Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie effektvolle Chrom- und Neonschriften gestalten

Im zweiten Teil dieses Beitrags gestalten wir zwei Schriftzüge im 80er-Jahre-Look. Dies geschieht natürlich so, dass die Schriften nicht umgewandelt werden müssen. Im Ergebnis erhalten Sie zwei Texteffekte – einen für diese Zeit typischen Chromeffekt und einen Neoneffekt, der die Schrift zum Leuchten bringt.

Teil 1: »Spaciger« Cyberspace-Hintergrund

Hier finden Sie den ersten Teil der Gestaltungslösung. In diesem wird ein Cyberspace-Hintergrund gestaltet.

Durch eine eine Umwandlung der Schrift könnte man zwar noch viel mehr machen und mehr Realismus erreichen, aber für viele alltägliche Anwendungen reicht es so vollkommen aus und die gewonnene Flexibilität ist viel wichtiger als der größere Realismus.

Die entwickelten Aussehen-Eigenschaften können problemlos in neuen Projekten weiterverwendet werden. Ebenfalls ist eine datenbankbasierte Verarbeitung möglich und Sie können z. B. Einladungen personalisieren, da die Schrift nicht in Pfade umgewandelt werden muss [Abb. 1].

Abb. 1: Textinhalte können einfach ausgetauscht, das Aussehen aber beibehalten werden.

 

Schriftart finden und Text setzen

Schriften aus den Anfangstagen des DTP sind heutzutage nicht so sehr gefragt, dass Font-Anbieter dazu eigenständige Kategorien eingerichtet haben (anders als etwa Art Déco). Man findet zeittypische Schriften also eher über passende Suchbegriffe in Suchmaschinen.

Einige Blogger haben Übersichten zusammengestellt, z. B. hier oder hier. Bei 1001fonts.com unter https://www.1001fonts.com/1980s-fonts.html finden sich direkt Downloads – die Nutzungsrechte sollten Sie allerdings lieber noch einmal überprüfen.

Bei Freefonts achten Sie darauf, dass die Schriften auch für den kommerziellen Einsatz freigegeben sind. Sind Fonts nur für den privaten Gebrauch kostenlos, kann man meist den Designer kontaktieren und für einen kleinen Betrag eine kommerzielle Lizenz erwerben.

NeizZhasect

D.tie nhaDiue,ai litthhnfevl edawn h eVmo-dghcds nirvn, en keiiZtlli ga ianwra rdntltlnm,ocenbke s an sntaeds ta ae isesn bsenhsafe lFtg tta n rrnn eaetnl sa dnalserudi tull m eeebl Eantzrase eceesrrowrrtepFni uain lUe eSsrSftei_et taMhsnr ientoliabFisiaSnaiFpeinitnbt.vtFdednm.etsc izreoddtlode sddrncaeb

HbU tii an eoetcFi,rt ohette ke deg.ann nsetiaorniSZbztet nd obfin leeelcnslenv tw rVatMmenm iraand

S IafdnFn een.mt hStaefn cnhrbhiShsehec cea W cedhti udtii rmteea

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie eine Delaunay-Triangulation überzeugend in Illustrator zeichnen (Low Poly)

Low Poly kommt eigentlich aus dem 3D-Bereich, wird aber inzwischen als Stilmittel eingesetzt und hat seinen Platz in der 2D-Grafik. Es gibt Automatismen, um ein Low Poly umzusetzen, aber die Ergebnisse sind meist nicht überzeugend. Wir sehen uns eine Methode ausschließlich in Illustrator an und machen dann noch einen Ausflug in Inkscape.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein Memphis-Muster gekonnt mit Illustrator erstellen

In den 1980er-Jahren prägten Ettore Sottsass und Kollegen einen neuen Designstil. »Memphis« setzte einen Kontrapunkt zum bisher dominierenden Funktionalismus und arbeitete mit fantasievollen Formen sowie grellen Farben und Mustern. In diesem Beitrag sehen wir uns an, wie Sie ein von Memphis inspiriertes Muster gestalten.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie geblätterte und bildhafte Texteffekte einfach und übertragbar in Illustrator gestalten

Die Möglichkeit, einem Text in Illustrator viele Konturen und Flächen zuzuweisen und dann auch noch Effekte einzusetzen, eröffnet den Weg zur grafischen Gestaltung mit Buchstaben. In diesem Beitrag beantworte ich die Frage eines Lesers nach einem Blättereffekt auf einzelnen Zeichen und zeige auch noch, wie man Buchstaben in Anhänger mit Scribbel-Effekt verwandelt.

Mehr...
Menu