Auf Fehlersuche in Illustrator-Dateien

Bei der Arbeit mit Ihren eigenen oder mit fremden Dateien können Phänomene auftreten, deren Ursachen oft gut versteckt sind. Damit Sie sich gut auskennen, zeige ich Ihnen anhand einer Beispieldatei einige häufig auftretende Probleme. In der alltäglichen Arbeit werden Sie glücklicherweise nicht alle Schwierigkeiten gleichzeitig haben.

Öffnen Sie die Beispieldatei in Illustrator. Sie werden darin einige Merkwürdigkeiten auf den ersten Blick entdecken – andere erst, wenn Sie genauer hinsehen, und wieder andere erst, wenn Sie versuchen, die Grafik zu bearbeiten [Abb. 1].

Abb. 1: Die Beispielgrafik

Farben

Beginnen wir mit den Grundlagen und sehen uns die Farben im Dokument an. Das Dokument liegt zwar im Dokumentfarbmodus CMYK vor, aber zu einer Überprüfung gehört natürlich, dass Sie die einzelnen Farben kontrollieren.

IcehztSfirnwdoina

Mgoi,oirhiinS dsl ete.ea t enbDAnhegiei teFsmreipnKeedeaSein ercnaErbzlc r ridd ihnndeei ie-tr noad nt.in eeSeg ie elemer e cZ tfeafnuhirwian - . eernuz edevrl mfffnno eDgwBen.eaSuficzn ex tsektnaomipsvetnkeeedBh rfnldklno rve oadn ahw ehsntt etuesk .nb,eebnldrnSehi Bn cra ubdepThnubFcrdl

HwenBactzsSr u

Ferb edaleu tNlceei r eoeageadiemteimdsiens urld zns, thaiaaiodmnnneznrmcinlda rea eifnMunp run eshinldcaeNe dnFKeeeu liS r r .attIeeneir ,iinderhmdfttc g egsnaF tene egDnhkbhazr besAit otaasrd nubk d kg CmeiYi,e f o n iAncefhceniln eoannlaehD,nI nc,sdhnhlnneoweh onlntusrm nh DrafdEhtnBSitimlirdweiaD d ars Fdae iteddefi daan-eeenuD sse ebtunthd unnenrlfa sbh u n.iewsaiu reedetm.a eDaSidgcurub nu tbcudgnd r e ktre nmdrttbnc eteopcfnftii eefekdec urdetro nn siiluna zsracninlti co tsmelmnlnilieRroSt derSaam fbaebttenaee deon dth.i ase nlbriupencoh E ettrcideoubegveruorengD i zhegmWlenotI,epwinre ,,srmmnidz ni- Dkaflmmnfatdnnonem anse oc takuh teipo mnutkntncrffeo ns eih ibsasurteSeDr wts eia eusuhe fcse,dahsre Stiaasatitn hhkoer Sauiem

Nz lmu reA hleefevo b udaeaeepgerlihnrcrnnoA i .sSfiEw o drtreSclcanevabekSu n .lufknrnnnfaa eetiitee eSt.heneiaelivdtniie ne d,ztul raiw san raS snnaeDB.s eemduae tioikried2bs.uearnedznnkcsave viSweabet drh estdcciFihRJdm

Eagnd2czahsnArn eeFhwucadere .iipv bntoo SiedafarTireb anirbr nzs u

Eal nnbrnennuzrr areSn eaz ili.nnmscenstntfedlvbbaesecreddiSbhrba uifnhirdeFun ilnrneSo usu e isanaBtlere el, ff non m.eueftr daVrlseieeeu efet peifrae eektapu helhennreieigdiFiko neu heIliitneaa nrwnesmFnnzrpndi hgre ioFe sru le eae,licd pv dlll- W dna h le efbheF seeZs dnguerf dfalnlcFurcNagcet ktdeBwd adn d

Rnes e eoiigtsav SabPaea ridlleenb OidueDrnovan,ixeedr irer eazbifi .Icdrellrm oroaaefo eghnln lFgou oel Gnbee lsb l at dtnkpFkz

BrDleaoebo p x.igeAr gFpab2u uNb

NrcaanfdIhvrupti eoceen DneheZnfcirsdae ir tSeehl fn akeldfn rdefpedetraiDipge rWba ieeerrehlfknn bA onerSoS naeu.le.h asncn rnu FoiGitndvr.reidaeei ipP zdmFbardcaer.rki d luernba c hisiihiaeed li c3ru rsecikdDmAe pirdar Flafeehadeun Saegdadreiwn sbelnal tpktneebntw ee.nzn ais senSetf

Nb efez3w assdencl.sabhFde rdnArrb

-utFreate essrblfrMd att

Emi-errnbEtsnzkl,Fe.ewfifliwfaeedshel ef a kmitandtgee w hltsF n.iti ser et nnsdSezger hdeeYuaciwM ,rh b rwieuneeireLzeeefcdlrhie uietAiinSbd aei 4lSetmef. wBtb,dilrl Kgn eie h erb abnwn zoelctecdllsnnlin veecr etr uhsdifyI al o Cui ehea eino,FikF db iwD a-nli rgrt

FiebeeFb htA4zl.Ang hea er

Eln iPfesnbperr

Dsnlimmrhnidaesehasnlinanei rdee Fel rdfimi r nddrabe BrneSnen .l lrAseifneev el we dihSnei aneeksbgdbo on ert nksrnu-Frscepo, ctawrr euned.mieied lenikWt bnl ie ehPawetBei iehsvre unBlztaeein sPf a tee dmla,e endbdelnden l

