Photoshop, InDesign und Illustrator professionell erlernen – hier finden Sie praxisnahe Tutorials von Experten!

Auf dieser Seite finden Sie jede Woche neue Fachartikel für das professionelle Erlernen von Photoshop, InDesign und Illustrator. Sie können im kompletten Archiv recherchieren und in jede Lerneinheit hineinschnuppern. Möchten Sie diese komplett lesen, dann melden Sie sich einfach an.

Jede Woche besser werden in Photoshop, InDesign & Illustrator
Alle Aufgaben der Bildbearbeitung von A bis Z professionell bewältigen
Klassische und digitale Publishing-Projekte sicher meistern
Grafik und Illustration mit perfekter Arbeitstechnik umsetzen
Auf den Punkt gebrachte Photoshop-Lösungen sofort nutzen
Alle Möglichkeiten des PDF-Formats perfekt beherrschen
Auf über 2000 von Profi-Trainern entwickelte Fachartikel zugreifen
Mehr als 500 anschauliche und praxisnahe Photoshop-Fachartikel
Mehr als 400 praxisbewährte Lösungen für Adobe InDesign
Über 300 kreative und hilfreiche Übungseinheiten für Illustrator
Mehr als 200 nützliche Schnell-Anleitungen für Photoshop
Fast 400 sofort umsetzbare Anleitungen für Acrobat & Co.
Experten-Wissen jederzeit und auf allen Geräten zur Verfügung haben
  • 20 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Kreativen
  • Redaktionsteam mit anerkannten Profi-Trainern
  • Seriöses Verlagsangebot mit professionellem Lektorat

Über das nachfolgende Menü können Sie den Themenbereich ändern und die Anzeige über Filter eingrenzen.

2001

von Isolde Kommer

Wie Sie den EPUB-Export aus InDesign meistern

Wie Sie den EPUB-Export aus InDesign meistern

Wie bereite ich mein Dokument auf den EPUB-Export aus InDesign vor? InDesign CS6 hat einige Neuerungen für den EPUB-Export gebracht, auf die wir in diesem Artikel eingehen möchten. Einige sind gut gelungen, andere haben eher für Verärgerung bei den InDesign-Nutzern gesorgt. Die grundsätzliche Vorgehensweise beim Aufbau und bei der Vorbereitung von für den EPUB-Export bestimmten Dateien hat sich nicht geändert.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie bequemer mit Metadatenbeschriftungen in InDesign arbeiten

Wie Sie bequemer mit Metadatenbeschriftungen in InDesign arbeiten

Wie versehe ich die Bilder in einem Dokument bequem mit mehreren Beschriftungen? Das Hinzufügen von Metadatenbeschriftungen zu bereits im Dokument vorhandenen Bildern ist etwas mühsam. Sie können sich diese Arbeit deutlich erleichtern, indem Sie die Beschriftungen in einer Bibliothek oder als Snippets speichern. Mit dieser Technik ist es möglich, mehreren Bildern im Dokument unterschiedliche Beschriftungen hinzuzufügen, beispielsweise eine Bildunterschrift mit der Beschreibung und eine gestürzte Copyright-Zeile.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Buttons mit Mehrfachfunktionalität in InDesign erstellen

Wie Sie Buttons mit Mehrfachfunktionalität in InDesign erstellen

Wie zeige und verberge ich Objekte auf Mausklick? Für interaktive PDF- oder SWF-Dateien benötigen Sie häufig Buttons mit Mehrfachfunktionalität – beispielsweise eine Schaltfläche, die bei einer bestimmten Mausaktion ein Objekt anzeigt und es bei einer anderen Mausaktion wieder ausblendet. Diese Aufgabe ist in InDesign relativ leicht erledigt. Sie benötigen lediglich zwei Buttons – einen mit dem Objekt, das Sie zeigen oder verbergen möchten, und einen als Auslöser. Der auslösenden Schaltfläche weisen Sie anschließend zwei Auslöser zu.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Pull-down-Navigationsmenüs für interaktive Medien in InDesign gestalten

Wie Sie Pull-down-Navigationsmenüs für interaktive Medien in InDesign gestalten

Wie erstelle ich in InDesign ein Pull-down-Menü? Mit ein wenig Planung ist es nicht besonders schwierig, in InDesign ein platzsparendes Drop-down-Menü zur Navigation innerhalb von interaktiven SWF-Dateien zu gestalten.
Mehr...

von Rudi Warttmann

InDesign Service 30

InDesign Service 30

News: Updates zu DPS Desktop Tools, Creative Suite, Deutsche Publishing-Konferenz in Berlin. Photoshop Touch für Smartphones. PDF-Dateien direkt in InDesign konvertieren. Besondere Leerzeichen in Word.

