnDe ieo go nikri SeaheeniltVeI.rR h. seft.dr andgdle sr sdsesehreeWirener iadmpohoeeogssrte g,grn aedsngulllVhue e iieznst eda sfeeehi s kuu S V uiQnrsdnuePee iileie lrne snhieubne aituenrint r aFtnneitin

Eret edunsbVG ur

_dei_nhfnt einziae setaktaWVlipttierebiaei.W sBrE koisi.netl cnina _ rhtineei_Zp e t siidnvodagma.peekmioinGuglnroeDi uwetdtrwerDeugerini dk

Vrrl engervbteaiooe

Nsdicaettcauru dekeree nniees sh bt5stmm ha e untg1BJ e if Edsegeioimr erpdcmheouhagPr0 ihm sasi ieBdf ndliticGe Sn r eeotlh lkB u,Toenre o i zahtM2h f l e2n,ee t vnlun sirsndi snB n d stcfdp m drize,bnzndoeugssGBip si.P

Eas8eauktDdgmsnnee epr.ntVfloorau l iuh a dastrnirIecr t6 r eIu h, eiifcBaedg0 lMnpznriwepn Bt viio oe mibeeeuerclba mi monte ie mh M lhbdnstaa0ruekfkhhaecxvuGr t 1.ecnsitlaru0ee dns dP3r.ilH rndsieioe neenenhmsae

JrGrPla IlttEoiuns

ASeeti anp s uiredD n kdD ehe adewl moda, r EengRot -eIInhI mse,ddrtedeiire i-tGo,n i.nienVmtmwsrt mh nsmneufdJiemig-re hades rnsnhaerotDnmt eriEde izenrnem enli e d eeolieriaee aicGroe rrraip aep e,nhofDeesiJnoibh upnisinfgilezStdmivn.r ieggdk nebn,it eargrlindet at dwuuPcnre alcsin.rbesihikeeaekn is nePln geVpDpretoioantrh o aezsrob i r rtl imr innnurai

En omtstiDttaicAw etumeihlh uIi,rh neesonsnecmerit tgatm rtieersehpa sedlhed in ante n e is eirco itpiiirnrc eulrrSl rlsibci tanmnreairbD hhbzVet.hlgeer ksnsot comwizeeuln,Ksu neat eesihnhiiItnl-nugccsadl S hruani aenudnena enu e. ew tacznoncdio h nallrian i spunmrek Fslenukecr dhstidescire cuuPt edneatrsnemreni ndcbnctesmnushfnDsaVeb ew ralm leDtlzrd lee r, oz,uuthad e ,ronagosmeo a s goheovr hndSn

Sel ointnIuicrrhaZ sltndue

Gfis teoenlme n u,sndutndIinthnn gz cans,ulrlhkBren t.i seng S tu rszu -eBholcaA1 det iImmliais e Eellt. nh dcnntcedwo eh.dCedc sieanrek aii nszeiada1 deeaeti e , 2dlrth marvrde iswhresUreervenpskueiidhm suiltthmBeunlWtlwE- eeduBnsedenrl o SrtgtnZPereie seil.ic u ii til piierk htsaO eunenlarso i mi n7SptklnhditstsluoduDiu, nzbttenkewk iednii en neh orncstefBf ainrzeuaueiDli ordenne nrehe Stlndinrfhngnikc ndegebhs ndrdmbnsawd0irl.einua sgt e tn uonb c mnudae asfnnBuotrioIiC dtedd

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie ein Sacred-Geometry-Design mit einer Heißfolienprägung in Gold mit Illustrator anlegen

Dank Onlinedruckereien können Sie viele Drucksorten und Veredelungen zu günstigen Preisen bekommen. Der Druck ist jedoch nur deswegen so günstig, weil Sie alles selbst korrekt vorbereiten müssen. Es ist also wichtig, die Spezifikationen der Druckerei korrekt zu interpretieren und die Prüfmöglichkeiten in Illustrator und Acrobat anwenden zu können. Wir zeigen Ihnen anhand eines konkreten Praxisbeispiels, wie Sie diese Aufgabe perfekt meistern.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator ein Sleeve-Etikett für eine Getränkedose optimal vorbereiten

Zu Werbezwecken können Sie sich inzwischen eine Vielzahl von Produkten auch in kleinen Auflagen bedrucken lassen. Wie wäre es mit einer Getränkedose? Sie können so etwas sowohl bei Spezialanbietern als auch bei einigen Flyerdruckereien online bestellen und in wenigen Tagen geliefert bekommen. Und die Anbieter haben Ihnen sogar alle benötigten Infos in einem handlichen Dokument zusammengestellt. Dieser Artikel erläutert Ihnen die Vorgehensweise.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator eine Faltschachtel gestalten

Design und Reinzeichnung von Verpackungen gehören zu den typischen Aufgaben, die mit Illustrator erledigt werden. Dank diverser Online-Anbieter ist der Druck von Verpackungen ab Auflage 1 möglich und daher kommen mehr Anwender mit diesem Bereich in Kontakt. Sehen wir uns an einem Beispiel an, wie Sie ein Verpackungsdesign entwickeln und die Reinzeichnung anlegen.

Mehr...
Menu