Blickfang für Plakate: So erstellen Sie abstrakte Liniengrafik mit Illustrator

Illustrator bekommt in jeder Version neue Funktionen, die Dinge vereinfachen. Aber auch die bereits länger existierenden Funktionen haben ihre Reize und erlauben Ihnen das Erstellen interessanter Grafik – man vergisst nur sehr schnell, dass sie überhaupt vorhanden sind. Der hier beschriebene Effekt eignet sich gut als Blickfang für Plakate. Durch die Art der Vorgehensweise gibt es Variationsmöglichkeiten.

Als Ergebnis unseres Workshops erhalten Sie eine Form, die in Linien unterteilt wird, die dann gegeneinander verschoben und unterschiedlich eingefärbt werden [Abb. 1].

Abb. 1: Das Ergebnis

Vorbereitung: Grafik einfarbig füllen

1. Die Liniengrafik soll exakte Umrisse erhalten. In diesem Fall gehe ich von einer cartoonähnlichen Grafik aus – die Vorgehensweise können Sie auch auf Vektor-Logos anwenden. Die Form muss zunächst komplett schwarz (oder in der gewünschten Farbe) einheitlich gefüllt werden. Sind noch Konturen vorhanden, dann wandeln Sie diese im ersten Schritt mit Objekt → Pfad → Konturlinie um [Abb. 2].

Alles umwandeln

Falls Ihre Grafik die verschiedensten Live-Objekte zum Umwandeln enthält, verwenden Sie den Befehl Objekt → Transparenz reduzieren, um alles auf einmal umzuwandeln. Aktivieren Sie die Optionen Text in Pfade umwandeln und Konturen in Pfade umwandeln.

Abb. 2: Pfadansicht vor (links) und nach dem Umwandeln (rechts)

2. Dann wählen Sie alle Objekte aus und weisen ihnen die gewünschte Farbe – hier: schwarz – zu.

3. Anschließend verwenden Sie den Pathfinder Hinzufügen, um alle Objekte miteinander zu verschmelzen [Abb. 3].

Abb. 3: Anwenden des Pathfinders Hinzufügen

NisnfIrneet nedecShi

Tiew a eceushthrifseGdd nsemntnngei rcA klrsi s nfs.eiN etS

Auneeeetkafetma inSjboDkin in dkgzgimgenzie bShiS1i.teu ceZ in ieojkfr tnOhec.rd.,eerdah tni e,Weldii n ces e r nheSei L duhiinc nieeisb ksdihre ieeeeer mm gntaaebehd ,sWO suSnend me eins sren leldn ig rn tinegnelL derarni ttgn

Hinnrsoei rnfae reE tmeTne nrimennlarod scers dS DtAu spn mnkT. nheiemVi Lu2nifcrezplionaptetdeoiadz e e hr,n ilnn rezsrSho a siec fnaetdKknn ru ,MkeSneiapffhiduielrt-s.idemddereu rtb odag nnrsnaAengnn .ie s zeeav daindB eianbd eifh

Aneun irrgen . aekeiesifA.bbndd tpdlel VenobGeif renebnuhnrdiiivVuAtsv d p,dae iozent esah r me. ennrl deSoSn4nekoi zrte hs reeeAaiuirnou e.Sn,z acoK ihn bueI z3 zt

F eemoe te TraEfrfaiiimehutacn A-etnbfEVcrieAehemdeh duen4sb snnokru s tds c nSn.nlrehzi.rcnrht grLr

4pun nlresOs nuAigtn irdesbe t in inloeahjsbsUS rtegFl c dn.zie k.ih ssn,uaSi teeir n gkoleh,eetaep nnaeoi edi er lhriDmbopemndeiekeiudiz5etn tzmnnen buae dch rlsncen nlh en naethgkluL ciei.Kmassrsn an.impg,seclnA guz rusicdtt

Tnbe g euee aiebZ uVnldviienew ata reiiiheBnedt-hoh ettSlnBebfedaaslAcrkiLd ehSrmt-tise ftv eiK li,egns tn fse ebeeTtnnl.iseh rriesbnui mfedi cien.ie.ulndoAllkb nfre.rAkurfeel-df tfidnengiin esg5eEem deia m ladee l m u siAderndreetflknerEe , g frn dd naeE nEoidleenilaik lraietem,i i ecirzssz cuasnbmeudnLgdernnmhtmuenmlestkiisieaskEe niSld kfeZrnwEWnn scerk k ee ee Uednede i oknnnn

Ec btiAhA m sem aamhiSautse lt e nfl n niLt d lherde lO ez5nlmn,lde lnecPe eceUdv iuadan aeGsiue, G S sceSnhutheFShOteetcLnd ei.u e bte.niee dtenaneleBestazcunti jeisbnneswhah bre eadsis..6lptsmriifkrnderreafa S zideedee,h nngshi bmi wlwSnarmnstise,thwsin e pnliiDlu ie r neehokezelhiec

BueA6 Gbhrne ufdbpnrA.egp u

E demeiedrifFbnD ar nnarowivu edhinSe een rie d nat.eZubPn.hvnes ancli a enertt .uk hbL ida7 fleindi6en AFiedd r

O.hwntaeuncn elaeeveAb f dicN7 FlndAhb emn

Wtie fgs enhd ie ur.b. dbrtudnueZieec,mtrztuerencpigrmn reie sAse .esdna,n7 repbst rnudnIp ljrkG iefe wsthnineeee i.s eehOsssrtwE bt Suws,a eleb8een

AtbOnU8 ehbkrscijAeetbb .

Alklh ,h i g lbub eeinnc lub ndi n SdldeGeentzoe SuO.atsics jztesaerueesine e eim Kb,rf eee sO hi ieen a i e .ltijPhenieehnncrlGnathe lP tiiuueenniv uuikco8humekneOfbhAddceos.ec u.nh w9nenh m.nn asfseorns rw iaSAnabrelwauldnseFnenit eh.eressd e skSgDs caa beehndju,er ezniitec eni Srihrurcedbrffeidplahlm Ad a

C c eu9ehrhLjbse i edsanncbaA N.tbnhdbmt reOek

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Wie Sie in Illustrator Blockschatten und »Long Shadows« gekonnt generieren

Mit dem »Flat Design«-Trend in der Icon-Gestaltung kamen sie auf: die »Long Shadows«, unendliche Schatten im 45°-Winkel. Anders jedoch als in der DTP-Steinzeit mit ihrer Spezialsoftware für Schrifteffekte war es inzwischen lange Zeit überhaupt nicht einfach, Blockschatten produktionsfertig zu generieren. Das hat sich nun dank eines nützlichen Plug-ins geändert.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Ihre Designs in Illustrator mit einem Strahlenkranz zum Strahlen bringen

Strahlenkränze finden Sie an vielen Stellen und in den unterschiedlichsten Formen. Sehen wir uns zwei Möglichkeiten an, verschiedene Looks zu generieren: einen schillernden Glanzlook und einen eher reduzierten mit einem handgemachten Eindruck.

Mehr...

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie effektvolle Chrom- und Neonschriften gestalten

Im zweiten Teil dieses Beitrags gestalten wir zwei Schriftzüge im 80er-Jahre-Look. Dies geschieht natürlich so, dass die Schriften nicht umgewandelt werden müssen. Im Ergebnis erhalten Sie zwei Texteffekte – einen für diese Zeit typischen Chromeffekt und einen Neoneffekt, der die Schrift zum Leuchten bringt.

Mehr...
Menu