Tipps & Tricks: Texte synchronisiert, aber unterschiedlich formatiert halten.

Plug-ins & Skripte: PatternMaker: individuelle Hintergrundmuster erstellen. SelectObjects: gezielt bestimmte Objekt- Typen markieren. Like Finds Like: ähnliche Objekte markieren.

Praxis-Spezial: Fragen aus der Praxis beantwortet.

Mehr...

von Marius König

Wie Sie Tasten und Tastaturen mit Photoshop gestalten

Wie Sie Tasten und Tastaturen mit Photoshop gestalten

Was kann man mit Tasten machen? Tasten sind nicht nur das primäre Eingabegerät für den Computer, ihre Abbildung steht auch ganz allgemein für das Thema Kommunikation. Die Tastatur ist ein vollkommen alltäglicher Gegenstand, der keiner Erklärung bedarf – das prädestiniert sie dafür, mit Veränderung und Manipulation zu spielen und zu gestalten. Und deshalb tasten wir uns in diesem Beitrag an „Tasten“ heran. Dabei geht es zunächst darum, wie man künstliche Tasten, die natürlich aussehen, mit Photoshop generiert – beispielsweise die Symbole, die wir hier in Photoshop Aktuell zur Visualisierung von Shortcuts einsetzen. Ein zweites Thema ist, wie Sie Tasten in Realbildern so manipulieren, dass Sie damit bestimmte Effekte erzielen.
Mehr...

von Marius König

Wie Sie Tastaturfotos mit Photoshop gekonnt manipulieren

Wie Sie Tastaturfotos mit Photoshop gekonnt manipulieren

Wozu kann das Austauschen von Tasten gut sein? In diesem Beitrag haben wir es mit Realbildern von Tasten zu tun, die Sie kreativ modifizieren. Beginnen Sie mit einem Beispiel, in dem Sie die Beschriftung von Tasten austauschen, um damit einen lesbaren Text herzustellen. Der Aufmerksamkeitswert einer solchen Bildmanipulation ist ziemlich hoch, weil die normale Tastenbeschriftung1 allgemein bekannt ist und niemand im Abbild einer Tastatur einen lesbaren Text vermuten würde. Umso größer ist der Impact, wenn sich auf den zweiten Blick herausstellt, dass die Anordnung der Tasten eine Botschaft enthält, die einerseits die Anmutung einer Geheimbotschaft besitzt (weil sie sich nicht auf den ersten Blick erschließt), andererseits aber auch Wichtigkeit vermittelt, und zwar so wichtig, dass die Tastatur sie selbst bereits vorgibt.
Mehr...

von Marius König

Photoshop Service 20

Photoshop Service 20

Blick in den Source-Code von Photoshop 1. Photoshop-Farbkorrektur: Welches Werkzeug für welchen Zweck? Photoshop-Verlaufsprotokoll: Ich weiß, was du gestern getan hast! Photoshop Aktuell auf dem iPad.
Mehr...

von Rudi Warttmann

Wie Sie ein wissenschaftliches Plakat in InDesign gestalten und ausgeben

Wie Sie ein wissenschaftliches Plakat in InDesign gestalten und ausgeben

Nachdem Sie sich in ein bestimmtes Thema besonders intensiv eingearbeitet und darüber vielleicht sogar eine empirische Untersuchung durchgeführt haben, möchten Sie die Ergebnisse Ihrer Arbeit einem größeren Publikum präsentieren. Neben der klassischen Präsentation, etwa mit PowerPoint- Folien, bietet sich ein Plakat an, auf dem in komprimierter Form alle Ergebnisse, Tabellen, Schaubilder usw. angeordnet sind. Auf diesem kann Ihr Publikum in Ruhe alles Wissenswerte ablesen. In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, wie Sie für diese Zwecke mit InDesign ein fl ächenmäßig besonders großes Dokument anlegen und die benötigten Formate entsprechend passend dazu definieren. Ebenso erfahren Sie, was Sie bei der Ausgabe großfl ächiger Dokumente besonders beachten müssen, sowohl bei Probedrucken als auch beim endgültigen Plakatdruck.

