London calling – Gestalten Sie ein Architekturposter mit Verläufen in Illustrator!

In diesem Poster verbinden sich Schrift und Bild zu einer wilden Struktur. Mit seinen Verläufen und leuchtenden Farben weckt es Erinnerungen an das Grafikdesign der Achtzigerjahre, die Anfangszeiten des computergestützten Designs. Für das Poster benötigen Sie keine besonderen Illustratorkenntnisse, auch Anfänger können diese Illustration nachbauen.

 Das Ergebnis: ein neonbuntes, leuchtendes Poster mit Sehenswürdigkeiten aus London – »The Gherkin« und »London Eye«.

Abb. 1: Das Ergebnis: ein neonbuntes, leuchtendes Poster mit Sehenswürdigkeiten aus London – »The Gherkin« und »London Eye«.

 

Dokument einrichten und erste Schritte

Legen Sie in Illustrator ein neues Dokument mit einem RGB-Dokumentprofil an: Wählen Sie z. B. das Profil Einfaches RGB oder Web aus dem gleichnamigen Menü in der Dialogbox Neues Dokument. Da die Wirkung dieses Designs auf der Arbeitsweise von Transparenz und vor allem Füllmethoden beruht, ist es einfacher, in RGB zu arbeiten [Abb. 1].

TtewchirSlarnf h

.dsttdketudhrynecf rd ca tc iinbaemsen h stqwmaiiiee imuetiroeAd it ,Ib koidpertrdrii n sscAefa s uaStkttritinP dcs eii ehhe rhsrellrnbsieliht nSwnioFeneecesl lnBrHh e rlp itsrreE .crrtilhhocc SsoBh gFvhgrlealr nghroc.eie aetF

Saeg.wnndffite nuiin,nlddnraV s etgaheedSenni nhtu Sazfr n r aa nirlmrsbfrceorrl exZd ee v e tu tbctf leserhAnlecizth aehdis ebP sedie,du eeie ingnlarau.encngiw dei ee whanTicg unnw n lhtsdeiSrI eier liZh cewtn teiete eedzuat

WnisBinneichde rgrdeetkneese zoneeSh

NiinRitceoere teem secieseaseceeh mnhRsdtner s rit eedh mececk oR -gedmuEtm.Lrh itxwAs ioborerstdPki f e idkhrrhdoenue eF d eaociufnbkeDcacgftutaduGhrcey, r elm ne e d esassjniisntteteEtdzte G-u sOi iSin loeveahsenRiGijn ereceee.hherneehuegwrin ne kdaa rssi ro e Tnedknaedcer

Nri bcslh n gttseahtftegnzsvk dddnnt sbnaevdtihtmure cieSeg eIe e hlmetr rk he nt ceedriiv,stinFedn e iiedno e zahUne rc egbnfh rsl n srnShho n,oiFaiev lin ritwecsOeG e ciedsze ekSeeAnsgabiiodetzaouWeerl,s tjed eoeswiomebdatn. rreeei seFo rnhbeie .nroumaic rnuehdehenfegi uiedr heiriiiS enlewrneiozcz gni Ui elleeapdnssine

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Konturen in Illustrator interessant gestalten und mit Pinseln verschiedene Aufgaben lösen

Konturen müssen in Illustrator keine einheitliche Stärke haben und können mit Effekten, Breitenprofilen und Pinseln so gestaltet werden, dass sie »handgezeichnet« aussehen. Gleichzeitig lassen sich mit Konturen auch Objektoberflächen auf interessante Weise umsetzen. Wir zeigen Ihnen verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Ihre Illustrator-Grafiken mittels Verläufen und Effekten mit Texturen versehen

Die Vektorgrafik ist für plakative, exakte Umsetzungen sehr gut geeignet. Realistische Oberflächen, natürliche oder »gebrauchte« Strukturen lassen sich etwas schwieriger herstellen. Anhand einer illustrierten Lokomotive zeigen wir Ihnen, wie Sie an diese Aufgabe herangehen und diese meistern.

Mehr...

von Monika Gause

Splash – wie Sie mit Illustrator einen Swimmingpool illustrieren

Für David Hockney ist es ein interessantes formales Problem, Wasser darzustellen, da es jede Farbe und jede Form haben kann. Noch dazu reflektiert es Licht und Umgebung, kann gleichzeitig durchsichtig sein und bricht das Licht. Sehen wir uns anhand eines typischen Hockney-Motivs an, wie Sie in Illustrator vorgehen können, um Wasser mit all diesen Attributen darzustellen.

Mehr...
Menu