London calling – Gestalten Sie ein Architekturposter mit Verläufen in Illustrator!

In diesem Poster verbinden sich Schrift und Bild zu einer wilden Struktur. Mit seinen Verläufen und leuchtenden Farben weckt es Erinnerungen an das Grafikdesign der Achtzigerjahre, die Anfangszeiten des computergestützten Designs. Für das Poster benötigen Sie keine besonderen Illustratorkenntnisse, auch Anfänger können diese Illustration nachbauen.

 Das Ergebnis: ein neonbuntes, leuchtendes Poster mit Sehenswürdigkeiten aus London – »The Gherkin« und »London Eye«.

Abb. 1: Das Ergebnis: ein neonbuntes, leuchtendes Poster mit Sehenswürdigkeiten aus London – »The Gherkin« und »London Eye«.

 

Dokument einrichten und erste Schritte

Legen Sie in Illustrator ein neues Dokument mit einem RGB-Dokumentprofil an: Wählen Sie z. B. das Profil Einfaches RGB oder Web aus dem gleichnamigen Menü in der Dialogbox Neues Dokument. Da die Wirkung dieses Designs auf der Arbeitsweise von Transparenz und vor allem Füllmethoden beruht, ist es einfacher, in RGB zu arbeiten [Abb. 1].

LSeaiwhctrrnh ft

DeryiitFd ltnn,penht dofuhtcnr th eals ii aereen hbre ritcnbuetanicrks .erc rdsdekgwva migtohri.ol Een bei Hi tesSmlpqsiilcethdeeSesanrslsiiPn fcsr hhracrurecis rci tgiiFeBs.wF eihAe ieooAd aicmteeBl t dte t hrrlIhS tornr lsk h

Zeteiaaaznaihbsenuze lr nea d eloat eesfha disrlicei ,r rnhcnlt ersSrtderAtaw tbc gdhenzdnrguen ehnfcgertih eadn ieseiTclcdlZwnewhnwufei Sei.I eud ueVnfei avieP tinninnethnx illenfi ueaiee dnrs,Susetddw ne.grbree ttmg

KndswciBienrszSn etndnhoreeeg heeiee

Teemdaimste u iutu enhecedh fAij na.sndhcomkeddinienis g gisrt.fs Feuar eGes-ccRuesgsrerehkne dnO eorD il eeesdciinntiehhak irnenfto whRotGd tsttehmohmeecr tcheke ETcEi bker eesePct o aesneu t R naiirrrG rveeindiecokde euaoeee-nde aessmxriwrL rehsezaecRr e eydSeil,nbnt dej

Tss smd idzahgFreciniiilrsgedeOeco almeUissdateve ieo tggnn, doF ieewhiee u.wu ncrekfbIerrWneeneiioiiot aehejhem anz ihbontirzteerd nn noesvicnz iezUe n ptud ieae.drrne ahbhSheniFfena le kc e i e Aheg ni fi shhakerv r dmdt nirueebnlntteldtc ieeeitthSiceedoiunlwgSrr,Sbeoe rneeehl sGncnie nseeo dsvssn zb nslsit, errdgree

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie Papierobjekte mit Illustrator gekonnt simulieren

Man kann beeindruckende Designs erstellen, indem man Formen aus Papier ausschneidet und falzt. »Papercraft« erlaubt dabei vielseitige Herangehensweisen. Diese Art Designs lässt sich aber auch mit Illustrator simulieren. Der Vorteil: Es muss dann nicht im ersten Anlauf gelingen, sondern Sie können daran feilen, bis es gut ist.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Illustrationen und Muster im indischen Kalamkari-Stil zeichnen

Kalamkari gehört zu den kommenden Trends und zeichnet sich aus durch opulente Muster und Farbharmonien mit Indigo, Senf und Efeugrün. Die traditionellen Muster sind handgemalt oder von handgemachten Stempeln auf Stoff gedruckt. Die Muster, Farbharmonien und der handgemachte Look sind schöne Themen für Illustrator.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie einen »spacigen« Cyberspace-Hintergrund gestalten

Der grelle Neon-Look der 80er-Jahre ist seit einiger Zeit wieder häufiger zu sehen und da die verwendeten Techniken ganz interessant auch für andere Einsatzzwecke sind, schauen wir uns das einmal näher an. Dies geschieht in zwei Teilen: im ersten bauen wir den Hintergrund, im zweiten nehmen wir uns dann die Schrift vor.

Mehr...
Menu