Mehr...

von Marius König

Wie Sie den Kontrast mit Photoshop gekonnt maximieren

Wie Sie den Kontrast mit Photoshop gekonnt maximieren

Fotografie ist heute allgegenwärtig. Jeder kann Fotos selbst herstellen und wir alle sind umgeben von einer Omnipräsenz der Bilder. Warum aber sehen manche davon so herausragend gut aus, während andere (meist die eigenen) irgendwie nichtssagend sind, obwohl wir gar nicht genau sagen könnten, warum? Auch wenn Sie dies vielleicht nicht glauben mögen: In vielen Fällen ist das einfach ein Problem des Kontrasts. Profi-Fotografen und -Bildbearbeiter haben eine Menge Tricks auf Lager, mit denen sie Bilder digital so nachbearbeiten können, dass auch ein banales Motiv interessant aussieht – per Kontrastoptimierung.

Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie Plug-ins in Adobe Acrobat richtig verwalten

Wie Sie Plug-ins in Adobe Acrobat richtig verwalten

Zusatzmodule – sog. Plug-ins – wie beispielsweise Enfocus PitStop Pro erweitern die Funktionalität des Programms Acrobat XI Pro um Funktionen, die im Programm entweder selbst nicht zur Verfügung stehen oder die den Ansprüchen des Anwenders in der Funktionalität nicht ausreichen. Plug-ins erhöhen jedoch den Speicherbedarf, deshalb sollten Sie nur Zusatzmodule installieren, die Sie auch verwenden, um die Anforderungen an die Speicherkapazität möglichst gering zu halten. Damit ein Zusatzmodul korrekt geladen werden kann, muss es im Unterordner für Zusatzmodule (plug_ins) gespeichert sein. Die meisten Plug-ins von Drittanbietern werden mit einem Installer ausgeliefert, der das Zusatzmodul in das richtige Verzeichnis speichert.
Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie den Acrobat-XI-Pro-Arbeitsbereich individuelll einrichten

Wie Sie den Acrobat-XI-Pro-Arbeitsbereich individuelll einrichten

Das Programm Acrobat Pro verfügt über zahlreiche Werkzeuge zum Anzeigen, Navigieren, Bearbeiten und Suchen in einem PDF-Dokument, die entweder über die Menüleiste, die Werkzeugleiste, die Navigationsfenster oder die Aufgabenfenster ausgewählt werden können.
Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie in InDesign barrierefreie PDF-Dokumente mustergültig erstellen

Wie Sie in InDesign barrierefreie PDF-Dokumente mustergültig erstellen

Die meisten denken bei Barrierefreiheit zuerst an Rollstuhlfahrer oder blinde Menschen. Dabei gibt es viele andere Bevölkerungsgruppen, die in der einen oder anderen Weise mit Einschränkungen leben müssen, wie beispielsweise stark sehbehinderte Personen oder Personen, bei denen der Bewegungsapparat stark eingeschränkt ist, sodass die Nutzung einer Maus oder eines Touchscreens nur erschwert möglich ist. Alle diese Menschen können erheblich von heute zur Verfügung stehenden technischen Hilfsmitteln (assistiver Technologie) profi tieren, die sie bei der Wahrnehmung von Inhalten unterstützen, sei es durch Vorlesen, Ausgabe auf eine Braille-Zeile oder auch nur durch Vergrößern und Hervorheben der aktuellen Textpassage. Dabei ist es fast immer erforderlich, auch das zügige Navigieren im Inhalt zu unterstützen – beispielsweise wenn es darum geht, zur nächsten Überschrift zu springen oder auch nur dem Textfl uss auf einer mehrspaltigen Seite zu folgen.
Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie Objekte in PDF-Dokumenten problemlos mit Acrobat bearbeiten

