Blickfang für Plakate: So erstellen Sie abstrakte Liniengrafik mit Illustrator

Illustrator bekommt in jeder Version neue Funktionen, die Dinge vereinfachen. Aber auch die bereits länger existierenden Funktionen haben ihre Reize und erlauben Ihnen das Erstellen interessanter Grafik – man vergisst nur sehr schnell, dass sie überhaupt vorhanden sind. Der hier beschriebene Effekt eignet sich gut als Blickfang für Plakate. Durch die Art der Vorgehensweise gibt es Variationsmöglichkeiten.

Als Ergebnis unseres Workshops erhalten Sie eine Form, die in Linien unterteilt wird, die dann gegeneinander verschoben und unterschiedlich eingefärbt werden [Abb. 1].

Abb. 1: Das Ergebnis

Vorbereitung: Grafik einfarbig füllen

1. Die Liniengrafik soll exakte Umrisse erhalten. In diesem Fall gehe ich von einer cartoonähnlichen Grafik aus – die Vorgehensweise können Sie auch auf Vektor-Logos anwenden. Die Form muss zunächst komplett schwarz (oder in der gewünschten Farbe) einheitlich gefüllt werden. Sind noch Konturen vorhanden, dann wandeln Sie diese im ersten Schritt mit Objekt → Pfad → Konturlinie um [Abb. 2].

Alles umwandeln

Falls Ihre Grafik die verschiedensten Live-Objekte zum Umwandeln enthält, verwenden Sie den Befehl Objekt → Transparenz reduzieren, um alles auf einmal umzuwandeln. Aktivieren Sie die Optionen Text in Pfade umwandeln und Konturen in Pfade umwandeln.

Abb. 2: Pfadansicht vor (links) und nach dem Umwandeln (rechts)

2. Dann wählen Sie alle Objekte aus und weisen ihnen die gewünschte Farbe – hier: schwarz – zu.

3. Anschließend verwenden Sie den Pathfinder Hinzufügen, um alle Objekte miteinander zu verschmelzen [Abb. 3].

Abb. 3: Anwenden des Pathfinders Hinzufügen

NendeSc fein trnseIhi

Ri.fetfsGdehsS eiecain geAN w snlrkusndn setismch nttriee

Eij eigelbea uncar i eiiiiiS snLiddb e, le eereneaSSt dr,ne bsnscn tekn e .iu,ge ddneee dzimhfekirussbrhene Dn jneatgraihkeOeelsn ddWmnW uhS gnnicc. ggira ment e eOzndo e erent Znk moeke ig i tfmi1ii ditnelsn.Ln hrarSetieit hnh e

Nai tntkk eeeneoTi mm ie. graroe n.rr cn Vdgnannhfoh.r nineBds aet i ln dirtde, mnrrebeitinir b2daneKdlseTz eshLipelzrcAunpiS esdEfk rhef oe,nfzvuenScdd-ernnusnfm erupeMers eeaa ai i zdduinmpne ooienDn hnfAsiaae isdt sn rltheanSdia

H vpat unnnek dAroSvleotieepscinihnAdezhtdbnrzr iAuee.4utm zee r. z,eGi.ddoeonSSibhV uone,dnlfg ne ue n enrI.enoa Vres s lnriaa fnzesek rK eiereiabd autb inib 3 i e

Seeict uedVrdin.cntL afr n ks omtederhenT u erf asbEghsbi4mcrfuithnehr hnA faee nores crnrmzli-tA enE.

