Photoshop, InDesign und Illustrator professionell erlernen – hier finden Sie praxisnahe Tutorials von Experten!

Auf dieser Seite finden Sie jede Woche neue Fachartikel für das professionelle Erlernen von Photoshop, InDesign und Illustrator. Sie können im kompletten Archiv recherchieren und in jede Lerneinheit hineinschnuppern. Möchten Sie diese komplett lesen, dann melden Sie sich einfach an.

Jede Woche besser werden in Photoshop, InDesign & Illustrator
Alle Aufgaben der Bildbearbeitung von A bis Z professionell bewältigen
Klassische und digitale Publishing-Projekte sicher meistern
Grafik und Illustration mit perfekter Arbeitstechnik umsetzen
Auf den Punkt gebrachte Photoshop-Lösungen sofort nutzen
Alle Möglichkeiten des PDF-Formats perfekt beherrschen
Auf über 2000 von Profi-Trainern entwickelte Fachartikel zugreifen
Mehr als 500 anschauliche und praxisnahe Photoshop-Fachartikel
Mehr als 400 praxisbewährte Lösungen für Adobe InDesign
Über 300 kreative und hilfreiche Übungseinheiten für Illustrator
Mehr als 200 nützliche Schnell-Anleitungen für Photoshop
Fast 400 sofort umsetzbare Anleitungen für Acrobat & Co.
Experten-Wissen jederzeit und auf allen Geräten zur Verfügung haben
  • 20 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Kreativen
  • Redaktionsteam mit anerkannten Profi-Trainern
  • Seriöses Verlagsangebot mit professionellem Lektorat

Über das nachfolgende Menü können Sie den Themenbereich ändern und die Anzeige über Filter eingrenzen.

456

von Rudi Warttmann

InDesign Service 29

InDesign Service 29

News: Photoshop Lightroom 4.3 und Photoshop CS6, Digital Publishing Suite: Single-Edition, Adobe ExtendScript Toolkit. Alt-Gr-Taste bei Windows jetzt auch im GREP-Stil nutzbar.

Tipps & Tricks: Leere Zeilen löschen und gezielt Buchstabenklassen mit GREP umformatieren.

Plug-ins & Skripte: Cacidi BarCodes: Barcodes direkt erzeugen. WhatTheGrep: Bedeutung von GREP-Befehlen. tomaxxiRESIZEeach: mehrere Objekte gleichzeitig neu bemaßen.

Praxis-Spezial: Fragen aus der Praxis für die Praxis beantwortet

Mehr...

von Rudi Warttmann

Wie Sie eine vielsprachige Kurzanleitung in InDesign anlegen und ausgeben

Wie Sie eine vielsprachige Kurzanleitung in InDesign anlegen und ausgeben

Das kennen Sie alle: Ein an sich ganz einfaches Produkt soll in vielen verschiedenen Ländern vertrieben werden und muss aber mit zumindest einer ganz kurzen Anleitung, ggf. sogar mit Warnhinweisen, versehen werden. Aus Effi zienzgründen möchten Sie nicht für jedes Land bzw. für jede Sprache ein InDesign-Dokument anlegen, sondern den (kurzen) Text in möglichst vielen Sprachen in einem einzigen InDesign-Dokument vereinigen, möglichst natürlich auf einem Blatt, Vorder- und Rückseite ausnutzend. Dadurch ist es möglich, dieses eine Blatt sehr kostengünstig herzustellen und dem Produkt in vielen – im Idealfall allen – Ländern beizulegen. Sie kennen solche Blätter von vielen Produkten: von Schokoladeneiern bis hin zu Filteraufsätzen für Ihre Digitalkamera.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie ansprechende Badges und Aufkleber mit InDesign gestalten

Wie Sie ansprechende Badges und Aufkleber mit InDesign gestalten

Wie gestalte ich einen Aufkleber? Bis vor Kurzem vor allem im Webdesign populär, haben Badges (Anstecker), Aufkleber und ähnliche Designelemente auch in das Print-Design Einzug gehalten und sind hier hochaktuell. In diesem Artikel zeigen wir, wie Sie solche Elemente in InDesign gestalten. Wir beginnen mit einem Aufklebereffekt, den Sie jeder beliebigen Form zuweisen können.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Dokumente mit Absatzformaten in InDesign aktualisieren

