Photoshop, InDesign und Illustrator professionell erlernen – hier finden Sie praxisnahe Tutorials von Experten!

Auf dieser Seite finden Sie jede Woche neue Fachartikel für das professionelle Erlernen von Photoshop, InDesign und Illustrator. Sie können im kompletten Archiv recherchieren und in jede Lerneinheit hineinschnuppern. Möchten Sie diese komplett lesen, dann melden Sie sich einfach an.

Jede Woche besser werden in Photoshop, InDesign & Illustrator
Alle Aufgaben der Bildbearbeitung von A bis Z professionell bewältigen
Klassische und digitale Publishing-Projekte sicher meistern
Grafik und Illustration mit perfekter Arbeitstechnik umsetzen
Auf den Punkt gebrachte Photoshop-Lösungen sofort nutzen
Alle Möglichkeiten des PDF-Formats perfekt beherrschen
Auf über 2000 von Profi-Trainern entwickelte Fachartikel zugreifen
Mehr als 500 anschauliche und praxisnahe Photoshop-Fachartikel
Mehr als 400 praxisbewährte Lösungen für Adobe InDesign
Über 300 kreative und hilfreiche Übungseinheiten für Illustrator
Mehr als 200 nützliche Schnell-Anleitungen für Photoshop
Fast 400 sofort umsetzbare Anleitungen für Acrobat & Co.
Experten-Wissen jederzeit und auf allen Geräten zur Verfügung haben
  • 20 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Kreativen
  • Redaktionsteam mit anerkannten Profi-Trainern
  • Seriöses Verlagsangebot mit professionellem Lektorat

Über das nachfolgende Menü können Sie den Themenbereich ändern und die Anzeige über Filter eingrenzen.

1861

von Marianne Deiters

So vergolden Sie eine Person in Photoshop zu einem sicheren Eyecatcher

So vergolden Sie eine Person in Photoshop zu einem sicheren Eyecatcher

Stellt man Produkte und Dienstleistungen visuell in den Kontext zu goldenen Erzeugnissen wie Münzen oder Medaillen, werden sie intuitiv als wertvoll und außergewöhnlich wahrgenommen. Wir gehen noch einen Schritt weiter und vergolden ein Bildelement – in diesem Fall ein Damenporträt. Die vorgestellte Lösung lässt sich aber auch auf Gegenstände aller Art übertragen. Und selbst wenn man keine werblichen Zwecke verfolgt – vergoldete Motive sind immer ein sicherer Eyecatcher.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie ein symmetrisches Motiv nach Art eines Mandalas mit Effekten in Illustrator gestalten

Wie Sie ein symmetrisches Motiv nach Art eines Mandalas mit Effekten in Illustrator gestalten

Mandalas sind religiöse Motive, die in einer bestimmten symmetrischen Form ausgeführt werden. Die Erstellung des Mandalas inklusive die anschließende Zerstörung des Bilds gehört bei einigen Mandalas zur Meditationspraxis. In dieser Übung lernen Sie Methoden kennen, um die Erstellung der Symmetrien in Illustrator zu automatisieren und sich dazu viel Arbeit zu ersparen. Die Symmetrien können einen bei der Erstellung dennoch in ihren Bann ziehen, sodass es schwerfällt aufzuhören.

Mehr...

von Isolde Kommer

So schärfen Sie Bildkonturen in Photoshop, ohne das Bildrauschen zu verstärken

So schärfen Sie Bildkonturen in Photoshop, ohne das Bildrauschen zu verstärken

Je nach Ausgangsfoto kann eine Bildschärfung auch unerwünschte Nebeneffekte haben: Eventuell vorhandenes Bildrauschen wird noch zusätzlich verstärkt. Zwar bietet Photoshop zum Schärfen von Bildkonturen im Menü einen extra Befehl im Scharfzeichnungsfilter, doch dieser ist in seiner Wirkung ungenau und nicht sehr überzeugend. Zu besseren Ergebnissen gelangen Sie in Camera Raw oder aber mit der in diesem Tipp gezeigten Methode der Flächenschutzmaske.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie eine 3D Innenraum-Komposition verkaufsfördernd mit Photoshop retuschieren

