Photoshop, InDesign und Illustrator professionell erlernen – hier finden Sie praxisnahe Tutorials von Experten!

Auf dieser Seite finden Sie jede Woche neue Fachartikel für das professionelle Erlernen von Photoshop, InDesign und Illustrator. Sie können im kompletten Archiv recherchieren und in jede Lerneinheit hineinschnuppern. Möchten Sie diese komplett lesen, dann melden Sie sich einfach an.

Jede Woche besser werden in Photoshop, InDesign & Illustrator
Alle Aufgaben der Bildbearbeitung von A bis Z professionell bewältigen
Klassische und digitale Publishing-Projekte sicher meistern
Grafik und Illustration mit perfekter Arbeitstechnik umsetzen
Auf den Punkt gebrachte Photoshop-Lösungen sofort nutzen
Alle Möglichkeiten des PDF-Formats perfekt beherrschen
Auf über 2000 von Profi-Trainern entwickelte Fachartikel zugreifen
Mehr als 500 anschauliche und praxisnahe Photoshop-Fachartikel
Mehr als 400 praxisbewährte Lösungen für Adobe InDesign
Über 300 kreative und hilfreiche Übungseinheiten für Illustrator
Mehr als 100 nützliche Schnell-Anleitungen für Photoshop
Fast 400 sofort umsetzbare Anleitungen für Acrobat & Co.
Experten-Wissen jederzeit und auf allen Geräten zur Verfügung haben
  • 20 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Kreativen
  • Redaktionsteam mit anerkannten Profi-Trainern
  • Seriöses Verlagsangebot mit professionellem Lektorat

Über das nachfolgende Menü können Sie den Themenbereich ändern und die Anzeige über Filter eingrenzen.

1827

von Jürgen Scholz

Wie Sie professionelle PDF-Formulare mit Kammfeldern erstellen

Wie Sie professionelle PDF-Formulare mit Kammfeldern erstellen

In fast jedem Formular sind Kammfelder enthalten. Was ist ein Kammfeld? Bei Bankformularen, wie z. B. den Überweisungsvordrucken, sind ausschließlich Kammfelder zu finden. Jedes Zeichen eines Feldes soll an einer bestimmten Position stehen. So ist z. B. das Feld Kontonummer in unterschiedliche Teilbereiche untergliedert. In jedem Teilbereich soll genau ein Zeichen stehen. Hintergrund ist, dass diese Felder programmtechnisch „gelesen“ werden.
Mehr...

von Marius König

Was Sie alles über Digitalkameras wissen sollten

Was Sie alles über Digitalkameras wissen sollten

Dieser Beitrag liefert einen kleinen Gesamtüberblick über Systeme und Basistechnologien
Mehr...

von Marius König

Wie Sie durch eine Kameraprofilierung bessere Ergebnisse erzielen

Wie Sie durch eine Kameraprofilierung bessere Ergebnisse erzielen

Wie jedes andere Ein- oder Ausgabegerät hat auch jedes Digitalkameramodell seine eigene Farbcharakteristik. Durch ein Profilierung nähert man sich einer objektiven Wiedergabe des Motivs an, was z. B. wichtig ist, um dem Endverbraucher in einem Werbemittel Farben zu präsentieren, die der Realität möglichst nahe kommen.
Mehr...

von Marius König

Wie Sie mit Photoshop Abbildungsfehler gekonnt beseitigen

Wie Sie mit Photoshop Abbildungsfehler gekonnt beseitigen

Obwohl die fotografische Technik heute schon sehr weit fortgeschritten ist, die Optik über viel bessere Gläser verfügt als früher und mit dem Computer ein fantastisches Werkzeug zur Konstruktion und Berechnung zur Verfügung steht, können Abbildungsfehler nicht ganz vermieden werden. Dieser Beitrag zeigt, wie sie diese beseitigen können.
Mehr...

von Marius König

Wie Sie die Vorteile des DNG-Format in der Praxis nutzen

Wie Sie die Vorteile des DNG-Format in der Praxis nutzen

Adobe hat die Problematik der aktuellen und zukünftigen Lesbarkeit von Raw-Dateien erkannt und einen offenen Standard für Kamera-Rohdaten publiziert, der bewusst nicht lizenziert werden muss, sondern jedermann, auch jedem Hersteller, frei zur Verfügung steht.

Mehr...

von Marius König

Wie Sie Rohdaten über Camera-Raw gekonnt entwickeln

Wie Sie Rohdaten über Camera-Raw gekonnt entwickeln

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen ausführlich, wie Sie Ihre Fotos professionell digital entwickeln können und liefern Ihnen zahlreiche Tipps für Ihren Camera-Raw-Workflow.

