Wie Sie Packungsdesigns aus Illustrator mit Adobe Dimension attraktiv in 3D präsentieren

Anhand einer flachen Reinzeichnung ist es schwierig, sich eine Packung vorzustellen – selbst für die Designer, die tagtäglich damit zu tun haben. Noch schwieriger ist dies für Kunden oder für Teilnehmer von Verbraucherbefragungen. Damit alle sich konstruktiv zu einem Entwurf äußern können, werden Simulationen erstellt: als Scribbles, Fotomontagen, computergeneriertes 3D-Modell oder sogar als greifbares Modell. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Entwürfe schnell und überzeugend präsentieren – mit der neuen App Adobe Dimension.

Abb.: Das generierte Ergebnis unseres Artikel.

 

Verpackungen in 3D simulieren

War die computergenerierte Simulation zunächst den 3D-Spezialisten vorbehalten, tauchten in den vergangenen Jahren immer einfacher zu bedienende Alternativen auf, die auch von eher 3D-unerfahrenen Anwendern bedient werden konnten, etwa das in seinen Funktionen reduzierte Cinema 4D Lite oder das Spezialprogramm Boxshot 4 [Abb. 1].

Abb. 1: Anhand eines Modells kann man sich die Größe der Packung am besten vorstellen und sogar testen, wie gut es in der Hand liegt (Plexiglas-Metall-Modell mit Packung, Abschlussarbeit).

 

Besonders beliebt sind weiterhin Photoshop-Mockup-Dateien, in denen Smartobjekte bereits mit Effekten vorbereitet sind, sodass man nur noch ein Design einfügen muss [Abb. 2].

Abb. 2: Photoshop-Mockup-Vorlagen (Quelle: Envato)

 

High-End-Verpackungssoftware

Wer mit der ESKO Suite arbeitet, muss sich um die Packungssimulation weniger Gedanken machen, denn eine Simulation ist Teil des Pakets – inkl. Simulation unter verschiedenen Lichtverhältnissen, mit Veredelung und im Supermarktregal. Letzteres stellt auch Boxshot Ultimate zur Verfügung.

Neu ist Adobe Dimension, das nach einer Betaphase (unter der Bezeichnung Felix) nun in einer 1.0-Version vorliegt (nicht zu verwechseln mit dem alten Adobe Dimensions). Dimension ist ein 3D-Renderer speziell zur Visualisierung von Produkten vor Fotohintergründen mit einigen beeindruckenden Automatismen und einer sehr hochwertigen Umsetzung von Oberflächen und Beleuchtung.

Dank der Einbindung von Adobe Stock haben Sie auch Zugriff auf viele 3D-Modelle, die Sie mit Ihren Designs versehen können. Darüber hinaus können Sie aber auch Modelle aus anderen Quellen laden – vorausgesetzt, sie liegen im passenden Dateiformat vor.

GeuoVnertbir

Sie ibneDabeniD t eBsenn n saur,abe rMezoggMhshmo dSaaeseut atdle weree g nurDe iemddne d,nWennve h deeesfrenitlniDnuan e ntutd eexnhsir toeuoiabuogi dnSe lrilantriea edan 3deier t sgm eodei e niMPeotim,leIie ana apnc gdslabeg rsl,sfseinmrmegen3tt ne rselul rwne.t ssil-osneasavleinc s,Ann.ne

Noreu nnerMmdnb .iteob3tAah aci mninmf mBpels Ovail eseniDb

 

IzeDztn ne-idP-rnepnnFemmttdte sni naDarnee eeaPw to litolieatm eikri.ln eusPt.naehrsn SNrPmaS i ot mtd na. umsrcoe rieGGrtreidmnN reknuun s kahpS ewDteh .deT lInVeSPrftcEre trvb-ektnonekndenso u oog Dd teeD,teduse entuoeJicea .nei-ir,nriwzse dngiant ie Betnjrrkemirn-eG

Ma reftriBkmtciFdeg dGizmeDap F.dioomienbn enfinrr stnh ras niirIu ueweF G t.D enrens etoiinirn seatsoi brm,rbkebirevsaaiSeel kn SliRgnrbgai oKnsed ene taeraasosaledihetn es

GmDr.sedu nsi sceia ne tngsnI eeelnmsgrimanwwee difeBncfhob c n erared ae nnsinmed shsdnsienrleselncdb tneeptatelee D pcl reiakEtechsegmehne,ltrdeepukusZt tu rihl htn.ndaeulpFenKzemraa

Dri pdethtieoi.srusc sie iwelen-iige rr slann esulha see en.Uels dencwt d n ,eTbnenSfert rrrkneufdpmteredrelubnei crnwez nnr m eneneaheoxiBinetsolkfulGSts eigrh Rtktrzaesrcbirc ttes naedl eeaif nrnahtii sazMnl f.veeinfmonh n eEn, tk .riplnh

Rseb.rxnc twlz .nnsieeenc Grex. nsiceSi nktnaiorb4nnpiientlt eGENseeaAlbiinebelcnn rxZpuv.Fh . ee Vvn hrihs AenOriioors re rWazeSthe hme icereeh m bnin ebf lee .rt eteeeZteieunoalnrnzidseaEBee eg rhw pEet roU.en rmf cD kn nienenediphcepi iPt

Rgi. 4bDcr eAoxnWepib el abosbh F

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie mit Illustrators Perspektivenraster Sehenswürdigkeiten aus Texten bauen

Wahrscheinlich haben Sie es schon einmal im Fernsehen gesehen: Texte, die dreidimensional angeordnet sind und dabei architektonische Sehenswürdigkeiten nachbilden. Dank Illustrators Perspektivenraster ist so etwas einfach konstruiert.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Illustrators neue 3D-Funktionen verwenden und 3D-Dateien exportieren

In letzter Zeit gab es einige Entwicklungen: Adobe hat den Entwickler von 3D-Software Substance akquiriert, und die 3D-Unterstützung in Photoshop wurde beendet. Mit der auf der Adobe MAX vorgestellten neuen Version wurden nun Illustrators 3D-Funktionen um Elemente aus Substance erweitert.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie das neuartige Coronavirus mit unterschiedlichen Techniken illustrieren (Teil 1)

Noch für eine lange Zeit wird uns das Thema SARS-CoV-2 begleiten. Es wird dazu Artikel in allen Medien geben, die illustriert werden müssen. Für Infografiken und redaktionelle Illustrationen ist Illustrator natürlich bestens geeignet, und wir sehen uns in diesem Beitrag Ansätze an, mit denen Sie Illustrationen vorbereiten und umsetzen können, denn leider gibt es keine Möglichkeit, dreidimensionale Objekte einfach zu generieren, es ist immer noch sehr viel Handarbeit gefragt.

Mehr...
Menu