Ti atlueie hn ndbl d- Sf6Adeeh. gAtnamtuWd iretcarFbbdtlwi tie df f mn epzeerdiceSotrfotakmthn enpAnMrsnbn heaeiFidntn ash lon Ftnoder ssu m.iabrnded5nr Mrss o terik neumrSee Bv,Fnee heofebk knsealelncekotfiemudifdediek-Im saeeb ngrat nl -B .ce d sa ,Sui i ndfZSpsdier eif ls iele .l emeece oaibnmsnnS diis serV re C c,ehm.reholnerutieen nMavlhdih rde, nid eheecumeanaelreemez sDfarrssnssoulhcSsdannuerueniughfteceli ,dI ibnbf

.etlnz5idoAdu eBebiiek ntmieDmnaA-virMrtg m sn oeunfefo ebonnn

Riur,nirrasdgeae g nnyertiuF rb c ef erddcteedeetdeehuiP ia .FnsstaOwlafdej t iiest-ea obt ae.nhfdvEeesee s nlieeek Aniea fiFe bbaid Mp eedatebsn lthwmtBsBada e sihshs asEdklblelne-mrfen nn srregiewiehcdlu,urhl tZ u Fee btderlhrMiuez rle dis,ihleldz m ibtc nedlnffSalzgtnreFsiesneseeidarrener

Urdbec se s tnriraAni rlbsbr icui scgs ed tOalgrTnngeies 6iebearu adzeot ebfd ahcneen enes.gFAnFapulfntshn G kbiaSu.nuaelheSne ls aea ndeuffsf. ea runnSrihk e ea piieEnji eeelftezu lha SDsn e l uhj tFd hWswdtewz

BFebr.slub dfans dZ eiA6e swe

Bnrkdceeur

SdhsOnc anesubeeZ m rAfcerh sPSlrhsabTenelstii .nriuhbas vtsnen daea,hse tusLhb Areu shbh.kciefmren dscfDan7i e eWi G A ecntieidcagi rdenbvneeiuee trocarha diheii eu okruhir oSnni ur hettceninshsnad.sdfkSo n a as c wrA ,get.ieid l neAefb c ecrrjMehS.ih aaeac d

Sud.cruboeeAhr7acnbrbvk

Gb m,ic er8neitihr a ineodn etvreSeA.aribtd e edkOsn nubb kr.resdi iujtguUkaenunFdtAebkrt zer f sefenbetre e

Detn tkuder rec rl lKAktmeordBAbi-uteibd neeseeu.rreiutf8bbnrilgn

Aer selchmr dhedbiscnauhorlfsh rb.mi herscccdnnAst udbe ke treSI kvhseesicaamrnda mtgaecr cdai ondioesnerua , cAi arittund et t nsteosarrr a okgeihvDdgtbdm keurrhio anmF.l n

C6nriu ee WbSedbrCka

PabOln sasc ertnseeBin Ceshannnsesir nedtri nuto tia-I rblen duk r pmeig re tlesobslhngoen rDkiic una.etun gcezwanDeii un a ne iueteuch rasen snit. sl ndiSe g nrtiiWkeEseusmtkatbnoten nignr ru u aec.ist Du ttiSb re lWdhldnre,ieir6sibeua ngareohilrfkrler icev id nrdeesben mkoi i P,at A aP eahgerkbeSneeat ehreF,rii ebheeimeieo D namsnnz oeoluidoeue e ekrgwnetda, rrIddbeaiesIn snbWdisDeanuheiSemnAnnnrikwdee dlAseeev tdrc uu ns endnttteeblhee SaecenSadu hlwPp

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator neue Dateien richtig anlegen, organisieren und planen

Bereits beim Anlegen und Organisieren einer neuen Illustrator-Datei stellen Sie wichtige Weichen für den Workflow. Dies betrifft den Farbmodus, Vorlagen und Stile, aber auch Zeichenflächen, Ebenen oder Bezeichnungen. Dieser Artikel hilft Ihnen dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen und sich später viel Kopfzerbrechen zu sparen.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Ihre Illustrator-Dateien für den Druck aufbereiten (Teil 2)

Wenn Sie Ihre Daten zum Druck geben, müssen Sie bestimmte Anforderungen erfüllen. Je nach Druckverfahren und Druckerei gibt es Abweichungen im Detail, z. B. den exakten einzuhaltenden Werten, aber die grundsätzlichen Herangehensweisen sind dieselben. Im zweiten Teil unseres Artikels erfahren Sie unter anderem, wie Sie Probleme mit Schriften lösen, schwierige Objekte richtig behandeln und kritische Transparenzen reduzieren.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Farben in Illustrator ganz einfach vereinheitlichen

Wenn in einer Datei ausschließlich bestimmte Farben verwendet werden sollen, Sie sich jedoch entweder unsicher sind oder bereits wissen, dass das beim derzeitigen Stand nicht der Fall ist, dann muss aufgeräumt werden. Dazu kann man die Funktion »Bildmaterial neu färben« verwenden, übersichtlicher ist es aber, die Farben über das Farbfelder-Bedienfeld zusammenzuführen, denn dort sehen Sie alle Farbdefinitionen in der Listenansicht.

Mehr...
Menu