Photoshop, InDesign und Illustrator professionell erlernen – hier finden Sie praxisnahe Tutorials von Experten!

Auf dieser Seite finden Sie jede Woche neue Fachartikel für das professionelle Erlernen von Photoshop, InDesign und Illustrator. Sie können im kompletten Archiv recherchieren und in jede Lerneinheit hineinschnuppern. Möchten Sie diese komplett lesen, dann melden Sie sich einfach an.

Jede Woche besser werden in Photoshop, InDesign & Illustrator
Alle Aufgaben der Bildbearbeitung von A bis Z professionell bewältigen
Klassische und digitale Publishing-Projekte sicher meistern
Grafik und Illustration mit perfekter Arbeitstechnik umsetzen
Auf den Punkt gebrachte Photoshop-Lösungen sofort nutzen
Alle Möglichkeiten des PDF-Formats perfekt beherrschen
Auf über 2000 von Profi-Trainern entwickelte Fachartikel zugreifen
Mehr als 500 anschauliche und praxisnahe Photoshop-Fachartikel
Mehr als 400 praxisbewährte Lösungen für Adobe InDesign
Über 300 kreative und hilfreiche Übungseinheiten für Illustrator
Mehr als 200 nützliche Schnell-Anleitungen für Photoshop
Fast 400 sofort umsetzbare Anleitungen für Acrobat & Co.
Experten-Wissen jederzeit und auf allen Geräten zur Verfügung haben
  • 20 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Kreativen
  • Redaktionsteam mit anerkannten Profi-Trainern
  • Seriöses Verlagsangebot mit professionellem Lektorat

Über das nachfolgende Menü können Sie den Themenbereich ändern und die Anzeige über Filter eingrenzen.

217

von Redaktion

Wie Sie Hintergrundebenen in Photoshop elegant vermeiden

Wie Sie Hintergrundebenen in Photoshop elegant vermeiden

Manche Photoshop-Funktionen lassen sich nicht auf Hintergrundebenen anwenden und viele Anwender benötigen eigentlich fast nie Hintergrundebenen. Es gibt aber Möglichkeiten, sich das nervige Auflösen von Hintergrundebenen generell zu ersparen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Logos und Formen mit einem edlen »Bling-Bling«-Metall-Effekt versehen in Photoshop

Wie Sie Logos und Formen mit einem edlen »Bling-Bling«-Metall-Effekt versehen in Photoshop

Metallische Effekte werden gerne verwendet, um Logos, Texte und Objekte herauszuputzen und in ganz neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Wir zeigen eine schnelle Lösung für einen Metalleffekt in Strass-Anmutung. Dieser ist noch dazu nichtdestruktiv aufgebaut und kann somit einfach auf andere Formen übertragen sowie variiert werden.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Satin- und Seidenstrukturen mit Photoshop simulieren

Wie Sie Satin- und Seidenstrukturen mit Photoshop simulieren

Immer mal wieder werden Stoffe und Strukturen wie Vorhänge oder Tücher benötigt. Natürlich können Sie sich im Web auf die Suche nach einem passenden Foto-Hintergrund machen. Sie können aber einfach mal probieren, ob Sie nicht auch in Photoshop zum Ziel gelangen. Diese Praxishilfe hilft Ihnen dabei und zeigt, wie Sie selbst Textilien, wie z. B. Seidensatin, simulieren.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie mit Photoshop Strukturen in nahtlose Endlosmuster verwandeln

Wie Sie mit Photoshop Strukturen in nahtlose Endlosmuster verwandeln

Für Hintergründe werden vor allem auf Webseiten gerne nahtlos aneinandersetzbare Kacheln verwendet. Der Vorteil bei diesen ist, dass auf diese Weise aufgebaute Hintergrundbilder schnell laden und sich optimal an verschiedene Displaygrößen anpassen. Mit der hier gezeigten Technik können Sie nahtlose Kacheln einfach und schnell erzeugen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie den Dave-Hill-Stil mit Photoshop simulieren und kantige Porträts erzeugen

