Photoshop, InDesign und Illustrator professionell erlernen – hier finden Sie praxisnahe Tutorials von Experten!

Auf dieser Seite finden Sie jede Woche neue Fachartikel für das professionelle Erlernen von Photoshop, InDesign und Illustrator. Sie können im kompletten Archiv recherchieren und in jede Lerneinheit hineinschnuppern. Möchten Sie diese komplett lesen, dann melden Sie sich einfach an.

Jede Woche besser werden in Photoshop, InDesign & Illustrator
Alle Aufgaben der Bildbearbeitung von A bis Z professionell bewältigen
Klassische und digitale Publishing-Projekte sicher meistern
Grafik und Illustration mit perfekter Arbeitstechnik umsetzen
Auf den Punkt gebrachte Photoshop-Lösungen sofort nutzen
Alle Möglichkeiten des PDF-Formats perfekt beherrschen
Auf über 2000 von Profi-Trainern entwickelte Fachartikel zugreifen
Mehr als 500 anschauliche und praxisnahe Photoshop-Fachartikel
Mehr als 400 praxisbewährte Lösungen für Adobe InDesign
Über 300 kreative und hilfreiche Übungseinheiten für Illustrator
Mehr als 200 nützliche Schnell-Anleitungen für Photoshop
Fast 400 sofort umsetzbare Anleitungen für Acrobat & Co.
Experten-Wissen jederzeit und auf allen Geräten zur Verfügung haben
  • 20 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Kreativen
  • Redaktionsteam mit anerkannten Profi-Trainern
  • Seriöses Verlagsangebot mit professionellem Lektorat

Über das nachfolgende Menü können Sie den Themenbereich ändern und die Anzeige über Filter eingrenzen.

217

von Martin Vogler

Mehr Dynamik für Party-Flyer und Silvester-Plakat: Mit Photoshop eine Feuerwerks-Schrift gestalten

Mehr Dynamik für Party-Flyer und Silvester-Plakat: Mit Photoshop eine Feuerwerks-Schrift gestalten

Sie möchten für ein Silvester-Plakat eine explosive und dynamische Headline erstellen? Kein Problem. Dieser Schnelltipp verwandelt Sie im Handumdrehen in einen Photoshop-Pyromanen! Lassen Sie aus dem Nichts einen herrlich leuchtenden, dynamischen Schriftzug in die Luft emporsteigen.

Mehr...

von Martin Vogler

Wie Sie mit Photoshop die Wirkung eines Polarisationsfilters simulieren

Wie Sie mit Photoshop die Wirkung eines Polarisationsfilters simulieren

Mit einem Polarisationsfilter unterdrückt man in der Fotografie unerwünschte Reflexionen von glatten, nicht metallischen Oberflächen, zum Beispiel Fensterschreiben oder Wasseroberflächen. Zudem kann man damit das Himmelsblau dunkler und kräftiger erscheinen lassen, Wolken deutlicher herausarbeiten. Hier sehen Sie, wie Sie diesen Effekt ganz gut nachträglich simulieren können.

Mehr...

von Isolde Kommer

So rechnen Sie mit Photoshop stimmungsvolle Überstrahlungen ins Bild

So rechnen Sie mit Photoshop stimmungsvolle Überstrahlungen ins Bild

Überstrahlte Lichter waren und sind ein beliebter Bildeffekt, gerne erzeugt durch einen mit Vaseline versehenen UV-Filter. Die Mühe können Sie sich sparen und Sie sind außerdem viel flexibler, wenn Sie den Effekt einfach nachträglich ins Bild rechnen. Lesen Sie auf dieser Seite, wie es geht.

Mehr...

von Isolde Kommer

Naschen ohne Reue: So erzeugen Sie in Photoshop mit wenigen Mausklicks eine Schokoladentafel

Naschen ohne Reue: So erzeugen Sie in Photoshop mit wenigen Mausklicks eine Schokoladentafel

Wenn Sie beim Lesen dieses Tipps Lust auf Süßes bekommen, ist es kein Wunder: Die Schokoladentafel sieht ziemlich echt aus – obwohl sie in Wirklichkeit mit wenigen Arbeitsschritten von Grund auf neu erzeugt wurde.