Wie Sie eine 3D Innenraum-Komposition verkaufsfördernd mit Photoshop retuschieren

Der typische Agentur-Alltag – ein Katalog oder Prospekt muss dringend gedruckt werden, aber es fehlen noch Bilder. In vielen Bereichen werden mittlerweile 3D-Kompositionen verwendet, die leider nicht immer natürlich aussehen. So auch in der Möbelbranche. Hier springen die Bildbearbeiter ein: Es ist kurz vor Schluss und ein neues Bild kann nicht rechtzeitig geliefert werden. Eine aufwendige Retusche wird auch nicht bezahlt, also muss ein bisschen getrickst werden.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie InDesign-Tabellen mit abgerundeten Ecken erstellen – so funktioniert es doch

Wie Sie InDesign-Tabellen mit abgerundeten Ecken erstellen – so funktioniert es doch

Das Tabellen-Werkzeug von InDesign ist zwar leistungsfähig, lässt aber einige wichtige Gestaltungsfunktionen vermissen: So können Sie beispielsweise keine Tabellenzellen mit abgerundeten Ecken gestalten. InDesign bietet aber verschiedene Workarounds, mit denen Sie dennoch zum Ziel kommen. Sie machen es sich dabei zunutze, dass sich Tabellen viele Eigenschaften mit anderen InDesign-Objekten teilen. Zwei Möglichkeiten zeigen wir in diesem Artikel.

Mehr...

von Isolde Kommer

So ersparen Sie sich in Adobe Bridge die Suche nach Bilderordnern

So ersparen Sie sich in Adobe Bridge die Suche nach Bilderordnern

Vielleicht kennen Sie das Problem – Sie möchten den Inhalt eines bestimmten Bilderordners in Adobe Bridge anzeigen und beginnen, ewig im Dateisystem herumzusuchen ... Wenn Sie den Bilderordner bereits im Finder oder im Windows Explorer lokalisiert haben, gibt es jedoch noch eine viel schnellere Methode.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie HDR-Bilder gekonnt in Photoshop und Camera Raw erzeugen

Wie Sie HDR-Bilder gekonnt in Photoshop und Camera Raw erzeugen

Bei HDR-Bildern denken viele mit Grauen an farblich absolut überdrehte und überschärfte Landschafts- oder Nachtaufnahmen. Tatsächlich gefällt dieser sogenannte HDR-Look nicht wenigen Zeitgenossen. Es gibt aber neben den eher kreativen auch viele andere praktische Anwendungen. Wir zeigen Ihnen die verschiedenen Möglichkeiten mit Adobe Camera Raw (ACR) und Photoshop.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie die Arbeitsfläche in Photoshop vergrößern – und zwar einmal ganz intuitiv

Wie Sie die Arbeitsfläche in Photoshop vergrößern – und zwar einmal ganz intuitiv

Oft sind es die kleinen Photoshop-Kniffe, die den Arbeitsalltag sehr erleichtern können – und dazu gehört zweifellos die Möglichkeit, die Arbeitsfläche ohne das häufig doch etwas lästige und nicht besonders intuitive (weil vorschaulose) Dialogfeld Arbeitsfläche zu vergrößern.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie InDesign-Grafikrahmen mit verknüpften Pfaden in richtige Hingucker verwandeln

Wie Sie InDesign-Grafikrahmen mit verknüpften Pfaden in richtige Hingucker verwandeln

Verknüpfte Pfade sind eine interessante InDesign-Funktion, die individuelle Effekte ermöglicht. Sie sind beispielsweise ein gutes Mittel, um fotografisches Bildmaterial im Layout aufzuwerten. Solche Effekte sind schnell gestaltet und sehr wirkungsvoll. Außerdem sind sie flexibel, weil sich die verknüpften Pfade jederzeit noch bearbeiten oder wieder auftrennen lassen. In diesem Artikel greifen wir aus vielen attraktiven Möglichkeiten zwei unterschiedliche Beispiele heraus.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie einen Art-Déco-Graffiti-inspirierten Schriftzug in Illustrator gestalten