Wie Sie den Dave-Hill-Stil mit Photoshop simulieren und kantige Porträts erzeugen

Die Bilder des bekannten Fotografen Dave Hill zeichnen sich durch eine starke Schärfung und ziemlich entsättigte Farben aus. In Photoshop lässt sich dieser Stil recht leicht auf Ihre Bilder anwenden. Wir zeigen eine schnelle und nichtdestruktive Lösung.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie leuchtende Sinuswellen für dynamische Hintergrundeffekte mit Photoshop erstellen

Wie Sie leuchtende Sinuswellen für dynamische Hintergrundeffekte mit Photoshop erstellen

Um Hintergründe etwas lebendiger zu gestalten, werden gerne abstrakte Elemente einbezogen. Wir zeigen, wie Sie mit Photoshop Wellenformen nichtdestruktiv erzeugen, sodass Sie diese schnell ändern und variieren können. Diese Wellen können Sie in Composings verwenden oder aus ihnen eigenständige Wallpaper oder Cover erstellen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Fotos mit extremen Lichtverhältnissen gezielt mit Photoshop optimieren

Wie Sie Fotos mit extremen Lichtverhältnissen gezielt mit Photoshop optimieren

Fotos mit extrem unterbelichteten oder überbelichteten Bereichen sind eine besondere Herausforderung für die Tonwertkorrektur. Ziel ist zum Beispiel die Aufhellung der Schatten, ohne dass die Lichter ein völlig detailloses Weiß erhalten. Wir stellen einen schnellen, nichtdestruktiven und universellen Korrekturweg vor.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie einen angesagten Störungseffekt mit Photoshop nichtdestruktiv gestalten

Wie Sie einen angesagten Störungseffekt mit Photoshop nichtdestruktiv gestalten

Den in dieser Praxishilfe gezeigten Glitch-Effekt sieht man immer wieder. Bei diesem wird ein Foto in viele horizontale Streifen zerrissen. Mit Schnitt- oder Ebenenmasken könnte man diese Aufgabe auf »altmodische« Weise lösen. Wir zeigen einen Lösungsweg, der nichtdestruktiv aufgebaut ist und viele Möglichkeiten für kreative Variationen bietet.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Vorgaben in Photoshop verwalten und auf andere Rechner übertragen

Wie Sie Vorgaben in Photoshop verwalten und auf andere Rechner übertragen

In Photoshop kann man eigene Pinselspitzen, Farbfelder, Verläufe, Stile, Muster, Konturen, Formen und Werkzeugeinstellungen dauerhaft als Vorgaben integrieren und damit immer schnell zur Verfügung haben. Diese Praxishilfe erläutert, wie Sie Vorgaben einfach verwalten und schnell auf andere Rechner bzw. neue Installationen übertragen – auch Aktionen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie gestrickte Weihnachtsgrüße in Photoshop mit einem eigenen Strickmuster gestalten

Wie Sie gestrickte Weihnachtsgrüße in Photoshop mit einem eigenen Strickmuster gestalten

Wenn die Textbotschaft in Grußkarten, Bannermotiven und Flyern im Vordergrund stehen soll, aber trotzdem auch eine winterliche oder weihnachtliche Stimmung transportiert werden muss, kann ein dezentes Hintergrundmuster einiges bewirken. Wir zeigen, wie Sie ein beliebiges Motiv schnell und nichtdestruktiv mit einem Textilhintergrund versehen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie mit Photoshop knusprige Kekse backen – einfach, schnell und nichtdestruktiv

Wie Sie mit Photoshop knusprige Kekse backen – einfach, schnell und nichtdestruktiv

Passend zur Adventszeit erhalten Sie in diesem Artikel ein gelingsicheres Gestaltungsrezept, um beliebige Buchstaben und Formen wie gebackene Kekse aussehen zu lassen. Setzen Sie diesen Texteffekt zum Beispiel ein, um Weihnachtskarten und weihnachtliche Flyer zu garnieren. Die Lösung ist komplett nichtdestruktiv und lässt sich schnell auf beliebige Elemente übertragen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie mit Photoshop eine leuchtende Glühbirnen-Schrift im »Zirkus-Stil« gestalten

