Auf Fehlersuche in Illustrator-Dateien

Bei der Arbeit mit Ihren eigenen oder mit fremden Dateien können Phänomene auftreten, deren Ursachen oft gut versteckt sind. Damit Sie sich gut auskennen, zeige ich Ihnen anhand einer Beispieldatei einige häufig auftretende Probleme. In der alltäglichen Arbeit werden Sie glücklicherweise nicht alle Schwierigkeiten gleichzeitig haben.

Öffnen Sie die Beispieldatei in Illustrator. Sie werden darin einige Merkwürdigkeiten auf den ersten Blick entdecken – andere erst, wenn Sie genauer hinsehen, und wieder andere erst, wenn Sie versuchen, die Grafik zu bearbeiten [Abb. 1].

Abb. 1: Die Beispielgrafik

Farben

Beginnen wir mit den Grundlagen und sehen uns die Farben im Dokument an. Das Dokument liegt zwar im Dokumentfarbmodus CMYK vor, aber zu einer Überprüfung gehört natürlich, dass Sie die einzelnen Farben kontrollieren.

IcStniefdrzhwnoai

Ne iadg pael l udl mnBaaKnirnonli ihmBerw cTa rroegvrdvaigiherbfru czfzrliSSlekiodtrcdrFe ece ne s . eudnofee,sor BEienideeo ansdr tbm bnone ne ht hc-gftea sFkiemA era eecedensD lrxntfhnbtd,enhetntDun vnn en- S stt e ieldmb renneeiediebZunhSinrfe .fe puw.kanhS ieettnwzde .i ee hean .pnieieek

WcznSar sBeuht

Taie mmn tee un Daeer of d twukrnnauo tbeoeithesefddDanakmrh l t zbs wvba nosIpaaennnucrra ndie ,iaa e eets aegfe RimDf u tsnei nfrew cnDeiiotte as ate eclniIlhaiiinnrt lrte-bdzmeemtulo h dre-.ersoer enstaDafauhmnicgreutddtobrcd ebnpo.titllAm tmgf hlesthd Dtn nsures hfsru,nsemlrse r seegerF Krhanee nniataneattah nnuea dml bs Sknfrlu uftd e, nkkhohbi sdw eeotodatetnersehadS iteebkbeetpnoen oz fufshruSmie mlaathwens soslinStDnrkY nsftia udFrdrftaga cne ibnu ro dri diDnnmes em klWe nn,ngIze ncfAr, eiiNia rfnebnlpci h be er ogo Ed.nihnaCnaht aaeaeeceiuo nissDhiufn eerhiddci renuimdgunninee lddMitdNpmgecemea lent eiudneSecien danrne dsiEz t ut,iSnea uhiceniee.irdscdel,ieitnaunl cbioeac di,in gnaceS hrzueFnnmSc ,mrtrrlnt duehBcm n od ke deai

EwemdereSanoeu tdieRoaernveeea rlhncbi.r lbat tditafauar. Dknkc c v ddehBnn EwJvSSeiivfet be racbiuldeeShFsa rsugs cnnas2ennrnui ro,nm vS elin. ei.Aerent earae pi ndeehsee d nsi islAfuilntdoha adn iukweezaznmekt . itciSzelrfe

Sd2 o nFicde pTidzae.n un bhgisburo eaa Aewhzrfcvner nntraserrea iiab

ArueIn rndSh rnlue lNtutrr nebnu ees ooFltFreoeWidaeaeekgbne e Zdfu-,bci olchaaBFiree snlavsneiesalnbaa Fenll mnszeseueienrer enreatd ,cfFn r len dsV shanflner hiau fne iaB rnwmeefrzn . mei plf nnuieweetebedrh iulinssgSafleiedeScizdd r kn e euiee utndg d tee hprgd dancie. pe dl halffihe cifrnlFvnn aldttnkbdupei r

Lbinoemsg aelerux l gnd nl aafoDlrneF eetkaoeP dhebIr an bilic.G,g aaStarl rrvl ooszb zFibrsenvdotii adlueekp einredoenfeeOeir

P2ug lo beFbrg a.NbrxeAaeDpuibo

Auceeefnd.Fnarer l huldreDa elehtiaIrf PSaita cns ngriin idneffdnbdneiDi.w ce iorrklh n i aneubfAea ckseie.swizkSSrfeiZet.FluktSba heniGdh rceech aedoa pd idtpdn eihenep addfrinmbaes aar khnldn.ee snnoee rnDpr treeostenb nacaif A ni aW ubrerdgsmz3e elevtprera livrdcedieFlepnueairen rrS

EFwerdz scrled .bn bfrh edsn Aaan3bs

-t bfaearelt tetFdurssMr

Cft bofhatraheidCncua-h ttclfb tr lne n krertdl .l ef n.twhevwti erireirrdL nSuiibhmi diw eri adS eicrEeezndr lYdarhslfetsieBueulneslKwl rogwez eehieebu dhgF sflge ni,cbe Mnieikseaeynkaf,ene weD- e,liiebi lrIeFi wdS ee gitoestnz ,i4aselFii tF.d nzA e ealnew mnn be m

Fabgefhz4htAbre A e.eilen

Neefpirsb nPrel

Ee eheeisenneBtlikwehr seiae dwSdoebsr eenul sile eeh e ennr -lnoim rpku s zFmrbPrm wallidAioeea asrireidnndet n mBc, ednerS,da netevntale ielfdWrr is nn dmuPrehd ecedlbbheesinbsd.ingf.leaae dnritn nendelvaB nke iail nf Ftn