Wie Sie einen Art-Déco-Graffiti-inspirierten Schriftzug in Illustrator gestalten

Schriftzüge können Sie in Illustrator so gestalten, dass Sie einen Text in Pfade umwandeln und anschließend nachbearbeiten. Sie können aber auch einen Schriftzug komplett neu zeichnen und detailliert ausarbeiten. Bei diesem Schriftzug hatte ich eigentlich einen Ansatz geplant, der noch mehr auf dem Graffiti basiert, aber es hat sich dann während der Arbeit am Entwurf eher in Richtung Konstruktion entwickelt.

Mehr...

von Isolde Kommer

Ein starkes Team: Wie Sie  das Zusammenspiel von InDesign und Photoshop problemlos meistern

Ein starkes Team: Wie Sie das Zusammenspiel von InDesign und Photoshop problemlos meistern

Viele InDesign-Anwender schrecken leider davor zurück, Photoshop-Dateien nativ in ihre Dokumente einzubinden. Dabei ist das PSD-Format im Zusammenhang mit InDesign eines der besten Austauschformate. Sie können beim Import sogar auf die einzelnen Ebenen des PSD-Bilds zugreifen. Außerdem werden noch weitere Photoshop-Features unterstützt, deren wichtigste Sie in diesem Artikel kennenlernen. So erläutern wir zum Beispiel, wie Sie Raw-Dateien in InDesign einbinden können.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie in Photoshop mit digitaler Wasserfarbe ein effektvolles Porträt aus einem Foto zaubern

Wie Sie in Photoshop mit digitaler Wasserfarbe ein effektvolles Porträt aus einem Foto zaubern

Wenn Sie einmal mit den Einstellungen von Photoshops Pinseln vertraut geworden sind, möchten Sie gar nicht mehr aufhören, die abertausend Möglichkeiten kreativ zu erforschen. Auch Bildpinsel sind schnell erzeugt und es gibt viele Pinselspitzen-Archive zum häufig kostenlosen Download im Internet. Wenn Sie Porträts oder andere Motive künstlerisch verfremden möchten, geht das ganz einfach mit ein wenig Ebenentechnik und effektvollen Pinselspitzen. Für diese Technik benötigen Sie kein malerisches Talent. Wir zeigen, wie Sie Fotos in überzeugende Aquarelle verwandeln.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie mit kombinierten Verzerrungsfiltern individuelle Photoshop-Effekte kreieren

Wie Sie mit kombinierten Verzerrungsfiltern individuelle Photoshop-Effekte kreieren

Die Photoshop-Filter sind oft etwas vorhersehbar und weil sie schon millionenfach angewandt wurden, hat man sich an vielen auch längst sattgesehen. Das gilt auch für die Verzerrungsfilter. Probieren Sie jedoch einmal den Tipp auf dieser Seite, um schnell und ohne großen Aufwand mit den Standardfiltern ganz individuelle Fotoeffekte zu erzielen.

Mehr...

von Marion Tramer

Enfocus PitStop Pro 2017: Welche neuen Funktionen liefert das Update?

Enfocus PitStop Pro 2017: Welche neuen Funktionen liefert das Update?

Enfocus hat die Version 2017 von PitStop Pro und PitStop Server freigegeben. Hierbei handelt es sich um das größte Update seit der Version 13 im April 2015. Eine der wichtigsten Neuerungen ist wohl die integrierte Geomapper-Technologie, die es erlaubt, unsichtbare Objekte, also Objekte, die für die Ausgabe (Rendern) nicht benötigt werden, vom Preflight auszuschließen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Änderungen der neuen Version vor.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie sich in Illustrator ein Baukastensystem für eine Serie von Avataren konstruieren

Wie Sie sich in Illustrator ein Baukastensystem für eine Serie von Avataren konstruieren