Wie Sie Objekte in PDF-Dokumenten problemlos mit Acrobat bearbeiten

Oft müssen in einem PDF-Dokument noch letzte Änderungen vorgenommen werden. Acrobat XI Pro bietet viele Möglichkeiten, eigene Objekte wie z. B. Movie- oder Audiodateien, Lesezeichen, Kommentare etc. hinzuzufügen und zu bearbeiten, die Bearbeitung von einzelnen Seitenobjekten ist jedoch nur eingeschränkt möglich. So können beispielsweise keine neuen Grafi kobjekte erstellt oder die Grafi kattribute von vorhandenen Objekten – wie z. B. Füll- und Konturfarbe, Kontur stil und -stärke etc. – nicht geändert werden. Lediglich über den Preflight-Befehl besteht in Acrobat die Möglichkeit, Korrekturen auf mehrere Objekte durchzuführen, wie z. B. das Ändern der Überdrucken- Einstellungen für schwarze Objekte, das Verstärken von Linien, das Ändern von Farbräumen etc.
Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie in PitStop Pro eine Aktionsliste zum Ändern von Linienstärken anlegen

Wie Sie in PitStop Pro eine Aktionsliste zum Ändern von Linienstärken anlegen

häufig müssen die gleichen Änderungen/Korrekturen auf mehrere PDF-Dokumente angewandt werden. Diese Aufgabe kann in Enfocus PitStop Pro über Aktionslisten automatisiert werden. In einer Aktionsliste kann eine ganze Reihe von Funktionen zusammengefasst werden, die dann in der definierten Reihenfolge auf ein PDF-Dokument angewandt werden. Damit eine Aktionsliste auch zum gewünschten Ergebnis führt, muss in ihr die genaue Auswahl der Objekte getroffen werden, auf die die Aktionsliste angewandt werden soll. Operatoren wie UND, ODER und NICHT helfen hierbei die Auswahl genau festzulegen.

Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie in PDFs automatisiert Schaltflächen erstellen (Teil 2)

Wie Sie in PDFs automatisiert Schaltflächen erstellen (Teil 2)

Es bietet sich an, Präsentationen als PDF-Präsentationen zu verteilen, da diese vom Empfänger mit einem kostenlosen PDF-Viewer wie z. B. dem Adobe Reader betrachtet werden können. Durch eine auf der Präsentation enthaltene Navigation wird der Empfänger selbsterklärend durch die Navigation geführt. In diesem Beitrag erläutern wir Ihnen, wie Sie die in Ausgabe 17 und 18 erstellten Aktionen um einen Rollover-Effekt bei den NavigationsSchaltflächen erweitern.
Mehr...

von Marion Tramer

Adobe FormsCentral: PDF- und Webformulare erstellen (Teil 1)

Adobe FormsCentral: PDF- und Webformulare erstellen (Teil 1)

Neben der bereits bekannten klassischen Formularerstellung in Acrobat oder dem Adobe LiveCycle Designer (Windows) können Sie mit FormsCentral PDF- und Webformulare sehr einfach erstellen. Über FormsCentral können komplett neue Formulare oder Formulare auf der Basis einer Vorlage erzeugt werden. Nach dem Starten von FormsCentral lassen sich intelligente Formularfelder sehr einfach und ohne JavaScript-Kenntnisse erstellen. Das For mular kann anschließend als Acrobat-Formular, also als AcroForms- Datei, im PDF-Format ge speichert werden. Allerdings speichert FormsCentral die PDFs immer mit erweiterten Reader-Rechten ab, was bedeutet, dass man diese in Acrobat XI Pro erst einmal mit dem Menübefehl Datei ? Kopie speichern ablegen muss. Erst danach kann man auf Felder/Skripte etc. zugreifen und bearbeiten.

Mehr...

von Burkhard Schulz

Wie Sie Karikaturen mit Licht und Farbe in Illustrator veredeln

Wie Sie Karikaturen mit Licht und Farbe in Illustrator veredeln

Nachdem im Teil 1 dieses Workshops die Umsetzung und die Besonderheiten der einzelnen Charaktere erläutert wurden, liegt der Schwerpunkt von Teil 2 auf dem Thema Licht- und Farbstimmungen. Bevor wir uns der Besprechung der J.K.-Rowling-Karikatur zuwenden, vorab einige allgemeine Informationen zur Beleuchtung bei der Darstellung von Personen.
Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Illustrator-Entwürfe mit Adobe Bridge präsentieren