Mehr...

von Marius König

Wie Sie externe Digitalfotos mit Photoshop gekonnt optimieren

Wie Sie externe Digitalfotos mit Photoshop gekonnt optimieren

Wer in der Medienvorstufe tätig ist kennt das Problem: Man wird mit einer bunten Vielfalt an unterschiedlichen Bildern mit unterschiedlichen Formaten konfrontiert, die alle möglich optimal für die Medienproduktion aufbereitet werden müssen. Wir erläutern Ihnen die wichtigen Arbeitsschritte.
Mehr...

von Marius König

Wie Sie die Perspektive exakt mit Photoshop korrigieren

Wie Sie die Perspektive exakt mit Photoshop korrigieren

"„Perspektive ist die zweidimensionale bildliche Darstellung dreidimensionaler Objekte mithilfe einer Zentral- oder Parallelprojektion.""* In den Zeiten vor der Erfindung der Fotografie war die Perspektive nicht nur ein wesentliches künstlerisches Gestaltungsmittel, sondern eine gepflegte Wissenschaft. In der Fotografie ist die Perspektive ein reines Gestaltungsmittel - ihre Richtigkeit ergibt sich durch die optischen Gesetze. Der Fotograf muss nur den richtigen Standor t finden, um die beabsichtigte perspektivische Wirkung zu erzielen."
Mehr...

von Marius König

Wie Sie Mehrfachbelichtungen mit Photoshop überzeugend simulieren

Wie Sie Mehrfachbelichtungen mit Photoshop überzeugend simulieren

Mehrfachbelichtungen waren schon in der klassischen Fotografie ein beliebtes, wenn auch recht selten genutztes Gestaltungsmittel. Die meisten Systemkamer as besaßen einen kleinen Knopf oder Hebel, mit dem der Filmtransport vom Spannen des Verschlusses entkoppelt werden konnte. Damit konnte man die nächste Aufnahme auf dasselbe Stück Film vornehmen und dieses somit doppelt belichten.
Mehr...

von Jürgen Scholz

Wie Sie erste Schritte in JavaScript gehen und JavaScript in Acrobat anwenden

Wie Sie erste Schritte in JavaScript gehen und JavaScript in Acrobat anwenden

Adobe Acrobat bietet die Möglichkeit über JavaScript individuelle Lösungen für PDF-Dokumente, Stapelverarbeitungssequenzen und Programmerweiterungen (Plug-ins) zu realisieren. Obwohl Adobe Acrobat mit JavaScript viele Möglichkeiten bietet, sind noch nicht sehr viele Anwendungen zu sehen. Ein Grund dürfte darin liegen, dass sich das PDF-Format in den letzten Jahren immer mehr in der Druckvorstufe durchgesetzt hat und der „typische“ Adobe-Acrobat-Anwender in der Regel keine Programmierkenntnisse oder -erfahrung besitzt. In diesem Kapitel wollen wir Ihnen die Programmiersprache JavaScript anhand von Praxisbeispielen näher bringen. Dieses Kapitel beschreibt nicht vollständig die Programmiersprache JavaScript, sondern soll als Rüstzeug für weitere Übungs- und Praxisbeispiele dienen, mit denen Sie Ihre (Adobe-) JavaScript-Kenntnisse vertiefen können.
Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie Papierdokumente in saubere PDF-Dateien umwandeln mit Acrobat

Wie Sie Papierdokumente in saubere PDF-Dateien umwandeln mit Acrobat

Acrobat Professional bietet die Möglichkeit, Papierdokumente direkt beim Scannen in PDF-Dokumente umzuwandeln. Hierbei entsteht ein PDF, welches nur Bitmap-Daten beinhaltet und die Texte somit nicht durchsuchbar sind.
Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie Web-Seiten über Acrobat in PDF-Dateien konvertieren

Wie Sie Web-Seiten über Acrobat in PDF-Dateien konvertieren

Schon seit einigen Versionen bietet Adobe Acrobat die Möglichkeit, HTML-Seiten über das Acrobat-Plug-in Web Capture direkt in das PDF-Format zu konvertieren. Um Web-Seiten in das PDF-Format zu konvertieren, stehen Windows-Anwendern zwei Möglichkeiten, Macintosh- Anwendern jedoch nur eine Möglichkeit zur Verfügung. Die konvertierten PDF-Dokumente können zum einen für Recherchezwecke genutzt werden und zum anderen besteht so die Möglichkeit, ganze Websites zu archivieren. Die konvertierten Seiten weichen allerdings vom Erscheinungsbild der ursprünglichen Webseite ab, eine 1:1-Konvertierung besteht nicht.
Mehr...