Mehr...

von Isolde Kommer

So erzeugen Sie mit Verlaufsumsetzungen schnelle und kreative Farblooks

So erzeugen Sie mit Verlaufsumsetzungen schnelle und kreative Farblooks

Farblooks sind in der modernen Digitalfotografie und Bildbearbeitung ein großes Thema. Suchen Sie eine schnelle Möglichkeit, Ihre Bilder schnell und bequem mit solchen Farblooks aufzupeppen? Erlernen Sie hier eine Technik, die Ihnen eine schier unendliche Vielfalt an Möglichkeiten bietet – Überraschungseffekte inklusive.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie in Photoshop Bilder dreidimensional auf Textilien auftragen

Wie Sie in Photoshop Bilder dreidimensional auf Textilien auftragen

Für die Präsentation von T-Shirt-Aufdrucken, aber auch für viele andere Zwecke benötigen Sie eine Möglichkeit, grafische Objekte oder Bilder auf stark dreidimensional wirkende Hintergründe aufzutragen. Der Farbauftrag muss sich der Struktur dabei perfekt anpassen, damit sich ein realistisches und plastisches Bild ergibt. In Photoshop bietet sich dazu ein Verzerrungsfilter bestens an. Wir zeigen, wie Sie ihn einsetzen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Details schützen trotz Komprimierung: Wie Sie JPEG-Bilder für das Web in Photoshop gezielt schärfen

Details schützen trotz Komprimierung: Wie Sie JPEG-Bilder für das Web in Photoshop gezielt schärfen

Prinzipiell erzielen Sie mit weichgezeichneten Bildern beim Speichern im JPEG-Format kleinere Dateigrößen. Mit dem Tipp auf dieser Seite erzeugen Sie eine maßgeschneiderte Scharfzeichnung, wenn Sie beim Speichern als JPEG einerseits eine kleine Datei, andererseits ein ausreichend scharfes Bild erhalten möchten. Besonders bequem kommen Sie hierbei mit dem Camera-Raw-Filter (oder natürlich dem Camera-Raw-Plug-in) von Photoshop zum Ziel.

Mehr...

von Isolde Kommer

Für Silvester und Karneval: So verstreuen Sie mit Photoshop Konfetti

Für Silvester und Karneval: So verstreuen Sie mit Photoshop Konfetti

Für die Gestaltung von festlichen Plakaten, Flyern und Werbebannern benötigt man oft belebende Hintergrundelemente. Warum nicht einfach Konfetti streuen? Wie Sie dies schnell und einfach in Photoshop erledigen, zeigt dieser Beitrag.

Mehr...

von Isolde Kommer

Für ein übersichtliches Ebenen-Bedienfeld: So weisen Sie Korrekturen als Smartfilter zu

Für ein übersichtliches Ebenen-Bedienfeld: So weisen Sie Korrekturen als Smartfilter zu

Bis vor kurzer Zeit war der Menübefehl »Bild → Korrekturen« für einen großen Teil des üblichen Fotobearbeitungs-Workflows quasi tot. Zu den wenigen häufig verwendeten Befehlen in diesem Menü gehörte die Funktion Tiefen/Lichter, denn diese lässt sich seit »Erfindung« der Smartobjekte zerstörungsfrei als Smartfilter zuweisen. Seit Photoshop CC 2015 können Sie jedoch die meisten Befehle im Korrekturen-Menü als Smartfilter anwenden.

Mehr...

von Isolde Kommer

So verringern Sie Nebel und Dunst in Photoshop-Versionen vor CC

So verringern Sie Nebel und Dunst in Photoshop-Versionen vor CC

Nebel und Dunst können durchaus für die richtige Bildstimmung sorgen; aber in vielen Fällen wollen Sie diese Merkmale zumindest ein wenig abschwächen, um die Szene besser erkennbar zu machen. Dieser Tipp zeigt Ihnen eine leicht anwendbare Möglichkeit – die auch mit älteren Photoshop-Versionen funktioniert.

Mehr...

von Isolde Kommer

So verringern Sie Nebel und Dunst in Photoshop seit CC 2015

So verringern Sie Nebel und Dunst in Photoshop seit CC 2015

Seit Photoshop CC 2015 gibt es eine halbautomatische Lösung, um Bilder schnell von Dunst und Nebel zu befreien. Genauso gut eignet sich das Feature aber auch, um beispielsweise herbstlichen Szenen stimmungsvollen Morgennebel hinzuzufügen bzw. diesen zu verstärken, entfernte Gebirgszüge im Dunst verschwinden zu lassen und vieles mehr.