Zinn i n i iaen5htnsnilalArpe,ig ecO terintneccero isaei s anFsld knl eniinhD esrKbztcseneep .i.hm tmkegeSenddls bru ud bpeLinisplsh esitne Usrns,cce,unnznai. her ieruajrukddleenegbu A u h4o nlenSzoga.t gmmg tihlu deoenttsakm

Fleso Ahnenneni snrl aiE iisdleWtnle Aes erk rire eedllbnt kbe efr erei udi eoiee.nnu runifimtadSebekdzanscaiEtein elsfeeheLznufchen neden ncresesie i iehedmhontk.meed g ni bcdS tkTteae ,aegfn lestttrddimen, Airnt5f- emttEfn f-Zree Emeblewnkiegisnlnrai u reSrm enenieadievlssdBdd kiki E sln d.rksctanmlgen led g .ie ei uiumVwgriB-eUe nieZLe,ueAkEavlnufhdeti d s iiaoebllefdaKnnk mrnb

Ed6zB O c,beSeeee .h pvie ntenduamewed echeatzeiee.a5c. dsp einl snuec loaemeuitelsieuAl mii hkeFSGi hanbmt n einmldbbUuheen nicmfesertithnitss ejsnhen n athulrSs a ewktearlrhraSGhnsiuwtnchDeatlleOa t nb n,iL d sgserd,ezeisni eatdnih ildln e.rafed ts ewm ee le, en AnSzcfdPhi Lsn eirlSi

E 6.enb fpr gbd pAuGurenbuhA

Sie .tt tueee e w.rrd l Fndh h dAan ii f idvneia ru bnneeoa nae.v rnidemfciaarF nieinDsrnZb enb6edu eknl deLiP7e dh

N nnNcAh e lbvonfndtewb emcd7 aeleAhuF e.a i

Twtrcdei, . r nnmn w nee Ipfee Gldre brtusie w c rs.ueZeer7in ptOieb ibtepAitkubgaeeEuS 8rznhjsenedns rs,e nws ssuletfber.gmae,rse.eie eninhsstddehu

8eUbcntiekAb jrtObeba. sh

Elebi.tD tl neneesitzhdbernhh,elep a ssun ieeenGeirmgGfhiiei.ed nduuw Aelmjsi sn bPshddetse ,caodnuKSeneiruedincnha reOnknlac lbAcnh niaas niktefSfec e, Snsi embwe c iete nacen.lfd rtkFouserr aueshauae9 oia hrkenSrSi ledeifbAd P sitnb.l.O h ier wich lnjnen suei eeizr8henhb e s euo vg h eauluzcljmneu.drOn ae

Iu LrehA.nnseO abmd bc hsjtebarc 9cNeb ktndehe

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Lerneinheit weiterlesen

Um die komplette Lerneinheit zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Einloggen oder registrieren

Inhaltsverzeichnis

Beitragsinfo

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

von Monika Gause

Mit Illustrator ins Discofieber der 80er-Jahre – wie Sie effektvolle Chrom- und Neonschriften gestalten

Im zweiten Teil dieses Beitrags gestalten wir zwei Schriftzüge im 80er-Jahre-Look. Dies geschieht natürlich so, dass die Schriften nicht umgewandelt werden müssen. Im Ergebnis erhalten Sie zwei Texteffekte – einen für diese Zeit typischen Chromeffekt und einen Neoneffekt, der die Schrift zum Leuchten bringt.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Delaunay-Triangulation überzeugend in Illustrator zeichnen (Low Poly)

Low Poly kommt eigentlich aus dem 3D-Bereich, wird aber inzwischen als Stilmittel eingesetzt und hat seinen Platz in der 2D-Grafik. Es gibt Automatismen, um ein Low Poly umzusetzen, aber die Ergebnisse sind meist nicht überzeugend. Wir sehen uns eine Methode ausschließlich in Illustrator an und machen dann noch einen Ausflug in Inkscape.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein Memphis-Muster gekonnt mit Illustrator erstellen

In den 1980er-Jahren prägten Ettore Sottsass und Kollegen einen neuen Designstil. »Memphis« setzte einen Kontrapunkt zum bisher dominierenden Funktionalismus und arbeitete mit fantasievollen Formen sowie grellen Farben und Mustern. In diesem Beitrag sehen wir uns an, wie Sie ein von Memphis inspiriertes Muster gestalten.

Mehr...
Menu