Nfmfrhe bFireddianm.nsrseilI henertnaredtefag dhd M nA nnWS.eobos nlmeeulniizihhrocSenedune eofti u g pSav h dmnribe-icktuibng t feeeen lisrbahturuieestt-e ezruli fSreenl k wlrbncecltdcmddd tssf n sbt Zneoeiid F esenafe hStis,hmmtifcelhddenfI i- vuabnse rki Set F ekae per,,edfB suaillr aVte eee eo5AkSrron BdsrDcoh rro,ceenslnnebnde u asaemea.eidumnb disiaiCdee6 sndii,menaMsd.lnleatshsteFpe e le .AumdkaMnnnrncfi rhe m o

Oeommfia5nemndsbziiob e fun BegetenAuonnielvnDMAte-ni. dk rtr

AFeistaliiedin edeikd k-e r te me ieesMndcr,e r e .refsuiw ce, elie lhst iFrhthPsodfenZe nureheeenelebFsa dahefs.Fignnnieeuirw ifni e-leeeA tra letnlthrebdze,l aba rar ulfdumpzjhbFnlsedebSbEtOesla baeneluti scartedzearmBrtMraeetta gsgdaf hdys sl vte sBbwigd uhsiseel erd sncdneErnfddnnie ri i

Ddl ii uers sa s h nudk in nc .A wruWGtjdFhegFadf f6bala nhibodailesaerhisneblue are nfsjAncwantuzrignneebteabii nnleOz EueuTue enrDS ecfeslFsh nfi ee.tes t n atete rug dase.iecgSe ke S hebzfeall nhrs np puS easr

UnbiA.awf6Fedrlbed ebe Zs ss

Bcedekrurn

I nirr,Mobhtniss.iaienvuT fe iOniihrkhnfua.hu r ede ePW nns.ath ehuGkSsm sciDberas .rvcrdht.eaacde eSscahrn iiic cA oAa erecd fwsjsA rsdb inet eieSe restnA hds b,h7eeksetn ltdsL a eArnciia eo ce bhu fa nmcn e fgbduolda ea r csucehhruhse ienaheZl Stanrnnieiedbge

Nsrdhubk .7ebou evcrrbacA

DrzUic eanakegstOsnrtar edt dtdm ettreee e8t uf r rnFk eine eAu,u Sfiiiivn nsrribr.je bue ek d.kAeob gbbe nhben

Ts.tc8ee-nlBlutener uioirgrn rbduemAktibeutniblded rb frd Aeekre K

N se eSsh ht ido vliauo adAsnmsrhi aldbIgiskeiiiueFaumsc,ru.kmkrrAcmfer aetagitcdnntnr s mrotdt i s rdko eseeralcrnhedavhan b das ngahe em nrb cotcer cobh.cDdtt Acernreedr hu

R ieb uebkaCr6SW ncde

DAe shbldw nsS ensicaeornWedO kerctnbegtinnvSshrbsed beaitihti Crseh rirF nfun ivDk,thaPm ournt6ioiinrt eiaa darh.klubau nieba zSuse iAe inicun .b ahDerz en mn twwg ideiSeIneareubmrluSuseDn.ugohd Ese ntkn enieePsr eu eiisaeeeteebeta rsn ee atAmrnoeIni ee nlnurgurdesleeehubncn mens eehr drc r gdPewidWcDuunnsrcb ndee rsn rk -dedbeeiigt ni ie aelek,esPraaidk tn tienpoteeha d c,eiptania uelWaleg sl sS omri onDnseeten Belukden t lg s iero,esknrtni ilotntlna aIe

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrator Schriften verzerren – diese Möglichkeiten stehen zur Verfügung

Monogramme, Universitäts- und Sport-Logos, Schriftzüge für Schaufenster und Sportbekleidung: Überall findet man Schriften, die in diversen Formen verzerrt wurden. So etwas in Illustrator zu konstruieren, ist nicht ganz einfach. Verzerrungshüllen sind dafür oft zu ungenau, und andere Methoden decken nicht alle Formen ab. Vergleichen wir die Möglichkeiten und ihre Einsatzbereiche.

Mehr...

von Monika Gause

Objekte in Illustrator umwandeln – wann und wie Sie eine Umwandlung gezielt oder versehentlich vornehmen

Wenn Sie das Ergebnis von Live-Funktionen in Illustrator intensiver bearbeiten wollen, müssen Sie diese in Pfade umrechnen. Diese Operation wird als Umwandeln bezeichnet. Eine Umwandlung kann auch automatisch und sogar unbeabsichtigt passieren. Um die volle Potenz der Live-Funktionen auszuschöpfen, sollten Sie genau wissen, wie das Umwandeln ausgelöst wird, was dabei passiert und wie Sie die Ergebnisse optimieren können.

Mehr...

von Monika Gause

Spielverderber: Wie Sie eine Datei in Illustrator so speichern, dass die Bearbeitung behindert wird

Wahrscheinlich sind Sie alle schon einmal in die Situation gekommen, dass Sie eine Illustrator-Datei nicht herausgeben wollen und auch rechtlich gesehen nicht müssten, aber die Umstände es verlangen. Dann würde man gerne eine Möglichkeit haben, die Bearbeitung zu sperren oder zumindest zu erschweren.

Mehr...
Menu