Wie Sie Illustrator-Entwürfe mit Adobe Bridge präsentieren

Adobe Bridge als Präsentationsprogramm. In diesem Artikel geht es um eine häufige Aufgabe, nämlich die Präsentation Ihrer Illustrationen beim Kunden. Sicherlich können Sie auch in Adobe Illustrator attraktive Präsentationen erzeugen und im Adobe-PDF- oder Adobe-Flash-Format exportieren. Allerdings sind hierzu mehr oder weniger aufwendige Layoutarbeiten notwendig. Wir zeigen Ihnen hier einen komfortablen Weg über Adobe Bridge.
Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein modernes Moleskine-App-Icon mit Illustrator gestalten

Wie Sie ein modernes Moleskine-App-Icon mit Illustrator gestalten

Mittlerweile besitzt fast jeder ein App-fähiges Endgerät in Deutschland. Egal ob Smartphone, Computer oder Tablet, die kleinen Programme erleichtern uns in vielen Situationen den Alltag. Geschätzte 700.000 sollen mittlerweile im Umlauf sein und täglich werden es mehr. Eine kleine Berührung des Touchscreens, und schon wird aus einem der zahlreichen Icons eine Anwendung. Doch worauf muss man beim Gestalten dieser Icons eigentlich achten? Was sollten Sie vermeiden und mit welchen Tricks wird das quadratische Programmicon zu einem echten Blickfang? Damit möchte ich mich gemeinsam mit Ihnen auf den kommenden Seiten befassen .
Mehr...

von Monika Gause

Vorsicht, heiß – Flammen mit Illustrator illustrieren

Vorsicht, heiß – Flammen mit Illustrator illustrieren

Flammen sind eines der klassischen Motive für Tattoos oder Graffiti, aber man kann sie auch für viele Symbole, Icons oder Illustrationen gebrauchen. Sehen wir uns also einmal an, wie man Flammen vereinfacht darstellen und in verschiedenen Bereichen als Gestaltungselement einsetzen kann.
Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie unterschiedliche Strickmuster mit Illustrator umsetzen

Wie Sie unterschiedliche Strickmuster mit Illustrator umsetzen

Ein schönes Beispiel, wie man das Gleiche je nach Anwendungszweck mit unterschiedlichen Methoden darstellen muss, sind Strickmuster. Wir sehen uns die gestrickten Oberflächen und ihre jeweiligen Umsetzungen in den Kontexten der Modeillustration, der Musterentwicklung bzw. -notierung und der Strickanleitung an.
Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie Muster ganz intuitiv mit Illustrator erstellen

Wie Sie Muster ganz intuitiv mit Illustrator erstellen

Muster gehören zu den ältesten Features von Illustrator: Eingeführt wurden sie in Illustrator 88 im Jahr 1988. Seitdem wurden Muster nicht verändert und auch der in Version CS6 eingeführte Musterbearbeitungsmodus verändert nicht die eigentliche Funktionsweise der Muster .
Mehr...

von Monika Gause (Hrsg.)

Illustrator Service 24

Illustrator Service 24

Variable Konturstärken aufgebohrt.

Kreativer Input. Symbole und Konturen.

Darstellung von 1-Bit-Bildern.

Neue und aktualisierte Plug-ins für Illustrator CS6.

Neue Funktionen für Adobe Ideas.

iPad App zur Illustrator-Historie.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie den Gestaltungsalltag mit der InDesign-Oberfläche erleichtern

Wie Sie den Gestaltungsalltag mit der InDesign-Oberfläche erleichtern

Kleine, aber feine Verbesserungen Zwar eignet man sich neue, gerade benötigte InDesign-Funktionen gerne an, aber wie steht es eigentlich um die kleinen Verbesserungen der Benutzeroberfläche? Wer schon eine Weile mit InDesign arbeitet, hat sicherlich bestimmte Arbeitsgewohnheiten angenommen. Schnell werden dann neue Möglichkeiten übersehen, die jedoch viel Zeit sparen können. Es lohnt sich durchaus, einmal ein wenig Zeit in die oft recht unauffälligen und nicht direkt ins Auge springenden Verbesserungen der Benutzeroberfläche von InDesign CS6 zu investieren.
Mehr...