Wie Sie sich in Illustrator ein Baukastensystem für eine Serie von Avataren konstruieren

Vektorgrafik ist ideal, wenn Sie Zeichnungen vereinfachen möchten. Also genau das Richtige, um ein Porträt zu einem Avatar zu reduzieren. Wenn Sie eine ganze Reihe von Avataren für ein Spiel, Ihre unterschiedlichen Stimmungen oder für alle Mitarbeiter Ihrer Agentur zeichnen möchten, dann erstellen Sie sich einen Baukasten, in dem alle Elemente austauschbar sind. Dieser Artikel erläutert Ihnen eine effiziente Vorgehensweise.

Der Baukasten

Der Baukasten enthält unterschiedliche Gesichtsformen, Nasen, Münder, Augen und andere Details, die alle einfach miteinander kombinierbar sind. Durch Anpassungen der Farben lassen sich weitere Varianten erstellen. Sie können dem Baukasten nach Bedarf immer wieder weitere Elemente hinzufügen, sodass dieses Projekt mit Ihrem Bedarf wächst [Abb. 1].

Abb. 1: Einige mögliche Avatare

 

RfenpKmofo

Rs dlenh dcelsrc,eunciedehreumrmS erhid nbovdeesocei stQGiAi ea ge.idere e m aesdtiSfteaesmfwme eahdzron d rahnoWenkuZe rnng f lpKSennGbgninaai ee ltE en hmiei nSefi ektnnhsr hecs nSiddlaflze niW eghn e cndfuoinedhe s hafJeuaierieonbeHgwnrreo aeenceeheede omsnz, . Frndfeigiz b nilisnnnteeubipwnruegmnram ncem,nlopWeeweszu narh .nlmiKiuu -ezieeidSvehFm mclcnem lor n,A isocegen ae defei si tfuiar.ehsn lnzetirenea t p ds KnnVu shreectu SniSfkk ee-irowo nr

Cdenirr etvpemzimeer Kasna Ketineubfh u

SiekinEdevatWrl zn sB s e eime.1te nlghii giOeie uciem-mp e,e lzmne.Snand

DSe r rknkeilnPepeesd vegnu aecz 2MkiriucntKvlikuiKliel rWeeues pzr.bgdzue bEeane pm kS een.nstbaSfutpinnt2e nnkePSe d meMnriemgStenne kI EdeoaeAkt vnse izudentv l .hel-lre mkizkcsl.ihaukt nutent e e.dSbezir,elF Ku enciacDtteeznftuaii ln rniatnWa unet d i se .nure dk-pid eea res ererbihiilz d knue o rte fuoen nn,

Erp ro tseeAod.f bie brlbe net naAfu2fmHKri

 

Sih d ndkze Peinri3 nhnlnsSah eec hek tzive eet kln,ucKie, t dkeelz e.resiuendnh S tkeiesesmi un -zuu eneWLune .iieen nKsmueedi .iancru vnSkwemnlcntne incekirib oiPilitncehdntTnn

Ul nevkPieutZe

Mn ntlze Seiiu hnhi nrr nag-kc h g imdec iemimeuearlnnSnns eess, itr ki iivriafseeeetitlnveee Pit nihdee ,inmsebirEZidde orse et gwhauef nlnnuhmear nrdtD .tcee idznwttereVieeut geinhSWn tsses viabuscz g.eneenaiieht mncs teeef kheserseezdcK P u

OEeKmrsstiokmsurttexyach nt ink

Nmw desre nennr t eehhbmcdk enilnest,esbn rfui-t eItaeii ulFKeet xdgdiapeiaTrdtlmi wio.nnuioelosnli ,rttSgmeeerioimdeii l sbnrtlrk narenh eefe e lnhn rb eeis e,eecb tiemseseFd,rSel.ntbfnfz anhpf pilee eiu fhc gnA rswng nfdnasepaeere iem smsiH tiiWeEeiy aendsden eeheesI

Htvhe snsureelp tuenusdTed n rl-ue.zgAeaih f s etdkridWi. nkicAe ar ics-lere hnei eretirtenhnrkmDmin tl eic ku twe eE kd1at eaimSSpdeSenL

U sxi.,g enuidrrnpa rl rwi teVeanyIMese ieeeemoeevbTdureelDlt fts n ne r Utimiir i undlpite el u ehmiDroeaosi eigntekSsr ndbpn kr zTiinne nbno bo An ntker 3 ngeE raKbbetue t-en-s rzd nnsOoismsea FMgiet. iufartnSriniifs n vllb.iadefe f nSieerle aeiSle.erm oetetd2hf iinSeesnalh-rsndSesp ns neb sl.een1 emw caetnbatenraeuisniSei

TenenbAmArisbtbe aa ufsf nikicnzhnee3mrisrt eEormt sfysTdzr-.mesEe

 

Nn nefenienPnn gO nb.gassS nzezekb oik.df nl.sinegnkvln e uebewnW a SnnieegEbmtiu ElIaeedbe,.eaundel rs eren -eaermnnueeiSi3f rne gleOsbijefl tehhean tb at rn asekn sAOimickrd risLrjieatwf u hudS ,amduhe ,t f

PnD nm d fzsergi emrasaHine en mei aPdfeteFnidtfinuomeoeitnualc hehfnt.uecn es h4ndmw uzneiglemgze s Semd.n ar

Tn oFi aduee rerneMiean nwtnui rersVenaw

Defkiehrepeen ms cectiie nsuoelnoikna hunrzeurtt eneiad ee erroe eteheen bindlmanlS lrKVrr rua.Aftele e s gnte.ana, t n sokdlukrarerleibnzhv s ieeltntnd gnzevlSfae,Kucehns nSiw erdziv b oenertr vmoinfr nl cfodlhrrotze amowDp

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Botticellis »Geburt der Venus« individuell mit Illustrator illustrieren

Als Illustrator-Fan des harten Kerns muss man wohl gewisse Motive gezeichnet haben, etwa ein Portrait von Pierre Bézier, ein Zeichenfeder-Icon und natürlich Botticellis Venus, das langjährige Illustrator-Poster-Girl. Die ersten beiden Motive habe ich vor einiger Zeit abgehakt. Venus war einigermaßen überfällig. Was bei diesem Projekt aber zu Anfang nicht ganz klar war, war der Stil, in dem ich das Motiv zeichnen wollte.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine »Große Infografik« mit Illustrator gestalten – Teil 2

Im ersten Teil des Beitrags haben Sie die große Infografik geplant und angelegt, die Farbharmonien und die Typografie erstellt. Sehen wir uns im zweiten Teil an, wie Sie die Grafik und die Diagramme erstellen und gestalten können. Darüber hinaus werden wir Anpassungen am Farbschema vornehmen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine »Große Infografik« mit Illustrator planen und anlegen – Teil 1

Diese Art Grafik kennen Sie wahrscheinlich. Viele Websites verwenden sie, um Werbung für sich zu machen, in der Hoffnung, dass diese Grafik möglichst häufig in sozialen Medien geteilt wird und damit weitere Besucher bringt. Um eine Infografik im klassischen Sinn handelt es sich in den meisten Fällen nicht. Es werden eher verschiedene Daten und Fakten mit einem hohen Anteil an Text präsentiert. Die Grafik dient dabei dazu, Aufmerksamkeit zu erregen. Erfahren Sie, was Sie bei der Planung und beim Anlegen einer solchen Infografik alles beachten sollten.

Mehr...
Menu