Mehr...

von Isolde Kommer

Gewusst wie in Photoshop: Keine Zeit verlieren beim Einfügen von Sonderzeichen

Gewusst wie in Photoshop: Keine Zeit verlieren beim Einfügen von Sonderzeichen

In früheren Photoshop-Versionen war es stets eine etwas lästige Sache, Sonderzeichen wie etwa das häufig benötigte Copyright-Symbol und Ähnliches einzufügen. Seit Photoshop CC 2015 ist das nicht mehr so, denn das aus anderen Creative-Cloud-Anwendungen längst bekannte Glyphen-Bedienfeld steht nun auch hier zur Verfügung.

Mehr...

von Isolde Kommer

Objekte schnell und zielsicher in Photoshop umfärben

Objekte schnell und zielsicher in Photoshop umfärben

In Photoshop gibt es mehrere Möglichkeiten, Objekte umzufärben. Die offensichtlichsten – etwa die Einstellungsebene Farbton+Sättigung sind nicht unbedingt die bequemsten. Sehr schnell kommen Sie mit der folgenden (natürlich vollständig zerstörungsfreien) Technik zum Ziel.

Mehr...

von Isolde Kommer

Schnell zum richtigen Handgriff: Wie Sie eine Liste Ihrer Photoshop-Tastaturbefehle ausdrucken

Schnell zum richtigen Handgriff: Wie Sie eine Liste Ihrer Photoshop-Tastaturbefehle ausdrucken

Arbeiten Sie gerne mit Tastenkombinationen? Dann wäre es doch praktisch, eine gedruckte Übersicht über alle Photoshop-Tastaturbefehle vorliegen zu haben. Kein Problem – dieser Tipp zeigt Ihnen, wie es geht.

Mehr...

von Isolde Kommer

Ärgern Sie sich nicht mehr über Pixelfehler und entfernen Sie Stuck- und Deadpixel dauerhaft

Ärgern Sie sich nicht mehr über Pixelfehler und entfernen Sie Stuck- und Deadpixel dauerhaft

Weist der Aufnahmechip Ihrer Digitalkamera Pixelfehler auf, also sogenannte Deadpixel (immer dunkle Pixel) oder Stuckpixel (immer helle Pixel)? Da diese immer an derselben Stelle auftreten, können Sie die Reparatur der Bilder recht bequem automatisieren.

Mehr...

von Isolde Kommer

Für zeitsparendes Arbeiten in Photoshop: Wiederverwendbare Masken erzeugen

Für zeitsparendes Arbeiten in Photoshop: Wiederverwendbare Masken erzeugen

Vielleicht kennen Sie das: Eine bestimmte Bildkollektion – beispielsweise für eine Fotogalerie auf der Webseite – soll nicht nur identische Abmessungen erhalten, sondern auch eine identische Rahmengestaltung. Diese Aufgabe lässt sich mithilfe von wiederverwendbaren Masken schnell lösen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Einfacher als gedacht: So wählen Sie in Photoshop teiltransparente Bereiche aus

Einfacher als gedacht: So wählen Sie in Photoshop teiltransparente Bereiche aus

Die Auswahl teiltransparenter Bereiche in Photoshop scheint auf den ersten Blick eine sehr schwierige Aufgabe zu sein. In Wirklichkeit geht es recht einfach – und das auch noch mit dem Schnellauswahl-Werkzeug.

Mehr...

von Isolde Kommer

Gewusst wie: So erstellen und speichern Sie eigene Formen in Photoshop

Gewusst wie: So erstellen und speichern Sie eigene Formen in Photoshop

Mithilfe des Eigene-Form-Werkzeugs von Photoshop können Sie schnell vektorbasierte Formen erzeugen. Es sind bereits viele Formen in Photoshop integriert. Manchmal findet man aber nichts Passendes oder aber man möchte keine Standardware nutzen, sondern eigene Icons und Logos. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese eigenen Formen einfach selbst erstellen und anschließend für den dauerhaften Zugriff speichern.

Mehr...

von Isolde Kommer

Es geht auch ohne Kuler: Harmonische Farbkombinationen aus Fotos extrahieren

Es geht auch ohne Kuler: Harmonische Farbkombinationen aus Fotos extrahieren

Harmonische Farbkombinationen können Sie einerseits über die Online-Anwendung Adobe Kuler erzeugen, andererseits auch direkt in Photoshop. Alles, was Sie brauchen, ist ein Foto mit geeigneten Farben. Alles Weitere erfahren Sie in diesem Beitrag.