Wie Sie mit Photoshop eine leuchtende Glühbirnen-Schrift im »Zirkus-Stil« gestalten

Für die Bewerbung von Veranstaltungen wie Jahrmärkte, Zirkusfeste, Theateraufführungen und Showauftritte werden gerne strahlende Texteffekte mit stilisierten Lichterketten eingesetzt. Wir zeigen, wie Sie einen solchen Effekt ohne komplizierte Handarbeit mit Photoshop umsetzen können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie selbst erstellte Vorlagen in Photoshop nutzen und anderen zur Verfügung stellen

Wie Sie selbst erstellte Vorlagen in Photoshop nutzen und anderen zur Verfügung stellen

Es ist inzwischen keine Seltenheit mehr, dass sich für die Umsetzung und Betreuung von Projekten Teams zusammenfinden, in denen ausschließlich über das Internet miteinander kommuniziert und rein digital zusammengearbeitet wird. Wir zeigen, wie Sie in Photoshop dafür sorgen können, dass allen immer die richtigen Vorlagen bzw. Dateien zur Verfügung stehen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie mit Photoshop dynamische Dreiecksmuster und Dreieckshintergründe erstellen

Wie Sie mit Photoshop dynamische Dreiecksmuster und Dreieckshintergründe erstellen

Muster aus sich wiederholenden Dreiecken oder Vielecken begegnen einem immer wieder, sei es auf Webseiten, Layouts oder Produktverpackungen. Aber wie erstellt man sie, ohne dass das Ganze in Arbeit ausartet und wertvolle Zeit verloren geht? Wir zeigen eine schnelle und flexible Lösung.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie mit Photoshop kontrastreichere Schwarz-Weiß-Porträts flexibel erzeugen

Wie Sie mit Photoshop kontrastreichere Schwarz-Weiß-Porträts flexibel erzeugen

Es gibt viele Wege zum guten Schwarz-Weiß-Bild. Gerade bei Porträts kommen Sie aber auch mit der hier gezeigten Technik zu sehr guten Ergebnissen.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie doppelt eingelassene Texte und Logos mit Photoshop umsetzen – komplett nichtdestruktiv

Wie Sie doppelt eingelassene Texte und Logos mit Photoshop umsetzen – komplett nichtdestruktiv

Der folgende Texteffekt ist mir nun schon mehrfach in den Medien und im Internet begegnet. Dabei erscheinen eine Headline bzw. ein Logo, als seien sie in den Hintergrund stufenweise eingelassen worden. Meine Lösung ist komplett nichtdestruktiv als Ebenenstil angelegt und kann daher ganz einfach mit einem Klick auch auf andere Ebenen übertragen werden.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie HDR-Panoramen in Lightroom Classic mit wenigen Klicks erstellen

Wie Sie HDR-Panoramen in Lightroom Classic mit wenigen Klicks erstellen

Das Oktober-Update 2018 für die Creative-Cloud-Apps hat auch Neuerungen für Lightroom Classic gebracht. Eine starke neue Möglichkeit ist das Erstellen von HDR-Panoramen. Noch vor wenigen Jahren bedeutete diese Aufgabe einen nicht unerheblichen Ressourcen- und Zeitaufwand. Wie Sie diese Aufgabe ab sofort mit wenigen Klicks erledigen, erläutert diese Praxishilfe.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie in Photoshop einen Sabattier-Effekt »Pseudo-Solarisation« in Fotos simulieren

Wie Sie in Photoshop einen Sabattier-Effekt »Pseudo-Solarisation« in Fotos simulieren

Beim klassischen Sabattier-Effekt, auch »Pseudo-Solarisation« genannt, werden Positiv- und Negativanteile eines Schwarz-Weiß-Fotos in einem einzigen Bild gezeigt; die Lichter- und Tiefenbereiche des Fotos werden teilweise umgekehrt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diesen Effekt simulieren und individuell variieren können.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie in Photoshop eine realistische Lederstruktur erstellen