von Jürgen Scholz

Wie Sie JavaScript in PDF-Formulare einsetzen

Wie Sie JavaScript in PDF-Formulare einsetzen

In diesem Kapitel möchten wir Ihnen zunächst einen Überblick über typische JavaScript-Anwendungen und -Lösungen in Verbindung mit Formularen bzw. Formularfeldern geben. Diese werden wir dann als Schritt-für-Schritt-Anleitungen nach und nach im Rahmen der zukünftigen Update-Lieferungen ausliefern.
Mehr...

von Jürgen Scholz

Wie Sie professionelle PDF-Formulare für eine mehrsprachige Zielgruppe erstellen

Wie Sie professionelle PDF-Formulare für eine mehrsprachige Zielgruppe erstellen

PDF-Formulare können per E-Mail, CD bzw. DVD verteilt oder über das Internet zur Verfügung gestellt werden. Die Globalisierung, unter anderem auch bedingt durch das Internet, welches einen weltweiten Zugriff ermöglicht, erfordert, dass (PDF-)Formulare mehrsprachig zur Verfügung gestellt werden. Häufig sieht man in der Praxis, dass für jede Sprache ein separates Formular erstellt wurde. Dies hat jedoch den Nachteil, dass jedes Formular bei Änderung der Logik oder Berechnung bzw. des Layouts geändert werden muss. In diesem Beispiel zeigen wir Ihnen, wie Sie mit wenig Aufwand ein PDF-Formular mit JavaScript mehrsprachig erstellen können. Der Anwender kann per Klick auf eine Schaltfläche seine gewünschte Sprache auswählen. Sie werden überrascht sein, wie einfach das ist. Damit haben Sie die Möglichkeit dies auf Ihre eigenen Formulare zu übertragen.
Mehr...

von Marius König

Wie Sie verschiedene Eingabegeräte richtig profilieren

Wie Sie verschiedene Eingabegeräte richtig profilieren

Wir erläutern Ihnen, wie Sie verschiedene Eingabegeräte wie Scanner für eine möglichst gute Reproduktion richtig profilieren.
Mehr...

von Marius König

Wie Sie Monitore genau kalibrieren und profilieren

Wie Sie Monitore genau kalibrieren und profilieren

Gleich vorweg eine kurze Begriffsklärung: Kalibrierung (bei Druckern auch Linearisierung) bezeichnet einen aktiven Vorgang, bei dem an einem Gerät durch Einstellung Parameter direkt verändert werden. Dies dient dazu, möglichst optimale Voraussetzungen für eine daran anschließende Profilierung zu bekommen oder die Wiedergabe eines bereits profilierten Geräts konstant zu halten.
Mehr...

von Marius König

Wie Sie verschiedene Drucker richtig kalibrieren und profilieren

Wie Sie verschiedene Drucker richtig kalibrieren und profilieren

"Bezüglich einer Definition der Begriffe „Kalibrierung"" und „Profilierung"" verweisen wir auf den Beginn des vorhergehenden Teils. In diesem Beitrag befassen wir uns damit, wie man die Farbwiedergabe von Ausgabegeräten, die mit Tinten, Tonern und Farben Papier und ähnliche Materialien bedrucken, so in den Griff bekommt, dass man mit ihnen standardisierte, vorhersagbare Ergebnisse erhält und die Wiedergabe untereinander und relativ zur Monitoranzeige vergleichbar wird."

Mehr...

von Marius König

Farbmanagement verstehen: Farbe

Farbmanagement verstehen: Farbe

"Was ist Farbe? Es gibt kaum eine Frage, die so einfach gestellt und so schwer beantwortet ist. Wer sich jedoch mit digitaler Bildbearbeitung beschäftigt, sollte zumindest die Grundzüge dessen kennen, was uns die Naturwissenschaften hierüber zu sagen haben - ganz besonders dann, wenn man professionelles Farbmanagement betreiben will. Um Farbe überhaupt erkennen zu können, benötigt man eine Lichtquelle (ohne Licht keine Farbe!), ein beobachtetes Objekt und nicht zu vergessen einen Beobachter. In dessen Gehirn entsteht der Sinneseindruck, den wir „Farbe"" nennen."
Mehr...