Wie Sie Dokumente mit Absatzformaten in InDesign aktualisieren

Eine recht unscheinbare und deshalb häufig übersehene Funktion der In- Design-Absatzformate (und auch anderer Formate wie Tabellen-, Zellen-, Objekt- und Zeichenformate) ist die Möglichkeit, Formatierungsmerkmale zu vererben. Diese Funktion gibt Ihnen die Möglichkeit, die Gestaltung eines Dokuments sehr schnell zu ändern. Wenn Sie planvoll vorgegangen sind, müssen Sie nur ein einziges Format ändern. Dadurch können Sie Änderungswünschen während des Gestaltungsprozesses schnell entsprechen und ein einmal fertiggestelltes Dokument schnell auch für andere Zwecke nutzen.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Dokumente mit Textvariablen in InDesign automatisieren

Wie Sie Dokumente mit Textvariablen in InDesign automatisieren

Wozu verwende ich Textvariablen? Mit den seit InDesign CS4 bekannten Textvariablen können Sie Texte in ein Dokument einfügen, die von bestimmten äußeren Bedingungen abhängen. Mithilfe dieser Funktion lässt sich etwa das Änderungsdatum der InDesign- Datei einfügen oder auch der Dateiname. Beides steht ja in »äußeren« Abhängigkeiten und sollte nicht als Text geschrieben werden. Einmal per Tastatur eingegeben, muss der Wert auch wieder manuell korrigiert bzw. verändert werden, sobald sich eine Änderung ergibt. Wird jedoch eine Textvariable genutzt, aktualisiert diese sich automatisch, wenn sich der Wert (also z. B. das Speicherdatum oder der Dateiname) ändert.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Dokumente und Assets mit Adobe Bridge verwalten

Wie Sie Dokumente und Assets mit Adobe Bridge verwalten

Wie kann ich die Assets meiner InDesign- Publikation effektiv verwalten? Gerade bei umfangreichen Buch- oder Magazinprojekten sammelt sich rasch eine Vielzahl von Dateien an: InDesign-Layouts, Fotos, Illustrator-Grafi ken usw. Am besten behalten Sie hier den Überblick, wenn Sie mit Adobe Bridge arbeiten. Als Besitzer der gesamten Creative Suite profi tieren Sie besonders von Adobe Bridge, denn dieses verbindet sämtliche Programme der Suite. Sie können damit die Dokumente auf Ihrem Computer oder im Netzwerk nicht nur betrachten, sondern auch verwalten.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie InDesign-Dokumente für Tablet-PCs gestalten

Wie Sie InDesign-Dokumente für Tablet-PCs gestalten

In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie mithilfe der sog. »Folio Overlays « aus den Bordmitteln von InDesign CS5, CS5.5 bzw. CS6 einfache, aber dennoch effektvolle interaktive Elemente in Ihre Datei hineinsetzen und eine sog. »Folio«-Datei erstellen. Von diesen Elementen profi tieren dann alle diejenigen, die Ihre Datei auf einem Tablet-PC ansehen können. Voraussetzung für diesen einfachen Workfl ow »von InDesign auf den Tablet- PC« ist eine Adobe-ID, die Sie sich kostenlos auf www.adobe.de unter dem Link Anmelden besorgen können. Darüber hinaus benötigen Sie die »DPS Desktop Tools«, die Sie mit einer turnusmäßigen Software-Aktualisierung (Hilfe + Aktualisierungen) aufgespielt bekommen. Damit können Sie Folio-Dokumente erstellen, verwalten, hochladen und freigeben. Um schließlich eine »richtige« Tablet-PC-Anwendung zu erstellen, die ein Empfänger mit Ihren Effekten z. B. auf dem iPad ansehen kann, müssen Sie zusätzlich eine Lizenz der »Digital Publishing Suite« (DPS) kaufen. Eine »Single Edition« der DPS ist bereits im Creative-Cloud-Abo enthalten.
Mehr...

von Isolde Kommer (Hrsg.)

InDesign Service 28

InDesign Service 28

News: Updates zu InDesign, InCopy 8.0.1, DNG Converter 4.2 und Camera Raw 7.2. Die Edge-Familie wächst weiter. Schriften für Websites: Typekit. Acrobat XI jetzt verfügbar.