Wie Sie in Photoshop eine realistische Lederstruktur erstellen

Manchmal benötigt man für Composings interessante Strukturen. Natürlich gibt es im Web viele Quellen für Strukturbilder. Manche Strukturen können Sie aber auch schnell direkt in Photoshop erzeugen. Für eine realistische, genarbte Lederstruktur benötigen Sie zum Beispiel nur einige Photoshop-Filter. Welche das genau sind, erfahren Sie in dieser Praxishilfe

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie Fotos in Photoshop einfach »harmonisch« freistellen

Wie Sie Fotos in Photoshop einfach »harmonisch« freistellen

Üblicherweise achten Fotografen bereits beim Fotografieren darauf, die Bilder harmonisch zu komponieren. Was aber tun, wenn das Bild in ein neues Format gebracht werden muss? Wir zeigen Ihnen, wie Sie dabei den harmonischen Bildeindruck nicht verlieren.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie einen Geister-Effekt bei Porträts mit Photoshop erzielen – einfach, schnell und nichtdestruktiv

Wie Sie einen Geister-Effekt bei Porträts mit Photoshop erzielen – einfach, schnell und nichtdestruktiv

Auf Plakaten und Werbebannern sieht man hin und wieder Fotos, auf denen die Geister angeblich Verstorbener erscheinen. Vielleicht haben Sie sich schon gefragt, wie ein solch »gespenstischer« Effekt erzeugt werden kann. Hier sehen Sie, wie einfach sich mit Photoshop derartige Fotos gestalten lassen – und das komplett nichtdestruktiv.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie auch bei vielen Photoshop-Ebenen schnell und gezielt im dem Ebenen-Bedienfeld arbeiten können

Wie Sie auch bei vielen Photoshop-Ebenen schnell und gezielt im dem Ebenen-Bedienfeld arbeiten können

Vor allem bei komplexen Composings kann das Ebenen-Bedienfeld schnell unübersichtlich werden. Nicht immer denkt man daran, Ebenen von Anfang an logisch zu benennen und zu organisieren. Zum Glück gibt es aber eine nützliche Funktion in Photoshop, durch die man sich auch bei »unordentlicher« Arbeitsweise relativ schnell im Ebenenchaos zurechtfindet.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie feurige Explosionen in Photoshop komplett nichtdestruktiv erzeugen können

Wie Sie feurige Explosionen in Photoshop komplett nichtdestruktiv erzeugen können

Explosionen sind regelrecht ein Dauerbrenner und häufig benötigte Gestaltungselemente bei verschiedensten Composing-Aufgaben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie explosive Hintergründe direkt mit Photoshop erzeugen können – und das komplett nichtdestruktiv.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie den Zauberstab in Photoshop wirkungsvoll für die Auswahl von Farbbereichen einsetzen

Wie Sie den Zauberstab in Photoshop wirkungsvoll für die Auswahl von Farbbereichen einsetzen

Früher war der Zauberstab oft das bevorzugte Werkzeug, wenn es um das einfache und schnelle Auswählen ging. Inzwischen haben ihm neuere »Hightech«-Funktionen den Rang abgelaufen. Dabei ist er in manchen Fällen immer noch gut zu gebrauchen. Diese Praxishilfe ruft die einfachen, aber bewährten Möglichkeiten des Zauberstab-Werkzeugs ins Gedächtnis zurück.

Mehr...

von Redaktion

Wie Sie den Mitteltonkontrast mit Photoshop schnell verbessern

Wie Sie den Mitteltonkontrast mit Photoshop schnell verbessern

Bei der Anwendung von Gradationskurven zur Verbesserung des Kontrasts denkt man häufig in erster Linie an die S-Kurve, die den Gesamtkontrast des Bilds verstärkt. Viele Digitalfotos leiden jedoch von vornherein an zugelaufenen Tiefen und ausgefressenen Lichtern. In diesem Fall ist es besser, den Kontrast zu verbessern, ohne die Tiefen und Lichter weiter zu verändern. Diese Praxishilfe zeigt, wie Sie dies schnell erledigen.

Mehr...