Vektorgrafik ist ideal, wenn Sie Zeichnungen vereinfachen möchten. Also genau das Richtige, um ein Porträt zu einem Avatar zu reduzieren. Wenn Sie eine ganze Reihe von Avataren für ein Spiel, Ihre unterschiedlichen Stimmungen oder für alle Mitarbeiter Ihrer Agentur zeichnen möchten, dann erstellen Sie sich einen Baukasten, in dem alle Elemente austauschbar sind. Dieser Artikel erläutert Ihnen eine effiziente Vorgehensweise.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie Ihre Fotos in Photoshop mit Verlaufsumsetzungen professionell tonen

Wie Sie Ihre Fotos in Photoshop mit Verlaufsumsetzungen professionell tonen

Viele Photoshop-Nutzer kennen Verlaufsumsetzungen nur als Methode, ein Bild mit poppigen Farbeffekten zu versehen. Sie bieten aber vor allem eine schnelle Möglichkeit, Fotos dezent zu tonen. Photoshop wird mit vielen vordefinierten, professionellen Split-Toning-Vorgaben ausgeliefert, die traditionelle Dunkelkammertechniken simulieren. Wir zeigen, wie Sie schnell ansprechende Ergebnisse erzielen.

Mehr...

von Marianne Deiters

So erzeugen Sie in Photoshop animierte GIFs für Web-Banner und Social Media

So erzeugen Sie in Photoshop animierte GIFs für Web-Banner und Social Media

Animierte GIF kommen auch in Social-Media-Auftritten und Newslettern richtig in Mode. Das können ganz einfache Animationen mit Linien sein; sie erzeugen in einem ansonsten statischen Umfeld den absoluten Eyecatcher. Wer vor einer komplexen Timeline zurückschreckt, kann in Photoshhop ein animiertes GIF aus Photoshop-Ebenen erzeugen. Wir zeigen Ihnen die Technik. Außerdem erzeugen Sie eine Aktion zum zügigen Arbeiten. Die Ideen sollten Ihnen dann zufliegen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Wie Sie in InDesign Infografiken mit interaktiven Elementen aufwerten

Wie Sie in InDesign Infografiken mit interaktiven Elementen aufwerten

Neben grundlegenden Navigationsmechanismen wie Hyperlinks und Schaltflächen können Sie auch recht komplexe Interaktivität in Ihre PDF-Dokumente integrieren. Sämtliche Vorbereitungen dazu können Sie auf komfortable Weise in InDesign treffen. Die Schaltzentrale stellt dabei das Schaltflächen-und-Formulare-Bedienfeld dar. Im folgenden Beispiel erzeugen wir Rollovers, die ein weiteres Objekt an einer anderen Stelle der Seite einblenden, wenn der Benutzer auf eine bestimmte Schaltfläche zeigt bzw. darauf klickt oder tippt. Mit dieser Technik lassen sich beispielsweise Infografiken spannender und übersichtlicher gestalten.

Mehr...

von Isolde Kommer

Verblüffende Panoramaeffekte: mit wenigen Schritten zum Rabbithole-Panorama in Photoshop

Verblüffende Panoramaeffekte: mit wenigen Schritten zum Rabbithole-Panorama in Photoshop

Kugelpanoramen, die wie Miniaturplaneten wirken, sind schon seit Längerem beliebt. Genauso verblüffend wirkt aber das Gegenstück, das »Rabbithole«-Panorama: Es vermittelt die Illusion eines Blickes aus einem Loch im Boden heraus. Diesen Effekt können Sie in Photoshop ganz einfach umsetzen.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie in Photoshop Symbole und Logos aufbauen, die für alle Medien verwendet werden sollen

Wie Sie in Photoshop Symbole und Logos aufbauen, die für alle Medien verwendet werden sollen

Für ein Unternehmen aus dem Bereich Esoterik/Gesundheit soll eine neue CI aufgebaut werden. Vorerst werden aber schnell einheitliche Symbole benötigt. Dabei können wir ihm helfen! Oft wird alles nach und nach gestaltet, genauso, wie ein Unternehmen wächst. Deshalb muss ein Design flexibel aufgebaut werden. In Photoshop gibt es heutzutage viele Möglichkeiten, eine wachsende Serie klug aufzubauen – wie Sie nachfolgend sehen werden.