Tipps & Tricks: Eigene Konturen und Strichelungen erstellen und speichern.

Plug-ins & Skripte: GoogleDocs-Dokumente mit InDesign verbinden. Metadaten direkt in einem Bedienfeld eingeben und pflegen. Beim Platzieren das Objektformat auswählen oder wechseln.

Praxis-Spezial: Fragen aus der Praxis für die Praxis beantwortet.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Zeichen- und Absatzformate in InDesign geschickt kombinieren

Wie Sie Zeichen- und Absatzformate in InDesign geschickt kombinieren

Wenn Sie verschiedene Zeichenformate erstellt haben und diese nachträglich in Absatzformate umwandeln möchten, scheint zunächst guter Rat teuer. In- Design bietet Ihnen nämlich keine Möglichkeit, Zeichen- in Absatzformate zu konvertieren, und Sie können auch keine Absatzformate auf der Basis von Zeichenformaten erstellen. Es gibt jedoch Workarounds, mit denen Sie trotzdem zum Ziel kommen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Bilder für Satz und Layout in InDesign vorbereiten

Wie Sie Bilder für Satz und Layout in InDesign vorbereiten

Die richtige Bildgröße wählen Pixelbilder verlieren an Qualität, wenn sie in InDesign nachträglich skaliert werden. Aus diesem Grund sollten Sie Ihre Bilder – beispielsweise in Photoshop – möglichst so vorbereiten, dass sie die passende Pixelanzahl für das geplante Layout und den geplanten Verwendungszweck haben. Achten Sie darauf, dass Sie Ihre Bilder nicht kleiner skalieren als ca. 70 % ihrer Originalgröße und nicht größer als ca. 140 % (eine zur Ausgabetechnik passende Auflösung vorausgesetzt).

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Farbfelder in InDesign effizient verwalten

Wie Farbfelder in InDesign effizient verwalten

Standardmäßige Farbfelder beim Erstellen neuer Dokumente ändern Wenn Sie ein neues Dokument erstellen, enthält das Farbfelder-Bedienfeld (Fenster + Farbe + Farbfelder oder F5-Taste) neben den Farben für Passermarken, Papier und Schwarz auch die drei CMY-Primärfarben und die drei Sekundärfarben Rot, Grün und Blau .

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Inhaltsaufnahme- und Inhaltsplatzierungs-Werkzeug in InDesign nutzen

Wie Inhaltsaufnahme- und Inhaltsplatzierungs-Werkzeug in InDesign nutzen

Wie setze ich das Inhaltsaufnahme- und das Inhaltsplatzierung-Werkzeug grundsätzlich ein? Das Inhaltsaufnahme- und das Inhaltsplatzierung-Werkzeug – beide in InDesign CS6 neu hinzugekommen – erleichtern Ihnen das schnelle Kopieren von Inhalten zwischen Dokumentseiten oder auch zwischen unterschiedlichen Dokumenten.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie attraktive Seitenlayouts mit Hintergrundkacheln in InDesign erstellen

Wie Sie attraktive Seitenlayouts mit Hintergrundkacheln in InDesign erstellen

Wie erzeuge ich sich wiederholende Musterkacheln? In Photoshop und Illustrator haben Sie die Möglichkeit, Musterkacheln zu erzeugen, mit deren Hilfe Sie einen Bereich mit einem sich wiederholenden Muster füllen können. In InDesign gibt es diese Möglichkeit nicht. Sie können sich jedoch mit verschiedenen InDesign-Standardfunktionen helfen, um sich wiederholende Musterkacheln zu erzeugen und anzuwenden.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Internetgrafiken aus InDesign-Layouts richtig erstellen

Wie Sie Internetgrafiken aus InDesign-Layouts richtig erstellen

Wie erzeuge ich einen Screenshot meines Layouts und optimiere diesen für das Web? Manchmal möchten Sie aus einer in InDesign gestalteten Seite, einem Druckbogen oder auch nur bestimmten Elementen wie etwa einem Zeitschriftentitel eine Grafik für das Internet erzeugen – etwa für Ihre eigene oder die Website Ihres Kunden. Adobe Photoshop und Adobe Illustrator bieten Ihnen hierzu das Dialogfeld Für Web speichern bzw. Für Web und Geräte speichern. In InDesign fehlt dieses leider. Es gibt jedoch verschiedene Workarounds, um aus InDesign Webgrafiken zu erzeugen.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie verknüpfte Dateien in InDesign geschickt verwalten

