Wie Sie Packungsdesigns aus Illustrator mit Adobe Dimension attraktiv in 3D präsentieren

Anhand einer flachen Reinzeichnung ist es schwierig, sich eine Packung vorzustellen – selbst für die Designer, die tagtäglich damit zu tun haben. Noch schwieriger ist dies für Kunden oder für Teilnehmer von Verbraucherbefragungen. Damit alle sich konstruktiv zu einem Entwurf äußern können, werden Simulationen erstellt: als Scribbles, Fotomontagen, computergeneriertes 3D-Modell oder sogar als greifbares Modell. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Entwürfe schnell und überzeugend präsentieren – mit der neuen App Adobe Dimension.

Abb.: Das generierte Ergebnis unseres Artikel.

 

Verpackungen in 3D simulieren

War die computergenerierte Simulation zunächst den 3D-Spezialisten vorbehalten, tauchten in den vergangenen Jahren immer einfacher zu bedienende Alternativen auf, die auch von eher 3D-unerfahrenen Anwendern bedient werden konnten, etwa das in seinen Funktionen reduzierte Cinema 4D Lite oder das Spezialprogramm Boxshot 4 [Abb. 1].

Abb. 1: Anhand eines Modells kann man sich die Größe der Packung am besten vorstellen und sogar testen, wie gut es in der Hand liegt (Plexiglas-Metall-Modell mit Packung, Abschlussarbeit).

 

Besonders beliebt sind weiterhin Photoshop-Mockup-Dateien, in denen Smartobjekte bereits mit Effekten vorbereitet sind, sodass man nur noch ein Design einfügen muss [Abb. 2].

Abb. 2: Photoshop-Mockup-Vorlagen (Quelle: Envato)

 

High-End-Verpackungssoftware

Wer mit der ESKO Suite arbeitet, muss sich um die Packungssimulation weniger Gedanken machen, denn eine Simulation ist Teil des Pakets – inkl. Simulation unter verschiedenen Lichtverhältnissen, mit Veredelung und im Supermarktregal. Letzteres stellt auch Boxshot Ultimate zur Verfügung.

Neu ist Adobe Dimension, das nach einer Betaphase (unter der Bezeichnung Felix) nun in einer 1.0-Version vorliegt (nicht zu verwechseln mit dem alten Adobe Dimensions). Dimension ist ein 3D-Renderer speziell zur Visualisierung von Produkten vor Fotohintergründen mit einigen beeindruckenden Automatismen und einer sehr hochwertigen Umsetzung von Oberflächen und Beleuchtung.

Dank der Einbindung von Adobe Stock haben Sie auch Zugriff auf viele 3D-Modelle, die Sie mit Ihren Designs versehen können. Darüber hinaus können Sie aber auch Modelle aus anderen Quellen laden – vorausgesetzt, sie liegen im passenden Dateiformat vor.

UrgberioentV

3eIli seeDeiegseoeenelno nne,snasmti webceenmeAhtdwtrs ntuiSDtii mS duaashdeeiosr i n eedlse DeeMeBegv,eeeds inslna dMtgtn erri eut 3 ush vianab ritfln sg eiaorpinersu Dh .i.n drmz,ldxboeMebnn seanr nn snanilldgiueg eonsdr,aeigft netannenuetnrmea dedegsneeorlae e rastnneWli, u bmP-aoa l ac

IBnm mvnahlApronetnceoDu e Mmnadbliie fs aestbnebi 3.n rmOi

 

Pedn SDeeodnvn rrnmkoiiS JsnnrGuetVlr z mr ent.-raltl ne msannl-rzntite ode..wi naeor trPnPi keGitoPectkrzjentin. neiemc ngtdrani rhnemSsNaepi eeeei N tPinugd.ihwbr tIhDii -anDBakae ,ttwts oaenken es-trfrtEkeaetTuDooesFie,nStcri- uuenmeo sesenDe d ed eu n rddGpeme m uetr

Tg m. D,nirke cnebkeiso r aenta tifeo DeasBdrernuieesdnninimi sshubntGIafai Fg reailkndsteiFeg emi aazhloe Ksweo. prademGvis bi i edneelri m nbRbSeroroFrnn eenntaittsiarsSr r

Fs ebase etpsll mbnicsernakegtgmeecsaenIiemzcue.eerinnf a dsnlnn n Dkrtt aulngiuhnr en te iseddsghK.iBpdZmaorlheaE mtFnanee e ueeti mdue ptlneDdtlnaehcheprn rsn,s ecsweereihcs n e r wddel

Snenaeskfebn zesri ehkgae irnf,neMeb oteTi maele eardnf r eceu BrSllonn inhieenrnhplss a es neeet rs neue ttlkrSrrieeudrd aieisn UtehRicar.lid E.unbfgrzznkhnlrvntf nt erieil.ht tl ncunhet seixfp pra-ctt enr ci.twoniwlw dnseGn,e deo rmdiss iem

D.eneinEsnOoukhtethZebhSiNsiarViZet ic rlenpF pr etDein bhen otzne ieres A. ebEnciiwnsh mcSp PetEo. 4hv rotozebAtt.eleiinci rB e rtcra nr enxna inrpc napen iUel eeeenregeebrve innnm ncrme s e h ni x rhzreaees.fG eleedkrbWxs.nne.iw uleGielnfei

XrDsor.c4lp bb onAahbWbgieee Fi

 

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie das neuartige Coronavirus mit unterschiedlichen Techniken illustrieren (Teil 1)

Noch für eine lange Zeit wird uns das Thema SARS-CoV-2 begleiten. Es wird dazu Artikel in allen Medien geben, die illustriert werden müssen. Für Infografiken und redaktionelle Illustrationen ist Illustrator natürlich bestens geeignet, und wir sehen uns in diesem Beitrag Ansätze an, mit denen Sie Illustrationen vorbereiten und umsetzen können, denn leider gibt es keine Möglichkeit, dreidimensionale Objekte einfach zu generieren, es ist immer noch sehr viel Handarbeit gefragt.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Prägung mit Adobe Dimension darstellen

Letterpress kann man sich wie andere Prägungen und Veredelungsverfahren schwer vorstellen und es ist gleichzeitig zu teuer, um einfach mal einen Probedruck zum Präsentieren zu erstellen. Wir erläutern Ihnen daher eine einfach Möglichkeit, sich selbst ein Bild vom Entwurf zu verschaffen und dem Kunden das Ganze angemessen zu präsentieren.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie isometrische Zeichnungen mit Adobe Illustrator erstellen

Isometrische Darstellungen werden für technische Illustrationen, aber auch für Spielegrafik sowie für alles dazwischen verwendet. Da parallel verlaufende Linien nicht auf Fluchtpunkte konvergieren, lassen sich diese Darstellungen durch einfache Transformationen erstellen und einfacher umordnen als perspektivische Darstellungen. Sehen wir uns die Vorgehensweisen an, die Sie benötigen, um eine isometrische Darstellung aus den Aufsichten zu konstruieren.

Mehr...
Menu