Mehr...

von Marion Tramer

Wie Sie Unterschiede von zwei PDF-Dokumenten in Acrobat ermitteln

Wie Sie Unterschiede von zwei PDF-Dokumenten in Acrobat ermitteln

Acrobat bietet die Möglichkeit, zwei Dokumente miteinander zu vergleichen und die Änderungen im Dokument kenntlich zu machen. Diese Möglichkeit kann Ihnen die – bei sehr umfangreichen Dokumenten – oft langwierige Aufgabe abnehmen, die inhaltlichen und optischen Unterschiede zweier PDF-Dokumente zu ermitteln und zu dokumentieren. Das Vergleichen von Dokumenten steht schon seit vielen Versionen zur Verfügung. In der aktuellen Version wurde die Funktion optimiert. Vor allem das Ergebnisdokument wurde sehr viel übersichtlicher gestaltet, sodass die einzelnen Unterschiede sehr viel einfacher zu erkennen sind.

Mehr...

von Isolde Kommer

So übertragen Sie Illustrator-Muster nach Photoshop

So übertragen Sie Illustrator-Muster nach Photoshop

Eine überwältigende Fülle von vordefinierten Mustern finden Sie in Adobe Illustrator. Falls Sie sich fragen, ob Sie diese auch in Photoshop nutzen können – ja, das geht. Da die Illustrator- und Photoshop-Muster jedoch nicht direkt kompatibel sind, benötigen Sie den in diesem Tipp gezeigten Workaround.

Mehr...

von Monika Gause

Wie Sie eine Anfahrts- oder Planskizze in einem »handgemachten« Look mit Illustrator erstellen

Wie Sie eine Anfahrts- oder Planskizze in einem »handgemachten« Look mit Illustrator erstellen

Beim Anlegen von Plänen sind eine gute Organisation und eine effiziente Arbeitsweise besonders wichtig, damit Sie Ergänzungen und Änderungen schnell umsetzen und eine Grafik auch einfach an neue Designrichtlinien anpassen können. Eine derartige Illustration will gut vorbereitet sein. Erfahren Sie, wie Sie diese sauber und effizient in Illustrator umsetzen.

Mehr...

von Isolde Kommer

Büroklammern können Sie immer brauchen – wie Sie diese in Photoshop schnell gestalten

Büroklammern können Sie immer brauchen – wie Sie diese in Photoshop schnell gestalten

Nicht immer ist es ganz leicht, in Photoshop die Realität neu nachzuempfinden. Büroklammern jedoch lassen sich in Photoshop viel einfacher erstellen als andere Objekte: Das Programm hält sozusagen schon alle Zutaten fertig bereit. Erfahren Sie auf dieser Seite die schnelle Lösung.

Mehr...

von Marianne Deiters

Wie Sie fotografische Unschärfe mit Photoshop gekonnt simulieren und Weichzeichnung kreativ einsetzen

Wie Sie fotografische Unschärfe mit Photoshop gekonnt simulieren und Weichzeichnung kreativ einsetzen

Jeder mag den fotografischen Freistell-Effekt bei Porträts oder anderen Motiven: Das Motiv ist scharf, während der Hintergrund unscharf ist. Manchmal erhält man aber Fotos, bei denen diese fotografische Unschärfe fehlt oder nicht stimmig ist. Für die digitale Nachbearbeitung besitzt Photoshop einfache Weichzeichnungsfilter ohne Einstellung, bis hin zu erstaunlichen und detailverliebten Funktionen, mit denen Sie gezielt Unschärfe und Effekte erzeugen können. Wie Sie diese gezielt und richtig einsetzen, lernen Sie in diesem Artikel. Lassen Sie sich von den folgenden Beispielen inspirieren

Mehr...