Wie Sie verknüpfte Dateien in InDesign geschickt verwalten

Was sollte ich bei der Verwaltung meiner Verknüpfungen beachten? Beim Einfügen von Bildern in Ihr InDesign-Dokument sollten Sie einige grundsätzliche Dinge beachten: Vermeiden Sie es, Bitmap-Bilder über die Zwischenablage in In- Design einzufügen, vor allem, wenn Sie das Dokument drucken oder als druckfähige PDF-Datei exportieren möchten. Bei dieser Vorgehensweise würden Sie keine hochaufgelösten Grafiken im InDesign-Dokument erhalten . Anders sieht es aus, wenn Sie ein Bild aus Adobe Bridge in Ihr Dokument ziehen. Dann stellt InDesign grundsätzlich eine korrekte Verknüpfung her .
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Inhalte in InDesign clever wiederverwenden

Wie Sie Inhalte in InDesign clever wiederverwenden

Wie verwende ich Texte an anderen Dokumentstellen oder in anderen Dokumenten wieder? Mit der Funktion »Verknüpfte Inhalte«, die es seit InDesign CS6 gibt, können Sie übergeordnete mit untergeordneten Inhalten verknüpfen, und zwar an beliebigen Stellen Ihres Dokuments oder auch in einem ganz anderen Dokument. Wenn Sie dann das übergeordnete Element bearbeiten, können Sie sämtliche Instanzen der untergeordneten Inhalte aktualisieren. Dies klingt zunächst recht einfach, bietet aber durchaus einige Fallstricke, wenn Sie den Inhalt oder das Erscheinungsbild eines untergeordneten Textes oder Objekts bearbeiten. Was passiert in diesem Fall mit dem übergeordneten Text oder Objekt?
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Formate mit Skripten rationell in InDesign organisieren

Wie Sie Formate mit Skripten rationell in InDesign organisieren

Wie fertige ich eine Liste mit Beispielen aller im Dokument vorhandenen Absatzformate an? InDesign bietet keine Möglichkeit, eine Übersicht aller im Dokument verwendeten Absatzformate auszugeben, obwohl gerade dies in vielen Fällen äußerst praktisch wäre. Das folgende Skript von Dave Saunders löst genau dieses Problem: Es erzeugt in einem eigenen Textrahmen auf der Arbeitsfl äche links von der ersten Dokumentseite eine Liste aller im Dokument vorhandenen Absatzformate, wobei jeder Formatname mit dem entsprechenden Absatzformat formatiert ist.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie iPad-Veröffentlichungen mit InDesign erstellen

Wie Sie iPad-Veröffentlichungen mit InDesign erstellen

InDesign bietet ab Version CS5.5 die Möglichkeit, elektronische Publikationen im sogenannten Folio-Format zu erstellen. Dieses kann entweder auf einem iPad oder anderen Tablet-PCs oder im Adobe Content Viewer betrachtet werden. Anhand eines einfachen Beispiels erlernen Sie in diesem Tutorial die grundlegende Vorgehensweise. Ausführlichere Anleitungen erhalten Sie auf http://helpx.adobe.com/de/digital-publishing-suite/topics.html.
Mehr...

von Isolde Kommer (Hrsg.)

InDesign Service 27

InDesign Service 27

News: Neues und Interessantes rund um die Creative Suite CS6 und die Creative Cloud.

Tipps & Tricks: So klappt der Textexport ins HTML-Format fürs Internet oder Intranet. InDesign-Texteditor geschickt zum Bearbeiten und Überprüfen von Text nutzen.

Plug-ins & Skripte: Überschriebene Musterseitenobjekte im Dokument per Skript anzeigen. Linien zwischen Textspalten mithilfe eines Skripts automatisch einfügen.