Mehr...

von Isolde Kommer

So gleichen Sie Objektivschwächen aus: Weitwinkelaufnahmen in Photoshop optimieren

So gleichen Sie Objektivschwächen aus: Weitwinkelaufnahmen in Photoshop optimieren

Bei Weitwinkelaufnahmen nimmt die Helligkeit zu den Bildrändern hin deutlich ab. Das ist kein Objektivfehler im engeren Sinne, sondern durch das schräge Auftreffen der Lichtstrahlen physikalisch bedingt. Damit ist diese Vignettierung bei Weitwinkelobjektiven ganz normal. Falls diese Eigenschaft Sie stört, können Sie die Bilder in Photoshop leicht nachkorrigieren. Die einfachste Methode führt über den Filter Objektivkorrektur.

Mehr...

von Isolde Kommer

Der noch flexiblere Weg: Text in Photoshop perfekt an einem Pfad ausrichten

Der noch flexiblere Weg: Text in Photoshop perfekt an einem Pfad ausrichten

In Photoshop lassen sich Texte an einem Pfad ausrichten: Dazu zeichnen Sie beispielsweise mit dem Zeichenstift-Werkzeug einen Pfad und klicken diesen anschließend mit dem Text-Werkzeug an. Anschließend können Sie Text eingeben, der an der Pfadkontur ausgerichtet wird. Allerdings ist das Ergebnis oft nicht gerade optimal, die Buchstabenabstände wirken unregelmäßig. Besser ist deshalb eine manuelle Vorgehensweise, mit der Sie optimale Ergebnisse erhalten.

Mehr...

von Isolde Kommer

Bessere Farben in Photoshop erzeugen dank Dynamik- und HSL-Einstellung

Bessere Farben in Photoshop erzeugen dank Dynamik- und HSL-Einstellung

In Adobe Camera Raw finden Sie sehr intuitive und fein abgestimmte Werkzeuge zur Verbesserung der Bildfarben. Die oft etwas umständlichen herkömmlichen Photoshop-Workflows zur Farbverbesserung lassen sich dadurch gut ganz oder teilweise ersetzen. Wir zeigen Ihnen auf dieser Seite einen einfachen, aber äußerst wirkungsvollen und vor allem zerstörungsfreien Beispiel-Workflow.

Mehr...

von Isolde Kommer

Ideal für die schnelle Präsentation Ihrer Fotos: So erzeugen Sie direkt effektvolle Diashows

Ideal für die schnelle Präsentation Ihrer Fotos: So erzeugen Sie direkt effektvolle Diashows

Hatten Sie auch schon einmal den Wunsch, Ihre Bilder vor Kunden oder Kollegen als effektvolle Diashow vorzuführen? Für dieses Einsatzgebiet gibt es natürlich zahlreiche kostenpflichtige oder auch Gratis-Programme. Eines davon besitzen Sie jedoch schon: Adobe Bridge. Mit wenigen Schritten richten Sie eine Diashow ein und führen diese am eigenen Monitor vor

Mehr...

von Isolde Kommer

Effektvoll teilentsättigte Bilder mit Luminanzmasken in Photoshop gestalten

Effektvoll teilentsättigte Bilder mit Luminanzmasken in Photoshop gestalten

Teilentsättigte Bilder – also ein »Zwischending« zwischen Farb- und Schwarzweißbild – können zu einem sehr attraktiven Bildlook führen. Besonders flexible Ergebnisse erzielen Sie mit einer Luminanzmaske. Wir verraten Ihnen, wie Sie diesen Effekt in Photoshop umsetzen

Mehr...

von Isolde Kommer

Im Nu umgesetzt:  Aufmerksamkeitsstarkes Textdesign im »Pelz-Look«!

Im Nu umgesetzt: Aufmerksamkeitsstarkes Textdesign im »Pelz-Look«!

Texte lassen sich in Photoshop schnell mit den verschiedensten Materialien überziehen. Handwerkszeug sind das Pinsel-Werkzeug und die Pfade-Palette. In unserem kleinen Tutorial zeigen wir, wie man zum Beispiel einen pelzigen Texteffekt in Photoshop umsetzt.

Mehr...