Praxis-Spezial: Fragen aus der Praxis für die Praxis beantwortet.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie mit verschachtelten Dokumenten in InDesign layouten

Wie Sie mit verschachtelten Dokumenten in InDesign layouten

Verknüpfte InDesign-Dokumente nutzen Seit der InDesign-Version CS3 können Sie ganze InDesign-Dokumente mit Ihrem Dokument verknüpfen. Mit dieser Vorgehensweise sind Sie nicht nur für schnelle Änderungen gerüstet, sondern Sie erzeugen auch auf unkomplizierte Weise unterschiedliche Layoutversionen. In Zeitschriften können vorgefertigte Artikel oder auch Anzeigen problemlos ausgetauscht werden.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Druckmarken und Beschnittzugabe in InDesign einstellen

Wie Sie Druckmarken und Beschnittzugabe in InDesign einstellen

Wozu benötige ich eine Beschnittzugabe und wie stelle ich sie ein? Für hochwertige Druckergebnisse im Offsetdruck und anderen professionellen Druckverfahren sollten Sie Ihre Dokumente mit Druckmarken und gegebenenfalls mit einer Beschnittzugabe versehen. InDesign erleichtert Ihnen diese Aufgabe, indem diese (im fertigen Druckerzeugnis unsichtbaren) Elemente automatisch hinzugefügt werden können.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Graustufendokumente in InDesign vorbereiten und ausgeben

Wie Sie Graustufendokumente in InDesign vorbereiten und ausgeben

Wie erstelle ich in InDesign bis zur Version CS5.5 ein Graustufendokument? Seit Langem wünschen sich InDesign-Anwender, Graustufendokumente direkt aus dem Programm heraus zu exportieren. Mit der Version CS6 hat Adobe diesen Wunsch den InDesign-Anwendern erfüllt: Sie können ihre Dokumente nun in Graustufen voranzeigen und dann als Graustufen-PDF-Dokument exportieren. Wenn Sie über InDesign bis zur Version CS5.5 verfügen, verfahren Sie auf die herkömmliche Weise:
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie effiziente Lösungen für Seitennummerierungen in InDesign nutzen

Wie Sie effiziente Lösungen für Seitennummerierungen in InDesign nutzen

Wie versehe ich ein Dokument mit Seitennummern? Die meisten umfangreicheren Dokumente sind mit Seitenzahlen ausgestattet. Sie verwenden für das Einfügen der Seitenzahlen ein Steuerzeichen in der Mustervorlage. Dieses sorgt dafür, dass in den Dokumentseiten stets automatisch die aktuelle Seitenzahl an der angegebenen Stelle eingefügt wird – auch wenn Sie die Seiten Ihres Dokuments nachträglich neu arrangieren, Seiten löschen oder hinzufügen. Bei doppelseitigen Dokumenten müssen Sie sowohl auf der linken als auch auf der rechten Seite der Druckbogen-Mustervorlage ein solches Paginierungsfeld einfügen.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie alternative und flüssige Layouts mit InDesign umsetzen

Wie Sie alternative und flüssige Layouts mit InDesign umsetzen

Wozu verwende ich alternative und flüssige Layouts? In der InDesign-CS6-Version wurde besonders großer Wert auf Flexibilität beim Layouten gelegt – gerade in der heutigen Zeit müssen viele Layouts an die verschiedensten Ausgabebedingungen angepasst werden. Sie sollen beispielsweise nicht nur als gedrucktes Hardcover-Buch, sondern auch als kleinformatigeres Taschenbuch und als E-Book veröffentlicht werden. Für diese Zwecke bietet InDesign Ihnen zwei neue Funktionen: alternative und flüssige Layouts, die für gedruckte und für Bildschirmlayouts gleichermaßen nützlich sind.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Word-Versionen von Akzidenzen in InDesign anfertigen

Wie Sie Word-Versionen von Akzidenzen in InDesign anfertigen

Worauf muss ich vor der Konvertierung achten? Wenn Sie für Ihre Kunden Briefpapier (oder Faxvorlagen, Postkarten u. Ä.) gestalten, kommt in vielen Fällen die unvermeidliche Frage: Kann der Briefkopf auch in Microsoft Word eingebunden werden? Die meisten Gestalter sind nicht gerade begeistert von dieser Bitte. Sie befürchten, dass über kurz oder lang das ausgefeilte Design ihres Briefkopfs durch ungewollte oder beabsichtigte, vom Kunden vorgenommene Änderungen ruiniert wird.
Mehr...